Helfenberg

Beiträge zum Thema Helfenberg

Künftig werden St. Martin, Helfenberg und Ulrichsberg zumindest zweimal pro Woche durch die mobilen Testteams besucht.

Testangebot wird ausgebaut
Mobile Teams sind im Bezirk Rohrbach unterwegs

Das Land OÖ baut sein Gratis-Testangebot weiter aus. Ab 1. März werden an insgesamt 85 Standorten die Testungen angeboten. Neben den neuen fixen Teststraßen sind fünf mobile Testteams unterwegs, die abwechselnd in 25 Gemeinden vor Ort sein werden. BEZIRK ROHRBACH. „Um eine noch bessere Regionalisierung zu erreichen und Bürgern auch in weniger dicht besiedelten Gebieten ein Angebot zu ermöglichen, werden die mobilen Testteams in jenen Regionen regelmäßig Testungen anbieten, die bisher als...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
1 1 2

Der Orchideenfreund
Von der Orchideenzucht zur Vanille.

Die Gewürzvanille ist eine Orchidee. Zuerst meine kleine Welt der Orchideen!  Das hier sind die Kinder einer meiner schönen Orchidee, welche ich sehr schön fand und als Pflanze auch mit vielen Erinnerungen verbunden ist. Zwei Kinder wurden heute von ihrer Mutter abgenommen und sollen sich selber entwickeln. Sie sind gut versorgt worden, haben beste Voraussetzungen und für mich die Hoffnung, dass der Versuch gelingt.  Nein, Orchideen vermehren ist kein Geschäft mehr für Hobbyzüchter. Orchideen...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
1 1 3

Plat diviseur - die Teilenplatte
Gerechtes aufteilen ist möglich!

Das ewige Problem des gerechten Teilens ist gelöst Aus der Geschichte: Gerechtes teilen war schon ein biblisches Problem. Es geht um das Jordantal und Kanaan, welches auf Abraham und Lot gerecht aufgeteilt werden soll. Im Buch Mose steht, dass Abraham die Grenzen gezogen hat und Lot zwischen Jordantal und Kanaan wählen konnte. Jetzt wird es mathematisch: Wie schaut das beim Aufteilen einer Torte aus, welche auf mehrere, ja sogar oft ungerade Zahl von Personen aufgeteilt werden soll....

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
1 3 6

Wintervogel
Der Seidenschwanz, ein gerne gesehener Wintergast.

Die Heimat des Seidenschwanzes ist Nordeuropa bis nach Sibirien.. Die Nahrung: Er ist ein sehr schlechter Verwerter seiner Nahrung, weil er auch bereits angegorenes Obst nicht verschmäht und hier der Alkohol ihn nicht belasten darf. Täglich braucht der Seidenschwanz die Menge seines Körpergewichtes als Nahrung. Er erreicht ein Alter von bis zu 12 Lebensjahren. Brutzeit: Im Sommer, während der Brutzeit in Nordeuropa, sind Insekten seine Hauptnahrung. Im Winter frisst er die vom Sommer noch...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
2 1

Zimmerpflanzen
Die lästigen Trauermücken bei den Blumen

Trauermücken Nicht nur lästig und unangenehm sind diese kleinen, mit den Essigfliegen leicht zu verwechselnden Trauermücken in der Nähe der Blumentöpfe. Gift wäre oft das einzige Mittel dagegen, doch wer will schon Gift in seiner Wohnung. Dann gibt es noch die Gelbtafel mit ihrer klebrigen Oberfläche. Bei Katzen im Wohnzimmer nicht zu gebrauchen, denn auch denen gefällt diese gelbe Tafel und um sich davon zu befreien, kleben sie sich immer mehr dran. Der Schwefel von Zündhölzer tötet die...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
3 2 6

Wasser
Wasser ist Leben - Erst Wasser brachte Leben auf die Erde

Schneeflocken, Schneeblumen, Eis, sind alles die gleichen physikalischen Stoffe aus Wasser unter Null Grad Celsius. Sie sehen alle unterschiedlich aus, haben aber eines gleich, die hexagonale Kristallform. Schneeflocke: Am besten sieht man dieses Kristallisieren an der Schneeflocke. Sechseckig, ist stetig ihre gleiche Grundform, doch keine der unendlich vielen Schneekristalle welche vom Himmel fallen gleicht einer anderen. Die bekanntesten Bilder über Schneeflocken sind von Wilson Alwyn...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Walter Spitzenberger  im Anlassfall sich an eine Beratungsstelle oder direkt an die Polizei zu wenden.
1 8

Hass im Netz
"Hetze, Beleidigungen und Beschimpfungen sind strafbar"

Hasspostings, die im Internet verbreitet werden, sind auch im Bezirk Rohrbach ein Thema. Walter Spitzenberger von der Polizeiinspektion Helfenberg rät zur Achtsamkeit. Man sollte sich im Anlassfall an eine Beratungsstelle oder direkt an die Polizei wenden. BEZIRK ROHRBACH. Die Ereignisse rund um die Präsidentenwahl in Amerika rückten das Thema „Hass im Netz“ zuletzt verstärkt in den Fokus. Anna Bräuer, Leiterin des Jugendzentrums "shaven" in Rohrbach-Berg beobachtet das Geschehen dazu und...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Der Helfenberger Heinz Bindeus  (vulgo: "Bamshofer Heinz" ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Bekannt war er als Hausmeister der Burg Piberstein.
3

Nachruf
Der „Bamshofer Heinz“ ist nicht mehr

Der Helfenberger Heinz Bindeus ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Bekannt war er als Hausmeister der Burg Piberstein. HELFENBERG, AHORN (hed). Am 27. Dezember verstarb Heinz Bindeus, in Helfenberg und rundum bekannt als „Bamshofer Heinz“. „Fast zwei Jahrzehnte war er unser ‚Hausmeister‘ auf der Burg. Er sorgte sich um das alte Gemäuer, besserte aus, mauerte, mähte und half bei allem, was so anfiel“, bedankt sich Hermann Eckerstorfer vom Kulturverein Piberstein: „Geschätzt war Heinz wegen...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
1 1 4

Heiligabend
Unser Weihnachtskarpfen

Der WeihnachtskarpfenAUBERG: Trotz Corona halten wir unter Berücksichtigung der Coronavorschriften, an der Tradition fest. Auch heuer haben wir uns wieder einen Karpfen aus dem Waldviertel geholt. Ausgenommen und geputzt wurde er vor unseren Augen. Zu zweit kommen wir mit einem nicht zu fetten Karpfen sehr gut aus. Daheim in Auberg angekommen legten wir ihn einen Tag und über Nacht in Milch, damit er das "Mirchtln" noch besser verliert, obwohl er bereits einige Tage ausgewässert war. Ich finde...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Räucherstäbchen
1 1 6

Rauhnächte
Weihrauch, der Schweiß der Götter, ist wertvoll wie Gold.

Weihrauch, der Schweiß der Götter, ist wertvoll wie Gold. Weihrauch galt den Menschen schon immer als magischer Stoff, welcher Dämonen zu vertreiben in der Lage sein soll. Besonders nach der Wintersonnenwende waren die Dämonen stark bei den Menschen und Tieren. Die germanischen Stämme räucherten mit Baumharzen ihre Häuser gegen diese mächtigen Dämonen aus. Mit der Christianisierung wurde dieses Räuchern beibehalten und galt als Gabe Gottes gegen das unwirkliche. Die Rauhnächte sind uns...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Kindergartenleiterin Gabriele Pührmayr, Volksschuldirektorin Ursula Kastner, Bürgermeister Josef Hintenberger und TNMS-Direktor Christian Tröls (v.l.)
8

Helfenberg
Massive Änderungen in Schulen und Kindergarten

Modernisierung, große Umbaumaßnahmen und der Wechsel in den Schulleitungen sorgen für neuen Schwung in Helfenberg. HELFENBERG (alho). Verschiedene Änderungen in den Schulen gab es bereits in den letzten beiden Schuljahren: In der Volksschule übergab Ingrid Hölzl nach elf Jahren als Direktorin den Schlüssel an ihre Nachfolgerin Ursula Kastner. Die Leiterposition in der TNMS (Technik-Naturwissenschaft-Mittelschule) übernahm Christian Tröls vor einem Jahr. Er wurde bereits während seiner Tätigkeit...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
1. Adventsonntag ist Bratwürstlsonntag!
11

Bratwürstelsonntag - Bratwürstlsonntag - Rostbratwürstchen
1. Adventsonntag der Bratwürstelsonntag

Der Bratwürstlsonntag AUBERG: Die Bratwurst war schon im Mittelalter bekannt. Ursprünglich hergestellt nur aus Fleisch von Kälbern und jungen Ochsen, die noch ihre Milchzähne hatten. Diese Tiere wurden für die Zeit nach dem Adventfasten geschlachtet und Teile für Bratwürstl verarbeitet. Der Bratwürstl Sonntag ist aber ein Brauch, welcher sich auf Oberösterreich und Teile von Salzburg beschränkt. Doch sehr viele Gebiete haben auch zu dieser Zeit ihre Würstlsaison, wie die Nürnberger Bratwürstl,...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Reinhold Mitterlehner ist der neue Obmann des Kulturvereins Piberstein.

Reinhold Mitterlehner
Neuer Obmann des Kulturvereins Piberstein

Reinhold Mitterlehner hat sich bereit erklärt, die Obmannschaft des Kulturvereines Piberstein zu übernehmen. HELFENBERG. "Er war ein sehr guter Freund des leider allzu früh verstorbenen Obmannes Charly Danzer und hat schon ab und zu Burgführungen gemacht", erklärt Hermann Eckerstofer. Mitterlehner kennt die Burg seit seiner Kindheit und war bei den ersten Sanierungsmaßnahmen unter Stefan Fölser in den frühen 1970er Jahren schon dabei. 1976 spielte er unter GÜ auf der Burg Theater („Der...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
5

HalloWien
Halloween, ein irischer Brauch kommt nach Amerika und wieder zurück

Die Geschichte eines europäischen Brauchs.Ursprünglich kommt der Kürbis aus Mittel- und Südamerika. Dort gehörte der Kürbis seit 10.000 Jahren zu den Grundnahrungsmitteln des indigenen Volkes. Christoph Columbus hat dann im 16. Jhdt. den Kürbis nach Europa gebracht. Hier war er jedoch bis ins 20. Jhdt. ein Viehfutter oder der 'Ölkürbis' mit seinen Kernen zur Ölgewinnung verwendet. In Amerika war jedoch der Kürbis schon immer sehr vielseitig angewendet worden. Auch beim Erntedankfest...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Die Polizeiinspektion Helfenberg bittet Unfallzeugen unter 059133/4253 um sachdienliche Hinweise.

Polizei bittet um Hinweise
Unfall in St. Stefan-Afiesl

ST. STEFAN-AFIESL. Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt lenkte sein Motorrad am Donnerstag, 8. Oktober, gegen 14.25 Uhr auf der Böhmerwaldstraße, Richtung Helfenberg. Im Gemeindegebiet von St. Stefan-Afiesl musste der Mann in einer Linkskurve aufgrund eines im Gegenverkehr etwas in der Mitte fahrenden hellen Pkw ausweichen. Dadurch geriet der Motorradlenker rechts von der Fahrbahn, touchierte eine Leitplanke und kam zu Sturz. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt und von zufällig...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
3

Algen und Pilze in einer Symbiose
Die symbiotischen Flechten

Flechten (lichenisierte Pilze) etwa 16000 Arten umfassen diese Pflanzengruppe, welche durch eine hoch entwickelte Symbiose zwischen Pilzen und Algen oder Cyanobakterien (Blaualgen) charakterisiert ist. Beide leben in engem Kontakt und bilden miteinander ein dauerhaftes Lager. Diese Doppelnatur ist äußerlich nicht erkennbar. Der Aufbau der Flechten gelang erst dem Schweizer Schwendener (1868) der Durchbruch. Die Wissenschaft der Flechten lautet Lichenologie. Bis 1995 war es rätselhaft, wie die...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
1 4 3

Mein Vaterland
Die Steinerne Mühl

Helfenberg - Die 'Steinerne Mühl' (Horský potok - Bergbach), ein Nebenfluss, welcher in Haslach in die Große Mühl mündet, entspringt in Tschechien, in den Hochmoorgebieten von Svatý Tomáš (Sankt Thomas). - Auf tschechischer Seite fließt dann der Grenzfluss 'Scheidebach' (Mlýnský potok, - Mühlenbach), welcher in Pasečná (Reiterschlag) entspringt, dann kurz vor der Löfflersäge in die Steinerne Mühl . - Beim Schmied in Piberschlag, fließt dann der im Sternwald entsprungene Grenzfluss, 'Freibach'...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Am Radweg kollidierte der Fahrer mit den beiden entgegenkommenden Fahrradfahrern, einem 49-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach und seinem 12-jährigen Sohn.
2

Helfenberg
12-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Mit zwei Radfahrern kollidierte ein 86-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am Sonntag, 30. August, gegen 17 Uhr auf der Böhmerwaldbundesstraße im Ortschaftsgebiet von Neuling. HELFENBERG. Der Mann fuhr Richtung Helfenberg als er kurz nach der sogenannten Neulinger Höhe rechts auf das Bankett und ins Schleudern geriet. Dadurch schleuderte er über den Radweg auf der linken Fahrbahnseite, kam auf die Böschung und überschlug sich. Am Radweg kollidierte er mit den beiden...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Ursprung der Steinernen Mühl in Sveti Tomaž
1 1 6

Meine Nachbarschaft ist eher bei Adalbert Stifter zu sehen, denn bei Franz Stelzhammer.
Wandern in der Nachbarschaft

Österreich/Tschechien Die offenen Grenzen zu Tschechien ermöglichten mir meinen Traum, den Ursprung unserer Steinernen Mühl zu suchen. Wir lernten in der Volksschule: "Die Steinerne Mühl entspringt in Sankt Thomas, Tschechoslowakei und mündet in Haslach in die Große Mühl. Eine Karte und ein Kompass führte uns in ein Sumpfgebiet unterhalb von Sveti Tomaž. Geht nicht alleine dort hin. Es ist ein Sumpfgebiet mit allerlei Überraschungen, was wir hier vorfanden. Aus zahlreichen Adern fließt Wasser...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Die Freiheitlichen starteten in die heurige Badesaison.

FPÖ Helfenberg
Mitglieder starteten in die heurige Badesaison

Mit einem gemütlichen Nachmittag im Helfenberger Freibad starteten die örtlichen Freiheitlichen kürzlich in die Badesaison. HELFENBERG. Die mitgebrachten Wasserbälle, Sonnenbrillen sowie die Einladung zum Eisessen fanden bei den Kindern großen Anklang. Die Handfächer garantierten außerdem für frischen Wind bei den Müttern.

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Ulli Wall, Eva Krieg, Michael Kurz, FPÖ GR Erhard Hutter.

Freiheitliche gratulieren
Helfenberg hat wieder einen Nahversorger

HELFENBERG. Nach einer achtmonatigen Durststrecke hat Helfenberg endlich wieder einen Nahversorger. Das bedeutet mehr Lebensqualität für die Bevölkerung und eine positive Stimmung für alle Helfenberger Betriebe. Anlässlich der heutigen Eröffnung gratulieren die Freiheitlichen dem jungen Unternehmerpaar Michael Kurz und Eva Krieg und wünschen viel Erfolg.

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Michael Kurz und seine Freundin Eva Krieg führen die Spar-Filiale in Helfenberg weiter.

Nahversorger in Helfenberg
"Spar Kurz" nimmt am 2. Juli Betrieb auf

Vor beinahe sieben Monaten schloss Monika Troller ihre Spar-Filale in Helfenberg. Am Donnerstag, 2. Juli, eröffnen Michael Kurz und Eva Krieg aus Aigen-Schlägl den Nahversorger nun neu. HELFENBERG (mef, ars). "Eines Tages hat mich Vater meiner Freundin, Manuel Krieg, angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte, das Geschäft in Helfenberg zu übernehmen. Nach Klärung des nötigen Backgrounds habe ich mich dann entschlossen, den Schritt zu wagen", sagt Kurz. Kurz und Krieg werden künftig von...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
30

Masken Marathon
Arzt läuft 100 Kilometer für Schutzmasken-Spenden

HELFENBERG (gawe). Weil die Schutzmasken gegen Covid-19 für Arztpraxen seit Beginn der Krise Mangelware waren, entschloss sich Dr. Michael Rechberger zu einer etwas ungewöhnlicheren Beschaffungsweise. Der Putzleinsdorfer Gemeindearzt, Hobbywinzer und begeisterte Läufer legte am Samstag, 30. Mai, 100 Kilometer am Stück laufend zurück und bat dabei um Geld- oder Maskenspenden. 1.000 Runden zu je 100 Metern100 Kilometer lief der 53-Jährige nicht im Zuge eines Wettlaufes, sondern alleine im eigenen...

  • Rohrbach
  • Werner Gattermayer
Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner.
3

Photovoltaik in Oberösterreich
Führende Gemeinden im Bezirk Rohrbach

Österreichs führende Photovoltaik-Gemeinden sind im Bezirk Rohrbach beheimatet. Das ergab ein kürzlich durchgeführte bundesweite Studie von Statistik Austria, Klimafonds und der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom. Darin wurde die Anzahl von Photovoltaik-Anlagen pro Einwohner erhoben. BEZIRK. Gold, Silber und Bronze gingen dabei an drei Gemeinden in Oberösterreich. „Bundesweiter Sieger ist St. Stefan-Afiesl mit 289, gefolgt von Helfenberg mit 116 Anlagen pro 1.000 Einwohner“, sagt Wirtschafts-...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.