Haus der Schönheit

Beiträge zum Thema Haus der Schönheit

Schwitzen ist lebensnotwendig. Durch Schwitzen wird die Körpertemperatur reguliert und ein Kollaps des Organismus vermieden, denn die Feuchtigkeit, die über die Haut verdunstet, kühlt den Körper.
2

Kolumne Schönheitsmedizin
Übermäßiges Schwitzen muss nicht sein

In seiner dritten Kolumne beschäftigt sich Jörg Dabernig, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit dem Thema Schwitzen. Dabei beschäftigt sich der Experte mit der Möglichkeit der Behandlung mit natürlichen Hausmitteln oder Deos, aber auch mit der medizinischen Behandlung, wie zum Beispiel mit der non-invasiven, dauerhaften Entfernung der Schweißdrüsen. SALZBURG. Schwitzen ist lebensnotwendig. Durch Schwitzen wird die Körpertemperatur reguliert und ein Kollaps des Organismus...

  • Salzburg
  • Dr.med. Jörg Dabernig
Für Kranke und Gesunde gilt: unser Füße spielen eine tragende Rolle in unserem Leben und sollten unbedingt die entsprechende Aufmerksamkeit erfahren.
1

Kolumne Schönheitsmedizin
Sie tragen uns durchs Leben: unsere Füße

Eine tragende Rolle in unserem Leben spielen die Füße und deshalb sollten sie die entsprechende Aufmerksamkeit erfahren. Wenn gravierende Probleme an den Zehen auftreten wie eingewachsene Zehennägel, Hühneraugen oder das diabetische Fußsyndrom sollten diese von einem Experten behandelt werden.  SALZBURG. Bei der kosmetischen Fußpflege steht der ästhetische Fuß im Vordergrund. Mit einem wohltuenden Fußpeeling, professioneller Nagelpflege, belebender Fußmassage und einem die Behandlung krönenden...

  • Salzburg
  • Dr.med. Jörg Dabernig
Mit Ohren, die nicht länger im Mittelpunkt stehen, kann sich neues Selbstvertrauen entfalten.
2 2

Kolumne
Abstehende Ohren schaden der Psyche

Abstehende Ohren (Apostasis otum) fallen sofort ins Auge. Dieser Umstand ist für sehr viele Menschen stigmatisierend. Laut einer Umfrage zu dieser Thematik leiden 5% der Bevölkerung an diesem Problem. SALZBURG. Wenn man hier von Problem spricht, dann ist das in medizinischer Hinsicht kein organisches Leiden oder eine klassische Krankheit. Vielmehr belastet der subjektive Leidensdruck die Psyche und kann dadurch einen Krankheitswert erlangen. Wird man zusätzlich in jüngeren Jahren gehänselt oder...

  • Salzburg
  • Dr.med. Jörg Dabernig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.