Hochwasserschutz

Beiträge zum Thema Hochwasserschutz

Mehr als 100 Mal waren die oberösterreichischen Feuerwehren seit 1. August 2020 aufgrund der starken Niederschläge im Einsatz.
5

Landesfeuerwehr
OÖ Feuerwehren kamen in den letzten Tagen auf mehr als 200 Einsätze

Seit 1. August 2020 waren oberösterreichweit 252 Feuerwehren mit ungefähr 3.800 Personen im Einsatz. Sie beseitigten Folgen von Überflutungen, trafen Hochwasser-Schutzmaßnahmen und löschten Brände. OÖ. Die starken Niederschläge, aber auch Brände der letzten Tage führten zu mehr als 200 Einsätzen der Feuerwehren im Bundesland. Darüber informiert jetzt der OÖ Landesfeuerwehr-Verband. Die Feuerwehren wurden seit Sonntag zu Pump- und Sicherungsarbeiten alarmiert - So kam es beispielsweise in...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
3

Bezirk Perg
Donau-Wasserstand steigt: Schutzmaßnahmen und Warnungen

Die Regenfälle der vergangenen Tage ließen den Wasserstand der Donau ansteigen. Stellenweise ist mit Überflutungen zu rechnen. Einzelne Feuerwehren bauen mobile Schutzwände auf oder machen sich für deren Aufbau bereit. Der Höchststand wird am Mittwoch erwartet. UPDATE: Am Nachmittag des 5. August sprach der Hydrografische Dienst des Landes OÖ eine Entwarnung für die Hochwassersituation aus. Sämtliche Pegelstände zeigten eine fallende Tendenz, die Warngrenzen an der Donau seien...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
3

Ein historisches Ereignis für Poneggen

Am 31. Juli 2020 erfolgte der Zusammenschluss des offenen Gerinnes mit dem neuen Ausleitungskanal des Lesterl Rückhaltebecken in der Stelzhamerstraße. Der Abflussgraben mündet in einen großen Einlaufschacht. Mit Freitag 01.08.2020 ist das Projekt zu 100 Prozent funktionstüchtig und Poneggen erstmals voll hochwassergeschützt. 4 Jahre nach der Hangwasserkatastrophe 23/24. Juli 2016 wurde der Poneggenbach mit der Vergrößerung des Rückhaltebecken Bachstraße gezähmt und 4 Mio. Euro in den...

  • Perg
  • Hanspeter Lechner

Hochwasserschutz
Sonderförderung zur Sanierung der Aistdämme bewilligt

Hochwasserschutz–Landesrat Wolfgang Klinger (FPÖ) sagt Sonderförderung des Landes für zwei mobile Pumpwerke und ein Upgrade eines bestehenden Pumpwerkes beim Aistdamm zu. Höhe der Förderung: Rund 120.000 Euro. NAARN, MAUTHAUSEN, SCHWERTBERG. "Eine Sonderförderung für die bauliche Umsetzung des Projektes „Aistdamm“ wurde bereits im Jahr 2015 beschlossen. Durch den Hochwasserschutzverband wurden nun gemäß dieser Zusage die Mittel aus dieser Sonderförderung beantragt. Für die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Bild anklicken - Hochformat, Sarmingbach Waldhausen
1 1 4

Hochwasserschutz
Kritik an Kahlschlag und Bachräumung als nicht zeitgemäß

WALDHAUSEN. Der Sarmingbach wird im Ortsgebiet ausgeräumt. Kritik wird laut. Den Kahlschlag der Gehölze entlang der regulierten Ortspassage des Sarmingbachs und die genehmigte Ausräumung des Bachbettes kritisieren Werner Gamerith und Clemens Fasching. Das Vorhaben wurde wasser- und naturschutzrechtlich von der Bezirkshauptmannschaft Perg bewilligt. Amtssachverständige dagegen „Die Amtssachverständige für Gewässerbiologie hat sich aus Gründen der Ökologie gegen die Räumung ausgesprochen...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Hochwasserschutz: Schwertbergs VP-Bürgermeister Oberleitner (2. v. li.) und Landesrat Klinger (3. v. li.) beim Lokalaugenschein.
1 2

FPÖ
Landesrat Wolfgang Klinger zu Besuch im Bezirk Perg

Sicherheits-Landesrat Wolfgang Klinger tourte mit einer Delegation freiheitlicher Politiker durch den Bezirk Perg. Ein wichtiges Thema dabei war der Hochwasserschutz. BEZIRK PERG. Wolfgang Klinger (FPÖ), Oberösterreichs Landesrat für Sicherheit, besuchte für einen Tag den Bezirk Perg. Begleitet wurde er von einer Abordnung der Freiheitlichen, darunter Landtags-Abgeordneter Alexander Nerat aus Mauthausen und Nationalrats-Abgeordnete Rosa Ecker aus Saxen. Einen längeren Zwischenstopp machte...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Rückhaltebecken Tobrabach
3

Geschützt vor Hochwasser: Rückhaltebecken bewahren vor Schäden

PERG. Um die Perger Bevölkerung vor Hochwasser und Oberflächenwasser zu schützen, hat die Stadt bereits vor Jahren verschiedene Maßnahmen gesetzt. "Wir haben uns schon 2003/2004 freiwillig dem Hochwasserverband Aist angeschlossen. Seither wurden von Aisthofen bis Tobra größere und kleinere Rückhaltebecken errichtet. Früher hat es in Perg bei Starkregen immer Probleme gegeben. Entlang des Aisthofenerbachs haben wir lineare Maßnahmen wie eine Uferbegradigung durchgeführt, die Rückhaltebecken...

  • Perg
  • Ulrike Plank
29

Hochwasseralarm – das schlimmste Szenario

GREIN, BEZIRK PERG. Mehr als 1.000 Menschen im Einsatz, drei beteiligte Bundesländer und ein bedrohliches Szenario: Ober- und Niederösterreich und Wien absolvierten vergangene Woche die größte länderübergreifende Donauhochwasserübung in der Geschichte Österreichs. Der simulierte Ernstfall: Eine Hochwasser-Katastrophe, schlimmer als jene im Jahr 2013. Mobiler Hochwasserschutz aufgebautLandeshauptmann Thomas Stelzer und der für Katastrophenschutz zuständige Landesrat Elmar Podgorschek kamen...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Feuerwehr Langenstein - stets hoch motiviert
2

Beeindruckende Jahresbilanz der Feuerwehr Langenstein

Jubiläumsjahr und Neuwahl des Kommandanten stehen vor der Tür LANGENSTEIN. Was eine aktive und hoch motivierte Gemeinschaft wie die Freiwillige Feuerwehr Langenstein zu leisten vermag, zeigt ihre beeindruckende Jahresbilanz. Zu vier Brandeinsätzen und 82 technischen Einsätzen wurde die Feuerwehr Langenstein im Jahr 2017 gerufen. Dabei wurden 786 Stunden geleistet. Dies ist allerdings nur ein geringer Teil des Jahresaufkommens von unglaublichen 13.520 Stunden. Darin verstecken sich...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Durchdacht? Die alte Schleppbahnbrücke wurde links extra noch verlängert. 30 Meter flussabwärts schrumpft die Breite der Gusen dann schlagartig auf einen Bruchteil.
12

Hochwasserschutz: Aufatmen hüben, Sorgen drüben.

Der extreme Warmwettereinbruch führte am Freitag der ersten Jännerwoche 2018 zu einem kleinen Jahreshochwasser an der Gusen. Kein Problem für die St. Georgener flussaufwärts der Wimmingerbrücke. Aber tiefe Sorgenfalten bei den Anrainern unmittelbar flussabwärts: Nur ein halber Meter fehlte selbst bei dieser vergleichsweise geringen Wassermenge zum Überlaufen und die neue Dämme oberhalb in St. Georgen und unterhalb in Gusen und Langenstein verschärfen die Lage in ihrem ungeschützten Bereich nun...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Die Anwohner befürchten bei zukünftigen Hochwasser noch schlimmere Auswirkungen, sollte das Baulos St. Georgen nicht realisiert werden.
2

"Die Auswirkungen sind nicht abschätzbar"

430 Meter der St. Georgener Bucht sollen nicht errichtet werden. Karl Bisenberger und seine Nachbarn sind besorgt. ST. GEORGEN/GUSEN, LUFTENBERG, LANGENSTEIN. Auf insgesamt 5,34 Kilometern sollte der Hochwasserschutz "St. Georgener Bucht" ursprünglich gebaut werden. Ähnliche Katastrophen wie 2002 und 2013 sollten den Gemeinden Luftenberg, Langenstein und auch einem Teil von St. Georgen/Gusen damit erspart bleiben. Im Juni aber dann der Paukenschlag: Das Baulos St. Georgen wird aufgrund zu hoher...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
2

Bayrische Gemeinde besichtigte Hochwasserschutz

MITTERKIRCHEN. Eine Delegation der Gemeinde Niederalteich, Landkreis Deggendorf an der Donau, besuchte kürzlich die Gemeinde Mitterkirchen. Die Gemeinde aus Bayern war bei der Hochwasserkatastrophe im Jahr 2013 besonders schwer betroffen und musste evakuiert werden. Nunmehr hat der Bau des Hochwasserschutzes begonnen und wird in rund fünf Jahren vollendet sein. Unter Leitung von Bürgermeister Albin Dietrich wurde die Delegation von Mitterkirchens Altbürgermeister und Ehrenbürger Anton Aichinger...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Moderator und Bezirkshauptmann Werner Kreisl (l.) durfte unter anderem Katastrophenschutz-Landesrat Elmar Podgorschek (m.) und Sozialminister Alois Stöger (r.) begrüßen.
2

Aist-Damm soll Menschen Sorgen nehmen

Vergangenen Freitag wurde die Inbetriebnahme des neuen Aist-Dammes gefeiert. SCHWERTBERG, NAARN , MAUTHAUSEN. Viele hielten es nicht für möglich, doch 2002 passierte es: Auf Mauthausner Seite brach der Aist-Damm. Nur elf Jahre später brachte ein weiteres Jahrhunderthochwasser den Damm erneut an seine Grenzen. Nur durch das beherzte Eingreifen der Einsatzkräfte konnte der neuerliche Super-GAU abgewendet werden. Machland-Damm entlasten Nach den Hochwasserereignissen 2013 schloss sich eine...

  • Perg
  • Fabian Buchberger

Straßensperre aufgrund von Bauarbeiten

LANGENSTEIN. Über behördliche Bewilligung der Bezirkshauptmannschaft Perg wurde am 8. Mai ab 9 Uhr der "Zubringer Langenstein" von der B 3 kommend wegen Bauarbeiten am Hochwasserschutz für den gesamten Verkehr gesperrt. Umleitungen wurden eingerichtet. Der Verkehr wird von Linz kommend von der B 3 in Pulgarn über Luftenberg und St. Georgen/Gusen (L569) umgeleitet. Von Mauthausen kommend wird der Verkehr in Mauthausen über Langenstein (Lagerstraße L1411) umgeleitet. Die Sperre wird...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Naturidyll aus zweiter Hand.
2 22

Eisspaß wie in alten Zeiten

Die im Zuge des Hochwasserschutzes renaturierte Gusen sorgt bei den St. Georgenern für viel Freude. Wo im Sommer wieder Gelegenheit zum Plantschen, Dammbauen und Fische beobachten herrscht, bietet sich beim aktuellen Prachtwetter nun auch Winterspaß vom Feinsten. Erstmals seit vielen Jahren ist der Fluss vollständig zugefroren. Das lockt am Wochenende zahlreiche Familien aufs Eis. Vor allem für die jüngeren Kinder ein bislang noch unbekanntes Erlebnis. Jung und alt genossen einen entspannten...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Bundesverkehrsminister Jörg Leichtfried, Kommandant Johann Hanl und Bezirkshauptmann Werner Kreisl bei der Besichtigung des Hochwasserschutzes.
4

St. Georgener Bucht 2018 fertig

Politische Prominenz beim Lokalaugenschein des Hochwasserschutzes LANGENSTEIN, ST. GEORGEN/GUSEN, LUFTENBERG. Seit 2005 wurde geplant, bis 2018 soll das Projekt fertiggestellt werden. Die Rede ist vom Hochwasserschutz "St. Georgener Bucht", der St. Georgen, Gusen, Langenstein und Luftenberg vor ähnlichen Katastrophen wie 2002 und 2013 bewahren soll. Am 21. September 2015 erfolgte der Baustart für den rund 5,5 Kilometer langen Damm. "1,1 Kilometer, also der Abschnitt in Langenstein, sind bereits...

  • Perg
  • Fabian Buchberger
Die Einsatzkräfte Josef Lindner, Klemens Landgraf und Heinrich Hochstöger mit Bezirkshauptmann Kreisl und Damm-GF Huber.
1

Was passiert, wenn Machland-Damm überläuft oder bricht

Einsatzorganisationen und Behörde beschäftigten sich mit Machland-Damm-Überschwemmung. MACHLAND (mikö). 2012 wurde mit dem Machland-Damm das nach Angaben des Landes größte Hochwasserschutzprojekt Europas eröffnet. Die Zahlen sind beeindruckend: Der Damm schützt auf einer Länge von 36,4 Kilometern mehr als 22.000 Menschen in sieben Perger Gemeinden vor Hochwasser. Die Baukosten beliefen sich auf 182,6 Millionen Euro. Bereits beim Hochwasser 2013 überstand der Damm seine erste Belastungsprobe...

  • Perg
  • Michael Köck
Pfarrer Franz Wöckinger segnete das Flußbauprojekt im Rahmen der gemeinsamen Besichtigung mit den Ehrengästen, v.l. Bgm. Christian Aufreiter (Langenstein), Bgm. Erich Wahl (St.Georgen), NR Nikolaus Prinz, LR Reinhard Entholzer, Bgm. Hilde Prandner (Luftenberg), Franz Gillinger (Direktion Umwelt-& Wasserwirtschaft Land OÖ), LR Elmar Podgorschek, Andreas Warnecke (Planer)
11

Hochwasserschutz eröffnet: Aus Problemzone wurde Naherholungsgebiet

St.Georgen/Gusen. Nach 15 Monaten wurde eines der größten Bauprojekte in der Ortsgeschichte nun fertiggestellt und mit einem Festakt am Sonntag eröffnet. Mit einer Investition von acht Millionen Euro sind ein umfassender Hochwasserschutz, die gleichzeitige Renaturierung der Gusen und ein attraktives Naherholungsgebiet sehr attraktiv realisiert worden. Eine kleine Bewährungsprobe hat die "neue Gusen" schon bestanden - die Starkregenereignisse der letzten Woche im Einzugsgebiet haben zur...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Grein 2013

Podgorschek: Mittel für Machland-Damm Betriebs GmbH gesichert

SCHWERTBERG. „Im heutigen Umweltausschuss wurden die finanziellen Mittel für die Aufrechterhaltung der Machland-Damm Betriebs GmbH bis zum Jahr 2019 einstimmig beschlossen. Diese Vorgehensweise ist für die Region rund um den Machland-Damm sehr erfreulich, da sie für die Funktionsfähigkeit der Hochwasserschutzmaßnahmen von essentieller Bedeutung sind“, so Landesrat Elmar Podgorschek. Die Machland-Damm Betriebs GmbH wurde am 15. Juli 2010 gegründet und ist für den Betrieb und die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bezirkshauptmann Werner Kreisl und Bürgermeister und St. Georgener Bucht-Verbandsobmann Christian Aufreiter

Baubeginn für Hochwasserschutzprojekt St. Georgener Bucht

Spatenstich am 11. September beim Biotop in Langenstein ST. GEORGEN AN DER GUSEN, LUFTENBERG, LANGENSTEIN. Am Montag, 31. August, hat der Wasserverband St. Georgener Bucht die Einreichpläne für die Abschnitte Gusen, St. Georgen und Abwinden für die wasserrechtliche Bewilligung an Bezirkshauptmann Werner Kreisl übergeben. Somit steht der Errichtung des Hochwasserschutzes laut Langensteins Bürgermeister Christian Aufreiter nichts mehr im Wege. Der Zeitplan sehe vor, dass bis zum Jahresende 2018...

  • Perg
  • Michael Köck
Bauarbeiten in St. Georgen an der Gusen
4

Schutz vor Hochwasser für drei Gemeinden

ST. GEORGEN AN DER GUSEN, LUFTENBERG, LANGENSTEIN. Aufgrund des Hochwassers 2002 wurde das Hochwasserschutzprojekt St. Georgener Bucht gestartet. Das Projekt soll einen 100-jährigen Schutz für die von der Donau gefährdeten Siedlungsbereiche Abwinden, St. Georgen, Gusendorf und Langenstein sicherstellen. Im Abschnitt Langenstein konnten bereits alle Zustimmungen eingeholt werden. Um für Langenstein rasch den Schutz herzustellen, soll dieser als erstes Modul umgesetzt werden. Umsetzung: 2015 bis...

  • Perg
  • Michael Köck

Landtagsabgeordnete Brunner im Landtag: Hochwasserschutz hat für Bezirk Perg höchste Priorität!

BEZIRK PERG. Im Zuge des dreitägigen Budgetlandtages meldete sich Landesbäuerin Landtagsabgeordnete Annemarie Brunner unter anderem auch zum für den Bezirk Perg so wichtigen Hochwasserschutz zu Wort. Nach dem Machlanddamm, der dank der vorgezogenen Fertigstellung im Vorjahr viele Menschen geschützt und Schäden im dreistelligen Millionenbereich abgewendet hat, stehen mit der St. Georgener Bucht und dem Aistdamm die nächsten wichtigen Maßnahmen vor der Umsetzung. Nicht unkommentiert ließ...

  • Perg
  • Michael Köck

Hochwasserwarninfo- Wetterinfo!

Aktuell besonders in exponierten Lagen immer noch stürmische Böen bis teilweise sogar 80km/h. Der Wind lässt in der kommenden Nacht langsam nach. Genauso auch der Regen. Stellenweise ist es auch schon trocken! Hochwasserwarngrenzen werden überschritten: Durch die extremen Niederschlagsmengen in den Staugebieten! In Mauthausen wird nach derzeitigen Berechnungen der Höchststand gegen 1 Uhr mit 590cm erreicht und somit die Hochwasserwarngrenze überschritten. In Grein wird gegen 4:30Uhr...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter

Hochwasserschutz St. Georgener Bucht: Grundeinlöseverhandlungen starten

ST. GEORGEN AN DER GUSEN, LANGENSTEIN, LUFTENBERG. Das Donau-Hochwasserschutzprojekt St. Georgener Bucht hat den Schutz vor 100-jährlichen Hochwässern durch bauliche Maßnahmen zum Ziel. Die Projektumsetzung erfolgt ab 2015 bis 2020. Die Gesamtkosten (einschließlich Kostensteigerung und Unvorhergesehenem) wurden mit max. 23,4 Mio. Euro veranschlagt. Zeitplan und Umsetzungstand: Die Grundeinlöseverhandlungen starten nächste Woche. - Bereich St. Georgen/Gusen: es werden einige Objekt-...

  • Perg
  • Michael Köck
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.