.

Kontaktdaten

Beiträge zum Thema Kontaktdaten

2

Coronavirus - Maßnahmen
Gästeliste in der Wiener Gastronomie - Erhebung von Kontaktdaten

Am 28. September (Montag) ist es soweit. Wer in Wiener Restaurants gemütlich speisen möchte, muss sich zuerst mit vollem Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Tischnummer und Datum in einem Datenblatt registrieren. Aufgrund der neuen Verordnung müssen Restaurantbetreiber die Daten aller ihrer Gäste sammeln und sie 28 Tage lang aufbewahren. Die Registrierungspflicht aller Gastronomie-Besucher gilt vorerst bis Jahresende. Das Ziel Im Fall einer Coronavirusinfektion soll die Nachverfolgung von...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
Hat ein offenes Ohr für die Sorgen der Grazerinnen und Grazer: Altbürgermeister Alfred Stingl

WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch"
Anlaufstelle für Grazerinnen und Grazer in Notsituationen

Seit über 16 Jahren gibt es in Graz eine Anlaufstelle für Familien, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher und Alleinstehenden, die sich in einer Notsituation befinden: Die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch", die durch das ehrenamtliche Engagement des Grazer Altbürgermeisters Alfred Stingl sowie durch Spenden getragen wird, hat schon so manche Sorge erleichtert. "Die aktuelle Corona-Krise verschärft das Leid vieler natürlich noch zusehends", berichtet der Ombudsmann Alfred Stingl und betont:...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
Archivbild Hans Fanta beim Hüttenaufbau für den Jahreswechsel

KIERLING
Ortvorsteher Hans Fanta

KIERLING (ph): Telefonat mit Ortsvorsteher Hans Fanta…. "Uns geht es gut. " Er nimmt die Situation sehr ernst und bleibt vorerst zu Hause. "Die Leut' können mich in gewohnter Weise anrufen. Meine Buam helf’n ma. Wir organisieren des scho". Die Ortsvorstehung ist derzeit geschlossen. Ortsvorsteher Kierling: Hans Fanta, 0699 / 12 19 60 09

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Zwei Generationen ein gemeinsames Interesse, die nächsten Computerkurse für Senioren starten in Bischofshofen.

Gesunde Gemeinde
Senioren werden fit am Computer

Seit drei Jahren bietet die Polytechnische Schule Bischofshofen im Rahmen des Projektes "Gesunde Gemeinde" Computerkurse von Schülern für Senioren an. Die nächsten Kurse starten in Kürze. BISCHOFSHOFEN. Die nächsten Generationen wachsen mit Smartphones, Tablets und Computern auf, doch für Senioren sind diese manchmal noch rätselhafte Geräte. Im Rahmen des Projektes "Gesunde Gemeinde" geben die Schüler des Polytechnikum Bischofshofen ihr Fachwissen weiter. Schüler unterrichten Senioren Die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Videos: Tag der offenen Tür

Gruppeninspektor Harald Gratzer ist Betrugs-Experte: "Betrugsdelikte im Internet nehmen immer weiter zu"
3

Hacker haben Firmen im Visier

Immer öfter werden Daten auf Firmenservern verschlüsselt. Darauf folgt eine Zahlungsaufforderung. FELDKIRCHEN (fri). Der Marktplatz Internet wird immer öfter von Internet-Betrügern missbraucht und die Anzeigen häufen sich. Aber nicht nur Privatpersonen sind die Opfer, in letzter Zeit mehren sich die Angriffe auf Firmen. "Wir verzeichnen vermehrte Angriffe auf Firmenserver", weiß Gruppeninspektor Harald Gratzer von der PI Feldkirchen. "In den letzten Wochen sind die Daten einiger Feldkirchner...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Wer hat Mischlingshündin "Selina" gesehen?

Mischlingshündin Selina seit Jänner vermisst

BEZIRK. Eigentlich ist Selina, die scheue Mischlingshündin mit den treuen Augen, nach Österreich gebracht worden, damit sie es gut hat in der Zukunft. Leider hat sie den Menschen, die ihr so gerne helfen wollten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gerade bei der Übergabe in ein neues, besseres Leben hat Selina doch noch mal Angst bekommen und ist in Kirnberg an der Mank entlaufen. Seit Jänner wird Selina, eine scheue Mixhündin vermißt. Nun hat sich rund um diesen Hund ein Suchtrupp...

  • Melk
  • Daniel Butter
Elfriede Fink mit ihren "Leihenkeln". Leihomas sind auch an Wochenenden und Abenden für die Kinder da.
2

Omas in den Startlöchern

Zwölf Leihomas wären einsatzbereit – jetzt werden Familien gesucht, die das Betreuungsangebot nutzen wollen. BEZIRK (kpr). Der Omadienst Innviertel ist nun auf der Suche nach Familien. Denn: Gleich mehrere Omas hätten sich nach dem Aufruf in der Bezirksrundschau vor drei Wochen zum Dienst gemeldet, wie eine der Leiterinnen Elfriede Fink mitteilt. "Die Omas sind über den ganzen Bezirk verteilt. Interessierte Familien bleiben aber bislang noch aus", berichtet Fink. Dabei hat die Oma zum Ausleihen...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Christa Vladyka (r.): Die BBNÖ entschuldigen sich für den Fehler!

„Ich bin stolz, eine Frau zu sein!“

„Vielen Dank für die Nennung der Kontaktdaten der NÖ Abgeordneten. Der Ordnung halber darf ich mitteilen, dass mein Name Christa Vladyka und nicht Christian lautet.“

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.