Hobbyastronomen

Beiträge zum Thema Hobbyastronomen

1 5

Schöner Sternenhimmel im Juli
Jupiter und Saturn lassen grüßen

Es immer wieder eine Freude bei passendem Wetter den Sternenhimmel genießen zu können - nicht nur für Hobbyastronomen. Im Juli sieht man in der Nacht (ab ca. 22.30 Uhr) sehr schön die großen Planeten JUPITER und SATURN sehr gut, beide stehen in der sogenannten Opposition. Jupiter leuchtet nur einmal im Jahr so hell, er ist - neben der Sonne - das größte Objekt in unserem Sonnensystem welches wissentlich aus 8 Planeten besteht ("Planet" Pluto wird seit dem Jahr 2006 nur mehr als...

  • Baden
  • Philipp Steinriegler
"Nachtmodusaufnahme" - von links nach rechts:
SATURN, JUPITER, Mond. 
Rohrfeldteich Guntramsdorf
5

Schöner Sternenhimmel im Juli
JUPITER und SATURN lassen grüßen

Es immer wieder eine Freude bei passendem Wetter den Sternenhimmel genießen zu können - nicht nur für Hobbyastronomen. Im Juli sieht man in der Nacht (ab ca. 22.30 Uhr) sehr schön die großen Planeten JUPITER und SATURN sehr gut, beide stehen in der sogenannten Opposition. Jupiter leuchtet nur einmal im Jahr so hell, er ist - neben der Sonne - das größte Objekt in unserem Sonnensystem welches wissentlich aus 8 Planeten besteht ("Planet" Pluto wird seit dem Jahr 2006 nur mehr als...

  • Mödling
  • Philipp Steinriegler
1

Einstieg in das Sterngucker-Hobby

BUCH TIPP: Hermann-Michael Hahn, Joachim Herrmann – "Starter-Set Astronomie - Sterne beobachten für Einsteiger" Eine leicht verständliche Einführung in die Astronomie bietet dieses Starter-Set vom KOSMOS-Verlag, es macht aus Sternguckern kundige Hobbyastronomen. Ein großformatiges Weltall-Poster macht eindrucksvoll unseren Platz im Universum deutlich, eine drehbare Sternkarte zeigt mit einem Dreh den aktuell sichtbaren Himmelausschnitt mit den Sternbildern und eine Broschüre erklärt Planeten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nachtleuchtende Wolken über dem Böhmerwald
4 4

Sensation: "Nachtleuchtende Wolken"

Karl Kaiser hat diese sensationellen astronomischen Aufnahmen über dem Böhmerwald gemacht. SCHLÄGL (hed). „Seit 20 Jahren beobachte ich nun schon regelmäßig von Schlägl aus `Nachtleuchtende Wolken`, die nur in der kurzen Zeit der Abend- und Morgendämmerung zu beobachten sind, wenn die Sonne etwa 6° bis 16 ° unterm Horizont steht. Dann werden die Eiswolken in einer Höhe von ungefähr 83 km noch oder bereits von der Sonne beschienen, sie stehen dann wunderbar hell, oft bläulich leuchtend,vor...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
„Wippi“ hat die Sonne (am Boden) und die Planten (vorne Saturn) maßstabgetreu nachgebaut. In der Hand hält er die Erde.
8

Durchs Fernrohr eine andere Welt entdecken

Gerhard Wipplinger schaut nicht nur hoch zu den Sternen, sondern beobachtet auch die Sonne. KIRCHBERG. „Man hat ja so wenig Ahnung von da draußen“, sagt Gerhard Wipplinger, während er das Fernrohr scharf auf die Sonne stellt. Das sei der Grund gewesen, warum ihn der Weltraum derart interessiere. 1997 hat er sich das erste Fernrohr gekauft. Mit einem speziellen Filter kann er auch die Sonne betrachten, vorausgesetzt, es ist nicht bewölkt. „Die klaren Tage und Nächte, wo man den Himmel ideal...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
2

Sterngucken in Rechnitz

Die burgenländischen Amateurastronomen und der Verein Naturpark Geschriebenstein ermöglichten zahlreichen Interessierten die nächtliche Beobachtung des Sternenhimmels in Rechnitz. Um 21.00 stellten Heinz Brunner und Markus Vertesich ihre imposanten Teleskope beim Sportplatz beim kath. Friedhof auf und erklärten den Besuchern die verschiedenen Sterne und die Planeten wie Pluto und Neptun, die an diesem Abend zu sehen waren.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.