Heuberggasse

Beiträge zum Thema Heuberggasse

Lokales
Die maroden Bäume auf dem Areal der ehemaligen kroatischen Botschaft werden saniert. Was mit der Villa selbst passiert, steht allerdings noch nicht fest.

Terramare-Schlössl: Nun meldet sich der Botschafter zu Wort

Nach der Ankündigung durch Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer bestätigt nun auch der Eigentümer, die Botschaft von Bosnien und Herzegovina, die Sanierung des Baumbestandes am Areal. HERNALS. Erst vor wenigen Wochen hat Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer davon erfahren, dass Bewegung in die lange im Stillstand begriffene Causa um den Zustand der Liegenschaft in der Heuberggasse 10 kommt. Der marode Baumbestand sollte saniert werden, was natürlich auch Hoffnungen auf eine weitere Sanierung des...

  • 19.01.16
Lokales

Terramare Schlössl wird nicht verkauft

In der Causa Terramare-Schlössl steht fest: Der marode Baum wird gefällt und die Villa nicht verkauft. HERNALS. Hinsichtlich des Baumbestandes am Anwesen der ehemaligen kroatischen Botschaft gibt es eine gute Nachricht. "Der für die Liegenschaft verantwortliche Botschafter von Bosnien und Herzegowina, Tomislav Leko, hat mir versichert, dass der besonders kranke Baum wegkommt. Es muss nur noch geklärt werden, welche Gärtnerei das übernimmt", erklärt Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer den...

  • 05.10.15
Lokales
Anrainerin Martha Fordinal: "Die Rechtskurve ist nicht einsehbar. Es gibt auch keine Ausweichstellen."
2 Bilder

Heuberg: Gefahrenstelle wird entschärft

Anrainer der Heuberggasse sind verzweifelt: Die neue Rechtspark-ordnung stelle ein Sicherheitsrisiko dar. HERNALS. "Im oberen, steilen Teil darf nur mehr rechtsseitig geparkt werden. Dadurch wird für bergauf fahrende Lenker die enge Rechtskurve uneinsehbar. Bei Gegenverkehr muss der Bergauffahrende stehen bleiben oder zurückschieben, Ausweichstellen gibt es vor oder in der Kurve keine", schildert Martha Fordinal die brenzlige Situation. Lösung wird gesucht Durch die aktuellen...

  • 10.12.13
  •  1
Lokales
Judith Engelmayer und Christian Schröder sind gegen die Parkordnung.

Heuberggasse: Autos blockieren Zufahrten

Die Anrainer kommen nicht zur Ruhe: Eine neue Parkordnung sorgt nun für Ärger. HERNALS (hh). Seit der Einführung des Parkpickerls in Hernals stellen sich Pickerlflüchtlinge in die Heuberggasse (die bz berichtete). Jetzt verärgert auch noch eine neue Parkordnung die Anrainer. Das Problem schildert Anrainerin Judith Engelmayer: "Die parkenden Autos blockieren die Zufahrt zu unseren Häusern. Und beim Wegfahren müssen wir auch noch die Fahrbahn queren." Zwei Markierungen In der schmalen...

  • 23.07.13
Lokales
bz-Erfolg: Anrainer Christian Schröder sammelte Unterschriften für die Pickerlerweiterung.

bz-Erfolg: "Wir sind froh!"

Harte Zeiten für Parkpickerlflüchtlinge in der Heuberggasse. Die Pickerlgrenze soll im Herbst erweitert werden. HERNALS. Nach dem „Nicht egal“-Bericht in der bz über die Heuberggasse, wo Anrainer keinen Parkplatz finden, da Pickerlflüchtlinge dort alles verparken, kommt im Herbst Bewegung in die Sache. Anrainer Christian Schröder hat im Grätzel Unterschriften für die Einrichtung der Parkpickerlzone in der Heuberggasse zwischen der Trimmelgasse und der Einmündung in die Nachreihengasse...

  • 25.06.13
Lokales
Fordern Erweiterung der Pickerlzone: Anrainer Wolfgang Mach, Christian Schröder und Hans Gaudmann (v.r.).
2 Bilder

Pickerlflüchtlinge parken hier

Seit die Parkpickerl-Zonen ausgeweitet wurden, findet man um die Heuberggasse kaum Parkplätze. HERNALS. In der Heuberggasse fallen genau vier Parkplätze in die erweiterte Parkpickerlzone rund um die Trimmelgasse und Pointengasse. Für die verbleibenden Stellplätze braucht es kein Pickerl, um zu parken. Viele, die nicht dort wohnen, nutzen daher diese Parkmöglichkeit. Das wird zum Problem für die Anrainer: Sie finden keine Parkplätze und müssen lange Wege bis zur Haustür zurücklegen. "Wir...

  • 22.05.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.