Jan Gruber

Beiträge zum Thema Jan Gruber

Sport
Der DSC und Weiz lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, am Ende waren die Gastgeber mit einem Mann mehr aber knapp obenauf.

Regionalliga Mitte
Unnötige DSC-Niederlage in Weiz

DEUTSCHLANDSBERG/WEIZ. Im letzten Jahr feierte der DSC in Weiz noch den ersten Auswärtssieg der Saison. Heuer setzte es in der Oststeiermark die erste Saisonniederlage. Die ist aber besonders ärgerlich, hätte das Steirerduell in der Regionalliga doch auch völlig anders ausgehen können. Die Gastgeber setzten durch Patrick Riegler das erste Ausrufezeichen und gingen schnell in Führung (9.). Noch vorm Pausenpfiff gelang dem DSC aber der wichtige Ausgleich: Stürmer-Neuzugang Christian Berger...

  • 10.08.19
Sport
Hektik, Chaos und sechs Tore prägten DSC gegen die Sturm Amateure.

Regionalliga
Sechs Tore und zwei Elfmeter im Koralmstadion

DEUTSCHLANDSBERG. Eine Wiedergutmachung fürs GAK-Spiel in Form von drei Punkten gelang dem DSC zwar nicht, die Fans im Koralmstadion wurden aber wieder mal mit einigen Toren unterhalten – gegen die Sturm Amateure waren's sechs an der Zahl. Los ging's gleich nach drei Minuten, nach einer Lipp-Flanke durfte Gregor Grubisic völlig unbedrängt zur Führung einköpfeln. Dengg hätte das kurz darauf wiederholt, wäre nicht die Stange im Weg gewesen – so traf Sturms Martin Krienzer (16.) stattdessen zum...

  • 01.04.19
Sport
Da war es passiert: Zwei Minuten vor Schluss fing sich der DSC noch den Treffer zum 2:2 ein.

Regionalliga
DSC: Zweimal geführt, am Ende einmal geschlafen

DEUTSCHLANDSBERG. Mit einem Sieg wurde es zwar nichts, die knapp 800 Zuseher im Koralmstadion bekamen zum Regionalliga-Heimauftakt des DSC gegen Stadl-Paura aber gleich wieder einiges geboten: Keine drei Minuten waren gespielt, als es den ersten Elfmeter gab. Christian Dengg, sicher wie immer, verwandelte zur frühen Deutschlandsberger Führung. Das Elferfoul war nicht ganz unstrittig, gab es doch nur einen leichten Kontakt des oberösterreichischen Verteidigers gegen Oparenovic – ob Elfer oder...

  • 18.03.19
Sport
Neu beim DSC: Denis Perger kommt mit einer beeindruckenden Vita.
2 Bilder

13 Transfers beim DSC
Über Dortmund nach Deutschlandsberg

Von einer ruhigen Winterpause kann man beim DSC nur bedingt sprechen: Zwar musste man sich nicht um die Lizenzauflagen für die 2. Liga kümmern, obwohl man als Tabellenzweiter gute Chancen auf die Meisterschaft hat. Am Transfermarkt waren die Deutschlandsberger aber sehr aktiv. Einmal Schwarz-Gelb, jetzt Blau-Gelb"Königstransfer" ist der Slowene Denis Perger: Er gab mit 16 Jahren sein Debüt in der höchsten slowenischen Liga, wo er später auf 24 Einsätze kam, spielte für die U17 des ehemaligen...

  • 06.02.19
  •  1
Sport
Jan Gruber wechselt zum GAK.

Von Mürzsteg zum GAK

Fußball. Der 19-jährige Mürzsteger Jan Gruber hat es geschafft. Nach der Jugend beim SV Phönix Mürzzuschlag, der Ausbildung beim SK Sturm Graz und erste Erfahrungen im Erwachsenenfußball beim Wolfsberger AC ist Gruber beim GAK gelandet. Nach fünf Titeln in Serie spielt der Traditionsklub aus Graz nun in der Regionalliga. "Ich freue mich hier zu spielen, die Fans vom GAK sind einzigartig", sagte Gruber, der auf einen Platz unter den ersten Fünf hofft. "Ich hatte noch andere Angebote aus der...

  • 25.07.18
Wirtschaft
Bekommt einen neuen Chef: Der Spar-Markt in Treffen

Neuer Chef für den Spar-Markt in Treffen

TREFFEN. Viele Jahre lang hat Reinhard Rogl der Spar-Markt in Treffen gehört. Im Herbst 2016 war aber Schluss, Rogl ist nun Gastronom in Villach: Er führt das legendäre "29er" in Villach. Neuer Leiter Den Spar-Markt hat indes der Konzern selbst geführt. Doch diese Lösung war nur eine vorübergehende: Mit 1. Mai übernimmt nun der Feldkirchner Jan Gruber den Markt: "Ich bin zwar neu als Spar-Marktleiter, kenne die Branche aber in- und auswendig. Ich war 15 Jahre lang bei Hofer tätig", sagt...

  • 26.04.17
Sport

Zwei Absteiger messen ihre Kräfte

Spiel des Monats in Munderfing Am Samstag findet in Munderfing das Spiel des Monats der BezirksRundschauLiga West statt. "Dabei treffen zwei Absteiger aufeinander. Es ist zwar ein schönes Gefühl, als Tabellenführer in das Derby zu gehen, aber Mauerkirchen ist besser als es die Tabellensituation sagt. Es wird ein packendes Spiel geben", erklärt Munderfing-Trainer Mario Messner. Er wäre mit einem Punkt zufrieden. Mauerkirchens Obmann Johann Lengauer hofft auch auf zumindest einen Punkt: "Nach dem...

  • 17.09.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.