heumühle

Beiträge zum Thema heumühle

 8  3   3

Heumühle

Die Heumühle auf der Wieden ist eine ehemalige Wassermühle, die in ihrer heutigen Form auf das 14. Jahrhundert zurück geht. Sie gilt als der älteste Profanbau Wiens. Die Heumühle, ursprünglich Steinmühle genannt, gehörte zur Grundherrschaft des Bürgerspitals. Im Grundbuch des Heiligengeistspitals wurden 1326 zwei Mühlen - die Heiligengeistermühle und die Steinmühle - genannt, für die Zins gezahlt wurde. 1528 und 1529 brannte die Mühle ab. Im Zuge der Wiederaufbauten wurden neue...

  • Wien
  • Margareten
  • Christa Posch
Unter der Brücke auf der Gerald und Edith Oberbauer stehen, beginnt das Naturdenkmal "Durchbruchstrecke des Braunaubaches".
  9

Niederschrems
Hochwasserschutz drohte Naturjuwel plattzumachen

Naturdenkmal spielte in der Planung lange keine Rolle. NIEDERSCHREMS. Eigentlich hätte der Hochwasserschutz bei der Heumühle in Niederschrems schon im Herbst 2018 gebaut werden sollen, dann im Frühling 2019. Jetzt im Sommer ist immer noch nichts passiert. "Die Leute sind nicht richtig über den Grund der Verzögerungen informiert", meinen Edith und Gerald Oberbauer, die direkt neben der Braunau im Umsetzungsbereich wohnen. Das Ehepaar bekrittelt, dass durch Berichte der "NÖN" bei vielen der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die Heumühle im Zentrum des Geschehens: Die Beschilderung des Durchgangs in der Grüngasse hat eine Debatte losgetreten.
 1   2

Heumühldurchgang: Warum ein neues Schild getauscht werden soll

Das Schild am Heumühldurchgang soll ein neues Design erhalten. Die ÖVP läuft jedoch Sturm. WIEDEN. Es ist ein klassisches Schild. Roter Rahmen, weiße Fläche, schwarze Schrift. "Öffentlicher Durchgang von 7-19 Uhr. Benützung auf eigene Gefahr" steht in Großbuchstaben geschrieben. Gut lesbar, weder beschmiert noch großartig verdreckt. Dennoch soll es weg. Ein Antrag der Grünen im März 2018 brachte den Stein ins Rollen: Man wolle eine Beschilderung am Heumühldurchgang anbringen. Aber es gibt doch...

  • Wien
  • Wieden
  • Yvonne Brandstetter
 1

Alte Heumühle auf der Wieden

In der Heumühlgasse steht das namensgebende Mühlengebäude aus dem 16. Jahrhundert. Bis zur Sanierung, die 2009 abgeschlossen wurde, war das Haus eine Ruine. An alte Zeiten erinnert diese Zeichnung von Regionaut (bz-Leserreporter) Sepp Engelmaier, der die alte Mühle mit Bleistift gezeichnet hat. Den Wiedner Grafiker und Künstler findet man in der Waaggasse. Nähere Infos zu seiner Arbeit gibt es auch unter www.engelmaier-graphic-art.at.

  • Wien
  • Wieden
  • Peter Ehrenberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.