Jugendgesetz

Beiträge zum Thema Jugendgesetz

Der eine oder andere Schluck Alkohol gehört laut Umfrage für rund die Hälfte der Jugendlichen zur Fortgehkultur dazu.

Jugend
Ausgegangen wird Flasche

Eine WOCHE-Umfrage zeigt u.a., dass die Jugend nicht ohne Alkohol feiern will. Die WOCHE und das Jugendressort Steiermark haben in Kooperation mit dem Meinungsforschungsinstitut "m(Research" eine Umfrage zum neuen Jugendgesetz, das mit 1. Jänner 2019 in Kraft getreten ist, durchgeführt. Befragt wurden Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 bzw. Eltern von Jugendlichen in jenem Alter. Thema in der WOCHE waren zuletzt die Ausgehzeiten. Resultat war hier, dass die Ausgehzeiten zwar in den...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Feiern könn(t)en viele seit Jahresbeginn länger. Allerdings weiß nur ein Teil der Jugendlichen über die Neuerungen Bescheid.
1 2

Ausgehzeiten
Noch Fragezeichen rund ums Thema Nummer eins

WOCHE-Umfrage zeigt, dass die Ausgehzeiten in der Region Oststeiermark in fast allen Haushalten Thema waren, aber der Wissensstand teils nicht aktuell ist.  Die WOCHE und das Jugendressort Steiermark haben in Zusammenarbeit mit dem renommierten Meinungsforschungsinstitut "m(Research" eine Umfrage zum neuen Jugendgesetz, jenes ist seit Jahresbeginn in Kraft, durchgeführt. Zuletzt haben wir uns mit dem Thema Rauchen beschäftigt. Wesentliche Erkenntnis war dabei, dass im Raum Oststeiermark sowohl...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
"Kippe" erst ab 18: 94,4 Prozent der Jugendlichen und 94,1 Prozent der Eltern sind sich dessen laut Ergebnis der Umfrage bewusst.
2

Neues Jugendgesetz
Wenige glauben beim Rauchen an die Gesetzeskraft

Befragung von WOCHE und Jugendressort Steiermark zeigt, dass Jugendliche und Eltern die Wirkung vom Jugendgesetz in Sachen Rauchen anzweifeln. Das neue Jugendgesetz, das mit 1. Jänner in Kraft getreten ist, hat einige Veränderungen mit sich gebracht. Doch wie gut weiß die Bevölkerung über die Neuerungen Bescheid? Die WOCHE und das Jugendressort Steiermark wollten es genau wissen. Gemeinsam mit dem Meinungsforschungsinstitut "m(Research" hat man eine Umfrage gestartet. Befragt wurden ca. 1.200...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Zufrieden mit dem neuen Jugendgesetz: "Es ist zeitgemäß und endlich harmonisiert", sagt Landesrätin Ursula Lackner.
1

Am Prüfstand
Gute Kritiken für das neue Jugendgesetz

Seit 1. Jänner ist das neue Jugendgesetz (früher: Jugendschutzgesetz) in Kraft, wesentlicher Aspekt des Landesgesetzes: Erstmals gelang ein weitgehende Harmonisierung des Gesetzes über Bundeslandgrenzen hinweg, sowohl beim Rauchen und gebrannten Alkohol ab 18 Jahren sowie bei den Ausgehzeiten (hier hat nur Oberösterreich eine andere Regelung).  Die WOCHE wollte es ganz genau wissen, gemeinsam mit dem renommierten Umfrageinstitut "m(Research" haben wir eine steiermarkweite Umfrage mit Eltern und...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die erste Zigarette führt auch oft zur ersten Anzeige nach dem Jugendgesetz.

WOCHE präsentiert
Der steirische Jugendreport – so halten sich unsere Kids an Gesetze

Seit 1. Jänner dieses Jahres ist es in Kraft, das steirische Jugendgesetz (ehemals Jugendschutzgesetz). Jede Menge Neuerungen sind darin enthalten, nicht alle zur Freude der steirischen Jugendlichen und deren Eltern. So ist etwa Rauchen seit heuer erst ab 18 (und nicht mehr ab 16) Jahren erlaubt, die Ausgehzeiten wurden verlängert, die Aufenthaltsverbote und die Richtlinien für Alkoholkonsum verschärft, das Autostoppen per Internetplattformen geregelt. Nicht alle neuen Richtlinien sind...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Roland Knausz von Streetwork Südoststeiermark setzt auf Aufklärung und auch Angebote, die dabei helfen, rauchfrei zu werden.
2

Jugendgesetz
"Tschick" ist jetzt bis 18 tabu

Konsum von Tabak ist laut neuem Jugendgesetz nun erst ab dem 19. Lebensjahr erlaubt. Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark das neue Jugendgesetz. Eine wesentliche Änderung betrifft das Rauchen – auch E-Zigarette und E-Shisha, wie die Regionale Jugendmanagerin Katharina Kortschak betont. Dies ist nun erst ab 18, vorher ab 16, möglich und gilt natürlich auch für jene, die z.B. 2018 mit 16 mit dem Rauchen begonnen haben. Zweiter zentraler Punkt ist der Alkohol. Wie bislang gilt: Bis 18 sind...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.