Gerhard Kroiß

Beiträge zum Thema Gerhard Kroiß

Lokales
Leere Wohnung: Vor diesem Angstszenario sind die Bewohner der Welser Heimstätte vorerst geschützt.

Garantie
Heimstätte setzt Delongierungen aus

Auch bei der Wohnungsgenossenschaft Welser Heimstätte hat man auf "Corona-Betrieb" umgestellt. WELS. "Wohnversorgung ist ein Grundbedürfnis der Menschen, weshalb die Welser Heimstätte nach Kräften versucht, jetzt für ihre Bewohner da zu sein", versichert jetzt Aufsichtsratsvorsitzender und FPÖ-Vizebürgermeister Gerhard Kroiß. Ein Gebot der Stunde seien jetzt Sauberkeit und Hygiene: Mit reduziertem Personal werde neben Beseitigung des Mülls, Sicherheitsüberprüfungen und Instandhaltung von...

  • 20.03.20
Lokales
Bürgermeister Andreas Rabl steht den Schülern Rede und Antwort.

Junge Ideen im Fokus
„Du und deine Stadt“

Rund 700 Schüler der 8. Welser Schulstufen nehmen von Mitte März bis Anfang April an der Aktion „Du und deine Stadt“ teil. Im Gespräch mit Vertretern der Stadtpolitik können sie Ideen, Vorschläge und Anliegen einbringen. WELS. Bei insgesamt zehn Terminen stehen Jugendreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß – und teilweise auch Bürgermeister Andreas Rabl und Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger – den Schülern Rede und Antwort. Zuvor steht die Besichtigung einer Welser Einrichtung...

  • 05.03.20
Lokales
Solche Spielautomaten sorgen für Aufregung in Wels Neustadt.

Gerhard Kroiß, Spiellokal
Kroiß fordert Schließung einer Spielhöhle

Am 2. März ließ die Finanzpolizei drei vermutlich illegale Glücksspielautomaten aus einem Spiellokal im Stadtteil Neustadt entfernen. 48 Stunden nach dem Einzug der Apparate  sind erneut drei derartige Automaten nachgeliefert und in diesem Etablissement aufgestellt worden. WELS. Diese Art der Vorgangsweise ringt Sicherheitsreferenten Gerhard Kroiß (FPÖ) eine heftige Reaktion ab. „Es ist eine Frechheit, dass die Betreiber sofort nach der Entfernung wieder drei vermutlich illegale Automaten...

  • 04.03.20
Lokales
Roland Golger (WSC Hertha), Sportreferent Gerhard Kroiß (FPÖ), Juan Bohensky (FC Wels) bei der Vertragsunterzeichnung.
2 Bilder

Stadt Wels, Huber Arena
Stadionlösung in trockenen Tüchern

Ende gut, alles gut! Mit dieser Weisheit kann man in Wels die Akte Nutzungsvereinbarung für die Sportanlage in Wimpassing schließen. Die Verträge wurden endgültig unterzeichnet. WELS. Es ist jetzt jedenfalls rechtlich alles getan, um zukünftig Bundesligafußball in Wels sehen zu können. Die Tinte unter den Verträgen zwischen der Stadt und den Vereinen WSC Hertha Wels und FC Wels ist getrocknet. Lösung war in weiter Ferne Wir erinnern uns. Bis vor wenige Wochen schien eine Lösung in der...

  • 25.02.20
Lokales
Mangelnde Deutschkenntnisse können im Schulalltag zum Problem werden.

Schreiben an Bildungsminister
Hilfe für Welser Schulen

Die Stadt Wels wendet sich an Bildungsminister Faßmann, um ins Projekt "100 Brennpunktschulen" zu kommen. WELS. Laut Auskünften der Stadtregierung besuchen in Wels derzeit 4.402 Schüler die Volks- und Neuen Mittelschulen, von insgesamt 3.012 ist Deutsch nicht die Muttersprache. Ein Großteil jener Schüler sei aufgrund von mangelhaften Deutschkenntnissen nicht in der Lage, dem Unterricht zu folgen. Der Anteil der Volksschulen, an denen die Schüler sehr hohen Förderbedarf haben, liegt in Wels...

  • 24.02.20
Lokales
Stehen unter Beschuss: Lehner (l.) und Kroiß.

Wirbel um Supermarkt – UPDATE
Welser Stadtpolitiker angezeigt

Die Verhinderung eines bayerischen Supermarktes könnte jetzt rechtliche Folgen haben. WELS. "Es wird gezielt die türkische Community angesprochen." "Da würde es nicht passen, wenn gleich daneben ein türkischer Supermarkt aufsperrt": Mit diesen Worten soll Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FPÖ) laut Sachverhaltsdarstellung die Intervention der Stadtpolitik gegen eine  "Freshland"-Filiale auf dem Welser Wochenmarkt begründet haben. Das könnte jetzt Probleme bedeuten: Die Grünen haben Anzeige...

  • 17.02.20
Lokales
Sollen Welser am Wochenmarkt "unter sich" bleiben? Um die geplante Ansiedelung eines Lebensmittelmarktes tobt Streit.

"Rassistische Motive" versus "kein Bedarf"
Supermarkt in Wels-Zentum verhindert

Um die Ansiedelung eines "Freshland" in Wels entbrennt eine politische Grundsatzdiskussion. WELS. "FPÖ-Hinterwäldlerpolitik" versus "grüne Multikultiphantasien": Die Wogen gehen derzeit hoch in der Messestadt. Anlass: Der Versuch der bayerischen Supermarktkette "Freshland", sich in der direkten Nachbarschaft zum Welser Wochenmarkt niederzulassen. Die Verhandlungen mit dem Eigentümer des Gebäudekomplexes an der Dragonerstraße liefen bereits – doch plötzlich gingen die Stadtoberen dazwischen....

  • 31.01.20
Lokales
Parkautomaten bleiben die bevorzugte Möglichkeit, um seine Gebühren zu zahlen.

Gut ein Drittel der Parkgebühren
Wels kassierte knapp eine halbe Million Euro von Parksündern

Wels nahm 2019 1,31 Mio. Euro mit Parkgebühren ein WELS. 935 gebührenpflichtige Parkplätze gibt es in Wels. Für die Stadt ist das eine gute Einnahmequelle. "Im Vergleich mit anderen Städten haben wir äußerst günstige Parkgebühren", sagt Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FPÖ). "Trotz dessen wurden 2019 rund 1,31 Mio. Euro eingenommen“ – genausoviel wie 2018. Der größte Teil der Einnahmen entfiel mit rund 875.500 Euro auf die klassischen Parkgebühren. Davon wurden rund 774.400 Euro bei den...

  • 27.01.20
Sport
Die Huber-Arena: Das Objekt der Welser Fußballbegierde.
3 Bilder

FC Wels, WSC/Hertha
Verworrene Stadionfrage in Wels

Kündigungsfrist im Nutzungsvertrag des FC Wels bringt Stadt in Zugzwang. Sportreferent kündigt dem FC Wels noch vor Weihnachten das Nutzungsrecht und erreicht damit eine Verkürzung dieser Frist um zwei Monate. WELS. "Diese zwei Monate snd wichtig, um bis Ende Februar die Möglichkeit zu haben, eine vernünftige Lösung auszuarbeiten", ist Sportrefernt Gerhard Kroiß davon überzeugt, dass es richtig war, dem FC Wels die Rute, sprich Kündigung ins Fenster zu stellen. Zur Ausgangsposition Nach...

  • 10.01.20
Sport
Die Verhandlungspartner derzeit noch an einem Tisch. Vizebürgermeister Gerhard Kroiß, Roland Golger, Juan Bohensky, Päsident Gerhard Götschhofer (Oberösterreichischer Fußballverband) (v.l.n.r.).

FC Wels, WSC/Hertha
Schwierige Verhandlungen zur Stadionnutzung

Schwieriger als erwartet gestalten sich die Verhandlungen über ein Nutzungsrecht der Huber-Arena für Stadtrivalen WSC Hertha für die Zweite Liga. WELS. Zur Ausgangslage: Sollte WSC Hertha sportlich den Aufstieg in die Zweite Liga schaffen, muss eine Spielstätte gefunden werden, die den Bestimmungen der Österreichischen Bundesliga entspricht. Die Hogo-Arena scheint unter derzeitigen Voraussetzungen dafür nicht geeignet. Aus diesem Grund wird von der Stadt und den beiden Vereinen (FC Wels, WSC...

  • 20.12.19
Sport
Huber-Arena soll auch ohne Fusion Bundesliga-Luft schnuppern können.
2 Bilder

FC Wels, WSC/Hertha
FC Wels bleibt eigenständiger Verein

Anlässlich einer außerordentlichen Generalversammlung am 28. November stimmten die Mitglieder des FC Wels mit großer Mehrheit für die Eigenständigkeit des Vereines und als Folge gegen eine Fusion mit WSC/Hertha. WELS. Wenig überraschend kam man in der Huber-Arena überein, weiter als eigenständiger Verein agieren zu wollen. Schon im Vorfeld war davon auszugehen, dass eine Fusion mit dem Stadtrivalen auf wenig Gegenliebe bei den Vereinsmitgliedern stoßen werde.  Stadtrivale spielt in der...

  • 02.12.19
Sport
Bundesliga könnte am Stadion scheitern.
3 Bilder

FC Wels, WSC/Hertha
Stadiontausch, Fusion oder "FC-Wexit"?

Ob und wie die Fußball-Stadt Wels in Zukunft auftreten wird steht in den sprichwörtlich vorweihnachtlichen Sternen. Was eine Fusion der Topvereine der Messestadt, WSC Hertha und FC Wels,  betrifft, da scheinen zur Zeit die Zeichen auf Stillstand zu stehen. Beide Vereine halten noch im November Mitgliederversammlungen zum Thema ab, um das weitere Vorgehen festzulegen. WELS. Der Vorstoß der WSC Hertha-Führung in Sachen Fusion mit dem FC Wels in den vergangenen Wochen und Monaten hängt...

  • 14.11.19
Lokales
Innenstadtreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger besichtigte den Holzzaun und bedankte sich für den vorbildlichen freiwilligen Einsatz der Vereinsmitglieder.
3 Bilder

Welser Volksgarten, Dzemat
Bosnischer Kulturverein als Zaunarzt

Der Bosnisch-Österreichische Kulturverein "Dzemat" repariert einen Teil des Zaunes im Welser Volksgarten. WELS. Mehr als zehn Mitglieder des Vereines sanierten in ihrer Freizeit den maroden Zaun entlang des Mühlbaches zwischen Messegelände und der Brücke zum Gerstlhaus. Die Materialien wurden von der Stadt Wels zur Verfügung gestellt. Die geleistete Arbeit der Vereinsmitglieder erfolgte unentgeltlich. „Wenn Bürger mit Migrationshintergrund ehrenamtlich zur Verschönerung ihrer Stadt...

  • 31.10.19
Lokales
Oliver Hinterhölzl, Multi-Gastronom in Wels wird für die Raucher viel Geld in die Hand nehmen müssen.
5 Bilder

Nichtraucherschutz, Gastronomie
Ohne Rauch geht´s auch - oder nicht?

Schneller als erwartet kommt der 1. November daher. Und dieses Datum hat im Jahr 2019 eine ganz besondere Bedeutung. Es ist gleichbedeutend mit dem Start des Rauchverbots in der Gastronomie. Absolut kein Grund zur Freude auch für die Wirte im Bezirk, wie die BezirksRundschau zu berichten weiß. WELS, STEINHAUS. Thomas Hübl, Betreiber der Haiderstubn in der Fabrikstraße versteht nicht, weshalb man die bestehende Lösung mit getrennten Räumen für Raucher und Nichtraucher nicht belassen hat. "Das...

  • 24.10.19
Lokales
Die Huber-Arena soll Bundesliga-Spielstätte werden.
6 Bilder

Fußball Bundesliga, Stadt Wels
Wels nimmt Fußball-Bundesliga ins Visier

Alle Jahre wieder steht das Thema Bundesligafußball in Wels an der Tagesordnung. Bei der Pressekonferenz anläßlich des bevorstehenden Lokalderbys zwischen FC Wels und WSC/Hertha wurde diese Thematik, aber auch eine Fusion der beiden Vereine, herzhaft diskutiert. WELS. Die Geschichte Bundesligafußball und Wels fand vor 35 Jahren ein jähes Ende, als die Union Wels damals mitten in der Liga-Saison wegen Zahlungsunfähigkeit den Spielbetrieb einstellte. Immer wieder gab es halbherzige Versuche...

  • 30.09.19
Sport
Schwere sportliche Krise beim FC Wels.
5 Bilder

FC Wels, WSC/Hertha
Welser Fußballderby von Krise beim FC Wels überschattet

Wenn am 4. Oktober um 19.00 Uhr das Welser Derby zwischen dem FC Wels und  WSC/Hertha in der Huber Arena angepfiffen wird, geht es für die Gastgeber beinahe schon ums nackte Überleben. WELS. Zunächst wollte man bis zum Ende der Vorrunde fleißig Punkte sammeln, so FC Wels Obmann Juan Bohensky. In der Winterpause sollen dann, wenn notwendig, noch Verstärkungen geholt werden. Nach dem Trainerwechsel von vor drei Wochen, Amarildo Zela beerbte Ivica Lucic, schien mit einem Unentschieden beim...

  • 30.09.19
Politik
So durchgängig große schattenspendende Baumalleen wie hier in der Rainerstraße findet man in Wels nur noch selten.

Hitzige Debatte im Welser Stadtparlament
Klimaschutz wird zum Top-Thema

Der Klimawandel beherrscht derzeit die Stadtpolitik – mit überraschenden Wendungen. WELS (mb). Zur Generalabrechnung zwischen Opposition und blau-schwarzer Regierungskoalition geriet die erste Sitzung des Stadtparlaments nach der Sommerpause. Der Eklat rund um "Klimawandel und -schutz" bahnte sich schon im Vorfeld an. So scheiterten die Grünen noch im Juli damit, den Klimawandel zum Thema zu machen: Die Ausrufung des "Klimanotstands", unterstützt von der SPÖ, wurde von Blau-Schwarz...

  • 18.09.19
Lokales
Die ersten Lehrgänge in der Welser Polizeischule laufen.
2 Bilder

Polizei Wels, Polizeischule
Erste Polizeischüler in Wels eingetroffen

Die Polizeischule in der ehemaligen Frauenklinik füllt sich mit Leben. Die ersten sechs Klassen der Landespolizeidirektionen Oberösterreich und Salzburg absolvieren seit Anfang September ihre Lehrgange in Wels. WELS. Im Dezember kommen weitere fünf Lehrgänge dazu. Die endgültige Vollauslastung ist dann nach aktuellen Planungen mit März 2020 erreicht. Insgesamt stehen für die Ausbildung der angehenden Polizisten 16 Lehrsäle mit bis zu 450 Ausbildungsplätzen zur Verfügung.  Sorgt für...

  • 10.09.19
Politik
Gerhard Kroiß ist seit 2015 zugleich Vizebürgermeister.

"Sommergespräche" Teil 2
"Es geht um Projekte, nicht um Parteipolitik"

Im zweiten Teil der "Sommergespräche" spricht die BezirksRundschau mit dem Welser FPÖ-Chef Gerhard Kroiß (57). Vor wenigen Monaten konnte die FPÖ Halbzeit dieser Amtsperiode feiern. Welche Kernthemen vom „blauen Projekt ‚Wels'" sind umgesetzt, welche sind noch offen und drängend? Wir setzen Projekte für die Welser Bürger um, dabei geht es nicht um Parteipolitik. Die wichtigsten Vorhaben in der ersten Halbzeit waren den Bereichen Sicherheit, Integration und Belebung der Innenstadt...

  • 08.08.19
Lokales
Ärzte aus Krasnodar besuchten das Klinikum.

Partnerstadt Krasnodar
Ärzte-Delegation zu Besuch in Wels

WELS. Eine Delegation von Ärzten der russischen Partnerstadt Krasnodar besuchte kürzlich das von Geschäftsführer Dietbert Timmerer geleitete Klinikum Wels-Grieskirchen zu einem Gedankenaustausch. Angeführt wurde die Abordnung vom Chefarzt des Krasnodarer Notfallklinikums, Nikolay Bosak. Auf dem Programm stand auch ein Empfang bei Bürgermeister Andreas Rabl, der das Ärztetreffen mit seinem Amtskollegen Oberbürgermeister Evgeny A. Pervyshov vereinbart hatte.

  • 14.06.19
Freizeit
Youtube-Star und Influencerin "Inspired by Dzeni" ist eines der Highlights beim 1. Welser Jugendfestival.

1. Welser Jugendfestival
Buntes Programm mit Youtube-Star "Inspired by Dzeni"

Am Freitag, 14. Juni findet im Alten Schl8hof von 16.00 bis 22.00 Uhr das 1. Welser Jugend Festival statt. Für Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, unter anderem mit Youtube-Star "Inspired by Dzeni". Der Eintritt ist frei. WELS. Spaß und Action gibt es unter anderem beim Fußballdart, beim Karaokesingen und beim Medienkulturhaus-Foto- und Video-Studio. Auf der Bühne wechseln sich Aufführungen (Rap, Taekwondo, Streetdance und so weiter) mit...

  • 06.06.19
Freizeit
V.l.n.r.: Andreas Grosch (Präsident Weiße Möwe Wels), Klaus Schinninger (Aufsichtsratsvorsitzender Stellvertreter Welios), Mark Trummer (Gewinner eines Motorfluges über Wels im Rahmen der Sonderausstellung), Peter Gantze (Flugpilot), Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Michael Holl (Geschäftsführer Welios).

Sonderausstellung im Welios
Der "Traum vom Fliegen" geht weiter

Aufgrund des großen Erfolges wird die Sonderausstellung "Der Traum vom Fliegen" im Welser Science Center bis Mitte August verlängert. Im September folgt "Das Superhirn", dazwischen sorgt ein vielfältiges Sommerprogramm für Unterhaltung. WELS. „Der Flugsimulator ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man im Welios auf spannende Unterhaltung setzen kann“, sagt Klaus Schinninger, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Welser Science Centers. „Die Möglichkeit, virtuell abzuheben, ist...

  • 06.06.19
Politik
Stürzten die rote Herrschaft in Wels: Die FPÖ mit Andreas Rabl als Bürgermeister und der Partner ÖVP unter Peter Csar.

Nach Ibiza-Affäre
Welser Koalition auf dem Prüfstand

Nach Polit-Erdbeben im Bund und Aus der Koalition mit der FPÖ tobt die Debatte auch in Wels. WELS, LINZ, WIEN (mb). Die Bombe platzte am Freitagabend, 17. Mai: Videos zeigen die FPÖ-Parteiführung unter HC Strache und Johann Gudenus im Urlaub auf Ibiza bei Mauscheleien mit einer angeblichen lettischen Investorin: Staatsaufträge zuschanzen, Pressefreiheit beschränken, Attacken auf den politischen Gegner – die Aufnahmen bieten Zündstoff, die Folge ist eine handfeste Regierungskrise....

  • 20.05.19
Politik
"Sachliche Arbeit im Vordergrund": Bürgermeister Andreas Rabl zur Video-Affäre.
2 Bilder

Ibiza-Affäre
FPÖ Wels distanziert sich

WELS. Die nach der Ibiza-Affäre von der ÖVP Wels geforderte Distanzierung des Koalitionspartners folgte am Montag, 20. Mai, prompt: "Für uns steht und stand immer die sachliche Arbeit für Wels im Vordergrund", so Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ). Das Video (von HC Strache und Johann Gudenus, Anmk. der Redaktion) bezeichnete er als "beschämend, bestürzend und verstörend", es habe "nicht nur mich, sondern viele andere Bürger und Funktionäre schwer enttäuscht.“ Auch Stadtparteichef Gerhard Kroiß...

  • 20.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.