Gemeindewahlen 2019

Beiträge zum Thema Gemeindewahlen 2019

Politik
Felix Germann, Spitzenkandidat in Mittersill (Jahrgang 1997)

Gemeindewahlen
Junge Pinzgauer Kandidaten im Fokus

Wir von den Bezirksblättern haben bei allen Pinzgauer Gemeinden die Listenplätze nach jungen Kandidaten unter 25 Jahren durchforstet: Maria Alm und Mittersill punkten mit jeweils fünf Leuten unter 25 Jahren auf den Plätzen eins bis zehn. PINZGAU. Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen am 10. März 2019: In der Vorwoche haben wir uns angeschaut, wie groß im Pinzgau der Anteil der Frauen auf den vordersten Listenplätzen ist. Diesmal geht es um die ganz jungen Kandidaten. Neunmal die...

  • 26.02.19
Politik
Das Team.
2 Bilder

Gemeindewahlen 2019
In Neukirchen tritt heuer erstmals "FÜR Neukirchen" an

Eine Premiere in der Oberpinzgauer Gemeinde: Die neue Liste mit Spitzenkandidat Robert Möschl - seines Zeichens auch örtlicher TVB-Obmann - und sein Team wollen zukünftig "ein gewichtiges Wort mitreden". NEUKIRCHEN. "FÜR Neukirchen" hat seit seiner Gründung im Vorjahr bereits mit einigen privat finanzierten Projekten - Marktplatzbänke, Tempoanzeige Rosental, Container beim Premislift - auf sich aufmerksam gemacht. Das Programm An oberster Stelle des Wahlprogramms steht ein Stopp für...

  • 25.02.19
Politik
Wahlkarten für die Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2019.

Gemeindewahlen 2019
Wahlkarten bis 7. März beantragen

Wahlberechtigte, die am Wahlsonntag, dem 10. März, nicht persönlich zur Urne ihrer Heimatgemeinde schreiten, brauchen eine Wahlkarte – vorausgesetzt, sie wollen sich an der Wahl beteiligen. LUNGAU. Wahlberechtigte, die am 10. März ihre Stimme bei den Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahlen nicht in der Heimatgemeinde abzugeben planen, können in der Gemeinde, in deren Wählerverzeichnis sie eingetragen sind, eine Wahlkarte beantragen. Letzter möglicher Termin dafür ist der 7. März, wie...

  • 22.02.19
Politik
Angelika Hölzl
2 Bilder

Gemeindewahlen 2019
Angelika Hölzl ist Bürgermeisterkandidatin in Hollersbach

HOLLERSBACH. Angelika Hölzl: "Ich will mit meinem motivierten Team von ,Miteinander für Hollersbach' mit breitgefächertem Fachwissen, viel Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein überzeugen. Wir möchten die absolute Mehrheit der ÖVP brechen und in der Gemeindevertretung neue Impulse setzen."  Die Themen:  Neben leistbaren Bauplätzen für Familien bzw. für  Jung und alt wird ein durchdachtes Ortsmarketing angestrebt. Das allgemeine Ziel ist, in Zusammenarbeit mit Handwerkern, Tourismusbetrieben,...

  • 01.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.