Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Gesundheit
Kleinkinder haben einen hohen Nährstoffbedarf, der sich jedoch mit ausgewogener Ernährung gut decken lässt.

Mikronährstoffe für Kinder

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für gesundes Essen. ÖSTERREICH. Im Alter von einem bis drei Jahre durchlaufen Kinder eine besonders wichtige Phase ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Die für Kleinkinder erforderliche Nährstoffdichte ist deshalb höher als bei älteren Kindern oder Erwachsenen. Empfohlen werden mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt, um dem Energie- und Nährstoffbedarf gerecht zu werden. Viele Eltern meinen es besonders gut, und geben ihren Kindern...

  • 02.04.20
Gesundheit
Impfungen schützen vor Krankheiten, die bei den Kleinsten schwerwiegende Verläufe hätten.

Gratis-Kinderimpfprogramm
Impfungen: Gratis, aber zu wenig genutzt

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich ein Gratis-Kinderimpfprogramm. Zwar lassen die allermeisten Eltern ihre Kinder impfen, jedoch manchmal zu spät oder nicht konsequent genug. ÖSTERREICH. „Derzeit werden im Rahmen des Kinderimpfkonzepts acht verschiedene Impfungen gratis verabreicht, die Schutz gegen 13 Erregergruppen bieten“, berichtet Maria Paulke-Korinek vom Sozialministerium. Eltern denken oft, dass ihre Kinder zu den empfohlenen Impfzeiten noch zu jung wären. Das Gegenteil sei...

  • 04.03.20
Lokales
Die gesammelten Bücher, Spielzeug, Geschirr, Dekorationsartikel und Kleidungsstücke wurden dem Jennersdorfer Second-Hand-Laden Iduna gespendet.

Gelebter Umweltschutz
Mühlgrabener Kinder spendeten Second-Hand-Artikel

Wiederverwenden statt Wegwerfen - diesen theoretischen Grundsatz beherzigten die Kinder der Volksschule Mühlgraben in der Praxis. Sie suchten zu Hause nicht mehr benötigte Gegenstände zusammen und spendeten sie dem Jennersdorfer Second-Hand-Laden Iduna. Gesammelt wurden gebrauchsfähige Bücher, Spielzeug, Geschirr, Dekorationsartikel und Kleidung. "Umweltschutz und der Wiederverwertungsgedanke sind bei uns wichtige Themen", erklärt Lehrerin Nicole Prem.

  • 22.01.20
Lokales
Über die ersten Erfahrungen mit Ergotherapie in Schulen und Kindergärten informierten Expertinnen der Fachhochschule Joanneum bei einem Vortrag.

In Schulen und Kindergärten
Vier Gemeinden südlich der Raab forcieren Ergotherapie

Die vier burgenländischen Gemeinden südlich der Raab zählen zu den ersten Regionen Österreichs, in denen den Schulen und Kindergärten Ergotherapeutinnen zur Verfügung stehen. Sie helfen den Lehrerinnen und Kindergärtnerinnen, passgenaue Lösungen für die Kinder in deren Lern-, Bewegungs- und Handlungsverhalten zu entwickeln. Erste Erfahrungen wurden bei einem Diskussionsabend in Eisenberg an der Raab ausgetauscht. Beteiligt sind die Gemeinden St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben...

  • 22.01.20
Leute
45 Bilder

Fasching
Kaltenbrunner Kindermaskenball

Man geht als Engerl, Einhorn, Marienkäferl, Katzerl, Fee oder Prinzessin, Bär oder Leopard, ganz selbstbewusst. Veranstalter des Kindermaskenballs in Deutsch Kaltenbrunn ist die SP-Frauenbewegung, deren Vorsitzende Bürgermeisterin Andrea Reichl selbst ist. Sie leitet auch den Maskeneinzug. Eltern und Großeltern sind Publikum. Der Musikant Stefan Kelemen aus Kemeten passt sich seinen Tänzern an und spielt bekannte Lieder vom Vogerltanz bis zu Andreas Gabalier. Die Stimmung steigt und mit ihr...

  • 19.01.20
Gesundheit
2 Bilder

Gesundes Dorf Deutsch Kaltenbrunn
Gesundheitskompetenz - GeKo: Puppentheater für Kinder

Heute, 17.01.2020, war GeKo - das Gesundheitskompetenz Puppentheater - im Kindergarten Deutsch Kaltenbrunn zu Besuch. Das Gesunde Dorf Deutsch Kaltenbrunn und Frau Bürgermeisterin Andrea Reichl luden zu der Veranstaltung für die Kindergartenkinder ein. Gemeinsam hat GeKo, seine Freundin Ute und die Kinder Gesundheitsthemen erarbeitet. Das Puppentheater Sonnenschein schlüpft dabei in die Rollen der Figuren und vermittelt den Kindern spielerisch die Wichtigkeit der Ernährung, Bewegung und...

  • 17.01.20
Leute
Lieder, Rollenspiele, Gedichte, ein Schattenspiel und Instrumentalmusik trugen die Volksschulkinder vor.
2 Bilder

In der vollen Martinihalle
Volksschule St. Martin/Raab spielte und sang adventlich

Stimmungsvoll und abwechslungsreich begleiteten die Kinder der Volksschule St. Martin an der Raab das Publikum in der vollbesetzten Martinihalle in den Advent. Den Eltern, Großeltern, Bekannten und Verwandten wurden Lieder, Rollenspiele, Gedichte, ein Schattenspiel und Instrumentalmusik vorgetragen. Ehrengäste wie LAbg. Ewald Schnecker, Bgm. Franz Kern, Musikschuldirektorin Andrea Werkovits und Pfarrer Martin Kalu spendeten Applaus.

  • 20.12.19
Lokales
Die Weihnachtspackerl kamen von den Volksschulkindern.

Weihnachtspackerl
Grieselsteiner Kinder spendeten für Obdachlose

Ein Herz für andere Menschen bewiesen vor Weihnachten die Kinder der Volksschule Grieselstein. Sie spendeten Weihnachtspackerl für Obdachlose in Graz und übergaben sie an Schwester Elisabeth vom Marienstüberl in Graz. Die Lehrerinnen Waltraud Baumgartner und Melitta Müller zeigten sich stolz auf den Elan ihrer Schützlinge.

  • 18.12.19
Wirtschaft
6 Bilder

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • 27.11.19
Gesundheit
Nicht jeder Infekt, der mit Fieber einhergeht, muss mit Antibiotika behandelt werden.

Antibiotikaresistenzen
Keine Antibiotika bei viralen Infekten

Immer öfter fällt das Wort „Antibiotikaresistenzentwicklung“ in den Medien. Denn die große Befürchtung im 21. Jahrhundert ist, dass die erprobten Antibiotika nicht mehr in der Lage sein werden, Bakterien den Garaus zu machen. Werden jene Erreger „resistent“ gegen Medikamente, so können Infektionen einen gefährlichen Verlauf nehmen. Jährlich sterben in Europa etwa 33.000 Menschen an den Folgen der zunehmenden Resistenzentwicklung. Damit diese nicht noch weiter fortschreitet, ist ein sparsamerer...

  • 19.11.19
Lokales
Die Volkshilfe organisiert eine Schenk-Aktion: Judith Ranftler, Präsidentin Verena Dunst, Geschäftsführer Georg Stenger (von links).

Für Kinder in Not
Volkshilfe geleitet per Klick zum Weihnachtsgeschenk

Eine neue Initiative der Volkshilfe Burgenland soll armen Kindern Weihnachtsfreude bereiten. Über "Burgenland schenkt" werden Wünsche von in Not geratenen Kindern aus dem Burgenland gesammelt und auf www.burgenland-schenkt.at präsentiert. "Menschen, die diesen Kindern helfen wollen, können einen Wunsch eines Kindes auswählen und erfüllen. Nach ein paar Klicks hat man eine Bestätigungs-Mail im Posteingang", erklärt Volkshilfe-Geschäftsführer Georg Stenger. Die Spender müssen das Geschenk...

  • 15.11.19
Lokales
Zur Sicherheit: Der ARBÖ hat die Schulanfänger der Volksschule St. Martin an der Raab mit reflektierenden Warnwesten ausgestattet.

Mit Warnwesten ausgestattet
St. Martiner Schulkinder leuchten in der Dämmerung

Die Schulanfänger der Volksschule St.Martin an der Raab sind vom Autofahrerclub ARBÖ mit Warnwesten ausgestattet worden. Die orangen Westen mit den reflektierenden Streifen sollen verhindern, dass Kinder bei schlechten Sichtverhältnissen von Autofahrern übersehen werden. Der ARBÖ Burgenland investiert jedes Jahr mehr als 7.000 Euro in die Aktion "Sicher zur Schule". "Die Kinder sollten die Warnwesten vor allem bei Nebel in den Morgenstunden anziehen, damit sie besser sichtbar sind und sicher...

  • 14.11.19
Lokales
Die Kinder halfen beim Anlegen fleißig mit.
3 Bilder

Natur
Neue Wiese vor St. Martiner Schule gesät

Direkt vor ihrer Schule legten Schüler und Schülerinnen der Volksschule St. Martin an der Raab eine Wiese an. Beim Säen und Einrechen des Samens wurden die Kinder und Lehrerinnen von Eltern und Großeltern unterstützt. Die von der Gemeinde für die Schule gepachtete Wiesenfläche ist 2.400 Quadratmeter groß.

  • 03.11.19
Lokales
Ein "Waldmobil" der Jägerschaft brachte den Volksschulkindern Wissenswertes über Wild, Wald, Jagd und Natur nahe.
3 Bilder

Revierausgang
Königsdorfer Kinder und Jäger vereint

Wissenswertes über Wild, Wald, Jagd und Natur erfuhren die Kinder der Volksschule Königsdorf von den Jägern ihres Ortes. Die Jagdgesellschaft lud sie mit Direktorin Petra Granitz zu einem Revierausgang. Ein "Waldmobil" des Landesjagdverbands, präparierte Wildtiere und eine Hundevorführung gaben hautnahe Einblicke in die Natur-Arbeit der Jäger, die im Anschluss zu einer gemeinsamen Jägerjause einlud.

  • 23.10.19
Lokales
1.745,45 Euro: So hoch wie noch nie zuvor war das Spendenergebnis der Mittelschule Neuhaus am Klausenbach.

Rekordergebnis
Neuhauser Schulkinder sammelten für Krebsforschung

Ein Rekordergebnis verbuchten die Kinder der Mittelschule Neuhaus am Klausenbach bei ihrer heurigen Sammlung zu Gunsten der Krebsforschung. 1.745,45 Euro landeten in den Sammelbüchsen, mit denen die Buben und Mädchen in den Gemeinden der Umgebung unterwegs waren. Der Erlös geht an die Kinderkrebsforschung St. Anna in Wien, die erkrankten Kindern hilft.

  • 21.10.19
Lokales
Zu Fuß von Welten bis Jennersdorf. Die "Kolibris".
41 Bilder

Klimaaktiv in Jennersdorf
Klima und Umweltschutz sind große Themen

Jennersdorf (ak). Mehr Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit Energie und Umwelt! Dies forderte vor kurzem eine große Anzahl an Menschen in Jennersdorf. Kinder, und Jugendliche, Jung und Alt, folgten der Einladung der Stadtgemeinde Jennersdorf  sowie IDUNA, einem gemeinnützigen Verein in Sachen Nachhaltigkeit, um auf dem Parkplatz des Second-Hand-Shops zu mehr Umweltbewusstsein aufzurufen. "Den größten Einfluss haben wir als Konsumenten", so Dr. Josef Hochwarter, Gemeinderat für Umwelt,...

  • 19.10.19
Gesundheit
Kalte Tage sind eine Herausforderung für das junge Immunsystem.

Krankes Kind
Erkältung: Nachhilfe für das junge Immunsystem

Der Hals kratzt, die Nase läuft und der Hustenreiz will einfach nicht aufhören – wenn Kinder an einer Erkältung laborieren, sind Eltern verständlicherweise besorgt. Zur Beruhigung: Je nach konkretem Alter des Heranwachsenden sind bis zu zehn Infektionen pro Jahr normal. Sein Immunsystem muss erst lernen, sich mit verschiedenen Krankheitserregern auseinanderzusetzen – es muss quasi die Schulbank drücken. Immerhin gibt es mehr als 200 verschiedene Viren, die sich für eine Erkältung verantwortlich...

  • 17.10.19
Lokales
"Begegnungscafés" stehen jungen und werdenden Familien als neues Angebot zur Verfügung. Das erste fand in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach statt.

Für Gesundheit, Bewegung, Lebensfreude
Neues Netzwerk-Angebot für Familien südlich der Raab

Werdenden und jungen Familien ein Netzwerk aus Gleichgesinnten und Fachleuten zu bieten, ist Ziel der neuen Initiative FIBBB, die in den Gemeinden südlich der Raab tätig ist. "Wir wollen das gesunde Aufwachsen unserer Kinder in der Region unterstützen", erklärt Koordinatorin Barbara Mayer-Schulz. Wie das gehen kann, zeigte die Auftaktveranstaltung in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach. Bei einem "Begegnungscafé", stand Hebamme Ingrid Rucker in spielerisch-ungezwungenem Rahmen...

  • 15.10.19
Lokales
Die Kinder der Neuen Mittelschule Stegersbach bastelten Transparente, auf denen sie zum Klimaschutz aufriefen.
5 Bilder

In STEGERSBACH, WALLENDORF und MOGERSDORF
Klimawandel-Debatte brachte Kinder auf die Straße

"Mehr mit dem Bus und dem Rad fahren, mehr zu Fuß gehen, weniger Autofahren" - das ist Alisa wichtig. "Mehr Biogemüse, weniger Plastik", empfiehlt Elena. Diese und weitere Anliegen für den Klimaschutz machten Kinder der Neuen Mittelschule Stegersbach auf dem Hauptplatz unübersehbar deutlich. Auf Transparenten und mit Info-Blättern wandten sie sich an die Passanten. Dann formierten sie einen langen Zug zum Rathaus, wo Niklas an Bürgermeister Heinz Krammer eine Resolution über den "ökologischen...

  • 02.10.19
Gesundheit

BUCH TIPP: Sarah Schocke – "Zuckerfrei für Kinder - Gesunde Alternativen und Strategien für den Alltag"
Zucker reduzieren, nicht verbieten

Kinder haben Süßigkeiten sehr gerne, die "Zuckerfallen" lauern überall, an der Supermarktkasse, auf dem Spielplatz, in vielen Speisen ... Ökotrophologin und Mutter Sarah Schocke wirbt in diesem Ratgeber für einen gesunden Umgang mit Zucker ohne "Zuckerverbot" und gibt Tipps, wie man Süßigkeiten gut in den Alltag integrieren kann und eine zuckerarme Ernährung umsetzt. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, so kann man schon früh gegensteuern. Gräfe und Unzer (GU), 128 Seiten, 15,50 € ISBN...

  • 16.09.19
Politik
Gratisbesuch, kürzerer Ferienanspruch, längere Öffnungszeiten: Das neue Kindergartengesetz präsentierte Landesrätin Daniela Winkler (3.v.l.).

Gesetzesentwurf
Ferienanspruch für Kindergartenkinder wird halbiert

Burgenländische Kleinkinder könnten im Extremfall bis zu 50 Wochen pro Jahr im Kindergarten verbringen. Gemäß dem geplanten neuen Kindergartengesetz wird der jährliche Mindestferienanspruch pro Kind von gegenwärtig fünf auf zwei Wochen mehr als halbiert. "Das ist eine Anpassung an die Hauptferien eines Kindergartens, die grundsätzlich nur noch zwei Wochen dauern dürfen", so die Begründung von Bildungslandesrätin Daniela Winkler bei einem Pressegespräch in Stegersbach. Sie hoffe aber, dass...

  • 12.09.19
Lokales
Alle Geräte sind aufgebaut, die Kinder haben freie Spielbahn.
13 Bilder

Schaukeln, kraxeln, hüpfen, rutschen
Neuer Spielplatz für Jennersdorfs Kinder

Jennersdorfs neuer Kinderspielplatz zwischen Raxer Straße und Neuer Mittelschule ist fertig. Alle Geräte sind aufgebaut, es fehlen laut Bürgermeister Reinhard Deutsch nur noch einige Sitzgelegenheiten und eine Beschattung. Austoben dürfen sich die Kleinen unter anderem auf einer Sandspielfläche, auf Schaukeln, auf einer Seilbahn, in einem Spielhaus mit Rutsche, auf Balancierstämmen und in einem Kriechtunnel. Gekostet hat der Spielplatz rund 120.000 Euro. In einer Bausteinaktion haben...

  • 05.09.19
Leute
Vom 9. bis 12. September stehen Kinder und Jugendliche aus der Region mit einem professionellen Sängerensemble auf der Bühne.

In Neuhaus am Klausenbach
Schloss Tabor: Kinder-Oper führt auf "Alcinas Zauberinsel"

"Verzaubern" können sich Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren ab Mittwoch, dem 9. September, auf Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach lassen. Die Kinderoper "Alcinas Zauberinsel" handelt von der schönen Zauberin Alcina, die auf ihrer Zauberinsel gestrandete Seeleute, Soldaten und Forscher in Statuen verwandelt, ehe die Liebe in ihr Leben tritt. In der Inszenierung der Wiener Musikuniversität stehen Kinder und Jugendliche aus der Region mit dem professionellen Sängerensemble auf...

  • 03.09.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.