Herbert Enzenhofer

Beiträge zum Thema Herbert Enzenhofer

13

Verkehrsentlastung gefordert
"Spaziergang" verursachte Stau in Zwettl

Seit Jahrzehnten wird über eine Verkehrsentlastung von Zwettl gesprochen. In der Zwischenzeit nimmt der Verkehr mehr und mehr zu. ZWETTL. Mittlerweile ist durch den ungebremsten Einkaufstourismus nach Tschechien nicht einmal am Wochenende etwas Ruhe – ganz im Gegenteil! Um auf die belastende Situation auch die Landespolitik, die scheinbar auf Zwettl vergessen hat, aufmerksam zu machen, wurde am Sonntag, 5. September zu einem Spaziergang entlang der B126 eingeladen. "Wir gingen gemütlich entlang...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Der Verkehr in Zwettl nimmt immer mehr zu. Es gibt aber nach wie vor keine entsprechende Lösung für die Gemeinde.
2

5. September
Ein "Spaziergang" gegen den Verkehr in Zwettl

Die Zwettler wollen auf das fehlende Verkehrskonzept in ihrer Gemeinde mit einem Spaziergang aufmerksam machen. ZWETTL. "Seit Jahrzehnten wird über eine Verkehrsentlastung von Zwettl gesprochen, aber mehr ist nicht geschehen", sagt Herbert Enzenhofer, Fraktionsobmann der SP Zwettl. In der Zwischenzeit nehme der Verkehr mehr und mehr zu. "Mittlerweile ist durch den ungebremsten Einkaufstourismus nach Tschechien nicht einmal am Wochenende etwas Ruhe – ganz im Gegenteil! Besonders der Lärm...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
4

Schwimmnudel-Aktion
"Viele haben den Sinn nicht verstanden"

Die Schwimmnudelaktion der SP-Ortsgruppen Zwettl und Sonnberg sorgte für viel Diskussion in den sozialen Medien. ZWETTL/SONNBERG. Mit quermontierten Schwimmnudeln machten sich fünf SP-Mitglieder aus Zwettl und Sonnberg kürzlich mit ihren Fahrrädern auf den Weg auf die B126. Ihr Ziel: auf das fehlende Teilstück des Radweges zwischen Zwettl und der Abzweigung zur Sturmmühle aufmerksam zu machen. "Immer mehr Radbegeisterte sind unterwegs nach Linz. Dieser Abschnitt, den man als Radfahrer nicht...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Radfahrer
SPÖ-"Schwimmnudel-Aktion" soll auf Sicherheitsabstände aufmerksam machen

ZWETTL. Die SPÖ Zwettl will mit ihrer „Schwimmnudel-Aktion“ auf den nötigen Abstand beim Überholen von Radfahrern aufmerksam machen. Darüber hinaus fordert sie mehr Radwege in der Region. Der Aufruf der SPÖ: "Machen auch Sie mit! 
Montieren sie auf ihrem Fahrrad seitlich eine Schwimmnudel, Helm auf und es kann losgehen. Wir starten am Montag, 16. August, um 17 Uhr bei der Bushaltestelle in Zwettl. Gemeinsam fahren wir bis zur Sturmmühle und wieder retour nach Zwettl" Ungenaue Vorschrift...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
SPÖ-Vorsitzender Herbert Enzenhofer

Zwettl/Rodl
Baubeginn für Hochwasserschutz Distltal voraussichtlich 2023

ZWETTL/URFAHR-UMGEBUNG. Bewegung kommt nun in den Hochwasserschutz im Distltal. Einstimmig wurde vom Hochwasserschutzverband – dieser besteht aus der Vertretern der Gemeinden Zwettl, Oberneukirchen und Bad Leonfelden – der Auftrag für die notwendige Bodenuntersuchung und in weiterer Folge für die Berechnungen die Dammstatik und die ökologische Begleitung vergeben. 92 Meter langer Damm Nach dem derzeitigen Plan hoffen die Verantwortlichen des Gewässerbezirks auf einen Baubeginn des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Aktion
SPÖ-Weihnachtsbaum steht in Zwettl

ZWETTL. Gemeinsam mit dem SOS-Kinderdorf haben einige sozialdemokratische Ortsparteien die Aktion SPÖ-Weihnachtsbaum ins Leben gerufen. "Wir laden die Bevölkerung ein, mit einer Spende die Aktion zu unterstützen und so Herzenswünsche von SOS-Kinderdorf-Kindern zu erfüllen", so Herbert Enzenhofer (SPÖ Zwettl). In Zwettl steht zwischen 12. und 24. Dezember 2020 der SPÖ-Weihnachtsbaum am Zwettler Marktplatz. An diesem Baum hängen Weihnachts-Wünsche von SOS-Kinderdorf-Kindern. "Es sind alle...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Zwettl
SPÖ setzt Zeichen gegen Atomgefahren

ZWETTL. SPÖ-Anti-Atomsprecherin Gerda Weichsler-Hauer und die SPÖ Ortsgruppe Zwettl an der Rodl verlängern am Zwettler-Bienenweg mit einem künstlerisch gestalteten Stein die „Corona-Steinschlange“. Diese wurde zu Beginn der Corona-Krise im Frühling von Tanja und Daniel Gossenreiter gestartet und sollte den Kindern im Lockdown beim Steine bemalen Zuversicht und Hoffnung geben. Mittlerweile besteht sie aus knapp 3.000 bemalten Steinen und sie wächst Tag für Tag noch immer. Gerda Weichsler-Hauer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Novelle
6. Urlaubswoche für Bauarbeiter schon ab 20 Arbeitsjahren

ÖSTERREICH/ZWETTL. Bauarbeiter bekommen die 6. Urlaubswoche künftig schon nach 20 und nicht so wie bisher erst nach 22 Arbeitsjahren. Das wurde vor kurzem auf Druck der SPÖ und auf Grundlage einer Bau-Sozialpartnereinigung im Parlament beschlossen. ÖGB-Regionalsekretär Klaus Pachner und der Zwettler SPÖ-Fraktionsobmann Herbert Enzenhofer freuen sich über diesen „großen Wurf", der gut für die Bauarbeiter, aber auch gut für die Baufirmen ist, die von erholten und motivierten Mitarbeitern...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Leonfeldner Bundesstraße (B126)
Lkw-Fahrverbot laut SPÖ nur "Placebo"

ZWETTL. Die Zwettler SPÖ begrüßt, so wie viele Anrainer das angekündigte Lkw-Fahrverbot für Mautflüchtlinge auf der B126 als "Maßnahme in die richtige Richtung“, so der Vorsitzende Herbert Enzenhofer. Aber: Bei den von Land OÖ vorgelegten Zahlen von rund 13.100 Fahrzeugen pro Tag, beträgt der Anteil des Schwerverkehrs etwa 6,4 Prozent. Das bedeutet 838 Fahrten in 24 Stunden. Bei einer angenommen gleichmäßigen Verteilung fährt also alle 1,7 Minuten ein LKW durch Zwettl. Falls die Verlagerung des...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Herbert Enzenhofer
3

Schwerpunkt Mobilität
Verteilaktion der SPÖ im Sterngartl

URFAHR-UMGEBUNG. SPÖ-Vertreter aus mehreren Gemeinden im Sterngartl verteilten im Zuge der "Mobilität JETZT"- Kampagne Postkarten mit Fragen zu den Park&Ride Anlagen entlang der B126. Dabei wurde auch die Auslastung der Park & Ride Anlagen geprüft. „Was wir jetzt bereits sagen können ist, dass die Parkplätze in der Glasau und in Zwettl immer voll sind. Der Stellplatz bei der Speichermühle wird hingegen nicht genutzt", fasst Ingeborg Hinterhölzl (SPÖ Oberneukirchen) die ersten Erkenntnisse...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
55

Jahreshauptversammlung
Feuerwehr Zwettl leistete 5.000 Stunden im Jahr 2019

ZWETTL. Bei der Jahresvollversammlung der Feuerwehr Zwettl legte Kommandant Andreas Ganglberger die Leistungen des Jahres 2019 vor. 117 Einsätze gab es für die Florianis: Schneeeinsätze, Brände oder Verkehrsunfälle kommen am häufigsten vor. Insgesamt leistete die Mannschaft im Vorjahr mehr als 5.000 Stunden bei Einsätzen, Übungen, Veranstaltungen oder Schulungen für die Sicherheit der Bevölkerung. Neues Fahrzeug Ein Highlight im Jahr 2019 war die Bestellung des neuen Tanklöschfahrzeuges RFL-A....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Herbert Enzenhofer, Franz Webinger und Alois Stöger (v. l.).

SPÖ Zwettl
Enzenhofer und Maureder wiedergewählt

ZWETTL. Einstimmig wurde bei der Jahreshauptversammlung das Team der SPÖ Ortsgruppe Zwettl mit Herbert Enzenhofer und Wolfgang Maureder an der Spitze wiedergewählt. Zur Hauptversammlung im Café Max war auch der Bezirksvorsitzende Nationalratsabgeordneter Alois Stöger nach Zwettl gekommen. Für ihre langjährige Treue wurden Elfriede Maureder und Herbert Rechberger (10 Jahre), Theresia Oberfichtner, Regina Danner und Herbert Enzenhofer (25 Jahre), Franz Höfer, Marianne Schartner und Gerhard...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
NAbg. Alois Stöger (SPÖ) und Reinhold Mitterlehner (ÖVP) auf der Burg Piberstein.

Nationalratswahl 2019
Shitstorm nach SPÖ-Video und Mitterlehner-Führung auf der Burg Piberstein

Österreichweit hohe Wellen schlägt ein Video der SPÖ Oberösterreich, das den ehemaligen Vizekanzler und ÖVP-Mitglied Reinhold Mitterlehner und SPÖ-Gruppen aus Urfahr-Umgebung und Rohrbach bei einer Führung auf der Burg Piberstein zeigt. OBERNEUKIRCHEN (fog). Mitterlehner kennt die Burg seit seiner Kindheit. Neben Geschichtsdaten sprach er allerdings in dem Video auch den Respekt gegenüber dem politischen Gegner an, der heutzutage fehle und den Konsens, der in Österreich wieder weniger gesucht...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Verkehrsunfall
Couragierte Leute befreiten Frau aus Wrack

ZWETTL. Eine Frau war Samstagnachmittag auf der B126 zwischen Glasau und Zwettl aus bisher unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Ihr Pkw lag seitlich als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Alarmmeldung hatte "eingeklemmte Person" gelautet. Couragierte Verkehrsteilnehmer konnten aber noch davor die Frau aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde vom Notarzt und vom Roten Kreuz Kirchschlag versorgt. So war nur mehr die Fahrzeugbergung und die Reinigung der Straße Aufgabe für die Feuerwehren. Im...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Gemeinde Zwettl
Einladung zu Familien-Kinobesuch in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Ein Erlebnis ist ein Kinobesuch für die ganze Familie. Unter diesem Titel hat der Ausschuss für Soziales, Familie und Generationen der Marktgemeinde Zwettl wieder in den Semesterferien zu einer Fahrt ins Kinotreff Leone nach Bad Leonfelden geladen. Ziel des Ausschusses ist es, dass Eltern mit ihren Kindern, aber auch mit den Großeltern gemeinsam etwas in den Semesterferien unternehmen und das ist, wie einmal mehr der volle Bus eindrucksvoll zeigt, mehr als gelungen, freut sich...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Gemeinderat
Postpartnerschaft in Zwettl gerettet

ZWETTL. Mehrheitlich wurde in der Sitzung des Gemeinderates in Zwettl die Übernahme des Postpartners durch die Gemeinde beschlossen. Nachdem sich mit Jahreswechsel der Tourismusverband aufgrund gesetzlicher Änderungen aufgelöst hatte, wurde eine neue Lösung gesucht. Auch das Aus war nicht ausgeschlossen (wir berichteten). Da auf die Gemeinde Kosten und Arbeit zukommen, war das Abstimmungsergebnis im Vornhinein nicht klar. "Mit nur einer ÖVP-Stimmenthaltung ist es ein überwältigendes Ergebnis...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Zwettl an der Rodl
Postpartnerschaft in Zwettl ist gefährdet

ZWETTL (fog). Nach der Schließung des Postamts in Zwettl im Jahr 2010 könnte die Gemeinde nun auch die Postpartnerschaft verlieren. Das kritisierte die SPÖ Zwettl kürzlich im "Zwettler Forum". Bisher Tourismusverband finanziert Die Postpartnerschaft wurde bis dato vom Tourismusverband Zwettl finanziert und von einer Gemeindemitarbeiterin erledigt. Da Zwettl 2019 keinem größeren Tourismusverband beitrat, wie vom Land OÖ vorgegeben, entschied sich die Kommune dazu, keine Tourismusgemeinde mehr zu...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Die Zwettler informierten sich vor Ort über den derzeit sehr gut laufenden Badebetrieb in Schönau im Mühlkreis.

Neues Freibad-Modell könnte auch in Zwettl kommen

ZWETTL. Um die Kosten des Freibades in den Griff zu bekommen und so die wichtigen Einrichtungen abzusichern, gibt es immer wieder kreative Ideen. Eine davon hat die Gemeinde Schönau im Mühlkreis (Freistadt) dieses Jahr umgesetzt. Der Zwettler Ausschuss für Soziales, Familien und Generationen war vor Ort, um sich über dieses Modell zu informieren. Die Schönauer Gemeindeverantwortlichen setzten auf mehr Eigenverantwortung und haben die Badeaufsicht eingestellt, dafür können die Gemeindebürger ihr...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair

Kinobesuch für die ganze Familie

ZWETTL/BAD LEONFELDEN. Der Gemeinderats-Ausschuss für Soziales, Familie und Generationen der Marktgemeinde Zwettl lud in den Semesterferien zu einer Fahrt ins Kinotreff Leone nach Bad Leonfelden. Ziel war es, dass Eltern und Großeltern mit ihren Kindern oder Enkeln gemeinsam etwas in den Semesterferien unternehmen. "Die Aktion ist mehr als gelungen, wie der gesteckt volle Bus zeigt", freut sich der Obmann des Sozialausschusses Herbert Enzenhofer. Im Kinotreff Leone wurde der Film „Die kleine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Zwettl kürzt Angebote im Eltern-Kind-Zentrum

ZWETTL (fog). Die Abgangsgemeinde Zwettl habe sich das Eltern-Kind-Zentrum (EKiZ) Mosaik in der bisherigen Form nicht mehr leisten können, erklärt Bürgermeister Roland Maureder (ÖVP). Daher wurde die Zusammenarbeit mit der SPÖ-nahen Familienakademie schon im Sommer vom Gemeinderat mit den Stimmen von ÖVP und FPÖ nicht mehr gefördert.  "Obwohl die Familienakademie ihre Arbeit gut gemacht hat", betont Maureder. Der ÖVP-nahe Familienbund hat jetzt vor Kurzem den Zuschlag bekommen, das EKiZ ab 1....

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2

Sorge um das Weiterbestehen des EKiZ Mosaik in Zwettl

Der BH-Prüfbericht schlägt der Gemeinde vor, Förderungen zu kürzen. ZWETTL (fog). Mehr als 2.000 Besucher im Jahr nützen die Angebote des Eltern-Kind-Zentrums Mosaik in Zwettl. Die Hälfte kommt aus Nachbargemeinden. EKiZ-Betreiber ist die Familienakademie Mühlviertel, welche zu den Kinderfreunden zählt. Die finanzielle Hauptlast wurde zuletzt vor allem von der Gemeinde getragen, weil sich das Land OÖ in den vergangenen Jahren immer mehr zurückgezogen hatte. Allerdings ist Zwettl eine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Karin Mayr, Herbert Enzenhofer und Birgit Gerstorfer (v. l.).

Frauenpolitik beherrschte Zwettler Sommergespräche

ZWETTL (fog). Die neue Sozial- und Frauenlandesrätin und SPÖOÖ-Chefin Birgit Gerstorfer nahm nach Besuchen in den Bezirksseniorenheimen Engerwitzdorf, Feldkirchen, Walding, Gramastetten und Bad Leofelden an den "Zwettler Sommergesprächen" teil. Die SPÖ Zwettl, mit ihrem Obmann Herbert Enzenhofer, lud in den Gastgarten des Café Max. Unter der Moderation von Karin Mayr diskutierte Gerstorfer mit den zahlreich erschienenen Besuchern vor allem über die Chancengleichheit der Frauen und soziale...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Minister Hundstorfer bei Zwettler Sommergesprächen

ZWETTL. Im Gastgarten des Cafe Max in Zwettl ging vor Kurzem das zweite Sommergespräch der SPÖ Zwettl über die Bühne. Nach Bundesminister Alois Stöger im Vorjahr war heuer Sozialminister Rudolf Hundstorfer zu Gast. Gemeinsam mit dem Ortsparteivorsitzenden Herbert Enzenhofer diskutierten Bezirkshautpmann Paul Gruber und Anita Buchegger-Traxler über die Themen Zusammenhalt der Generationen und über die Herausforderungen der Altenhilfe und Pflege. Auch das derzeit mehr als aktuelle Thema der...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Zwettler Sommergespräch mit Sozialminister Hundstorfer

ZWETTL. Zum Thema "Generationen in Zwettl" veranstaltet die SPÖ Zwettl am Mittwoch, 26. August, um 19.30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Café Max (Gastgarten). Es diskutieren Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Bezirkshauptmann Paul Gruber, Anita Buchegger-Traxler von der Universität Linz und Herbert Enzenhofer (SPÖ Zwettl). Leslie Jäger moderiert den Abend. Siehe auch: SPÖ Zwettl Wann: 26.08.2015 19:30:00 Wo: Café Max, Marktpl., 4180 Zwettl an der Rodl auf Karte anzeigen

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.