Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Fünf Junge hat ein Rauchschwalbenpaar auf einer mittels Teller vergrößerten Fläche auf einer Leuchte in einer Garage auf der Schwarzenauer Alm großgezogen. Dort gibt es nur noch einen Haupterwerbslandwirt mit Viehhaltung.
1 6

Der Sommer macht die Schwalben
Wie die Natur auf den Klimawandel reagiert

SCHWARZENAU (kuli). Schwalben sind seit Menschengedenken mit menschlichen Siedlungen verbunden und damit typische Kulturfolger. Der Beiname „Marienvogel“ rührt her vom Zugverhalten, dass sie nämlich zu Mariä Verkündigung (25. März) erscheinen und zu Mariä Geburt (8. September) wieder in den Süden von dannen ziehen. Ein anderes Sprichwort lehrt uns „eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“, was die Unzuverlässigkeit von einzelnen Schwalbensichtungen in Bezug auf die Landwirtschaft so wichtige...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
Verein Waldviertler Hochland-Obmann Bürgermeister Maximilian Igelsböck, Klarmanagerin Roswitha Haghofer und Tino Blondiau (eNu).
2

KLAR!-Region Waldviertler Hochland
"Der Klimawandel ist Realität"

Waldviertler Hochland ist nun KLAR!-Region und setzt Maßnahmen, um sich dem Klimawandel anzupassen. RAPPOTTENSTEIN. Die Gemeinden Altmelon, Arbesbach, Groß Gerungs, Langschlag und Rappottenstein schlossen sich vor einigen Jahren zur Kleinregion Waldviertler Hochland zusammen. 2019 wurde diese zu einer von 39 Klimawandel-Anpassungs-Modellregionen (KLAR!) in Österreich. Bei diesem Programm werden bereits sichtbare Auswirkungen des Klimawandels auf die Region betrachtet und entsprechende...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Claudia Stain, Obmann Karl Elsigan und Martin Schrammel präsentieren Pläne für mögliche Radabstellanlagen.

Kleinregion Asteg
Zwei neue Mitarbeiter im KLAR!-Programm

Die Klimakapriolen und die Naturereignisse bringen immer mehr Handlungsbedarf in die Regionen.  REGION. Das KLAR! (Klimawandelanpassungsregion)-Programm entwickelt und begleitet Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel und beobachtet die Veränderungen in der Region sowie deren Bevölkerung. Zwei neue KLAR!-Mitarbeiter in der Kleinregion ASTEG sorgen nun dafür, dass die mit den Klimakapriolen einhergehenden Chancen und Risiken gut gehandelt werden. Mit Martin Schrammel kommt ein gelernter...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Bundesministerin Elisabeth Köstinger und Karl Schwarz von der Privatbrauerei Zwettl stellen den Waldviertel Sonderpreis vor.

Neptun Wasserpreis
Privatbrauerei Zwettl übernimmt Patenschaft für Kunstkategorie

Einreichstart für Künstlerinnen und Künstler: Die besten Werke zum Thema Wasser werden ausgezeichnet ZWETTL. Wie wichtig regionale Rohstoffe sind, weiß die Waldviertler Privatbrauerei Zwettl aus eigener langjähriger Erfahrung – bezieht sie doch Hopfen und Malz aus der unmittelbaren Umgebung der Brauerei und vor allem das Brauwasser sprudelt aus hauseigenen Quellen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Wasser als mengenmäßig größter Bestandteil von Bier. Daher tritt die Brauerei bereits seit...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz

Verkehr Umwelt Region
Diskutieren und investieren – statt betonieren !

Die Diskussion um die internationale Transitschneise, auch als Waldviertelautobahn oder Europaspange bekannt, geht vor allem hinter verschlossenen Türen in St. Pölten weiter. Trotz der Corona-Krisen-Ankündigung von Infrastrukturministerin Gewessler alle Projekte auf „Klima-Verträglichkeit“ zu prüfen wird dieses Monsterprojekt von niederösterreichischer Seite weiter massiv vorangetrieben. Fakten sprechen für den Bahnausbau Dass die Argumente für den Bahnausbau sprechen, ist hinlänglich...

  • Zwettl
  • Gerald Hohenbichler
Zwettl als Vorreiter: Noch unter dem ehemaligen Bürgermeister Herbert Prinz (2.v.l.) wurde in der Stadtgemeinde Zwettl ein E-Auto angeschafft.

Klimawandel
Klima-Pioniere im Bezirk Zwettl

Kleine Schritte für ein besseres Klima: Unsere Gemeinden steuern mit LEDs, E-Autos und Solaranlagen dem Klimawandel entgegen. BEZIRK ZWETTL (bs). Klimakrise: Die Welt redet über Elektroautos, CO2-Abgabe und Steuern auf unser Schnitzel. Alles, um Energie zu sparen und unser Klima zu retten. Unsere Gemeinden im Bezirk Zwettl sind da oft schon einen Schritt weiter. Sie reden nicht, sie handeln. Immer mehr Straßenlaternen leuchten mittels LED, immer mehr Gemeindefahrzeuge sind E-Autos und immer...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Teachers for Future-Vertreter Stephan Raidl, Kolja und Max von der Fridays for Future-Bewegung, Vortragender Dietrich Waldmann und Initiatorin Sabine Nagl.
1 2 24

Demo in Gmünd
Klimabewegung ist im Norden angekommen

Demonstranten traten am Gmünder Stadtplatz für mehr Klimaschutz ein GMÜND. "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut", schallte es am Freitag über den Gmünder Stadtplatz. Und das obwohl zur Klima-Kundgebung, zu der Sabine Nagl aus Größschönau geladen hatte, weit mehr Vertreter der mittleren Generation als der ganz jungen gekommen waren. "Damit auch die Jugendlichen bei uns sich aufraffen", hat die Initiatorin, die hinter den "Parents for Future Waldviertel" steckt, mit...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Gerhard Blabensteiner (Obmann Verein zur Förderung des Waldes), Robert Salzer (ORF NÖ), Kameramann, Doris Maurer (GF Waldviertler Kernland), Christoph Ratheiser (Biobauer), Bgm. Robert Hafner (Obmann Waldviertler Kernland)
1 2

Unser Klima verändert sich: Waldviertler Kernland geht in die Offensive

Das zeigt sich auch dieses Jahr sehr deutlich mit einem extrem Warmen und vor allem sehr trockenen Frühling. Auch die ersten Starkregenereignisse sind bereits zu verzeichnen und werden weiter zunehmen. „Wir können diese Entwicklungen nicht mehr aufhalten. Aber wir können uns überlegen, wie wir uns an diese Veränderungen anpassen können und so die Chancen nützen und die Herausforderungen bewältigen.“, so Doris Maurer die Geschäftsführerin vom Waldviertler Kernland....

  • Zwettl
  • Simone Göls
Herbert Grulich, Johann Sandler, Lukas Baumgartner, Florian Ruzicka, Melissa Frühwirth, Martin Forstner, Gerhard Blabensteiner, Werner Ruhm, Doris Maurer, Gerald Steindlegger, Hermine Hackl, Werner Sinn und Karlheinz Piringer.

Großes Interesse für Klimawandel und Waldwirtschaft

Am 17. November fand unter reger Beteiligung der Thementag „Ist unser Wald noch zu retten?“ im Waldviertler Kernland statt. RAPPOLTSCHLAG. Schon am Nachmittag war der Diskussions-Workshop im Gasthaus Huber in Rappoltschlag überbucht. Rund 40 Teilnehmer diskutierten mit Waldbau-, Wild- und Bodenexperten über Mischbaumarten, Aufforstung, Maßnahmen für Hof-ferne Waldbesitzer, Naturverjüngung, Wildlenkung und viele andere brennende Inhalte. Die Abendveranstaltung in Waldhausen für alle...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Vortrag: Der Klimawandel und ICH

mit Mag. Dr. Christa Kummer Wann: 06.10.2017 19:00:00 Wo: Gasthaus Kaminstube, Waidhofnerstraße 3, 3900 Schwarzenau auf Karte anzeigen

  • Zwettl
  • Cornelia Benischek
Nach einem der Unwetter im Jahr 2016 im Bezirk Zwettl.
2

Zu wenig oder zu viel Wasser

Von vernichtenden Dürren und auslöschenden Fluten. (kuli). Das Wasser auf dem Planeten Erde ist ständig in einer Kreislaufbewegung begriffen. Es fällt als Niederschlag vom Himmel herab und verschwindet normaler Weise in der Erdkruste, um an bestimmten Orten, den Quellen, wieder zu Tage zu treten. Bäche werden zu Flüssen und Strömen, die ins Meer münden, von wo aus das Wasser wieder verdunstet und in den Himmel gelangt. Zwischendurch verweilt es in Lebewesen, die sich nur aufgrund der...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
Die Obfrau der Grünen Zwettl, Silvia Moser, ZAMG-Experte Klaus Haslinger und der Bezirkssprecher der Grünen Zwettl, Andreas Piringer (v.l.).

Weinanbau bleibt Illusion

Experte lieferte mit Vortrag Ausschau auf das zu erwartende Klima im Bezirk Zwettl. ZWETTL (bs). Klaus Haslinger, Forscher der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) auf der Hohen Warte in Wien, referierte im Rahmen der Veranstaltung "Zwettl im Jahr 2030: Weinstadt statt Braustadt?" über das bisherige und zukünftige Klima. Die Frage, die von den Grünen Zwettl als Motto aufgeworfen wurde, konnte der Experte schlussendlich auch beantworten und belegen. "Es wird...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Zwettl im Jahr 2030 - Weinstadt statt Braustadt? Vortrag und Diskussion mit Mag. Klaus Haslinger (ZAMG) am Do 23.3.2017 um 19 Uhr in Zwettl, Sparkassensaal Eingang Altes Rathaus
3

Weinstadt statt Braustadt? Zwettl im Jahr 2030 - Was bedeutet der Klimawandel für das Waldviertel? Vortrag und Diskussion mit DI Andrea Prutsch im Sparkassensaal, Zwettl/NÖ

Weinstadt statt Braustadt? Zwettl im Jahr 2030 Was bedeutet der Klimawandel für das Waldviertel? Womit müssen wir rechnen, worauf müssen wir uns einstellen! Wie können wir heute schon auf zukünftige Entwicklungen reagieren? Die Veränderung des Weltklimas ist unumstritten, wie aber können wir angemessen darauf reagieren, dass die Sommer immer heißer und trockener werden. Wie wirkt sich der Klimawandel auf unser tägliches Leben aus? Welche Gefahren lauern in neue eingewanderten Pflanzen,...

  • Zwettl
  • Grüne Zwettl
Film "Power to Change - Die Energierebellion" am 3.5.2017 um 20 Uhr im Kino Zwettl
4

Film "Power to Change - Die Energierebellion"

Dokumentation | A 2016 | 90 min. | Regie: Carl-A. Fechner Der Film zeigt die Vision einer nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien und hält damit ein Plädoyer für eine rasche Umsetzung der Energiewende. https://www.film.at/power-to-change-die-energierebellion Wann: 03.05.2017 20:00:00 bis 03.05.2017, 21:30:00 Wo: Kino, ...

  • Zwettl
  • Grüne Zwettl
Dies Foto entstand, nachdem das Gröbste schon geschehen war. Die Flut war doppelt so stark.
24

Sintflut über Schlag

Die Leute von Schlag wissen nicht, womit sie den Herrngott so erzürnt haben, dass er ihnen schon wieder ein scheinbar abstrafendes Unwetter schickte. SCHLAG / Gem. SCHWARZENAU (kuli). Am 27. Juli gegen 17:30 Uhr war mehr Wasser als Sauerstoff in der Luft, so kam es den Schlängern vor. In einer knappen halben Stunde prasselten gefühlte Badewannen voll Regen herab. Der gesättigte Boden nahm kaum noch etwas auf, also bahnten sich die Wassermassen inklusive mitgerissenen Schlamms den kürzesten Weg...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
Klimawandel: Das Schmelzen der Eismassen hat Auswirkungen auf die gesamte Erde.

Klimawandel: "Gemeinden hätten viel Potenzial"

Grüne Zwettl fordern aufgrund des Klimagipfels in Paris auf Kommunen zu Taten auf. ZWETTL (bs). Die Grünen Zwettl nahmen am Donnerstag, 26. November 2015, im Rahmen einer Pressekonferenz den aktuellen Klimagipfel in Paris zum Anlass, die Maßnahmen gegen die Erderwärmung auf kommunale Ebene umzulegen. "Jeder einzelne aber auch jede Gemeinde kann einen Beitrag leisten" so Gemeinderat Thomas Göschl. Die Grünen sehen vor allem in großflächigen Beleuchtungen in der Stadtgemeinde Zwettl großes...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Besprechung zu Klimawandel-Infoabenden und Kooperation mit Eurojack.

Klimawandel: Drei Informationsabende

Die Energiemodellregion Waldviertler Hochland lädt zur Info-Abenden zum Thema "Klimawandel – Können wir uns und unsere Kinder vor einer Klimakatastrophe bewahren?". Montag, 23.2., 19:30 Uhr GH Bauer Arbesbach, Dienstag, 24.2., 19:30 Uhr GH Hirsch Groß Gerungs, Mittwoch, 25.2., 19:30 Uhr Waldviertlerhof Langschlag - mit Energiequiz, Infoständen und Diskussion.

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Besprechung zu Klimawandel-Infoabenden und Kooperation mit Eurojack: Josef Ring, Franz Preiser, Franz Wiesinger, Renate Brandner-Weiß, Josef Hahn, Günther Hahn (vorne v.l.) sowie Alfons Payr, Johann Schweifer, Franz Wagesreiter, Heinz Fichtinger, Kurt Graf, Josef Wagner (hinten v.l.).

Klimawandel: Info-Abende im Waldviertler Hochland

LANGSCHLAG. Das brisante Thema „Klimawandel - Können wir uns und unsere Kinder vor einer Klimakatastrophe bewahren?“ wird im Rahmen von Informationsabenden von der Energiemodellregion Waldviertler Hochland aufgegriffen. Die Hochlandgemeinden Altmelon, Arbesbach, Groß Gerungs, Langschlag und Rappottenstein laden alle in der Region zu Infoabenden ein (Termine siehe Zur Sache). Sachkundige Referenten („Energieagentur der Regionen“, Netz-NÖ/EVN, Klimabündnis u. Hagelversicherung) werden über das...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Bis eine Kamera schussbereit war, hatten sich bereits Wolkenmassen gleichzeitig in verschiedenen Höhenzonen gebildet.
25

Waldviertler Wolken - wunderschön und warnend

Gewitterzellenbildung mit immer höherer Geschwindigkeit. SCHLAG (kuli). Da es die Sonnwendfeier in Schwarzenau am 23.6.12 durch ein Gewitter fast ins Wasser fallen gelassen hätte, sollen ein paar Bilder von einer ähnlichen Wettersituation, nur von zwei Tagen zuvor, an dieser Stelle veröffentlicht werden. Binnen weniger Minuten, mit sekündlich wahrnehmbaren Änderungen der Himmelsszenerie, baute sich aus heiterem Himmel an einem Düsenjet-Kondensstreifen eine gewaltige Gewitterzelle auf, die in...

  • Zwettl
  • Ulrich B. Küntzel
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.