Kinderdorf

Beiträge zum Thema Kinderdorf

Lokales

Den Kindern eine Stimme geben

Die Herausforderungen unserer Zeit wachsen ständig. Das ist auch in der Kinder- und Jugendarbeit nicht anders. Im Gegenteil: Hier muss man ein höchst sensibles und schwieriges Feld bearbeiten, das von vielen Unwägbarkeiten geprägt ist. Dabei kann unser gesellschaftspolitisches System nur einen Teil der Erfordernisse abdecken. Umso mehr sind die Handlungsträger gefragt, mit Kompetenz und Fingerspitzengefühl in den Einzelfällen die richtigen Entscheidungen zu fällen. Kirche und Kinderdorf sind...

  • 26.01.20
Lokales
Bischof Hermann Glettler, SOS-Leiter Wolfgang Katsch und Viktor Trager (v.l.) wollen die Kooperation vertiefen.
6 Bilder

Bischof Hermann Glettler besuchte das Imster SOS-Kinderdorf
Schulterschluss von Kinderdorf und Diözese

Mit Bischof Hermann Glettler wurde unlängst ein prominenter Gast im Imster SOS-Kinderdorf begrüßt, der auch inhaltlich Einiges im Gepäck hatte. IMST. Das Imster Kinderdorf wird derzeit um zwei weitere Häuser erweitert - ein Symbol dafür, wie der Aufgabenbereich steigt und ein Hinweis auf die große Nachfrage in der Kinder- und Jugendbetreuung. Beim Besuch von Bischof Hermann Glettler und dem SOS-Geschäftsleiter Wolfgang Katsch wurde das Thema ausführlich erörtert und es wurde eine noch engere...

  • 24.01.20
  •  1
Lokales
Am Grab von Hermann Gmeiner wurde ein Kranz niedergelegt.
3 Bilder

Besuch im SOS-Kinderdorf Imst & Festtreffen in der Hermann-Gmeiner-Akademie Innsbruck
„40 Jahre zweite Heimat“: Dankestreffen der Vietnam-Flüchtlinge

IMST, INNSBRUCK. Ein sehr emotionales Wiedersehen gab es heute für eine Gruppe von Menschen, die vor 40 Jahren als Vietnam Flüchtlinge nach Tirol gekommen waren: Sie waren 1979 als Kinder und Jugendliche bzw. junge Familien im SOS-Kinderdorf Imst aufgenommen worden. Ein Teil blieb in Tirol, ein Teil übersiedelte in rasch errichtete neue Häuser in den SOS-Kinderdörfern Pinkafeld und Moosburg, andere ließen sich in Wien, Oberösterreich und Vorarlberg nieder – sie alle fanden hier eine neue Heimat...

  • 14.10.19
  •  1
Lokales
Manuela Mader, SOS-Kinderdorf, und Emily Shirley, druck.at Geschäftsführerin, bei der Spendenübergabe.
2 Bilder

Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst
Tennisturnier mit dem Benefiz-Mehrwert

IMST. Als offizieller Druckpartner des Tennis-Highlights Generali Open Kitzbühel richtete druck.at am 2. August wie bereits im Vorjahr das ProAm-Turnier beim Stanglwirt aus. Tennisprofis wie Barbara Schett und zahlreiche Prominente griffen für den guten Zweck zum Racket. Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol und hilft damit bei der Errichtung zwei neuer Wohneinheiten für 18 Kinder und Jugendliche. Während sich Dominic Thiem bei der 75. Auflage...

  • 22.08.19
Lokales
Beim Sommerfest wurde im Imster Kinderdorf ausgelassen gefeiert.
4 Bilder

Freude und gute Stimmung bei Firstfeier und Sommerfest
Kinderdorf feierte das neue Haus

IMST. Mit der Firstfeier wurde am Samstag (6.7.) der nächste Bauabschnitt für die zwei Wohngruppen im SOS-Kinderdorf Imst gefeiert – und gleich danach ging es beim Sommerfest mit dem Feiern weiter! Neben dem Imster Bürgermeister Stefan Weirather war auch Carsten Strzada, Bürgermeisterkollege der Partnergemeinde Espenau (D) extra nach Imst gekommen, um an der Feier teilzunehmen. Beide zeigten sich sehr beeindruckt sowohl vom baulichen als auch pädagogischen Konzept der beiden Wohngruppen, die...

  • 11.07.19
  •  1
Lokales
Der Imster Adventmarkt lockt mit vielen Angeboten.

SOS-Kinderdorf beim Adventmarkt in Imst

So wie jedes Jahr lädt SOS-Kinderdorf auch heuer wieder zum Adventmarkt, diesmal allerdings nicht ins SOS-Kinderdorf, sondern zum SOS-Kinderdorf-Stand in die Imster Innenstadt. „Wir wollen uns damit als SOS-Kinderdorf stärker und spürbarer als Teil des Imster Advent in der Stadt einbringen und uns gemeinsam mit allen Imsterinnen und Imstern sowie Gästen von auswärts auf die Weihnachtszeit einstimmen“, betont SOS-Kinderdorf-Leiter Jörg Schmid. Der Stand vom SOS-Kinderdorf wird an allen fünf...

  • 14.11.18
Lokales

Gmeiner-Schützlinge genossen unbeschwerten Skitag

Vergangenes Wochenende erlebten 19 Kinder des SOS-Kinderdorfes Imst einen actionreichen Tag im Schnee am Arlberg. Eigentlich war diese Aktion im Rahmen der vom Internationalen Skiverband initiierten „FIS World Snow Days“ am 21. Jänner geplant. Über 500 Orte weltweit beteiligten sich an der Kampagne und bescherten tausenden Kindern kurzweilige Stunden auf der Piste. In St. Anton am Arlberg mussten die Verantwortlichen aufgrund des vielen Neuschnees den Termin auf vergangenen Samstag...

  • 14.03.18
Lokales

Zirkus lädt das Kinderdorf ein

Der "Classic Circus Berlin" gastiert diese Woche in Imst und hat dabei auch ein Herz für Kinder. Frau Lauensteiner hat sich Anfang der Woche in der Redaktion der Bezirksblätter gemeldet und ein Kartenkontingent für das SOS-Kinderdorf in Imst bereit gestelt. Die Gmeiner-Schützlinge werden so in den Genuss einer Zirkusvorstellung kommen und dabei auch eine Spezialführung durch den angeschlossenen Zoo genießen. der Zirkus gastiert vom 2. Juli bis zum 5. Juli beim Agrarzentrum Imst und wartet...

  • 29.06.15
Wirtschaft
Scheckübergabe mit (v. li.): Martin Schwaiger, Clemens Klingan (SOS-Kinderdorf) und Wolfgang Eichinger.

Alpine unterstützt Kinderdorf

Scheck über € 5.000.- für das SOS Kinderdorf Tirol TIROL. „Es war uns ein Bedürfnis zu Weihnachten jene zu unterstützen, die auf finanzielle Hilfe Dritter angewiesen sind. Das SOS Kinderdorf/Tirol. Dort wo Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden, weil mit viel Liebe das ersetzt wird, was fast unersetzlich ist: Ein Zuhause und Zuwendung“ deponieren die Niederlassungsleiter ALPINE/Tirol Bmst. Ing. Martin Schwaiger aus Zirl und Bmst.Dipl.(HTL) Ing. Wolfgang Eichinger, die auch den Scheck über...

  • 26.01.11
Lokales
Spende: Prof. Jörg Stein, Christoph Kathrein, Dr. Elisabeth Horak, Werner Scheyer (v.l.)
2 Bilder

Scheck & Rodeln für SOS-Dorf

Sparkasse und Kinderklinik spendeten für Imster Gmeinerdorf IMST (pc). Gleich zweimal in den Genuss von Spenden kam das Imster Kinderdorf in der vergangenen Woche. Max Unterrainer und Petra Herrele von der Tiroler Bausparkasse überreichten an SOS-Dorfchef Werner Schreyer einen Scheck von 3000 Euro. Unterrainer erklärte: "Pro abgeschlossenen Bausparvertrag haben wir einen Euro für das Kinderdorf beiseite gelegt, somit ist ein schöner Betrag herausgekommen. Unser Beitrag soll auch als Investition...

  • 27.11.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.