Hydrografischer Dienst

Beiträge zum Thema Hydrografischer Dienst

In Linz konnten Hochwassserschäden durch ein rasches Eingreifen  verhindert werden.

Hochwasser
Linz kam glimpflich davon – Pegelstand in Donau geht zurück

Nach einem vorübergehenden Höchststand von knapp sechs Metern in der Nacht auf Mittwoch geht der Pegelstand auf der Donau in Linz langsam wieder zurück. LINZ. Ohne große Schäden dürfte das Donau-Hochwasser an Linz vorbeiziehen. Bis zu sechs Meter stieg der Donaupegel in Linz nach den heftigen Regengüssen der letzten Tage an. Am Mittwochnachmittag meldete der hydrografische Dienst des Landes einen Rückgang der Pegelstände und die Situation entspannt sich weiter. Die erste Vorwarnstufe (600...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Ennskai gesperrt
Hochwasser-Vorwarnstufe in Steyr

Heute um 3 Uhr wurde von der Feuerwehr-Landeszentrale Hochwasservorwarnstufe für das Stadtgebiet Steyr ausgelöst.  STEYR. Am Ortskai hat der Pegelstand 4,91m erreicht, Tendenz fallend. Der Ennskai ist für den Verkehr gesperrt. Hier gehts zum Artikel "Hochwasser in Oberösterreich".

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
20

UPDATE: Hochwasserwarngrenze in Schärding überschritten – Höhepunkt wird abends erwartet

FF Schärding erwartet für die Abendstunden Höhepunkt des Hochwassers. Schutzmaßnahmen wurden getroffen. Inn ist innerhalb von drei Stunden fast einen halben Meter gestiegen. 15:15 Uhr: Der Inn in Schärding steigt weiter und steht aktuell bei rund 5, 30 Meter. Die Innlände ist überschwemmt. Aufgrund der anhaltenden Niederschläge im Einzugsgebiet der Salzach wird für den Inn in Schärding ein Höchstwert von rund 5,70 Meter erwartet. Alleine in den vergangenen drei Stunden ist der Wasserspiegel des...

  • Schärding
  • David Ebner

UPDATE: Inn in Schärding sinkt wieder

SCHÄRDING (ebd). 24. 10. um 9 Uhr: Da die Niederschlagsintensität sich im Laufe der letzten Nacht stark verringert hat, fallen die Wasserstände an den großen Flüssen Oberösterreichs. Die Hochwasserwarngrenzen an den Prognosestellen wurden unterschritten. Die Niederschlagsituation entspannt sich weiter. In Schärding wies der Inn einen Pegelstand von 415 Zentimeter aus – Tendenz weiter fallend. Auch in Engelhartszell ist der Stand der Donau weiter rückläufig. Um 9 Uhr lag der Pegel bei 532...

  • Schärding
  • David Ebner

Hochwasser-Update: Die Pegel sinken

Der Hydrographische Dienst des Landes berichtet in seinem "Hochwasserbericht Nummer 6" vom 24. Oktober, 09 Uhr: Update: 24. Oktober, 9 Uhr: Da die Niederschlagsintensität sich im Laufe der letzten Nacht stark verringert hat, fallen die Wasserstände an den großen Flüssen Oberösterreichs. Das schreibt der hydografische Dienst des Landes Oberösterreich in einer Aussendung. Die Hochwasserwarngrenzen an den Prognosestellen wurden unterschritten. Die Niederschlagsituation entspannt sich weiter. An...

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich

Aktueller Hochwasserbericht vom Land Oberösterreich

Das Wasser in der Donau steigt derzeit wegen starker Niederschläge im Westen Österreichs an. Derzeit beträgt der Wasserstand 4,58 Meter bis morgen Freitag, 1. August, 12 Uhr soll er auf 5,20 Meter steigen. Eine akute Hochwassergefahr besteht allerdings nicht. Die Niederschläge im Einzugsgebiet von Inn und Salzach haben in den letzten 48 Stunden eine Niederschlagssumme von ca. 70 - 90 Meter erreicht. In Salzburg werden die Niederschläge von Westen her über Mittag und am Nachmittag langsam...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski

Letztes Update Hochwassersituation

BEZIRK (red). Der Pegelstand des Inns in Schäring weist weiter fallende Tendenz auf und die Hochwasserwarngrenze wurde bereits unterschritten. Es werden keine intensiven Niederschläge erwartet. Die Pegelstände an der OÖ Donau weisen ebenfalls weiter fallende Tendenzen auf. Die Hochwasserwarngrenzen in Achleiten, Linz und Mauthausen sind bereits unterschritten. Dies ist der letzte Hochwasserbericht für dieses Ereignis. Aktuelle Wasserstände von 14 Uhr: Fluss: Krems Pegelstelle: Kremsdorf...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.