glanfurt

Beiträge zum Thema glanfurt

Lokales

November 2019 - GRUND- UND HOCHWASSER in Klagenfurt am Wörthersee! Wo bleiben die Verbesserungen durch die Stadtpolitik?

Wie schon 2014, 2015, 2016, 2017 und jetzt im November 2019 pumpen wieder viele Klagenfurter Haushalte ihre Keller leer.  Durch die massiven Wassereintritte (Oberflächen- und nachfolgendem Grundwasser) gibt es auch wieder zahlreiche große finanzielle Schäden. Frau BÜRGERMEISTERIN -  - Wo bleiben die von der Stadtpolitik und den Beamten der Stadt schon mehrfach zugesagten Verbesserungsmaßnahmen für die Stadtteile Viktring, Waidmannsdorf, St. Ruprecht, die Ebenthaler Siedlung? - Und in...

  • 20.11.19
Lokales
Hochwasserschutz in Klagenfurt: Hochwasser wie dieses entlang der Sattnitz sollen künftig Vergangenheit sein

Hochwasserschutz Klagenfurt
Projekt Hochwasserschutz wurde erweitert

Das Projekt Hochwasserschutz wurde um einige Maßnahmen erweitert; die Kosten betragen nun zwischen Acht und neun Millionen Euro betragen. KLAGENFURT (chl). "Der Hochwasserschutz ist eines der größten Projekte  in Klagenfurt. Manche reden sogar von einem Jahrhundertprojekt", schickt Entsorgungs-Stadtrat Wolfgang Germ voraus. Kürzlich wurden erweiterte bzw. begleitende Maßnahmen beschlossen, die folgende Planungsdestinationen umfassen: Entlastungssammler Süd, den Abwasserkanal Viktring,...

  • 12.12.18
Lokales
<f>Viele Sattnitz-Zugänge</f> müssen für den Hochwasserschutz-Bau abgebrochen werden

Badezugänge müssen Hochwasserschutz weichen
Sattnitz-Zugänge nur noch mit Genehmigung

Viele der 165 Sattnitz-Zugänge sind nicht genehmigt. Das soll sich nach Hochwasserschutz-Bau ändern. KLAGENFURT (vep). Das Projekt Hochwasserschutz Glanfurt wird schon lange vorbereitet, 2020 soll es nach Verzögerungen in die Realisierungsphase gehen. Dabei soll bekanntlich die Sattnitz tiefergelegt werden, um die Abflusskapazität des Wassers zu erhöhen. Für die Baumaßnahmen werden allerdings viele Badezugänge weichen müssen, informiert der zuständige Referent Stadtrat Wolfgang Germ: "Es...

  • 28.09.18
Lokales
Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mussten gestern ein Auto aus der Sattnitz bergen, da es mit einem Zug kollidierte und in den Fluss geschleudert wurde
6 Bilder

Auto von Zug erfasst und in Sattnitz geschleudert

Vater konnte sich und seinen kleinen Sohn selbst befreien. KLAGENFURT. In der Flußgasse beim Bahnübergang, Nähe Rosentalerstraße, musst die Berufsfeuerwehr Klagenfurt gestern ein Auto aus der Sattnitz bergen. Der Fahrzeuglenker dürfte den herannahenden Zug an diesem unbeschrankten Bahnübergang übersehen haben. Er wurde vom Zug erfasst und in den Fluss geschleudert. Kleinkind musste reanimiert werden Der Fahrzeuglenker konnte sich und seinen kleinen Sohn selbst aus dem Fahrzeug befreien....

  • 22.07.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.