Heinz Hochegger

Beiträge zum Thema Heinz Hochegger

Politik
FPÖ-Gemeinderat Daniel Megymorecz möchte Straßen und Wege nach Wolfsberger Gefallenen im Kärntner Abwehrkampf benennen

100 Jahre Kärntner Abwehrkampf
Straßen sollen in Wolfsberg an Gefallene erinnern

Die Freiheitlichen regen an, Straßen und Wege nach Abwehrkämpfern aus Wolfsberg zu benennen. WOLFSBERG. Vor 100 Jahren verloren 200 Kärntner im Kärntner Abwehrkampf ihr Leben. 64 Gefallene kamen aus dem Lavanttal, 19 Abwehrkämpfer stammten aus der Stadtgemeinde Wolfsberg. Die FPÖ regt nun an, bei künftigen Um- bzw. Neubenennungen von Straßen und Wegen an jene Wolfsberger zu denken, die im Kärntner Abwehrkampf gefallen sind. "Dies wäre im Jubiläumsjahr eine würdige Form der Anerkennung",...

  • 01.07.19
  •  2
Lokales
Obmann Daniel Megymorecz, Landesobmann Fritz Schretter, Grete Anna Rufibach, Bezirksobmann Markus Megymorez und Vizebürgermeister Ewald Mauritsch (von links)

Wolfsberg
Abwehrkämpfer rüsten sich für das Jubiläumsjahr

Der Abwehrkämpferbund (KAB) Wolfsberg zog bei der Jahreshauptversammlung Bilanz über das Jahr 2018. WOLFSBERG. Über 40 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Wolfsberg des Kärntner Abwehrkämpferbundes (KAB) in der Lavanttal-Arena teil. "Insgesamt sind wir an 14 kirchlichen und traditionellen Gedenkveranstaltungen ausgerückt", zog der Obmann Daniel Megymorecz Bilanz. Sein Bericht beinhaltete weiters 21 Geburtstagsbesuche, zwei Begräbnisse bzw. Verabschiedungen sowie...

  • 11.03.19
Politik
Heinz Hocheggers Liste im Wolfsberger Gemeinderat nennt sich künftig Liste Wolfsberg Heinz Hochegger (LWO)

"Wir werden 2021 antreten"

Die Liste Heinz Hochegger kündigt ihre Zusammenarbeit mit den Neos. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Im Jänner vor den Gemeinderatswahlen 2015 ging die Liste Heinz Hochegger mit den Neos eine Kooperation ein. Diese ist seit wenigen Tagen jedoch Geschichte. Die WOCHE Lavanttal sprach mit Gemeinderat Heinz Hochegger über die Gründe. WOCHE Lavanttal: Die Liste Heinz Hochegger und die Neos trennen sich. Warum? HEINZ HOCHEGGER: Der ausschlaggebende Grund war der ungerechtfertigte Rauswurf...

  • 26.04.17
Politik
Am 12. November findet im JUZ Wolfsberg die erste Chaoskonferenz für die Wolfsberger Jugend statt
4 Bilder

Erste Chaoskonferenz: Neuer Jugendrat tagt in Wolfsberg!

Jugendrat Neu: Am 12. November geht in Wolfsberg die erste Chaoskonferenz über die Bühne. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Auf Basis eines völlig neuen Konzeptes diskutieren Wolfsberger Jugendliche bei der ersten Chaoskonferenz am 12. November ab 15 Uhr im Jugendzentrum (JUZ) Wolfsberg über Themen der Zukunft. Einstimmiger Beschluss "Die Reaktivierung des Wolfsberger Jugendrates war im Wahlkampf ein wichtiges Thema von uns", erzählt Gemeinderat Marco Staumann von der Liste Heinz...

  • 08.11.16
  •  1
Lokales
Das Wetter spielte beim Ausflug des KAB Wolfsberg ins Untere Lavanttal super mit. Die Fahrt mit dem Mostlandexpress war der Höhepunkt des Tages

Per Express durchs Mostland

Die KAB-Ortsgruppe Wolfsberg besuchte St. Paul und Granitztal. ST. PAUL, GRANITZTAL. Unlängst führte ein Ausflug des Kärntner Abwehrkämpferbundes (KAB) Wolfsberg mit 42 Kameraden, fünf Kindern und zwei Hunden in das Mostland St. Paul-Granitztal. Nach einer zirka einstündigen Fahrt mit dem Mostlandexpress über das St. Pauler Hügelland gab es am Bauernhof Köstinger vulgo Veidl eine Führung, bei der die Teilnehmer viel über die Herstellung bäuerlicher Produkte erfahren haben. Angeführt von...

  • 13.09.16
  •  1
  •  2
Lokales
Unter den "Soldaten des Jahres 2015" befindet sich auch der Wolfsberger Kommunalpolitiker Heinz Hochegger (Vierter von links)

Auch Wolfsberger Soldat des Jahres 2015

Mit Heinz Hochegger befindet sich auch ein Lavanttaler unter den beim 17. Brigadetag der 7. Jägerbrigade in Klagenfurt mit dem Titel "Soldat des Jahres 2015" Ausgezeichneten. KLAGENFURT, WOLFSBERG. Beim 17. Brigadetag der 7. Jägerbrigade wurden den Gästen in der Klagenfurter Windisch-Kaserne die Leistungen der "Siebenten" im In- und Ausland sowie ihre "Soldaten des Jahres 2015" präsentiert. Der stellvertretende Brigadekommandant, Oberst Ulfried Khom, begrüßte die Festgäste und gab diesen...

  • 14.04.16
Politik

Neos lösten Krimi um Straßennamen

AUEN, WOLFSBERG (pemö). Nach dem Erscheinen des WOCHE-Berichtes "Vulgo-Name sorgt für böses Blut" vom 26. August kann der Wolfsberger Klaus Peter Kreuzer nun aufatmen. Wie berichtet wurde der Name der Straße seiner Wohnanschrift auf Antrag des von der ÖVP geführten Straßenreferates von Auen 49 2013 auf Umrieglweg 10 sowie 2014 einmal mehr auf Großneudeggerweg 2 umbenannt. Dokumente umschreiben "Sollen wir jetzt alle Jahre unsere gesamten Dokumente umschreiben lassen?", fühlte sich der...

  • 13.10.15
Politik
Die neue Adresse 2013 von Klaus Peter Kreuzer (im Bild mit Gemeinderat Heinz Hochegger; Neos) lautete Umrieglweg 10
2 Bilder

Vulgo-Name sorgt für böses Blut

Bewohner in Auen fühlen sich wegen Straßenumbenennungen gepflanzt. AUEN, WOLFSBERG. Vor zwölf Jahren kaufte sich der Berufskraftfahrer Klaus Peter Kreuzer in Auen 49 in Wolfsberg ein Häuschen mit Blick auf die Südautobahn. In den nächsten Jahren genießt der hart arbeitende vierfache Vater mit seiner Familie die ländliche Idylle im Grünen. Erster Riss in der Idylle Im Jahr 2013 beschließt die Stadtgemeinde Wolfsberg unter Federführung des Straßenreferenten Josef Steinkellner (ÖVP) und...

  • 26.08.15
  •  4
Lokales
Vom Kanalgitter vor diesem Behindertenparkplatz in der Burgergasse in Wolfsberg geht für Rollstuhlfahrer eine Gefahr aus
4 Bilder

Ein Parkplatz mit Barrieren

Der ÖZIV macht auf ein gefährliches Kanalgitter in Wolfsberg aufmerksam. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Wer als Rollstuhlfahrer auf dem Behindertenparkplatz in der Burgergasse aussteigt, muss beim Wegrollen mit dem Rollstuhl höllisch aufpassen. Echter Missstand "Die Gefahr ist groß, dass der Rollstuhlfahrer mit den Rädern im Kanalgitter hängen bleibt", schlägt Roswitha Stampfer, die Obfrau der Bezirksgruppe Wolfsberg des Österreichischen Zivilinvalidenverbandes (kurz ÖZIV), via...

  • 20.08.15
Leute
Hermann Nebel (Mi.) und Heinz Hochegger (re.) wurden von Franz Urschitz (li.) geehrt

Peacekeeper luden zum Stammtisch

WOLFSBERG. Zum ersten Mal ging das Peacekeeper-Veteranen-Treffen in der "Embassy"-Lounge im Lavanthaus über die Bühne. Der Bereichsleiter Vizeleutnant außer Dienst Gerhard Frank konnte an diesem Abend fast 40 Teilnehmer, unter ihnen auch Kameraden aus Zeltweg, Klagenfurt und ganz besonders viele aus Villach, begrüßen. Nachdem die Vereinigung Österreichischer Peacekeeper heuer das 20-jährige Jubiläum ihres Bestehens feiert, gab der Bereichsleiter im Lavanttal auch einen kurzen Rückblick auf die...

  • 26.06.15
Lokales
Neo-Obmann Daniel Megymorecz (re.; mit Ignaz Penz) setzt künftig auf Teamarbeit
2 Bilder

Mitglieder wählten Vorstand

Daniel Megymorecz heißt der neue Obmann des KAB in Wolfsberg. WOLFSBERG (pemö). Die Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Wolfsberg des Kärntner Abwehrkämpferbundes (KAB) im Restaurant "S'Landhaus" stand im Schatten des Ablebens des langjährigen Obmannes Karl Steiner Anfang des Jahres. In Gedanken bei Steiner Aus diesem Grund begann das Zusammentreffen der Mitglieder mit einer Gedenkminute für Steiner, der dem Abwehrkämpferbund in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt im Jahre 1975...

  • 19.04.15
Politik
82 Bilder

Schlagholz macht SP mächtig

Freude und Trauer: Der Wahlabend in Wolfsberg hinterließ gemischte Gefühle. VON PETRA MÖRTH (Text) und BERNHARD TEFERLE (Fotos). WOLFSBERG. Mit Spannung erwarteten die Spitzen der in Wolfsberg antretenden Parteien und Listen die Verkündigung des Wahlergebnisses im Rathausfestsaal. Die Parteifreunde von Stadtchef Hans-Peter Schlagholz (SPÖ), der mit knapp 70 Prozent im Amt bestätigt wurde, standen für ihren Helden beim Eingang Spalier. "Mit so einem deutlichen Ergebnis habe ich nicht...

  • 02.03.15
Politik
43 Bilder

WOCHE-Podiumsdiskussion in Wolfsberg

DIESE SEITE WIRD LAUFEND AKTUALISIERT! petra.moerth@woche.at Im Wolfsberger Rathausfestsaal fand am Dienstag Abend die WOCHE-Podiumsdiskussion der Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahlen am 1. März statt. Der Moderator Peter Kuchling von der Antenne konnte am Podium Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ), Vizebürgermeister Johannes Loibnegger (FPÖ), Stadtrat Josef Steinkellner (ÖVP), Gemeinderat Heinz Hochegger (Neos) und Neueinsteigerin Susanne Dohr (Grüne) begrüßen. Der...

  • 10.02.15
  •  1
Politik
Heinz Hochegger vom BZí möchte erstmals Bürgermeister werden

Wolfsberg: Höhepunkt im Rathaus-Match

Am 4. Februar lädt die WOCHE gemeinsam mit der Fachhochschule zum Politiker-Prüfstand nach Wolfsberg. Nachdem die WOCHE-Podiumsdiskussion in Lavamünd mittlerweile geschlagen ist, findet am Mittwoch, dem 4. Februar, 18.30 Uhr, unter dem Motto „Ihre Bürgermeisterkandidaten am Prüfstand“ die Konfrontation in Wolfsberg statt. Leser können Fragen schicken Wie die WOCHE bereits berichtete, treten am 1. März, dem Superwahltag, folgende Bewerber um das Bürgermeisteramt an: Gerhard Seifried...

  • 21.01.09
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.