Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Rechts von den beiden Silos wird vom Lagerhaus eine Unerstellhallte errichtet. Hier mietet sich die Gemeinde Münzbach ein.
5

Desolater Bauhof
Polit-Streit um Miethöhe für Splitt-Unterstand im Lagerhaus

MÜNZBACH. Scharf kritisieren Freiheitliche und Sozialdemokraten, dass sich die Gemeinde Münzbach in das Lagerhaus zu einem überhöhten Preis einmietet. „Bei einem Mietzins von rund sechs Euro pro Quadratmeter für eine Splitt-Unterstellfläche kann man sich in Münzbach eine beheizte Wohnung mieten!“, meint Richard Hofer, Fraktionsobmann der Sozialdemokraten. Schandfleck  Bauhof Das alte Bauhofgebäude, ein echter Schandfleck im östlichen Ortseingang, bietet keinen Platz für ein...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Jetzt könnte bald dass Licht Richtung Neudorf angehen.
1 13

Aus dem Gemeinderat
Covid-19 bringt Licht nach Pabneukirchen

PABNEUKIRCHEN. Mit Kosten von 175.300 Euro sind laut Finanzierungsplan für die Sanierung und die Umrüstung der örtlichen Straßenbeleuchtung zu rechnen. Das wurde in der Juli- Sitzung des Gemeinderates mitgeteilt.  In der gemeinsamen Sitzung des Gemeindevorstandes und des Bauausschusses am 14. Juli 2020 wurde das Sanierungskonzept für eine energiesparenden Ortsbeleuchtun präsentiert. Alle 117 bestehende Lichtpunkte sollen energiesparend erneuert werden. Zu den Kosten von 175.3000 Euro gibt es...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Richard Palmanshofer ist die treibende Kraft für eine Beleuchtung Richtung Neudorf. Leerverrohrung ist schon Jahre vorhanden.

Gemeinde exklusiv
Jetzt geht das Licht an

PABNEUKIRCHEN. Eine „historische Entscheidung“ konnte Bürgermeisterin Barbara Payreder im Gemeindevorstand herbeiführen und im Gemeinderat verkünden: „Zum Thema Ortsbeleuchtung haben wir im Gemeindevorstand mehrheitlich beschlossen, dass endlich eine ordentliche Projektierung für die Sanierung und Erweiterung gemacht wird. Die Projektierung wurde vom Gemeindevorstand mit Mehrheit (4:1) bereits an den Bestbieter vergeben. Jetzt wird ein Konzept erstellt und dann die Ausschreibungen dazu...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Dagmar Engl (li.) und Martina Eigner

Katsdorfer Gemeinderätin
Dagmar Engl zur Vize-Landessprecherin der Grünen gekürt

KATSDORF. Dagmar Engl, Gemeinderätin der Grünen in Katsdorf, ist nun auch bei den Landesgrünen aktiv: Sie wurde Ende März zur Obfrau der Grünen Bildungswerkstatt Oberösterreich und auf der Landesversammlung der OÖ Grünen Anfang April zur Stellvertreterin des neuen Landessprechers LAbg. Stefan Kaineder gekürt. Martina Eigner, Sprecherin der Grünen Bezirk Perg, gratuliert ihrer Gemeinderatskollegin. „Es sind weichenstellende Tage für die Grünen OÖ und ich freue mich, hier aktivgestaltend dabei...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Der Greiner Theatermacher und Gemeinderat übte Kritik an offenen Fragen beim Zubau und der Sanierung des Stadttheaters.
1 16

Offene Fragen, Anrainerprotest
Theater Sanierung und Zubau ohne SP beschlossen

GREIN. Mit den Stimmen der VP und FP fasste der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss „Altes Rathaus-Stadttheater, Sanierung und Zubau“. Alle Fraktionen sind sich einig, dass das Stadttheater saniert werden muss. Die Kosten von vier Millionen Euro werden zur Gänze vom Land getragen. Nicht mitgezogen hat die SP, da ihrer Ansicht noch zu viele Fragen offen sind. Verkleinerter Zubau Kulturreferent Lothar Pühringer präsentierte vor der Abstimmung den neuen, abgespeckten Plan des...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Anrainer kritisieren den geplanten Zubau. Die Gemeinde will Einsprüche vermeiden, die das Projekt verzögern.
2

Stadttheater-Zubau: Suche nach einem "Plan B"

Gemeinde diskutiert über Alternativen zu geplantem Liftturm GREIN. Am 11. Dezember hätte im Gemeinderat über die Pläne zur Sanierung des historischen Stadttheaters entschieden werden sollen. Daraus wurde aber nichts. "Wir haben einen Zwischenschritt eingezogen, danach erfolgt der Grundsatzbeschluss", sagt Bürgermeister Rainer Barth (VP). Grund: Der geplante Liftturm, der einen barrierefreien Zugang über die Rathausgasse ermöglichen soll. Anrainer kritisieren den Zubau und kündigen...

  • Perg
  • Michael Köck

Gemeinde Katsdorf schafft ausgeglichenes Budget für 2018

KATSDORF. Der Katsdorfer Gemeinderat beschloss in seiner letzten Gemeinderatssitzung mit großer Mehrheit einen ausgeglichenen Finanzhaushalt . Im ordentlichen Haushalt scheinen Einnahmen und Ausgaben von 5.288.500 Euro auf. Trotz enormer Kostensteigerungen im Sozial- und Krankenanstaltenbereich konnten über 320.000 Euro in die Katsdorfer Kinder- und Jugendbetreuung eingeplant werden. Die Gemeinde freut sich zudem wieder über die Auszeichnung durch die OÖ Arbeiterkammer als 1A Gemeinde in der...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
In einer geheimen Abstimmung beschloss der Luftenberger Gemeinderat vergangenen Donnerstag die Umsetzung es Projektes "Junges Wohnen".
2

"Junges Wohnen" wird umgesetzt

Mit 15:9 Stimmen beschloss der Luftenberger Gemeinderat das Projekt, das vergangene Woche für große Aufregung sorgte. LUFTENBERG. Verschlechterung der Wohn- und Verkehrssituation. So lautete die Anschuldigung einer Bürgerinitiative aus dem Luftenberger Ortsteil Knierübl. Grund ist das Projekt "Junges Wohnen", das 18 neue Wohneinheiten für junge Menschen ermöglichen soll. Jedoch geht es nicht um den Bau selbst, sondern vielmehr um den geplanten Standort und die dadurch verbundene Verschärfung...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Der Zubau des Kindergartens wird als Gebäudebrücke in den bestehenden Teil eingebunden.

Weichen für die Zukunft gestellt

Aufschließung des neuen Altstoffsammelzentrums, Kindergarten-Ausbau und mehr wurden vergangenen Donnerstag im Schwertberger Gemeinderat beschlossen. SCHWERTBERG. "Ein hartes Stück Arbeit", so beschrieb Bürgermeister Max Oberleitner die Gemeinderatssitzung, die vergangenen Donnerstag über die Bühne ging. Einige Projekte konnten, auch wenn nicht immer einstimmig, beschlossen werden. So wurden für die Aufschließung des neuen Altstoffsammelzentrums und des Betriebsbaugebietes Poneggen die 220.000...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Im Rahmen der ersten GemeindeRAD-Sitzung in Mauthausen überreichte FahrRad Team Sprecherin Anita Peterseil die Urkunde der FahrRad Beratung an Bürgermeister Thomas Punkenhofer

Gemeinderäte in Mauthausen hoch zu Rad bei der ersten GemeindeRAD-Sitzung

Ein Fahrrad war historisch, die erste GemeindeRAD-Sitzung in Mauthausen am 29. Juni hoffentlich zukunftsweisend. Viele der Gemeinderätinnen und Gemeinderäte kamen an diesem Abend mit dem Fahrrad zur Sitzung, um gemeinsam ein Zeichen für ein fahrradfreundliches Mauthausen zu setzen. Sogar ein historisches Hochrad war unter den Gefährten. Am Beginn der Sitzung berichtete Anita Peterseil, die Sprecherin des FahrRad Teams Mauthausen über die bisherigen und geplanten Aktivitäten der seit 2016...

  • Perg
  • Evelyn Sixtl
Bürgermeister Erich Wahl, Neo-Vizebürgermeisterin Eva Hoffmann und Ex-Vizebürgermeisterin sowie Ehrenbürgerin Ingrid Wallner.

Eva Hoffmann offiziell neue Vizebürgermeisterin

Ingrid Wallner übergab Funktion und wurde zur ersten Ehrenbürgerin von St. Georgen gewählt. ST. GEORGEN/GUSEN. "Ich wollte nicht den Moment abwarten, an dem mich gesundheitliche Gründe zum Rückzug aus der Politik zwingen." Mit diesen Worten übergab St. Georgens nunmehrige Vizebürgermeisterin außer Dienst Ingrid Wallner ihre Funktion an Eva Hoffmann. 32 Jahre lang gehörte Wallner dem Gemeinderat an, seit 2001 galt sie als würdige Vertretung von St. Georgens Bürgermeister. Vor allem Themen rund...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Gemeinderat Pabneukirchen 2015
11

Gemeindefinanzen nicht rosig - hohe Pflichtausgaben

Gemeinderat spricht von einem ungerechten Berechnungsschlüssel, der bevölkerungsarme Gemeinden benachteiligt (2. Verteilungsweg). Sozialhilfeverband (Seniorenheime, Jugendwohlfahrt usw.) , Krankenanstalten-Beitrag, Landesumlage...kosten der Gemeinde € 843.800. PABNEUKIRCHEN. Die Finanzen der Marktgemeinde Pabneukirchen sind alles andere als rosig. In den vergangenen und kommenden Jahren wird Pabneukirchen den Gemeindehaushalt nicht ausgleiche können. Diese Finanz-Entwicklung gab Bürgermeister...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Wanderreithof Heimelsteiner

Alternative zum Kanal aufgezeigt!

Ein Kanalstrang oder eine Klein-Kläranlage. Die Weichen stehen jetzt Richtung Klein-Kläranlage.PABNEUKIRCHEN. Drei Kilometer Kanal um netto 560.000 Euro zum größten Tourismus-Betrieb "Heimelsteiner" in der Gemeinde. Nach dieser Meldung der BezirksRundschau im Frühjahr gingen die Wogen hoch. Gemeinderat Christian Steindl, Liste, regte im Gemeinderat an, eine Stellungnahme von einem Experten, der Kleinkläranlagen errichtet, einzuholen. Raimund Haider, SP, äußerte diesen Wunsch auch im...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Im Marktgemeindeamt von Neuhofen an der Krems ist die Geburtstagsfeier von Bürgermeister Günter Engertsberger derzeit Nummer eins.

Neuhofen: Bürgermeister lud Ehrenamtliche bereits kurz vor 60er-Feier ein

NEUHOFEN (wom). Schlag auf Schlag geht es derzeit in der Kremstaler Gemeinde Neuhofen. Nachdem die BezirksRundschau gestern exklusiv berichtete, dass Bürgermeister Günter Engertsberger einen Teil seiner Geburtagsfeier – 4770 Euro – der Gemeinde verrechnete, kommen heute weitere Kuriositäten ans Tageslicht. Nachdem der Bürgermeister die Verwendung öffentlicher Gelder mit der Einladung von Vereinen und Blaulichtorganisationen rechtfertigte, wurde heute bekannt, dass nur einen Monat vor seiner...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Gemeinderat beschloss Studentenförderung

Gemeinderat Perg: Studentenzuschuss und Asylresolution

PERG (up). Einstimmig angenommen wurde vom Perger Gemeinderat ein Antrag der VP auf Studentenförderung. Mit Vergünstigungen für Hauptwohnsitzer versuchen Uni-Städte oft, Studenten zum Ummelden zu bewegen. Wer seinen Hauptwohnsitz in Perg behält, bekommt nun maximal 136,40 Euro pro Semester. Bedingung ist, wie von der SP gefordert, unter anderem ein Erfolg von 8 ECTS-Punkten. Ohne Stimmen der Grünen wurde eine Resolution zum Durchgriffsrecht des Bundes bei Asylunterkünften angenommen. Gefordert...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Marktfeld - Grün- und Sspeilfläche im Zentrum des Marktfeldes bleibt - so der Bürgermeister zur BezirksRundschau
4

Nach Bürgerprotest: Spielplatz wie geplant

Laut Bürgermeister Josef Bindreiter kommt Spielplatz wie vorgesehen in die Mitte des Marktfeldes. Die Gemeinde veröffentlichte den Grundsatz-Beschluss für eine Umwidmung von Spielwiese in Bauland in der Gemeindezeitung. MÜNZBACH. Wegen der beabsichtigten Umwidmung einer Spielwiese in Bauland sehen sich Bürgermeister Josef Bindreiter und der Gemeinderat mit heftigem Gegenwind konfrontiert. Der Gemeinderat fasste am 22. Februar den Grundsatz-Beschluss für eine Planänderung im Marktfeld. Die...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Josef Klammer schlug 2014 Zusatzschilder bei Güterwegeinfahrten vor. 2016 sollen die ersten verwirklicht werden.
22

Neueste Meldungen aus dem Gemeinderat & Gemeindeamt

Es ist uns nicht egal-Aktion der BezirksRundschau: Jetzt kommen Zusatzschilder. PABNEUKIRCHEN. Der ordentliche Haushalt wird weiterhin bis 2020 nicht ausgeglichen sein. Die Abgänge liegen zwischen 407.000 und 472.100 Euro. Trotzdem werden große und kleinere Projekte umgesetzt. Mit der dritten Bauetappe kann heuer die Schulsanierung mit über sechs Millionen Euro Gesamtkosten abgeschlossen werden. Zusatzschilder kommen 2014 regte Josef Klammer, Liste, im Rahmen der BezirksRundschau Aktion...

  • Perg
  • Robert Zinterhof

Anton Aichinger wurde Ehrenbürger von Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Ehre, wem Ehre gebührt: Am Sonntag, 20. Dezember, wurde Bürgermeister a.D. aus Mitterkirchen, Anton Aichinger, zum Ehrenbürger der Marktgemeinde Mitterkirchen ernannt. Aichinger war zwölf Jahre lang Bürgermeister von Mitterkirchen. In seiner Amtszeit konnten zahlreiche Projekte wie die Volksschulsanierung, der Bau des FF-Gebäudes Langacker und Hütting und die Errichtung eines Betreubaren Wohnens verwirklicht werden. Er war 18 Jahre im Gemeindevorstand und 24 Jahre als...

  • Perg
  • Ulrike Plank
1

"Land Oberösterreich kann sich an uns Beispiel nehmen"

Neo-Ortschef Herbert Froschauer ist stolz auf einen 42-prozentigen Frauenanteil im Gemeinderat. MITTERKIRCHEN (up). Auch wenn das Türschild am Gemeindeamt noch provisorisch ist – an die neue Anrede "Herr Bürgermeister" hat sich Herbert Froschauer bereits gewöhnt. "Ich war 18 Jahre lang Vizebürgermeister. Von der Anrede her ist da nicht viel Unterschied", meint der VP-Politiker, der 1997 als Quereinsteiger in die Gemeindepolitik kam. Seinem Vorgänger Anton Aichinger (SP), der im September nicht...

  • Perg
  • Ulrike Plank
2

Neue VP-Gemeinderäte erhielten Rüstzeug für die Gemeindearbeit

BEZIRK. Die VP stellt im Bezirk Perg seit den Gemeinderatswahlen 289 von insgesamt 566 Gemeinderäten und konnte also um 8 Gemeinderatsmandate zulegen. 120 Damen und Herren und somit über 40 Prozent sind Neueinsteiger und erstmals im Gemeinderat vertreten. Zur Vorbereitung auf die künftige Tätigkeit in den Gemeindeparlamenten fand in Naarn ein Informationsabend für die Newcomer statt. Dabei standen Fragen rund um die Rechte und Pflichten eines Mandatars, Bestimmungen der Gemeindeordnung und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bianca Ebner (VP Grein)
5

Mit 20 im Gemeinderat: ‚Politik wurde mir quasi in die Wiege gelegt‘

Sie sind erst 19 und 20 Jahre alt: Pergs jüngste Gemeinderäte über ihr politisches Engagement. BEZIRK PERG (mikö/up). Die neuen Gemeinderäte in den 26 Perger Orten sind mittlerweile angelobt. Insgesamt 560 Mandatare wollen sich bis zur kommenden Wahl im Jahr 2021 für die Interessen der Bürger einsetzen. Unter den Kommunalpolitikern befinden sich auch einige ganz junge Mandatare. So wie Bianca Ebner aus Grein, die für die ÖVP in den Gemeinderat eingezogen ist. Warum sich die 19-jährige...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Das Gemeinderatsteam der Gru?nen Perg: Heinz Emhofer, Brigita Supukovic und Parteichef Franz Baumann.
2

Perger Grüne wollen Bürgerfragestunde einführen

PERG. Mehr direkten Kontakt zu den politischen Entscheidungsträgern der Stadt und die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anliegen vorzubringen: Das möchten die Perger Grünen mit Hilfe einer Bürgerfragestunde erreichen. "Ein halbe Stunde vor Beginn einer Gemeinderatssitzung sollen die Perger mit konkreten Fragen vorbeikommen können, um ihr Anliegen zum Beispiel mit den Ausschuss-Obleuten zu besprechen", erklärt Stadtparteiobmann Franz Baumann. Gedacht sei an bis zu drei Personen, die jeweils...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Pabneukirchen Gemeindevorstand 2015
9

Hier die neuen Entscheidungsträger

PABNEUKIRCHEN. In der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates wurde Johann Buchberger, VP, von Bezirkshauptmann Werner Kreisl als Bürgermeister angelobt. Neue Vizebürgermeisterin ist Barbara Payreder. Mandate: VP 11, Liste 5, SPÖ 3. Gemeindevorstand: Johann Buchberger, Barbara Payreder, Johannes Riegler (alle VP), Kurt Steindl (Liste), Raimund Haider (SP). Fraktionsvorsitzende: Josef Lumetsberger (VP), Kurt Steindl (Liste), Raimund Haider (SP). Stellvertreter: Johannes Riegler...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Drei Männer kandidieren in der Machlandgemeinde Baumgartenberg um das Amt des Bürgermeisters.

Drei Parteien kämpfen um 19 Sitze im Gemeinderat

Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 27. September 2015. Ausgangssituation in Baumgartenberg. BAUMGARTENBERG. 19 Mandate sind im Baumgartenberger Gemeinderat zu vergeben. Derzeit steht die VP bei zehn Mandaten, die SP bei vier und die FP bei fünf. Gleich drei Kandidaten wollen hier Bürgermeister werden. Seit 25 Jahren im Amt ist Erwin Kastner, VP, der auch diesmal wieder antritt. Die volle Periode will er aber nicht mehr dienen. Nach zirka zwei Drittel der Zeit wird Schluss sein. Der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.