Mikroplastik

Beiträge zum Thema Mikroplastik

v.l.n.r.
Bezirksvorsteher Marcus Franz
Obfrau Wittmann/Verein Plastic Planet Austria
Termin:Kick off zum plastikreduzierten Favoriten
1 11

Favoriten Bezirksamt
Termin bei Bezirksvorsteher Marcus Franz/Kickoff zum plastikreduzierten Favoriten

Heute fand im Bezirksamt Favoriten ein reger Austausch zwischen dem Bezirksvorsteher Marcus Franz und der Obfrau vom Verein Plastic Planet Austria statt. Ein Projekt einer Veranstaltung zum Kickoff des plastikreduzierten Favoritens ist schon seit über einem Jahr geplant. Der Bezirksvorsteher berichtete, dass der Event leider coronabedingt verschoben wurde. Er war aber in der Zeit nicht untätig und hat auch schon ein mehrfachverwendbares Stoffsackerl für Obst in Auftrag gegeben, welches...

  • Wien
  • Favoriten
  • stella witt
Einige Bilder von Winterreifen an  Pkw mit Grazer Kennzeichen, die im Juli 2020 durch Graz fahren.

Juli 2020 - mit Winterreifen durch Graz

Wie alles begann Bei einem Spaziergang bemerkte ich zwei Autos mit Winterreifen, die nebeneinander parkten. Reifencheck bei 464 PkwAm gestrigen Sonntag spazierte ich durch Geidorf und  ermittelte bei 464 Pkw mit Grazer Kennzeichen die Reifenart. 25 Prozent fahren mit Winterreifen im JuliVon 464 Pkw hatten 122 Pkw Winterreifen montiert. Unter Berücksichtigung von statistischen Schwankungen kann ich daher annehmen, dass in Graz im Juli 2020 etwa jeder vierte Pkw mit Winterreifen...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin

Buchtipp junior
Plastik, gar nicht so fantastisch

Plastik ist einfach genial: manchmal biegsam, manchmal hart, manchmal groß und manchmal klitzeklein. Und nahezu überall. Es wächst nur nicht auf Bäumen und damit beginnt das Problem. Aber wie erklärt man den Kleinen komplexe Begriffe wie "biologisch abbaubar" und "nordpazifischer Müllstrudel"? Mit diesem Sachbilderbuch, das motiviert, sich mit Zusammenhängen zu beschäftigen und sich für mehr Nachhaltigkeit zu engagieren. Sehr gelungen! (md) N. Layton, Für eine Umwelt ohne Plastik, Carlsen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber
3

Mikroplastik
Maßnahmen gegen Mikroplastik

Mikroplastik ist überall in unserer Umwelt. In Seen, Flüssen, auf Gletschern, ja sogar in der Arktis wurde es bereits gefunden. Mikroplastik gelangt auf verschiedenen Wegen in die Umwelt. Es kann Produkten zugesetzt sein, etwa in Kosmetika, Reinigungsmitteln, oder Textilien. (Es wäre wichtig, dass die günstige Kleidung aus Polyester u.s.w. gar nicht produziert wird). Denn durch jeden Waschgang gelangt sehr viel Mikroplastik in das Wasser und in die Umwelt. Dann gelangt es über das Abwasser...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Elisabeth Lederer-Tölly
3

Mikroplastik
Maßnahmen gegen Mikroplastik

Mikroplastik ist überall in unserer Umwelt. In Seen, Flüssen, auf Gletschern,  ja sogar in der Arktis wurde es bereits gefunden.  Mikroplastik gelangt auf verschiedenen Wegen in die Umwelt. Es kann Produkten zugesetzt sein, etwa in Kosmetika, Reinigungsmitteln, oder Textilien. (Es wäre wichtig, dass die günstige Kleidung aus Polyester u.s.w. gar nicht produziert wird).  Denn durch jeden Waschgang gelangt sehr viel Mikroplastik in das Wasser und in die Umwelt. Dann gelangt es über das Abwasser...

  • Wien
  • Elisabeth Lederer-Tölly
Wie hier in Gratkorn wird vielfach auf künstlichem Grün gekickt. Das Mikroplastikgranulat muss auch ständig erneuert werden.
2

Antrag gegen Mikroplastik auf Sportplätzen
Sportrasen mit "grünem" Anstrich

Auf vielen Sportplätzen quer durchs Land ist die grüne Farbe das Einzige, was noch an Natur erinnert. Gesportelt – beziehungsweise meist gekickt – wird oft nämlich auf Kunstrasen, seines Zeichens bekannt und verrufen für seinen hohen Anteil an Mikroplastik. Ein Umstand, dem nun der Grüne Sportsprecher im Landtag, Alex Pinter, die rote Karte zeigen möchte. Er fordert die Landesregierung mit einer neuen Landtagsinitiative auf, „beim Neubau und bei der Sanierung von Sportstätten mit...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
v.l.n.r. R.Heberling, T.Paitasev, P.Daurer, S.Wittmann + www.stoepsel-sammeln.at
33

Tihos Tools independent Art gallery
Vernissage Kleines Plastik - große Krise

Mikroplastik ist eines der größten Probleme des 21. Jahrhunderts. Jedes Lebewesen hat mittlerweile mikroskopische Plastikpartikel in seiner Blutbahn und die Textilindustrie trägt große Verantwortung daran. Der Verein "Plastic Planet Austria" veranstaltete Corona bedingt- online eine Foto- und Bilderausstellung zu dem Thema Fast Fashion - synthetische Stoffe bzw Plastikreduktion und Upcycling. Hier das Multimediabuch:bit.ly/2XOLAbu Die Kunstwerke sind Corona bedingt nur online zu...

  • Wien
  • Margareten
  • stella witt
2 1

Langenharter Schüler beweisen in Corona-Zeiten ihre Kreativität

Experimente, Palettenhäuser und Videonachrichten: So kreativ sind die Langenharter Schüler Obwohl die Corona-Ausgangsbeschränkungen Schüler, Lehrer und Eltern vor Herausforderungen stellen, kennt die Kreativität der Schüler der IMS Langenhart auch im Homeoffice keine Grenzen. Davon zeugen auch die zahlreichen Videos und Fotos der Schüler. So wird zum Beispiel während eines Physikexperiments im Badezimmer Mikroplastik aus Zahnpasten gefiltert; mithilfe von Pfefferkörnern, Wasser und Seife in...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Symbolfoto

Ballsport
Kunstrasen wird umweltfreundlicher

Die wegen Umweltbedenken gestoppten Kunstrasen-Projekte in OÖ sollen nun fertiggestellt werden. Vom Land OÖ gefördert werden nurmehr Plätze die auf Kunststoffgranulat als Füllung verzichten. OÖ. Neue oder sanierte Kunstrasenplätze dürfen nicht mehr mit Kunststoffgranulat befüllt und gebaut werden, sondern müssen umweltfreundlich mit Sand mit entsprechender Körnung realisiert werden. Das hat der zuständige Landtagsausschuss auf Initiative von Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
40 Tage lang: Plastikfasten hilft der Umwelt.
1

Fastenzeit
Plastikfasten für die Umwelt

Wie wäre es, in der Fastenzeit auf die Umwelt zu achten. Die bz verrät, wie man im Alltag auf Plastik verzichten kann. WIEN. Mit dem Aschermittwoch am 26. Februar, startet die diesjährige Fastenzeit. Dabei handelt es sich in der Kirche um die 40-tägige Vorbereitungszeit auf das Osterfest. In der Fastenzeit verzichten viele Menschen traditionell auf Süßes, Alkohol, Kaffee oder Fleisch. Wie wäre es, mal ebenso lange auf Plastik zu verzichten und somit das eigene Bewusstsein zu schärfen?...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
1 3

GARBAGEART - Vernissage-ONLINE CORONA BEDINGT
"kleines Plastik - große Krise!"

Tihos Tools Independent Gallery, 18.April 2020,19Uhr 1050 Wien,Franzensgasse 1 Mikroplastik ist eines der größten Probleme des 21. Jahrhunderts. Jedes Lebewesen hat mittlerweile mikroskopische Plastikpartikel in seiner Blutbahn und die Textilindustrie trägt große Verantwortung daran.  Der Verein "Plastic Planet Austria" veranstaltet  online eine Fotoausstellung zu dem Thema Fast Fashion - synthetische Stoffe bzw Plastikreduktion und Upcycling. Die Kunstwerke sind Corona bedingt nur online...

  • Wien
  • Margareten
  • stella witt
Weltweit werden jährlich über 440 Millionen Tonnen Plastik produziert, davon landet viel in den Meeren, aber auch Seen, Flüssen und Bächen.

Mikroplastik in Zellmembranen von Wassertieren gefunden

WALDVIERTEL. ForscherInnen am WasserCluster Lunz zeigen: selbst Kohlenstoff von Omega-3 Fettsäuren kann ursprünglich aus Mikroplastik stammen Teile von Mikroplastik können neben den oft berichteten toxischen Wirkungen auch als Bausteine für Zellmembranen von Wassertieren verwendet werden. Selbst der Kohlenstoff der für den Menschen so wichtigen Omega-3 Fettsäuren kann ursprünglich aus Mikroplastik stammen. Das sind die zentralen Ergebnisse von Untersuchungen einer internationalen Gruppe von...

  • Krems
  • Jennifer Philippi
Gelöste Polymere werden als Wirk- und Hilfsstoffe in Wasch- sowie Reinigungsmitteln eingesetzt.
2

Unsere Erde
"Mikroplastik muss in Chemikalienverordnung aufgenommen werden"

Antrag der Salzburger Neos zum Thema "Mikroplastik" wurde in der Ausschusssitzung vom 15. Jänner 2020 einstimmig über von allen Parteien angenommen. SALZBURG. Die zunehmende Verschmutzung der Gewässer, Meere und Böden mit Mikroplastik ist hinlänglich bekannt und es werden vermehrt Maßnahmen zur Vermeidung und zur Reduzierung von Mikroplastik gefordert. Auch die Salzburger Neos machen Mikroplastik in der Ausschusssitzung vom 15. Jänner 2020 zum Thema. "Die anwachsende Kontamination der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
20

Ottakring
Ulli Simas Wunschpunsch

Bei einem Punsch zum Aufwärmen , der einem karitativen Zweck (LernLEO, die kostenlose Lernhilfe für Kinder und Jugendliche) zu Gute kommt, traf die Obfrau des Vereins Plastic Planet Austria Stadträtin Ulli Sima. Schon über einen längeren Zeitraum blieben Mails zur Plastikreduktion vom Team Ulli Sima unbeantwortet, deswegen wurde dieser Termin wahrgenommen. Schliesslich stand Ulli Sima allen Bürgern zur Verfügung. So konnte die Sonderausgabe"Verpackung" des ökosozialen Forums sowie das...

  • Wien
  • Ottakring
  • stella witt
4

St. Pöltner Mühlbäche - verkannte Mülldeponie?

Im Zuge der Mühlbachreinigung wird allerhand aus dem wasserleeren Bett gefischt. Am Wegesrand türmen sich die Einkaufswägen, Fahrräder, Autoreifen und allerhand nicht mehr Erurierbares. Die leeren Aludosen, Flaschen und das "eh schon wissen" :), das leidige Plastik, blieben am schlammigen Mühlbachgrund zurück. Plastikteile teilweise noch erkennbar, aber auch schon schön zerrieben - eine nette Mikroplastikfabrik! Am liebsten hätte ich gleich wieder weggeschaut, aber eigentlich regt mich das...

  • St. Pölten
  • christine barth
© Heidi Kurz

Geplanter Bau eines Kunstrasenplatzes

Die Gemeinde Natternbach plant einen Kunstrasenplatz – Stellungnahme des Naturschutzbundes!In der Europäischen Union wird derzeit über ein Verbot von Mikroplastik diskutiert. Das geplante Verbot, das ab 2022 in Kraft treten soll, betrifft auch das Granulat, das für Kunstrasenplätze verwendet wird. Und in Ihrer Gemeinde soll ein solcher Platz neu errichtet werden? Als Mikroplastik werden kleinste Plastikpartikel und -fasern bezeichnet, die in Länge, Breite und Durchmesser zwischen wenigen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Das geplante EU-weite Mikroplastik-Verbot könnte auch die Fußballvereine mit Kunstrasenplätzen treffen

Kunstrasen
Mikroplastik-Verbot trifft Fußballvereine

BEZIRK SPITTAL. Das von der EU geplante Verbot von Mikroplastik trifft auch jene Fußballvereine, die auf Kunstrasten spielen und trainieren. Im Bezirk Spittal sind davon nur der SV Spittal und der FC Bad Kleinkirchheim betroffen. Ohnehin austauschen Johann Görtschacher, Obmann der Bad Kleinkirchheimer Kicker, dazu zur WOCHE: "Auf Kunstrasen will ohnehin niemand spielen, die Verletzungsgefahr ist viel zu groß." Deshalb habe man ohnehin überlegt, den Rasen am Trainingsplatz gegen Naturrasen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Diese schwarzen Gummi-Körner sind der Europäischen Union in Brüssel ein Dorn im Auge
1

St. Andrä
Kunstrasen-Verbot bedroht heimische Vereine

Insgesamt 18 Kärntner Kunstrasenanlagen wären bei einem etwaigen Gesetzbeschlusses der Europäischen Union (EU) gegen Mikroplastik betroffen. ST. ANDRÄ. Das von der Europäischen Union geplante Mikroplastik-Verbot würde ab 2022 auch das Granulat auf den Kunstrasenplätzen verbieten. Das EU-Gesetz Ziel von Brüssel ist es, Mikroplastik in den nächsten Jahren zu verringern. In Bezug auf den Kunstrasen würde das bedeuten, dass das Gummi-Granulat, das in den meisten Rasen vorhanden ist, verboten...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Florian Grassler
Kunstrasen wird ab 2020 ein Tabu sein. Das neue EU-Gesetz zum Mikorplastikverbot betrifft besonders Tirol mit seinen Sportkunstrasen.
4

Kunstrasen
FPÖ fordert rasche Lösungen für EU-Gesetz

TIROL. Von dem EU-Gesetz zum Mikroplastikverbot werden besonders die Tiroler Sport-Kunstrasen betroffen sein. Ein rasches Prüfen fordert daher die FPÖ-Sportsprecherin Achhorner. Sie erwartete eine "baldige Vorlage des Berichtes der Tiroler Umweltanwaltschaft und konkrete Überlegungen der Stadt Innsbruck".  Weitreichende Auswirkungen auf Breitensport und AmateurfußballTirol wird einiges auf seinen Sportplätzen ändern müssen. Das neue EU-Gesetz zum Mikroplastikverbot betrifft rund 50...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
1 3 19

Juli 2019
Danube River clean up - grösster Müllverursacher des Monats Juli 2019

Sea Shepherd, Lush und der Verein Plastic Planet Austria sammelten auch bei saunamässigen Temperaturen an dem heutigen Julitag. Dieses Mal war die Seite der Donauinsel bei der U6 neue Donau an der Reihe. Gewinner der Dosen war diesmal Ottakringer mit 85 Dosen gefolgt von Wieselburger mit 58 Stück an der Zahl. Einen guten dritten Platz des grössten Müllverursachers auf der Donauinsel hat sich noch Gösser mit 48 Stück ergattert. Leider konnten die Plastikflaschen nicht genau erfasst werden,...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • stella witt
Für das Projekt "energy from insect" erhielt die HTL Braunau den Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019. Überreicht wurde die Auszeichnung von Landesrat Rudi Anschober (links im Bild).
2

HTL Braunau
Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit für HTL Braunau

Die HTL Braunau erhielt für zwei Projekte den Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit 2019.  BRAUNAU. In den Linzer Redoutensälen verlieh Landesrat Rudi Anschober die Landespreise für Umwelt und Nachhaltigkeit. Am 26. Juni ging der Preis an Menschen und Einrichtungen, die sich um eine zukunftsfähige Entwicklung im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit  bemühen. Der Preis ist die offizielle Auszeichnung des Landes Oberösterreich für ebendiese Projekte.  Der "Lichtschutzpreis" wurde als...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Hannah Schatz bei der Probennahme in der Ybbs.

Wasser in Niederösterreich
Schüler erforschen Mikroplastik-Vorkommen in der Ybbs

Zwei Schülerinnen haben ihre Diplomarbeit dem Thema "Mikroplastik in unseren Flüssen" gewidmet". REGION. Das Thema "Mikroplastik" ist momentan in aller Munde – winzige Kunststoffteilchen, die über das Wasser und die Nahrung aufgenommen werden können. Untersuchungen in der Ybbs Niemand weiß jedoch genau, wie schlimm die resultierenden Auswirkungen tatsächlich sind. Aus diesem Grund haben Hannah Schatz und Yasemin Gedik – Schülerinnen der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
v.l.n.r.M.Kugler, M.Uhl, C.Gattringer, J.Dittrich, K.Kienzl
10

Universität Wien
Mikroplastik in der Umwelt und im Körper

Beim gestrigen Event an der Hauptuni Wien waren aufschlussreiche Vorträge zum immer grösser werdenden Problem des Mikroplastiks in der Natur und im menschlichen Körper angesagt. Das Thema Plastikverschmutzung hat in den letzten Jahren eine enorme Medienpräsenz erreicht. Regelmäßig liest man über Wale, die aufgrund von Plastikmüll im Magen zugrunde gehen. Maßnahmen wie lokale und nationale Verbote von Einweg-Plastik werden häufiger diskutiert. Welche Gefahren gehen von Plastik aus? Was sind...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • stella witt
Videos:https://youtu.be/K5qF7hOY-rk
 und 
https://www.youtube.com/watch?v=mSBBRdIT3bw
21

Vorm Peek&Cloppenburg in Neubau
Stoppt Mikroplastik!

Der Verein Plastic Planet Austria und der Verein Hanfkollektiv machten heute anlässlich der Nachhaltigkeitstage des Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus auf die Ausschwemmung von Mikroplastik von synthetischen Geweben wie Polyester oder Acryl aufmerksam. Bei 6kg Polyester werden laut einer Studie 496 030, bei Polyesterbaumwollmischung 137 951 bei Acryl 728 789 Mikroplastikfasern freigelassen. Die Verwendung von Weichspüler vergrössert noch dazu die Ausschwemmung. Die...

  • Wien
  • Neubau
  • stella witt
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.