Bewegung

Beiträge zum Thema Bewegung

Nach dem Corona-Winter: Aktiv werden, aber nicht übertreiben und auf die Ernährung achten!

Fit trotz Pandemie
Sportlich wieder aktiv werden nach Lockdown

Die aufgrund der COVID-19-Pandemie bedingten Maßnahmen haben unter anderem dazu geführt, dass viele Menschen ihren gewohnten sportlichen Aktivitäten nicht mehr nachgekommen sind. ÖSTERREICH. Fitness-Center, Yogastudios usw. waren und sind geschlossen, die kalten, dunklen Wintermonate haben nicht unbedingt zu mehr körperlicher Betätigung beigetragen. Nun drängt es die Leute vermehrt ins Freie und zum Sport. Allerdings sollte man die Sache nicht zu schnell und zu ehrgeizig angehen. Besser ist es,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Lernen, Spielen und vieles mehr bieten die Lerncamps im Burgenland. Diese werden heuer ausgeweitet: Daniel Karacsonyi (Schulleiter SMS Oberschützen/Verein mit BiSS), LR Daniela Winkler, Andrea Liebmann (STEP Gästehäuser)
1 2

„FIT 4 FUTURE“
Neues Lern- und Betreuungsangebot für Sommer präsentiert

Familien- und Bildungslandesrätin Daniela Winkler ergänzt das Lern- und Betreuungsangebot für Schüler während der Sommerferien. BURGENLAND. Das Projekt „FIT 4 FUTURE“ wurde vor einem Jahr initiiert und bot letzten Sommer Schülerinnen und Schülern in den Hauptfächern zwei Wochen digitale Lernunterstützung mit pädagogischer Begleitung. Mit der Ausdehnung auf Lern- und Betreuungscamps weitet Landesrätin Winkler das Angebot während der Ferien aus. Im August werden an insgesamt 13 Standorten in...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Spielplatz in Güssing dient als Bewegungsparcours.
1 2

Bezirke Güssing und Jennersdorf
ASKÖ Burgenland sorgt für Bewegung mittels Parcours

Der ASKÖ-Bewegungsparcours im öffentlichen Raum soll gerade während des Lockdowns wieder für mehr Bewegung in der Bevölkerung sorgen. Parcours am Güssinger Spielplatz und am Eberauer Hauptplatz sowie am Kinderspielplatz in Deutsch Kaltenbrunn sollen zu mehr Spaß an Bewegung animieren. Ein Kernstück davon bildet der kindgerechte „Hopsi-Hopper-Bewegungsparcours“. Dadurch wird auch kontaktlos ein Turnen mit Fitfrosch und ASKÖ-Maskottchen Hopsi Hopper im Freien und für jedermann zugänglich,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
6

ASKÖ Burgenland sorgt für Bewegung im öffentlichen Raum
Mit Hopsi Hopper fit durch den Lockdown

"Wie sorge ich für kindgerechte Bewegung im Lockdown?" Diese Frage beschäftigt gerade viele Eltern, welche sich momentan mit Homeoffice- und Homeschooling konfrontiert sehen. Denn Turnstunden in den Kindergärten, Volksschulen und am Nachmittag wurden leider zum Erliegen gebracht und auch die Bewegung bei den Vereinen wurde gänzlich gestoppt. Durch die Kreativität unserer Mitarbeiter/innen ist deshalb kurz vor dem erneuten Lockdown die Idee der „ASKÖ Bewegungsparcours 2.0“ geboren worden. Ein...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Tanja Schneider
Viel trinken, damit die Schleimhäute nicht austrocknen
2 3

Bezirksblätter-Adventkalender 2020
20. Dezember

10 Tipps, wie wir unser Immunsystem stärken Die Tage werden kürzer und dunkler, die Welt um uns wird kälter. Um für die kommende Erkältungssaison gewappnet zu sein, braucht unser Körper nun ein starkes Immunsystem. Gut, dass vieles von dem, was unser Wohlbefinden steigert, auch Spaß macht.  1. Die richtige Ernährung  Du bist, was du isst! Für ein starkes Immunsystem und eine gesunde Darmflora ist die Versorgung mit ausreichend Nährstoffen wichtig. Abwechslungsreiche Ernährung mit ­wenig Zucker...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Désirée Tinhof
Hormone beeinflussen die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen.

MINI MED-Webinar
Frauengesundheit und Hormone: Was gibt es Neues?

Von der Pubertät bis zur Menopause – Hormone bestimmen das Leben einer Frau und tragen erheblich zu Gesundheit und Wohlbefinden bei. Ist der Hormonhaushalt aus der Balance geraten, fühlen sich viele Frauen unwohl. Karl Tamussino, Klinikvorstand der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Graz gab in seinem MINI MED-Webinar Tipps für Frauen in allen Lebensphasen. ÖSTERREICH. Für junge Frauen steht oft die Verhütung im Vordergrund, wenn es Frauengesundheit geht. Die Anti-Baby-Pille ist bis...

  • Wien
  • Anna Schuster
Vitamine und Co. machen fit und froh.

Gesunde Weihnachten
Ideen für Weihnachten: Heuer gesunde Geschenke

Zu Weihnachten bietet sich die Gelegenheit an, Freunde und Familie zu beschenken. In herausfordernden Zeiten wie diesen liegt uns die Gesundheit der Liebsten besonders am Herzen. Das Leitmotiv der gesunden Geschenke kann heuer folglich eine Inspiration sein. ÖSTERREICH. Sport hält den Körper wie auch den Geist fit. Aufgrund der Corona-Krise ist das Bewegungsangebot eingeschränkt, doch es bestehen viele Möglichkeiten, den Sport nach Hause zu holen. Beispielsweise mit Online-Yoga- und...

  • Wien
  • Anna Schuster

BUCH TIPP: Toni Innauer – "Die 12 Tiroler - Bewegung von den Tieren lernen"
Zwölf Übungen für Körper und Seele

Der Bewegungsarmut in unserer Gesellschaft hat Skisprung-Legende und Erfolgstrainer Toni Innauer den Kampf angesagt. "Es geht so einfach", zeigt er uns mit seinen "12 Tirolern": Übungen, in denen sich der Mensch als Krönung der Schöpfung zu seinen grundlegenden Fähigkeiten zurückbesinnt. 12 Bewegungen, heimischen Tieren nachempfunden, helfen, den verkümmerten Bewegungsapparat und die Seele fit für den Alltag zu machen. Christian Seiler Verlag, 144 S., 19,80 € Zur BUCH-PRÄSENTATION im Alpenzoo...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 1 2

Gesundes Dorf Eltendorf-Zahling
Bewegung vermittelt Glücksgefühle

Ob wir gesund bleiben, hängt maßgeblich davon ab, wie wir uns ernähren und ob wir uns ausreichend bewegen. Regelmäßige Bewegung wirkt den meisten gesundheitlichen Risikofaktoren entgegen und schüttet dabei auch noch Glückshormone aus. Um fit zu bleiben und in den Genuss dieser Hormone zu kommen, nutzten auch in diesem Sommer Bewegungsfreudige aus Eltendorf und Zahling das kostenlose Angebot „Bewegt im Park“ und turnten unter der sportlichen Leitung von Andrea Maurer vom ASKÖ Burgenland eifrig...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
Anzeige
Gemeinsam trainiert es sich doch gleich viel einfacher und effektiver
2

Neustart im September
Jackpot.fit macht Burgenland aktiv und fit

Nach vorübergehender Einstellung im März läuft Gesundheitssportprogramm für Sport-Beginner und Wiedereinsteiger im September wieder voll an Fehlende Motivation, Trägheit und mangelnde Bewegung gehören ab September der Vergangenheit an. Mit dem Gesundheitssportangebot Jackpot.fit können selbst Bewegungsmuffel endlich wieder durchstarten. Das neue Herbstprogramm unterstützt inaktive Burgenländerinnen und Burgenländer gezielt dabei, mehr Bewegung in ihren Alltag zu bringen. Vieles hindert...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig

Gesundes Dorf Eltendorf-Zahling
Sportliche Aktivitäten sind im „Gesunden Dorf“ wieder möglich

Nach der langen, coronabedingten Pause sattelten zahlreiche Radsportbegeisterte aus Eltendorf und Zahling ihre Räder um an der ersten Tour des „Gesunden Dorfes“ teilzunehmen. Der Besuch der Heurigenschenke „Zum Himmelreich“ diente der Entspannung und dem gemütlichen Beisammensein. Die nächste Tour mit dem Ziel des Adlerstüberls in Zahling, findet am Donnerstag, den 9. Juli statt. Abfahrt: Gemeindeamt Eltendorf, 17 Uhr

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer
1 9

Gesundes Dorf Eltendorf-Zahling
Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem

Bewegung an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und beugt Krankheiten vor. Zahlreiche Bewegungsfreudige aus Eltendorf-Zahling folgten der Einladung des „Gesundes Dorfes“ und nahmen trotz winterlicher Temperaturen an der Wanderung mit aktiven Stationen teil. Physiotherapeutin Stefanie Schuller und Heilmasseurin Roswitha Mader führten durch die idyllische Hügellandschaft des Dorfes und bauten Kräftigungs- und Dehnübungen ein. Die FF Zahling unter Kommandant Christian Reichl und seinem...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Reinhild Pfeiffer

Übergewicht in Jennersdorf – ein wachsendes Problem

Auf der ganzen Welt steigt das durchschnittliche Gewicht der Menschen. Wir werden dicker und das liegt vor allem an unserem Lebensstil. Wir essen viele industriell gefertigte Lebensmittel, haben nur selten Zeit gesund zu kochen und auf der Arbeit bewegen wir uns eher sporadisch. Wir sind an unseren Bürostuhl gefesselt und nach Feierabend wartet der Haushalt auf uns und Beziehungen wollen gepflegt werden. Sport und Bewegung kommen da häufig zu kurz. Auch in Jennersdorf gibt es dieses Problem und...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Svenja Kochner
In Neusiedl bei Güssing verteilte ASKÖ-Präsident Alfred Kollar (links) den bewegungshungrigen Kindern Frisbees, Trinkflaschen und Turnbeutel. Trainiert wird in Neusiedl  jeden Dienstag bis September von 17.00 bis 18.00 Uhr (Kinder) und von 18.00 bis 19.00 Uhr Ausgleichsgymnastik.

"Bewegt im Park"
72 Bewegungskurse an der frischen Luft im ganzen Burgenland

"Bewegt im Park" nennt sich die Initiative, die Menschen burgenlandweit in Bewegung setzen will - und zwar im Freien. In 39 Orten werden von den Sportverbänden ASVÖ, ASKÖ und Sportunion 72 Kurse angeboten und betreut. Das Angebot an der frischen Luft umfasst Yoga, Pilates, Rückenfit und viles mehr. Details auf www.bewegt-im-park.at.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Tafeln beschreiben einfache Übungen für die Bewegung im Freien.
3

Fit in Mühlgraben
Neuer Fitnessweg soll spontane Bewegung fördern

Acht Stationen rund um das Gelände des Mühlgrabler Sportplatzes umfasst der neue Fitness-Weg, der im Rahmen der Initiative "Gesundes Dorf" angelegt wurde. Einfache Bewegungseinheiten können an vorhandenen Stellen wie Stiegen oder Geländern vollzogen werden. Die inhaltliche Ausarbeitung lag in den Händen von Weltcup-Snowboardcrosser Sebastian Jud.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wie hier in Eltendorf fanden Bewegungshungrige unter freiem Himmel im ganzen Burgenland zusammen.

ASKÖ bewegte Burgenländer/innen 675mal in die Parks - etwa in Eltendorf

Yoga, Boxen, Ausgleichsgymnastik und mehr: 675 Bewegungseinheiten unter freiem Himmel organisierte der Sportverband ASKÖ seit Juni im ganzen Burgenland. 45 Kurse in frischer Luft wurden unter fachlicher Leitung für Erwachsene und Kinder unter dem Titel "Bewegt im Park" abgehalten. In Eltendorf beispielsweise stand Ausgleichsgymnastik auf dem Programm. Trainerin Elisabeth Unger spornte die Teilnehmer zu körperlicher Höchstleistung an. "Mit 'Bewegt im Park' ist es gelungen, einen...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Experten empfehlen: täglich zwanzig bis dreißig Minuten Bewegung und zwei bis drei intensivere Trainingseinheiten wöchentlich.
2

Wer rastet, der rostet

Bei Rückenschmerzen, einem häufigen Leiden der Österreicher, sowie bei chronisch-degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates spiel körperliche Aktivität eine wichtige Rolle. Knochen, die nicht regelmäßig bewegt werden, verlieren mit zunehmendem Alter vermehrt an Masse. Dies wiederum begünstigt Osteoporose. Sportliche Betätigung hingegen erhöht den Mineralgehalt der Knochen und verringert somit und somit die Gefahr von Knochenbrüchen. Wer sich bewegt, Motorik und Koordination trainiert...

  • Margit Koudelka
Auch nach der Reha: Gelenke – eigene wie künstliche – wollen regelmäßig bewegt werden.

Bewegung hält Körper und Endoprothese fit

Nach dem Einsatz einer Endoprothese fragen sich viele Patienten, ob und wann sie sich wieder sportlich betätigen können. Häufig wird angenommen, dass Bewegung vermieden werden sollte, da sie die Prothese schneller verschleißen lässt. Dabei ist regelmäßige körperliche Aktivität der langfristigen Funktion von Hüftgelenk & Co. sogar zuträglich. Ein neues Gelenk bringt jedoch häufig eine gewisse Verunsicherung mit sich. Grundsätzlich raten Experten: Regelmäßige Belastung ist wichtig für die...

  • Margit Koudelka
Der tägliche Spaziergang hilft,  fit zu bleiben.

Heraus aus der Komfortzone!

Körperliche Aktivität beeinflusst das Wohlgefühl in vielerlei Hinsicht "Durch Sport und regelmäßige körperliche Aktivität kann man zahlreiche Stoffwechselvorgänge, aber auch psychische Krankheiten, demenzielle Erkrankungen oder sogar Krebserkrankungen positiv beeinflussen", weiß der Sportarzt und Umweltmediziner Piero Lercher. Kinder und Jugendliche sollten sich täglich eine Stunde bei mittlerer bis hoher Intensität bewegen. Zusätzlich werden Trainingseinheiten zur Kräftigung der Muskeln und...

  • Margit Koudelka
Wer sich bewegt tut nicht nur seinem Körper etwas Gutes, auch der Geist profitiert von einem aktiven Lebensstil.

Bewegter Körper, reger Geist

Wohl jeder Mensch wünscht sich körperliche und geistige Fitness bis in's hohe Alter. Um physisch gut in Form zu bleiben, ist natürlich Bewegung das Mittel der Wahl. Die gute Nachricht ist: Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, denn Sport bringt auch den Geist in Schwung. Gut für Körper und Geist Mit täglich zwanzig bis dreißig Minuten Bewegung, etwa Spazierengehen oder Radfahren, bringt Kreislauf und Immunsystem in Schwung. Zusätzlich werden pro Woche zwei bis drei intensivere...

  • Margit Koudelka
Für Kinder der Gemeinden Weichselbaum und Mogersdorf gibt es jede Woche ein Kinderturnen.
3

"Gesundes Dorf": 20 Gemeinden der Bezirke Güssing und Jennersdorf machen mit

Dass Gesundheit nicht allein Arzt-Sache ist, hat sich herumgesprochen. Dass der Einzelne selbst dafür viel tun kann, ist der Gedanke hinter dem Programm "Gesundes Dorf", das die Burgenländische Gebietskrankenkasse vor zehn Jahren ins Leben gerufen hat. Elf Gemeinden im Bezirk Güssing und neun im Bezirk Jennersdorf nehmen mittlerweile daran teil. Ehrenamtliche Mitarbeiter organisieren gemeinsam Sport-Aktivitäten, Vorträge, Wanderungen, Workshops und andere Veranstaltungen. Viel Bewegung"Bei uns...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zwischen 50 und 87 Jahre sind die Damen des Jennersdorfer Pensionistenverbands alt, die jede Woche gemeinsam trainieren.
2

Seniorenturnen in Jennersdorf: Bewegung ohne Alterslimit

Die ältesten Mitglieder der Trainingsgruppe sind 87 Jahre alt Wenn es um Fitness und Bewegung geht, kennen die Mitglieder des Pensionistenverbands Jennersdorf keine Altersgrenze. 87 Jahre alt sind die beiden ältesten Damen der Gruppe, die sich jede Woche einmal zu gemeinsamen Bewegungseinheiten trifft. "Mobilisieren, Dehnen und Kräftigen von Kopf bis Fuß", beschreibt Trainerin Rita Hirczy, die die Gruppe seit 18 Jahren anleitet, die wichtigsten Inhalte. Dazu kommen Koordinations-, Entspannungs-...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Wir überprüfen die bekanntesten Mythen der Medizin.
1

Mythen der Medizin: Für Sport bin ich zu alt

"Im hohen Alter bringt es ja gar nichts mehr mit dem Sport anzufangen" hört man regelmäßig. Aber ist an diesem Mythos auch was dran? Am weit verbreiteten Mythos, dass man zu alt sein kann, um Sport zu machen, ist schlichtweg gar nichts dran. Ganz im Gegenteil! Regelmäßige Bewegung ist der beste Weg, um auch im höheren Alter noch körperlich fit zu sein. Bevor man mit dem Training beginnt, zahlt sich aber eine gründliche ärztliche Untersuchung aus. So ist es leichter, eine geeignete Sportart zu...

  • Michael Leitner
trainer und älterer mann im fitness-studio
2

Richtiges Training und Herzgesundheit

Herzerkrankungen und Sport schließen einander nicht aus. Zwar müssen Herz-Kreislauf-Patienten besonders auf ihre Belastungsgrenzen achten, ein moderates Training wirkt sich jedoch günstig auf die Gesundheit auf. Bewegung in einem bestimmten Trainings-Herzfrequenzbereich wirkt langfristig blutdruck- und cholesterinsenkend, verbessert die Durchblutung des Herzens und macht es somit leistungsfähiger. Voraussetzung ist jedoch ein individueller Trainingsplan, der mit dem Arzt erarbeitet wird....

  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.