karl wenzel

Beiträge zum Thema karl wenzel

Schon der Eröffnungstag am vergangenen Freitag war gut besucht, gefeiert wurde die Eröffnung aber mehrere Tage lang.

Neueröffnung "wiesawie"
Neues Lokal im Herzen von Turnau hat eröffnet

Das "wie sa wie" von Simone und Josi Wenzel feierte mehrere Tage lang. Am 9. September um exakt 9.09 Uhr war es soweit: Die Tore zum neuen Lokal mit dem Namen "wie sa wie" direkt im Ortszentrum von Turnau haben sich geöffnet. Gleich zu Beginn stellten sich neben zahlreichen Gästen Bürgermeister Stefan Hofer und Vize-Bgm. Berthold Strobl mit einem Eröffnungsgeschenk ein. Gefeiert wurde die Eröffnung des neuen Lokals von Josi und Simone Wenzel aber im Endeffekt mehrere Tage lang – mit Musik,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Baustellen-Feeling: Die Inhaber Josi und Simone Wenzel sind selber fleißig am Werken, damit bis Mai ganz sicher alles fertig ist.
13

Neues Lokal für Turnau
Man trifft sich jetzt bald "wis a wie"

Turnau bekommt in Kürze ein neues Lokal, Josi und Simone Wenzel eröffnen direkt im Zentrum. Wenn – so wie es derzeit der Plan der Bundesregierung vorsieht – im Mai die Gastronomie nach dem langen Lockdown wieder öffnen darf, dann erwartet die Turnauer eine ganz besondere Überraschung: Nämlich ein neues Lokal im Herzen der Marktgemeinde. "wis a wie" Josi und Simone Wenzel, Betreiber des Lokals "Hereinspaziert" am Eichfeldlift, haben kürzlich die 130 m² großen Räumlichkeiten im Erdgeschoß des...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Auffi, obi, auffi, obi! Beim Skifahren kennt "Mr. Bründlweg" Karl "Vinc" Wenzel keine Gnade mit Zeitungsfritzen.
Video 14

Hackl fährt Ski
Vom Bründlweg auf die Romantik-Piste

Trotz "Corona-Winter" werden alle hochsteirischen Skigebiete erkundet. Diesmal: Die Schwabenbergarena in Turnau. Wenn man mit Karl Wenzel, dem Obmann des Bründlwegs, im Herzen der wildurigen Romantikregion rund um den Pogusch auf der Schwabenbergarena in Turnau mit den Skiern unterwegs ist, dann erlebt man einige Überraschungen. Die erste: Im Winter ist der "Koarl" gar nicht barfuß unterwegs, auch mit schweren Skischuhen weiß er sich leichtfüßig bergwärts zu bewegen. Die zweite Überraschung:...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Die "Winzerfamilie": vertreten waren das Weingut Engel, Wagentristl, Thaller, Wiedersilli, Vollath und Fischer.
70

Die Weinwelt Wenzel im Zeichen des Winzertreffens

Das alljährliche Winzertreffen bei Familie Wenzel in Turnau fand am vergangenen Sonntag statt. Mehr als 100 Weine standen am Sonntag in Turnau zum Verkosten bereit, und zwar bei Familie Wenzel anlässlich des heurigen Winzertreffens. Mathias und Josi Wenzel von der Weinwelt Wenzel hatten wieder sechs Top-Winzer eingeladen, die ihre Weine stolz präsentierte, darunter das Weingut Thaller, Vollath, Engel, Fischer, Wiedersilli und Wagentristl. Die zahlreichen Gäste genossen den Nachmittag bei...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die Himmelreichkapelle am Bründlweg ist auch heuer wieder Schauplatz der traditionellen Himmelreichweihnacht.
5

Besinnliches Himmelreich

Alle Jahre wieder findet am letzten Samstag vor Weihnachten bei der Himmelreichkapelle am Romantischen Bründlweg am Pogusch die traditionelle Himmelreichweihnacht statt. Heuer fällt die besinnliche Feier auf den 23. Dezember, Beginn ist um 13.30 Uhr. Meist treffen sich jedoch die hunderten Stammgäste aus Nah und Fern bereits eine halbe Stunde vorher am Parkplatz vor dem Wirtshaus Steirereck, um dann gemütlich die kleine Wanderung zur Kapelle auf sich zu nehmen. Mit dabei ist wie bereits im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Übergabe des Löschweins: Am Freitag übernahmen die Turnauer Florianijünger den Wein von Mathias Wenzel (2.v.li.).
2

Premiere beim Turnauer Rüsthausfest

Für das Dreitagesfest der Turnauer Feuerwehr wurde am Freitag ein eigener "Löschwein" eingelagert. Was die Ausseer mit dem Bier können, das können die Turnauer schon lange, und zwar mit dem Wein – das dachten sich wohl die wackeren Männer der Freiwilligen Feuerwehr Turnau und fanden in Mathias Wenzel den kongenialen Partner für ein ganz spezielles Vorhaben: Gemeinsam wurde die Idee geboren, für das bevorstehende Eröffnungsfest des neuen Rüsthauses einen so genannten "Löschwein" einzulagern....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
1 1 9

Wenn Wanderer im Kreis gehen

Am Bründlweg wurde der 1. Wanderer-Kreisverkehr offiziell eröffnet. Und wieder ist der Romantische Bründlweg am Pogusch um eine Attraktion reicher: am vergangenen Mittwoch, pünktlich zur Sommersonnenwende, wurde der 1. Wanderer-Kreisverkehr am Rührertor eröffnet. Nach einem kurzen Rückblick über die vergangenen Wochen und die Projektentwicklung durch Bründlweg-Obmann Karl Wenzel eröffnete Karl Detschmann vom TRV Hochsteiermark offiziell den Kreisverkehr. Keine Irrwege mehr Ziel ist es, mit dem...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die große Bründlwegfamilie hat sich am vergangenen Donnerstag stolz zur Präsentation der neuen Bierdeckel versammelt.
1 1 11

Wahre Gustostückerl für Sammler

Am Bründlweg am Pogusch gibts seit kurzem auf jedem Hof eigens gestaltete Bierdeckel. Markige Sprüche wie "Is da Weg zu uns a steil, an Krapf'n hob'n ma oleweil", "Mocht's a Pause mit ana guad'n Barfußjause" oder "Ei, Ei, Ei...schauts vorbei" und dazupassende freche Fotos zieren die neueste Attraktion am Romantischen Bründlweg am Pogusch: die eigens für jeden Hof individuell gestalteten Bierdeckeln. Die Idee dafür geisterte ja schon seit längerem in den Köpfen der Bründlwegbauern herum, im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
1 9

Eine Premiere im Turnauer Kirchturm

In der Pfarrkirche in Turnau sind derzeit noch nie gezeigte Ikonen von Gerhard Hackl zu sehen. Der im Jahr 2013 verstorbene Turnauer Gerhard Hackl war Zeit seines Lebens ein vielseitig interessierter und vielgereister Mann. Bis zu seiner Pension war er bei Böhler tätig, war Wirt auf der Hackenalm und kam viel herum. "Dadurch hatte er für uns Enkel auch immer viele spannende Geschichten auf Lager", erinnert sich Heike Hackl. Und er hatte ein besonderes Hobby: das Ikonenschreiben. "Nach seiner...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Karl Wenzel, wie er leibt und lebt, immer mit nackten Füßen, hier auf seinem Karlsplatz am Bründlweg.
2 2

Eine Ideen-Fabrik auf nackten Sohlen

Kaum jemand kennt Karl Wenzel aus Turnau nicht. Er ist ein Original, das es so kein zweites Mal gibt. Bloßfüßig, braungebrannt, in kurzer Lederhose und mit Strohhut – die Anlässe, in denen man Karl Wenzel nicht in dieser Adjustierung antrifft, lassen sich wahrscheinlich an einer Hand abzählen. Ständig ist er in Bewegung, hat immer neue Ideen, braucht immer was zu tun. "Ich kriege in meinem Leben immer noch mehr Energie, ich weiß gar nicht wohin damit", erklärt er mit einem breiten Grinsen. Und...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
2 3

Der Bründlweg hat jetzt seinen eigenen "Karlsplatz"

An seinem 60. Geburtstag vergangene Woche durfte sich Bründlweg-Obmann Karl Wenzel über eine ganz besondere Überraschung freuen: Die Bründlweg-Bauern haben ihm einen eigenen "Karlsplatz", direkt am Bründlweg gelegen, gestaltet, stilecht mit riesigem Fußabdruck und somit perfekt passend für den überzeugten Barfuß-Geher Wenzel. Dieser zeigte sich überwältigt und feierte mit seinen Gästen noch bis tief in die Nacht an seinem neuen Lieblingsplatzerl.

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
2 146

Überraschungs-Besuch zum 20er

Das Steirereck am Pogusch feiert heuer den 20. Geburtstag; Bründlwegbauern, Romantikzimmer und die Wilden Wirte ließen die Reitbauers kürzlich hochleben. Mit Brot und Wein stellte sich eine ganz besondere Gratulantenschar bei Grete und Heinz Reitbauer am Pogusch ein, nämlich ihre drei "Babys": Vertreter der Bründlwegbauern, Romantikzimmer sowie der Wilden Wirte – also jener drei Organisationen, denen Reitbauer praktisch als Geburtshelfer zur Seite stand. Und weils ein besonderer Geburtstag ist,...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Gute Zusammenarbeit: Bründlweg-Obmann Karl Wenzel mit Johann Weissenbacher und Wilhelm Fladischer (v.re.).
3

Steirische Urkraft ist am Bründlweg sichtbar

Brunntroge aus ganzen Bäumen mitsamt Wurzelstock sind die neue Attraktion am Bründlweg. Die vergangenen Wintermonate hat Bründlweg-Obmann Karl Wenzel natürlich wieder mal nicht zum Ausruhen und Erholen, sondern zum intensiven Brainstorming genutzt, damit pünktlich zum Frühlingserwachen eine neue Attraktion den beliebten Spazier- und Wanderweg am Pogusch ziert. Diesmal sind es Brunntroge, aber eben keine gewöhnlichen: "Wir haben eine Lärche als Ganzes ausgebaggert, zum jetzigen Standort...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
1

Pfarrkirche erstrahlt in neuem Licht

Am Samstag wird die neue Beleuchtung der Turnauer Kirche eingeweiht. Eigentlich hätte die Erneuerung der mittlerweile in die Jahre gekommenen Turnauer Kirchenbeleuchtung erst im nächsten Jahr in Angriff genommen werden sollen. "Weil aber Vandalen im vergangenen Sommer zwei Scheinwerfer der 40 Jahre alten Anlage zerstört haben, mussten wir gezwungenermaßen jetzt schon handeln", so Karl Wenzel, Vorsitzender des Wirtschaftsrates der Pfarrer Turnau. Insgesamt rund 20.000 Euro mussten für die...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Karl Wenzel (links), hier mit Sohn Mathias, ist Ideengeber und Organisator der sportlichen Premiere in Turnau

Turnauer Kirtag mit einer sportlichen Premiere

Am Sonntag, den 11. Oktober, geht in Turnau der traditionelle Kirtag über die Bühne. Den ganzen Tag über wird im Ortszentrum ein buntes Programm geboten, bei Familie Wenzel werden am Nachmittag diverse Nachwuchsbands ihren Auftritt haben. Doch schon einen Tag davor, am Samstag, gibt's sportliche Action - und eine Premiere noch dazu. In Viererstaffeln soll nämlich die Schwabenbergarena bezwungen werden. "Jeweils ein Bergläufer, ein Trialfahrer, ein Mountainbiker und ein Reiter werden ausgehend...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Zu Besuch am Film-Set: Bürgermeister Stefan Hofer, Karl Wenzel, Regisseur Michael Ostroswki und Christine Gejts
7

Vom Pfarrhaus zum "Hotel Rock'n Roll"

Die Innenaufnahmen für Michael Ostrowskis neuen Film wurden im Turnauer Pfarrhaus gedreht. Wer das Pfarrhaus von Turnau vorher gekannt hat, wird es jetzt nicht wiedererkennen. Denn für einen Teil der Dreharbeiten für die Verwechslungskomödie "Hotel Rock'n Roll" hat Regisseur Michael Ostrowski praktisch alles verändert - unter anderem musste sogar eine Mauer weichen - um seine Vorstellungen des Hotel-Innenlebens umzusetzen. Die Dreharbeiten in Turnau sind mittlerweile praktisch abgeschlossen....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Chili-Fans: Christa Gruber, Grete Reitbauer, Brigitte Fladischer, Karin Schäffer, Huberta Weißenbacher, Inge Schäffer, Christa Lampl und Karl Wenzel.
2

Der Pogusch und seine "scharfen" Bäuerinnen

Am Romantischen Bründlweg gibt's seit kurzem bei allen Jausenstationen Chili zum Selberpflücken. Wenn Bründlweg-Obmann Karl Wenzel von den "scharfen Bäuerinnen" spricht, läuft ihm das Wasser im Mund zusammen - weil er dort nämlich zu jeder deftigen Jause eine Chilischote mit Schärfegrad fünf und höher bekommt. "Ich selber züchte seit zehn Jahren Chili in meinem Garten. Und weil wir am Bründlweg ja auch schon Wein angebaut haben, und wir bewusst auf der Genuss-Schiene bleiben wollen, haben wir...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Erstmals wird der frisch renovierte Kirchturmspitz für alle zugänglich gemacht.
1 13

Premiere für Mutige in 42 Metern Höhe

Beim Pfarrfest am kommenden Sonntag wird erstmals der Turnauer Kirchturmspitz begehbar sein. Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten im Vorjahr geht am kommenden Sonntag ein kleiner Traum von Karl Wenzel, Wirtschaftsrat-Vorsitzender der Pfarrgemeinde Turnau, in Erfüllung: der Kirchturm wird bis unters Dach für Interessierte zugänglich gemacht. "Im Rahmen des Pfarrfestes am Sonntag ist es erstmals möglich, gegen eine freiwillige Spende den Kirchturm bis auf eine Höhe von 42 Meter hinaufzusteigen...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Sonnwendfeuer am Abend gibt's ja viele, am Bründlweg geht's heuer aber schon um halb fünf Uhr früh los.
1

Mit Feuer aus den Federn

Alles anders als alle anderen - unter diesem Motto gibt's am Bründlweg ein Sonnwendfeuer vor Sonnenaufgang. Wer das Sonnwendfeuer am Romantischen Bründlweg am Pogusch nicht versäumen will, der muss am kommenden Sonntag sehr früh aus den Federn, denn: "Um halb fünf Uhr früh wird beim Rührerbauer angezündet", verkündet Bründlweg-Obmann Karl Wenzel. Schließlich ist man bemüht, "alles anders als alle anderen zu machen", erklärt Wenzel. Und deshalb habe man sich für den Frühstart entschieden. Dafür...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Wunsch-Bankerl: Drei solcher Bänke gibt's am Bründlweg bereits, in den nächsten Wochen sollen weitere folgen.
2

Frühlingserwachen am Bründlweg

Mit einigen Neuerungen startet das Barfußwandern am Pogusch in die neue Saison. Die im Vorjahr gesetzten Weinstöcke sind geschnitten und voll im Saft; der Hochsitz wird gerade generalüberholt und mit neuen Trophäen bestückt; drei Wunsch-Bankerl sind bereits fertig und die neue Homepage, die in einer völlig neuen Form erscheinen wird, ist derzeit in Arbeit - am Romantischen Bründlweg am Pogusch tut sich im heurigen Frühling Einiges. "Und das ist auch gut so. Es soll sich schließlich auch was...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Der Turnauer Kirchturmspitz war dringend sanierungsbedürftig. Vergangenen Donnerstag wurden die Arbeiten abgeschlossen.
1

Benefiz für'n Kirchturmspitz

Mithilfe einer Benefizveranstaltung will man in Turnau die Restaurierung des Kirchturmes finanzieren. Seit dem 12. Jahrhundert trotzte er Wind und Wetter - der Kirchturm in Turnau. Zuletzt jedoch musste man sich schon ernsthaft Sorgen machen, ob er den herrschenden Witterungsbedingungen überhaupt noch standhalten kann, denn: "Das Holz des Kirchturmspitzes war schon sehr morsch. Wir hatten wirklich schon Bedenken, ob das Dach den nächsten stärkeren Sturm überhaupt überstehen würde", so der...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Das erste Bankerl mit persönlicher Widmung ist bereits in Arbeit und wird am 20. Juli offiziell übergeben.
1

Bründlweg-Bankerl als Geschenks-Idee

Eine Sitzbank nach Eigenentwurf und persönlicher Widmung - das ist der neueste Gag am Bründlweg. Die Ideenproduktion am Romantischen Bründlweg läuft ja seit Jahren wie am Schnürchen. Der neueste Gag: die Aktion "Kein Bankerl gleicht dem anderen". Bründlweg-Obmann Karl Wenzel: "Unsere Idee war es, interessierten und naturverbundenen Leuten die Möglichkeit zu bieten, einen Platz am Bründlweg zu schenken. Wir haben insgesamt 30 Sitzbänke, die ausgetauscht werden müssen. Und im Zuge dessen hat...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.