Kork

Beiträge zum Thema Kork

Lokales
Statt Gummigranulat sollen auch in Innsbruck für die Kunstrasenplätze alternative Füllstoffe verwendet werden. Den Anfang setzen die Footballer mit "Kork-Kokos"-Granulat.

Kunstrasendiskussion
Footballer bauen auf "Kork und Kokos"

Die Diskussion über das Mikroplastikverbot durch die EU und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Kunstrasensportflächen trifft die Stadt Innsbruck nicht ganz unvorbereitet. INNSBRUCK (hege). 2001 verabschiedete sich die Innsbrucker Fußballszene vom legendären Besele Sandplatz. Seitdem wird in Wilten auf Kunstrasen gespielt. Die Sportanlage Wiesengasse hat seit 2003 mit dem Kunstrasen auf dem Platz A eine Ausweich- und Trainingsmöglichkeit für die beiden Wiesenplätze. Auch der...

  • 24.07.19
Leute
Während Ehemann Philipp in der Arbeit ist, kümmert sich Familienmutter Jessica Rueß um den Haushalt, um ihre Kinder Nils und Florentina und um die Patschen-Produktion.
2 Bilder

Auf den Spuren der ganz kleinen Füße

Die zweifache Familienmutter Jessica Rueß stellt nachhaltige Kinderpatschen aus Leder und Kork her. Die WOCHE besuchte sie zu Hause in Preding. WEIZ, PREDING. – Jessica Rueß nimmt am Sessel ihrer hauseigenen kleinen Nähecke, die sie im Wohnzimmer eingerichtet hat, Platz. Töchterchen Florentina sitzt am Schoß, Sohn Nils hält einen grünen Kinderpatschen mit weißem Sternmotiv in der Hand. Marke: Eigenproduktion! Denn nachdem die zweifache Familienmutter aus Preding/Weiz Ende 2014 in Karenz...

  • 15.01.18
Bauen & Wohnen
Korkfußböden sind pflegeleicht und schaffen ein angenehmes Wohnambiente.
4 Bilder

Korkfußboden: Auf Baumrinden wandeln

Wer Kork als Bodenbelag hat, tut nicht nur der Wohnatmosphäre Gutes, sondern auch der Natur. ÖSTERREICH. Kork vereint viele gute Eigenschaften als Bodenbelag. Neben seiner Ureigenschaft wasserabweisend zu sein, wie seine klassische Verwendung als Flaschenverschluss zeigt, ist er dank der über acht Millionen Zellen pro Quadratzentimeter schalldämpfend, wärmeisolierend und außerdem schwer entflammbar. Pflegeleicht und vielfältig Dank moderner Digitaldruckverfahren gibt es die Korkplatten in...

  • 08.09.17
Lokales
9 Bilder

Korkeichen und Olivenpresse

Im Süden Portugals fährt man stundenlang durch Korkeichenwälder. Leider wird Naturkork immer mehr von Kunststoff abgelöst. Auch Olivenöl wird von Privaten nur mehr in kleinen Mengen gepresst.

  • 30.03.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.