Hochleithen

Beiträge zum Thema Hochleithen

2

Feuerwehreinsatz
Auto brannte auf A5 bei Hochleithen

HOCHLEITHEN/WOLKERSDORF. Auf der A 5 geriet am späten Nachmittag des 26. Juli ein Auto in Brand. Das Fahrzeug stand in Fahrtrichtung Brünn. Die Feuerwehr Hochleithen konnte den Brand komplett löschen, bat aber die Wolkersdorfer Kameraden für den Abtransport um Hilfe.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Feuerwehreinsatz
Crash im Tunnel Eibesbrunn auf A 5

WOLKERSDORF/HOCHLEITHEN. Für die Feuerwehrleute aus Wolkersdorf und Hochleithen endete der 7. April wie er begonnen hat: auf der A 5.  Nach dem Einsatz um 5.30 Uhr folgte zwölf Stunden später ein zweiter. Im Tunnel Eibesbrunn war es zu einem Unfall gekommen. Glücklicherweise konnte wegen der Menschenrettung rasch Entwarnung gegeben werden.  Ein Pkw war gegen die Tunnelwand geprallt und sogar noch rollfähig, auch der Fahrer hatte den Crash unverletzt überstanden.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
4

Feuerwehreinsatz
Klirrend kalte A 5 im Sonnenaufgang

HOCHLEITHEN. Im Morgenverkehr des 7. Aprils blieb ein Pkw auf der A 5 in Fahrtrichtung Wien zwischen Hochleithen und Wolkersdorf liegen. Wegen eines technischen Gebrechens stand es am Pannenstreife. Die Feuerwehren der angrenzenden Gemeinden sicherten die Unfallstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Die ausgetretenen Betriebsmittel wurde mittels Ölbindemittel bereinigt.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
5

Christophorus im Einsatz
Schwerer Unfall auf A 5 am Ostersonntag

WOLKERSDORF. Der Osterausflug endete dramatisch. Um 17.17 Uhr am Ostersonntag heulen die Sirenen der Wolkersdorfer Feuerwehr. Ein mit vier Personen besetzter Pkw war auf der A5 in Richtung Brünn zwischen Wolkersdorf Nord und Hochleithen in die Leitplanke gefahren. Das verunfallte Fahrzeug befand sich auf der Überholspur. Die verletzten Fahrzeuginsassen wurden vom Roten Kreuz und später vom Notarzt betreut. Während sich die Feuerwehr um den Brandschutz, ausgelaufenes Öl und anschließend die...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Feuerwehreinsatz
Pkw brannte auf A 5 bei Hochleithen

HOCHLEITHEN. Kurz nach 17 Uhr musste die FF Hochleithen am 25. März zu einem Einsatz auf die A 5 in Fahrtrichtung Brünn. Schon bei der Anfahrt konnte Entwarnung zur Menschenrettung gegeben werden, da sich keine Personen mehr im Fahrzeug befanden. Entgegen den Erwartungen wurde nach dem Eintreffen am Einsatzort schließlich festgestellt, dass es sich eigentlich um einen Kleinbrand handelte. Dieser konnte noch in der Entstehungsphase von dem Fahrzeuginsassen mittels eines Handfeuerlöschers...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
6

Feuerwehreinsatz
Windradtransporter blieb auf A 5 hängen

HOCHLEITHEN/MISTELBACH. Einen Windflügel mit 80 Metern Länge quer durch Europa zu traosportieren ist nicht leicht. Das musste auch der Lenker des überlangen Schwertransports kurz nach Mitternacht auf der A 5 feststellen. Beim Abfahren von der Weinviertelautobahn auf die B 7 bei der Raststation Hochleithen bleib das Fahrzeug an einem Betonfahrbahnteiler hängen. Polizei und Straßenaufsicht hatten den Bereich bereits abgesperrt als die Feuerwehren von Hochleithen und Mistelbach zur Raststation...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Peter Edlinger mit seinem Enkelsohn Alexander
1

Hornsignale früher – Hornmusik heute
Das Jagdhorn im Jagdbetrieb

Bezirk Mistelbach:    Das Jagdhorn war in früheren Zeiten und ist es auch noch heute ein wichtiges Verständigungsinstrument innerhalb des Jagdbetriebes. Die Hörner waren einst das einzige Mittel zur unmittelbaren Verständigung über weite Distanzen während der Jagd und dienten hauptsächlich der Abstimmung der Jäger und Treiber untereinander. Die Verständigung mit Hornsignalen ist auch in Zeiten der modernen Fernmeldetechnik mit Mobilfunktelefonen unverzichtbar, da wichtige Anordnungen...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
8

Feuerwehreinsatz
Rettungsauto in Unfall auf A 5 verwickelt

HOCHLEITHEN. Warum das Rettungsauto am 23. Feburar auf der Weinviertelautobahn von der Fahrbahn abkam, ist noch ungeklärt. Das Fahrzeug war am Nachmittag in Richtung Brünn unterwegs, als es bei Hochleithen zum Unfall kam. Es schlitterte rund 30 Meter über eine Leitplanke und kam schließlich seitlich auf der Böschung zum Stillstand. Wie durch ein Wunder blieben alle vier Insassen unverletzt. Die Hochleithner Feuerwehr, sowie die Wolkersdorfer kümmerten sich um die Absicherung der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Feuerwehreinsatz
Unfall mit Verletztem auf A 5

HOCHLEITHEN/WOLKERSDORF.  Am 30. Jänner wurde die Feuerwehr Wolkersdorf um 16.22 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Hochleithen zu einem Verkehrsunfall auf die A5 bei Kilometer 15 alarmiert. Beim Eintreffen der Wolkersdorfer hatte die Feuerwehr Hochleithen die Unfallstelle bereits abgesichert, eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz betreut und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Da der rechte hintere Reifen komplett fehlte, entschied man sich für die Bergung mittels Kran und Takler. Der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Polizeieinsatz
Rennen auf der A5

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitungen auf der A5 – Bezirk Mistelbach HOCHLEITHEN. Gegen 15.23 Uhr wurde ein aus Richtung Wien kommender in Fahrtrichtung Brünn, auf dem zweiten Fahrstreifen fahrender Pkw, im Gemeindegebiet von Hochleiten, mit einer Fahrgeschwindigkeit von 229 km/h gemessen. Dieses Fahrzeug mit polnischer Zulassung wurde dabei von einem auf dem ersten Fahrstreifen fahrenden Pkw, ebenfalls mit polnischer Zulassung überholt. Beim rechts überholenden Pkw wurde eine...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
6

Pkw rutscht über Böschung bei B 7 ab

HOCHLEITHEN. Regen nach einer langen Phase der Trockenheit führt immer zu besonders schwierigen Fahrbedingungen. Das musste auch der Lenker eines Pkws beim Kreisverkehr der B 7 in Hochleithen in Fahrtrichtung Kollnbrunn erfahren. Er rutschte gestern Nachmittag über die drei Meter tiefe Böschung und prallte gegen den Wildzaun. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Hochleithen am Unfallort, sicherten sie sofort die Einsatzstelle ab und regelten den Verkehr, um einen größeren Rückstau zu vermeiden....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Raser
Wiener fegt mit 240km/h über A 5

HOCHLEITHEN. Die Geschwindigkeitsmessung der Autobahnpolizei am Montag, 28. September zahlte sich aus. Auf der Höhe von Hochleithen erwischten sie einen Pkw mit Wiener Kennzeichen in Fahrtrichtung Wien mit 240 km/h anstatt der dort erlaubten 130 km/h. Der Lenker wird bei der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach zur Anzeige gebracht.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
4

Feuerwehreinsatz
Zwei Busse krachen bei B 7 Würstelstand zusammen

HOCHLEITHEN. Der Einsatzort befand sich auf der B7, beim ehemaligen Würstelstand. Zumindest aus Sicht der beteiligten Personen ging der Unfall relativ glimpflich aus, da keine Verletzten zu beklagen waren. Die Fahrzeuge wurden hingegen schwerer in Mitleidenschaft gezogen – eines davon kam schwer beschädigt auf der Fahrbahn zum Stillstand, wobei der Unfallgegner, ein Bus, mit einem Blechschaden davonkam. Somit war nur Muskelkraft gefragt und die Hochleithner schoben mit vereinten Kräften das...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Weinviertelautobahn
Sportwagen rast mit 245 km/h an Polizei vorbei

HOCHLEITHEN. Eigentlich war sogar ein "Early Warner" – ein mit Blaulicht eingeschaltener Streifenwagen auf der A 5 zu sehen. Die Autobahnpolizisten waren gerade dabei einen Lkw auf dem Pannenstreifen zu sichern. Währenddessen führten sie auch Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei wurde ein grauer Sportwagen mit 245 km/h, bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, gemessen. Die Streife der Autobahnpolizeiinspektion nahm umgehend die Verfolgung auf und konnte den Pkw aufgrund des...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
4

Feuerwehreinsatz
Rauchwolke über A 5

HOCHLEITHEN. Der Alarm für die FF Hochleithen lautete "Fahrzeugbrand" weshalb die Kameraden mit Vorausfahrzeug, Rüstlöschfahrzeug und Tanklöschfahrzeug auf die Autobahn in Fahrtrichtung Brünn ausrückten.. Nachdem das erste Einsatzfahrzeug am Einsatzort angekommen war, konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um keinen Brand, sondern aufgrund eines technischen Defekts kam es bei dem betroffenen Fahrzeug lediglich zu einer massiven Rauchentwicklung.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Raserei
Mit 230 km/h über die A5

HOCHLEITHEN. Beamte der Autobahnpolizeiinspektion Großkrut führten am Nachmittag des 7. Mai auf der A 5 im Gemeindegebiet Hochleithen Geschwindigkeitsmessungen mit der Laserpistole durch. Dabei haben die Polizisten gegen 16 Uhr einen Pkw mit Gänserndorfer Kennzeichen mit 230 km/h gemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wurde um 100km/h überschritten. Der Lenker wird der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Damals & Heute: Forsthaus im Hochleithenwald

Die gläubige Bevölkerung hat damals Bildnisse von Heiligen an Eichen angebracht. Der Platz um diese Bildchen wurde zu kleinen Pilgerstätten. Eines dieser Naturdenkmäler steht beim Forsthaus im Hochleithenwald. Entdecken Sie weitere spannende Fotos unter www.meinbezirk.at/damalsundheute

  • Mistelbach
  • Jessica Karle
Hegeringleiterstellvertreter Josef Kraus, Raubwildbeauftragter Reinhard Stidl, Bürgermeister von Kronberg Markus Koller, Hegeringleiter von Gaweinstal Christian Geppert, Oberschützenmeister Josef Kohzina, Bezirksjägermeister Ing. Christian Oberenzer, Hegeringleiter von Wolkersdorf Josef Kau, Hegeringleiter Hochleithen Herbert Schütz, HRL-Stellvertreter Wolkersdorf Thomas Meissl und Bürgermeister von Ulrichskirchen/Schleinbach Ernst Bauer.
1

Niederwildstrecke konnte fast verdoppelt werden!
Jagdlicher Großevent im Hegering Hochleithen.

HOCHLEITHEN/KRONBERG. Diesen Samstag wurde vom Hegeringleiter Herbert Schütz ins Gasthaus Holzbauer nach Kronberg, zur diesjährigen Hege- und Trophäenschau des Hegeringes Hochleithen, geladen. Der Hegeringleiter und sein Stellvertreter Josef Kraus konnten sich über einen restlos vollen, festlich geschmückten und jagdlich vorbildhaft hergerichteten Festsaal freuen. Zur großen Freude des Hegeringleiters waren etliche Waidkameraden aus den benachbarten Hegeringen sowie ein großer Teil...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Claudia Pölzleitner, Manfred Schulz, Eva Weigl, Johanna Klampfl, Anna-Maria Hirsch, Dominik Litzka, Heidi Pfanner, Roman Bayer, Michaela Zuschmann, Hermann Stich, Lisi Kohlfock, Richard Schober, Waltraud Loibl, Leopold Scheibböck, Roswita Hirschbüchler, Adolf Mechtler

Tag der Bäuerin in Hochleithen

HOCHLEITHEN. In der Heimatgemeinde von Gebietsbäuerin Heidi Pfanner in Hochleithen trafen einander rund 100 Bäuerinnen zum Tag der Bäuerin. Am Programm standen die Präsentation der Juniorfirmen der Landwirtschaftlichen Fachschule Poysdorf, Sozialrechtliches von Anna-Maria Hirsch sowie interessante Dialektbegriffe von Auto Michael Staribacher. Fixpunkt im Jahreskreis „Dieser Tag ist zu einem Fixpunkt in unserem Jahresprogramm geworden. Es freut mich, dass Ihr das ganze Jahr so aktiv in unserer...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
4

Verkehrsunfall
Auto ruschte auf B7 in Graben

HOCHLEITHEN. Auf der B 7 rutschte ein Auto in Fahrtrichtung Kollnbrunn von der Fahrbahn ab. Es schlitterte über die gesamte Fahrbahn in den Straßengraben auf der anderen Straßenseite. Zur Bergung wurde der verunfallte PKW mittels Endlosschleife und Seilwinde von der Feuerwehr Hochleithen zurück auf die Fahrbahn gezogen. Die unverletzte Fahrerin konnte zum Glück ihre Fahrt fortsetzen.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Ein Bild aus besseren Tagen: Der siebenjährige Tom verlor durch den Vorfall ein Auge und kämpfte um sein Leben.
3 4

Tierquälerei
Katzenhasser versetzt Hochleithen in Schrecken

HOCHLEITHEN. "Dass jemand in seinem Garten einfach so herum schießt", lässt Familie E. völlig ratlos zurück. das neue Jahr begann für die Hochleithner mit einem dramatischen Fund. Sie fanden ihren Kater Tom schwer verletzt. Jemand hatte das Tier mit einem Flobert – einem zwar meldepflichtigen, aber ohne Jagdkarte erhältlichen Kleinkaliber – in den Kopf geschossen. Auge verloren Mittlerweile konnte der siebenjährige Kater die Veterinärmedizinische Universität Wien wieder verlassen. Bei der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
4

Feuerwehreinsatz
Ölspur zog sich durch Hochleithen

HOCHLEITHEN. Zu einem „Herbstputz“ der etwas anderen Art wurde die FF Hochleithen alarmiert. Es handelte sich um einen umfangreichen Schadstoffeinsatz, wobei eine Ölspur, die sich beinahe durch das ganze Gemeindegebiet zog, von der Fahrbahn entfernten war. Dazu reinigten die Feuerwehrleute die Straße mittels Ölbindemittel und Besen. Nach rund einer Stunde konnten wir den Einsatz beenden und wieder in das Feuerwehrhaus einrücken. "Wir bitten trotzdem sämtliche Fahrzeuglenker in den nächsten...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
2

Rotes Kreuz
First Responder üben den Ernstfall

HOCHLEITHEN. Alle zwei Jahre nehmen die First Responder der Bezirksstelle des Roten Kreuz Mistelbach an einer umfangreichen Fortbildung teil. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Feuerwehr Hochleithen wurden diesmal acht Stationen ausgerichtet. Um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens zu überbrücken, sind seit 2007 sogenannte First Responder in manchen Orten im Bezirk im Einsatz. Diese MitarbeiterInnen vor Ort sind speziell ausgebildete SanitäterInnen des Roten Kreuzes. Erste...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Bewusstseinsbildung
Regionalität muss jung ansetzen

HOCHLEITHEN. Die LEADER Region Weinviertel Ost setzt mit der Initiative KOST.bares Weinviertel stark auf die Bewusstseinsbildung rund um regionale Produkte. Es ist uns ein großes Anliegen, bereits unseren kleinsten Bewohnern Regionalität näher zu bringen. Daher starten wir in den Kindergärten der Region Workshop wo die Seminarbäuerinnen gemeinsam mit Schaf Lotte heimische Produkte vorstellen.

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.