Kooperation

Beiträge zum Thema Kooperation

OA Dr. Helmut Bäck (Anästhesist und hygienebeauftragter Arzt LK Horn) und DGKP Manfred Astner, MSc. (Bereichsleiter Pflege LK Horn) bereiten sich auf die Corona-Impfung für das PBZ Weitra vor.

Corona-Impfaktion
Kooperation von Klinikum Horn und Pflege- und Betreuungszentrum Weitra

Arzt des Landesklinikums Horn impfte am 19. Jänner die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des PBZ Weitra. WEITRA/HORN. Im Pflege- und Betreuungszentrum Weitra startete am 19. Jänner die Impfaktion gegen das Corona-Virus für MitarbeiterInnen sowie für BewohnerInnen. Oberarzt Dr. Helmut Bäck, Anästhesist und hygienebeauftragter Arzt im Landesklinikum Horn und DGKP Manfred Astner, Bereichsleiter Pflege am LK Horn unterstützten bei der Corona-Impfaktion für die MitarbeiterInnen das Pflege- und...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Audi und Marcel Hirscher – mit seinem neuen Audi RS 6 Avant – setzen ihre langjährige Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort.
4

Marcel Hirscher fährt auch nach Karriereende Audi

Marcel Hirscher, Österreichs erfolgreichster Skirennläufer, und Audi setzen ihre langjährige erfolgreiche Kooperation auch nach Hirschers Karriereende fort. Ende 2019 übernahm Hirscher einen neuen Audi RS 6 Avant. Hischer schätzt den Audi RS 6Hirscher über das großzügige Platzangebot des RS 6: „Früher war es meine alpine Ski-Ausrüstung, jetzt sind es Tourenski und Zubehör, die locker hineinpassen.“ Hirscher ist zwar nicht mehr so viel auf Achse wie früher, schätzt jedoch nach wie vor dieselben...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Ford und McDonald‘s nutzen Kaffee-Reststoffe für den Bau von Fahrzeugteilen.
1 3

Ford macht aus Kaffeebohnen Fahrzeugteile

Ford kooperiert nachhaltig mit McDonald’s: Bestandteile von Kaffeebohnen bekommen in Fahrzeugteilen wie zum Beispiel Scheinwerfergehäusen eine neue Aufgabe. Langlebige KaffeebohnenhautBeim Rösten von Kaffee fallen große Mengen an getrockneter Haut der Bohnen an. Das langlebige Material wird erwärmt, mit Kunststoff und anderen Zusätzen vermischt und in Verbundmaterial umgewandelt, das die qualitativen Anforderungen für viele Fahrzeugteile erfüllt. Durch die neuartige Bauweise wird unter anderem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Heinrich Hetzer, Thomas Samhaber, Mario Mohapp, Tina Wais, Rudolf Godesar, Magdalena Hlustiková, Raimund Fuchs, Helena Stejskalova, Edith Monaco, Brigitte Temper-Samhaber, Thekla Weissengruber, Jana Kunclová und Miroslav Říha.
5

Kongress in Weitra
Textil hat Zukunft - Kooperation ist der Schlüssel

WEITRA (red). Auf Initiative des Museums Alte Textilfabrik fand im Rahmen des KPF-Projektes „Museumsbrücke“ die zweisprachige Konferenz „Visionen für eine zukunftstaugliche Textilproduktion“ statt. Neben Fachvorträgen von innovativen, produzierenden Betrieben beider Regionen, stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der Vernetzung von Institutionen und Personen im Fachbereich Textil. Unter der Leitung von Brigitte Temper-Samhaber, Obfrau des Museums Alte Textilfabrik, fand die international...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Dominic Thiem fährt weiterhin Kia – sein aktuelles Dienstauto ist ein Kia e-Niro.
5

Dominic Thiem fährt Kia e-Niro

Dominic Thiem und Kia Austria haben ihre Mobilitäts-Kooperation verlängert: Dominic Thiem fährt auch 2019 Kia. Sein neues Dienstauto ist ein Kia e-Niro, die vollelektrische Version des kompakten Crossovers. Dominic Thiem über den e-Niro„Als Sportler stehe ich in der Öffentlichkeit und habe auch eine gewisse Verantwortung und Vorbildfunktion“, so Dominic Thiem über seine Modellwahl, „als Elektroauto am neuesten Stand ermöglicht mir der neue e-Niro umweltfreundliche und zukunftsträchtige...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Bürgermeister Raimund Fuchs, WALDVIERTEL AKADEMIE-Vorsitzender-Stv. Thomas Arthaber und Vizebürgermeisterin Petra Zimmermann-Moser.

Kooperation wird fortgesetzt: 20 Jahre Sommergespräche in Weitra

WEITRA. Die WALDVIERTEL AKADEMIE zog gemeinsam mit Vertretern der Stadtgemeinde Weitra Resümee über das abgelaufene Veranstaltungsjahr. Aufgrund des Erfolges wird die Zusammenarbeit fortgesetzt, 2019 finden die Sommergespräche bereits zum 20. Mal in Weitra statt. Seither ist viel passiert, wie auch Geschäftsführer Christoph Mayer bestätigt: „Das Format hat sich – vor allem in den letzten zehn Jahren – sehr stark weiterentwickelt und wurde zu einer absoluten Erfolgsgeschichte. Das bestätigen...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Raiffeisen Immobilien und ELK BAU kooperieren

Raiffeisen Immobilien NÖ/Wien/Burgenland ist ab sofort Vertriebspartner für Wohnbauprojekte der ELK BAU GmbH. SCHREMS (red). Die ELK BAU GmbH ist ein österreichischer Bauträger mit Sitz in Wien, der in enger Zusammenarbeit mit der ELK Fertighaus GmbH, Bauprojekte in Form von Reihen-, Doppel- und Einfamilienhäusern realisiert. Der regionale Fokus von ELK BAU liegt primär in Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und auch dem Burgenland. Der Vertrieb der Wohneinheiten erfolgt ab sofort...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Austrian Institute of Technology und MedAustron kooperieren

Wiener Neustadt (Red.).- Der Teilchenbeschleuniger von MedAustron ist ein zertifiziertes Medizinprodukt und unterliegt dadurch extensiven Regulatorien – nicht nur im operativen Betrieb, sondern auch in der Weiterentwicklung. Die Competence Unit Biomedical Systems des Austrian Institute of Technology (AIT) unterstützt MedAustron mit seiner umfassenden Expertise hinsichtlich der regulatorischen Aspekte. Die Weiterentwicklung des Beschleunigers ist eine zentrale Aufgabe des Teams von MedAustron....

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Marek Šimon (ganz links), Obmann des Wirtschaftsvereins (Sdružení cestovního ruchu) mit seinem Team,  Reinhard Kartusch und Alexandra Kuttner von der WERK|STADT|WEITRA, Petra Zimmermann-Moser (Vzbgm. Weitra) sowie Brigitte Temper-Samhaber (ILD) die diese Kooperation vorbereitet hat und begleitet.

Weitraer Adventtage: Kooperation mit Wirtschaftsverein aus Český Krumlov

WEITRA. In Weitra laufen die Vorbereitungen für die Weitraer Adventtage schon auf Hochtouren. Mit 180 Ausstellern, offenen Geschäftslokalen, „Genussstandln“ und rund 25.000 Besuchern ist der Adventmarkt der die gesamte mittelalterliche Altstadt und das Schloss Weitra umfasst, einer der größten, ältesten und sicherlich stimmungsvollsten Adventmärkte des Landes. Heuer will man noch stärker interessiertes Publikum aus der südböhmischen Nachbarregion ansprechen und hat dazu mit dem...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Donau-Uni verstärkt ihre regionale Verankerung durch Zusammenarbeit mit der Waldviertel Akademie

REGION. Unter Federführung des Departments für Bauen und Umwelt wurde kürzlich ein neuer Kooperationsvertrag von Donau-Uni Krems und Waldviertel Akademie unterzeichnet. Ziel der Kooperation ist die Intensivierung des Austausches von Wissenschaft und Gesellschaft in der Region Waldviertel und über die regionalen Grenzen hinaus. Christian Hanus, Departmentleiter des Departements für Bauen und Umwelt sowie Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur meint: „Die regionale Verankerung der...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
1

Wirtschaftsdreieck gegründet

Schrems und Gmünd schaffen einen gemeinsamen internationalen Wirtschaftsstandort. GMÜND/SCHREMS (mm). Der ACCESS-Park Gmünd, die Industrie-Zone Schrems-Kottinghörmanns und der Wirtschaftspark Schrems sind die drei Hotspots und damit die Basis der Wirtschaftskooperation von Schrems und Gmünd, deren Ziel die vermehrte Ansiedelung von Betrieben ist. Sie soll der Region durch das gemeinsame Auftreten mehr "Gewicht" verschaffen, um wichtige Anliegen einfacher durchsetzen zu können. Als...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Anzeige
Foto von Badewanneneinstieg MagicBad
1

ELSNER Pflege – Zusammenarbeit Magic Bad

Als Spezialist in der 24-Stunden-Betreuung sind wir bemüht im Sinne unserer Klienten Kooperationspartner zu finden, die den Pflegebedürftigen den Alltag erleichtern. So sind wir aufgrund zahlreicher positiver Rückmeldungen von bestehenden Kunden auf Magic Bad aufmerksam geworden. Im Bereich der 24-Stunden-Betreuung ist eine barrierearme Gestaltung des Badezimmers unumgänglich und bietet eine erhebliche Erleichterung für die Betroffenen und deren Betreuungskraft. Aus dem Interesse an dem Produkt...

  • Amstetten
  • ELSNER Pflege Wien Niederösterreich Burgenland
Die ungarische Delegation besuchte auch die SONNENWELT in Großschönau. Organisatorin Veronika Stenzel (Mitte) sowie Gruppenleiter István Juhász (sitzend 2. v.l.) waren von den vielen Aktivitäten in Großschönau begeistert. Im Bild mit Josef Bruckner und Bettina Frantes (stehend Mitte), den Ansprechpersonen auf österreichischer Seite.

Ungarische Delegation zu Gast in Großschönau

GROSSSCHÖNAU. Eine hochrangige Delegation aus Ungarn führte von 25. bis 27. Juni eine Studienreise zum Thema nachhaltige Entwicklung im Waldviertel durch. Ziel der Studienreise war es, Informationen zu sammeln und Best-Practice Beispiele zu besuchen, um so in Ungarn in Richtung Regionalentwicklung aktiv zu werden. Teilnehmer an Kooperation interessiert Für die Teilnehmer, u.a. Bürgermeister, Wirtschaftstreibende, Architekten und Vertreter der ländlichen Entwicklung, stand zuerst eine...

  • Gmünd
  • Julian Seidl
Am Foto. Expertinnen aus den 7 Regionen der Europaregion Donau Moldau mit Vizebürgermeister Johannes Prinz, Nationalrätin Martina Disner-Weis, Chrsitof Kastner, Mag. Martina Noé, Thomas Samhaber, Dr. Günther Knötig und Iris Reingruber.

Wirtschaftsexperten aus drei Ländern zu Gast im Waldviertel

ZWETTL. Die Wissensplattform „Unternehmenskooperation und Cluster“ der Europaregion Donau Moldau führte diese Woche ihre Tagung in Zwettl durch. Expertentagung 25 ExpertInnen aus der Europaregion Donau Moldau tauschten sich zum Thema „ Wirtschaftskooperation und Cluster“ aus. Dabei wurden anhand von Bespielen aus Tschechien, Deutschland und Österreich die Chancen und Herausforderungen der Zusammenarbeit im Bereich Wirtschaft diskutiert. Günther Knötig, Leiter der Koordinierungsstelle der...

  • Gmünd
  • Julian Seidl

Wasser-Notversorgung mit C. Velenice

Gemeinderat befasste sich unter anderem mit einer Wasser-Kooperation mit Tschechien. GMÜND. Vergangenen Montagabend, nach Bezirksblätter-Redaktionsschluss, tagte der Gmünder Gemeinderat und befasste sich mit einigen spannenden Themen, etwa dem Abschluss eines Vertrages zwischen den Städten Gmünd und Ceske Velenice über eine gegenseitige Notwasserversorgung. Der bauliche Grundstein dafür wurde bereits gelegt. Im grenzüberschreitenden Wirtschaftspark schloss man die Wasserversorgungssysteme...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.