Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Lokales
Stefan Kreiger vor einer seiner Collagen.
2 Bilder

Hallein
Ein kreatives Auge für neue Kombinationen

Stefan Kreiger und Bernhard Lochmann stellen bis zum 28. März im Kunstraum pro Arte aus. HALLEIN. Vorhandenes "Zerstören" und Neues daraus schaffen: Dies ist das Motto der beiden Künstler, die ihre Ausstellung "Piktocluster" am 21. Februar eröffnet haben. "Zeichnungen und Collagen sind unsere Schnittstellen, da haben wir Serien ausgewählt, die zueinander passen", erklärt Stefan Kreiger die ausgestellten Werke. Zerlegen und neu bauen Aus einem Fundus an Bildern schöpft Stefan neue...

  • 21.02.20
Lokales
Der Halleiner Kulturverein Sudhaus hat mit Budgetproblemen zu kämpfen.

Gerettet
Verein Sudhaus Hallein stand kurz vor der Insolvenz

Der Kulturbetrieb Sudhaus kann seine Kosten nicht mehr decken, dem Verein drohte fast das Ende. HALLEIN. "Vergangenes Jahr hatten wir ein Budget von 63.000 Euro gehabt, dieses Jahr bekamen wir für das erste Quartal nur 4000 Euro an Förderungen," erklärt Katrin Petter, stellvertretende Obfrau des Vereins. Die "infrastrukturellen Fixkosten" in Höhe von 63.000 Euro seien dieses Jahr aber nicht zugesagt worden, lediglich die Miete habe man dem Kulturverein als Förderung zugestanden. Jetzt hat...

  • 30.01.20
Lokales
11 Bilder

Künstlerischer Tennengau
Ein Portrait über Bildhauer Peter Hartl

Peter Hartl ist seit 1988 selbstständiger Bildhauer. Er hat bereits Kunstwerke für das Seniorenheim Hallein sowie das Halleiner Krankenhaus erschaffen. Seine Arbeiten wurden im Kunstraum "Pro Arte" und im Museum Kuchl ausgestellt. KUCHL. In Kuchl befindet sich die Werkstatt von Peter Hartl. "Früher war das ein Kuhstall", erzählt der Wahltennengauer, der aus dem Pinzau hierher zog. Bereits zu Schulzeiten führte ihn sein Weg in den Bezirk, er absolvierte die Höhere Technische Lehranstalt (HTL)...

  • 27.01.20
Lokales
Franz Pölzleitner (l.) wird ab diesem Jahr etwas kürzer treten und dann ab 2021 ganz an Bernhard Schartner (r.) übergeben.

Nach 30 Jahren
Chefwechsel beim Gästeservice Tennengau

Nach einer Übergangsphase wird Bernhard Schartner ab 2021 die Geschäftsführung an der Mauttorpromenade acht übernehmen. HALLEIN. "Langweilig wird mir nicht werden". Franz Pölzleitner, seit 30 Jahren im Einsatz für den Gästeservice, hat viel vor in der Pension. "Ich habe vier Enkelkinder, gehe gerne Skifahren und auf die Alm. Außerdem bleibe ich bei Bergrettung und Lawinenkommission engagiert", erklärt der 62-Jährige. Franz ist für die Übergangsphase von einem halben Jahr froh, so kann er...

  • 22.01.20
Lokales
Albert Güntner, Robert Stickler und Tobias Baumgartner (v.l.).
9 Bilder

Hallein
Drei Wege zur Kunst – eine Ausstellung

In Hallein stellen jetzt drei Künstler ihre Werke gleichzeitig aus, die unterschiedlicher nicht sein könnten. HALLEIN. Der Kunstraum pro arte war bestens besucht als Albert Güntner, Robert Stickler und Tobias Baumgartner ihre Werke präsentierten. Bis zum 29. Jänner werden die Gemälde aus Acrylfarben noch ausgestellt sein. Das Besondere dabei: Die Vernissage vereint drei unterschiedliche Künstler zu einer gemeinsamen Ausstellung. "Spontane Aktion" Albert ist Architekt, Tobias ist...

  • 17.01.20
Lokales
Harald Kienzl im Portrait.
17 Bilder

Kunstbezirk Tennengau
Fotografenmeister Harald Kienzl im Portrait

Der Südtiorler Fotografenmeister und Kameramann Harald Kienzl kam einst als Teilnehmer der Sommerakademie nach Hallein. Der Liebe wegen ist er dann im Tennengau geblieben, wo er die "KUADRAT"-Akademie ins Leben gerufen hat. OBERALM. Seinen ersten Kontakt mit der Fotografie hatte Harald Kienzl im Realgymnasium in Bozen. "Damals war alles noch sehr analog. Man lernte in der Dunkelkammer Filme entwickeln. Dort habe ich viele Nachmittage verbracht", erinnert sich der gebürtige...

  • 16.01.20
  •  1
Lokales
Heinrich Dunst, Kerstin Klimmer (Ltg. Kunstr.), Martina Berger (Kulturref.), Helga Besl (Obfr.) und Thorsten Sadowsky (Dir. M. d. M.) (v. l.).
4 Bilder

Ausstellung
Heinrich Dunst stellt radikale Fragen in Hallein

Mit einer radikalen Ausstellung im "pro arte" will Heinrich Dunst die Kunst selbst hinterfragen. HALLEIN. Manchmal kommt ein Künstler wieder zurück in die Herkunftsstadt, jedenfalls hat Heinrich Dunst das nun getan: Der gebürtige Halleiner (geboren 1955) hatte 2016 den Kunstpreis bekommen, jetzt hat es ihn von Wien nach Hallein verschlagen: Im Kunstraum pro arte stellt er unter dem Titel: "Boden, Boden, Boden" aus. "Sprache und Raum" Heinrich Dunst ist kein gewöhnlicher Künstler, "er...

  • 28.10.19
Lokales
Bei der Vernissage zeigten junge Bildhauer, was in ihnen steckt.
2 Bilder

Eröffnung
Zu einem guten Tropfen gehört auch gute Kunst

Geladen wurde zur Vernissage der Abschlussarbeiten der Meisterschule für Bildhauerei an der HTL Hallein. HALLEIN. Letzten Freitag öffnete die Familie Vogl in der Davisstraße 13 ihre Verkaufs- und Schauräume, um neben edlen Bränden auch edle Kunst zu zeigen. Geladen wurde zur Vernissage der Abschlussarbeiten der Meisterschule für Bildhauerei an der Höheren technischen Lehranstalt Hallein. Insgesamt sieben frisch gebackene Meister stellten neben Ihren Meisterstücken auch zahlreiche Kunstwerke...

  • 23.10.19
Lokales
Rosa Bock mit den Museumsmitarbeitern Tanja Golser, Dirk Böckmann, Barbara Tober, Benjamin Huber, Anna Holzner und Museumsleiter Florian Knopp.

Hallein
"Stille Nacht Museum" räumt zwei Auszeichnungen auf einmal ab

Der Anerkennungspreis des Salzburger Museumsschlüssels und das Museumsgütesiegel gehen 2019 nach Hallein. HALLEIN. Normalerweise geht der Salzburger Museumsschlüssel des Landes Salzburg nur an Salzburger Regionalmuseen und weniger an hauptamtlich geführte Museen. Doch das Stille Nacht Museum hat die Jury dahingehend überzeugt, dass es einerseits als Regionalmuseum gesehen werden kann und andererseits durch die Umsetzung der Inhalte außergewöhnlich besticht.  Die Jury fasste ihre...

  • 17.10.19
  •  1
Lokales
Martin Rehrl vor dem "schweigenden König".
5 Bilder

Kunst
"Es geht immer höher hinaus"

Martin Rehrl aus der Scheffau verbindet Kunst mit Handwerk. Bei der Vernissage am 30. Oktober stellt der "Raw-Art"-Künstler seine Skulpturen zum ersten mal in Klessheim aus.   GOLLING. In der Nähe der Brücke Taggerstraße, in einem Tal an den Berghängen am Pass Lueg, hat sich eine Kolonie von jungen Kreativtalenten angesiedelt. In der selben Werkstatt wie "Dreikant" wirkt auch Martin Rehrl. Der gelernte Schlosser aus der Scheffau hat hier eine Stätte gefunden, in der er seine Kunst zur...

  • 17.10.19
  •  1
Gedanken
Landesrat Heinrich Schellhorn diskutierte bei der "Reichenhaller Resonanz" über die Notwendigkeit von Kunst und Kultur.
4 Bilder

Reichenhaller Resonanz
Grenz-Gespräch über den Sinn von Kultur

Die Gesprächsreihe "Reichenhaller Resonanz" lud Heinrich Schellhorn nach Bayern zum Diskurs ein. BAD REICHENHALL (sm). Unter der Fragestellung, "Braucht unsere Gesellschaft Kunst und Kultur?" nahmen im alten Feuerwehrhaus Kulturreferentin Monika Tauber-Spring, Moderator Claus-Ulrich Bader und Salzburgs Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn Platz. Beide Gäste kamen in der Jugend mit Kultur und Kunst in Berührung. "Dadurch das ich selbst Kunst affin war, ist Kunst aus meinen Leben nicht mehr...

  • 15.09.19
Lokales
Die Jungstylisten freuen sich über ihr neues Werkzeug
4 Bilder

Mode
Jungstylisten in Aktion am Workshoptag der Modeschule

Im Rahmen des Erlebnistages am 10. September 2019 konnten die Jungstylisten und jungen Modetalente bereits intensiv in die Branche eintauchen. HALLEIN. Der diesjährige Erlebnistag der ersten Klassen der Höheren Lehranstalt für Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei ging mit viel Motivation und Kreativität über die Bühne. Der alljährlich stattfindende Erlebnistag motivierte und inspirierte die neu angekommenen Schüler der ersten Klassen, um den kommenden Jahren an der Modeschule Hallein...

  • 13.09.19
Lokales
Siimone Seymer, Nikola Schellmann, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Rosa Bock (v.l.)

Neues in Hallein
Kunstfestival "frei_statt_hallein" fokussiert sich auf Leerstands-Problem

Das Festival "frei_statt_hallein" feiert Debut und stellt das Leerstands-Problem in den Mittelpunkt. HALLEIN. Ab heute startet das Festival "frei_statt_hallein". Mit dabei: zeitgenössische Performances, Kunstinstallationen, interessanten Führungen, außergewöhnlichen Künstler sowie musikalische Darbietungen – auch Kinder sind willkommen. Das besondere daran: Bei diesem Festival werden ungenutzte Orte in der Altstadt von Hallein kulturell bespielt und in Szene gesetzt. Dadurch entsteht Raum...

  • 13.09.19
Lokales
Die Künstlergruppe goldextra v.l.n.r Tobias Hammerle, Sonja Prlić, Georg Hobmeier, Karl Zechenter und Reinhold Bidner
5 Bilder

Hallein
Im Kunstraum pro arte besucht die Zukunft die Gegenwart

Die Vernissage zu „2219. gold extra – Arbeiten für unser Land“ hat im Kunstraum pro arte eröffnet. HALLEIN. Ein Blick aus der Zukunft in die Gegenwart: Alle Jahre wieder startet die Schmiede auch 2019 wieder in Zusammenarbeit mit dem Tennengauer Kunstkreis, der nun schon seit mehreren Jahren die Ausstellungsräume des kunstraumes pro arte für Künstler aus dem Schmiede-Netzwerk zur Verfügung stellt. Heuer in Form einer durchinszenierten Zeitreise, in der die Projekte von gold extra aus den...

  • 12.09.19
Leute
<f>Alt-Bgm. Schwarzenbacher</f>, Christl und Edi Ramsauer, Georg und Andrea Ramsauer, Guni und Gottfried Kumpf, Bgm. Promok.
19 Bilder

Festakt zur Einweihung der "Kumpfgondel"
Mit Kumpf in die Luft

Marcel Hirscher hat eine, der EC Red Bull Salzburg ebenso - und nun hat auch Prof. Kumpf eine Gondel. ANNABERG. Denn auch der international renommierte Künstler Gottfried Kumpf ist ein gebürtiger Annaberger und seinem Geburtsort sehr zugetan. Bereits 2006 schenkte er der Gemeinde eine Skulptur, die Eule thront auf einem von ihm entworfenen Brunnen im Zentrum des Ortes. Die Eule fliegt Durch die guten Kontakte von Familie Ramsauer zum Künstler, wurde nun ein weiteres Projekt umgesetzt....

  • 09.09.19
  •  1
  •  1
Lokales
Jörg Pohl (Liliom), Maja Schöne (Julie) und Paula Karolina Stolze (Luise) zwischen den Roboterarmen in "Liliom".
4 Bilder

Festspiele
Das steckt hinter dem Bühnenbild von "Liliom"

Die letzten Tage vor der Premiere waren für das "Liliom" Team besonders herausfordernd. HALLEIN (thf). Am Freitag, dem Tag der Generalprobe, lagen die Spannung und Nervosität in der Luft. "Heute ist der Tag X, das ist ein sehr aufwendiges Stück", erklärte Michael Schachermaier, der Produktionsleiter. In den vergangenen Tagen musste alles schnell gehen: Vom Aufbau der Bühne bis hin zu den Proben und Kostümen, etwa 50 Leute aus Hamburg waren angereist. "Das ist eine Koproduktion mit dem...

  • 19.08.19
Lokales
Bettina Hering, Leiterin Schauspiel, und Kornel Mundruczo erklärten die Beweggründe für das Stück auf der Pernerinsel in Hallein.
2 Bilder

Pernerinsel
"Liliom ist heute aktueller denn je"

Erstmals wird Kornel Mundruczo Regie auf der Pernerinsel führen. Sein Stück thematisiert aktuelle Probleme. HALLEIN. Einfach hat es der Regisseur Kornel Mundruczo aus Ungarn in seinem Heimatland nicht: "Der Druck auf die Kulturszene, sich politisch anzupassen, ist sehr hoch. Umso befreiender ist es für mich, wenn ich im Ausland Stücke aufführen kann." "Ausbeutung, Missbrauch" Eine sehr persönliche Verbindung hat Mundruczo zu Schriftsteller Ferenz Molnar (1878 – 1952). "Als ich gefragt...

  • 13.08.19
Lokales
120 japanische Eisenglöckchen bringen den Park zum Klingen.
2 Bilder

120 Eisenglöckchen
Klingender Schlosspark

Skulpturenpark in Hellbrunn zeigt neue geräuschvolle Installation.  SALZBURG (sm).  Letztes Jahr wurde der Skulpturenpark in Hellbrunn eröffnet. Heuer wird er fortgesetzt und mit Arbeiten von dem  französischen Künstlers Christian Boltanski bereichert. Die Installation „Animitas“ besteht aus 120  japanischen Eisenglöckchen, die im Wind einen feinen Klang erzeugen. Die Glöckchen sind an filigranen Metallstangen befestigt, die im Erdboden verankert sind. Die Installation ist bis Mitte...

  • 25.07.19
Lokales
Hildegund Amanshauser und Simone Rudolph freuen sich auf die diesjährige Sommerakademie.
3 Bilder

Ort der Kunst
"Sommerakademie war schon immer global"

Jedes Jahr nehmen Künstler aus aller Welt an der Sommerakademie auf der Festung Hohensalzburg teil. SALZBURG (sm). „Die Sommerakademie war schon immer global“, sagt Hildegund Amanshauser, Leiterin der Sommerakademie fügt aber hinzu, dass heuer die „Globale Akademie“ unter dem Namen „Globale/planetare Akademie“ läuft. Man wolle den amerikanischen Sprachgebrauch übernehmen. „Planetar ist etwas weltumfassendes. Es hat eine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“, so Amanshauser. Gut gebuchte...

  • 18.07.19
Lokales
"Frau Elfriede" in ihrem Kochstudio in der Creativ-Werkstatt.
5 Bilder

Hallein
Ab jetzt kocht "Frau Elfriede"

Die "Creativ-Werkstatt" in Hallein hat eine neue Chefköchin.  HALLEIN. In der Creativ-Werkstatt werden nicht nur Küchen ausgestellt, sie werden auch live bekocht. Im Juni hat Chefkoch Thomas Verwanger den Löffel an Elfriede Pöttgen weitergereicht, die bekannte Fotografin kocht jetzt täglich dort auf. Einige Änderungen hat sie schon vornehmen lassen. "Für mich ist das wie ein Wohnzimmer, so sollen sich die Gäste auch fühlen", erklärt "Frau Elfriede". Wie daheim soll es sein, in gemütlicher...

  • 10.07.19
  •  1
Lokales
Landesinnungsgeschäftsführer Oliver Posani, Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger, Bernhard  Fuchs, Kulturstadträtin Rosa Bock, Irene Höllbacher, Landesinnungsmeister Gerhard Sulzer und TVB-Chef Willi Grundtner  (v.l.n.r.).
3 Bilder

Kultur
"Menschenbilder" werden in Hallein ausgestellt

Die nächsten zwei Wochen werden die Bilder der Ausstellung öffentlich zur Schau gestellt.  HALLEIN. Seit dem vergangenen Freitag kann die Ausstellung "Menschenbilder" in Hallein bestaunt werden. Von der Pernerinsel bis zum Keltenmuseum sind die Bilder der Salzburger Berufsfotografen zu sehen. Bernhard Fuchs aus Kuchl und Irene Höllbacher aus Hallein sind die Tennengauer Fotografen der Ausstellung. „Jeder Mensch ist einzigartig – so wie die Natur", erklärt Fuchs, dessen Bild des 102-jährigen...

  • 08.07.19
Lokales

Schwarz-Weiß Kunst
"Ich zeichne am liebsten ausdrucksstarke Gesichter"

Nachwuchskünstlerin Anna Unterlerchner aus Kuchl erweckt schwarz-weiß Zeichnungen zum Leben. KUCHL. Ein Fineliner und ein Stück Kohle. Mehr braucht die HTL-Schülerin aus dem Zweig Grafik und Kommunikationsdesign nicht um ihre Kunst zu schaffen. Findet Anna ein interessantes Motiv, schraffiert sie dieses mit Fineliner und verfeinert es mit Kohle. Alles bleibt schwarz-weiß. "Am liebsten zeichne ich ausdrucksstarke Gesichter, meist ältere Menschen", erklärt die Künstlerin aus Kuchl. Runzeln und...

  • 18.06.19
Lokales
Josef Zenzmaier, Kulturstadträtin Rosa Bock, LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Kerstin Klimmer-Kettner, Helga Besl, Martina Berger-Klinger, Leonhard Besl (v.l.);
2 Bilder

Tennnengauer Kunstkreis
Seit 40 Jahren im Einsatz für Kunst und Kultur

Am Donnerstag feierte der Tennengauer Kunstkreis sein 40-jähriges Jubiläum.  HALLEIN. „Bürger – deine Stadt! Eine Einladung zum Mitdenken“ so lautete die Aufforderung des Tennengauer Kunstkreises 1984 in einem umfassenden Projekt zur Neugestaltung der Pernerinsel. Damals wie heute lädt der Tennegauer Kunstkreis mit seinen Projekten, Ausstellungen und öffentlichen Stellungnahmen dazu ein sich mit Kunst, Kultur und der Gestaltung des gemeinsamen Lebensraums zu befassen. Im Zeichen der...

  • 10.05.19
Lokales
11 Bilder

Modeschule Hallein
Jungdesigner entwarfen zeitgemäße Kunst zum Tragen

Ende April fand die große Fashion Show der Modeschule Hallein in der Brandboxx Salzburg statt. HALLEIN.  Gezeigt wurden dabei Kleider im aktuellen "Metal Look", moderne Oversize-Wear, innovative Mantel-Modelle und nachhaltige Kollektionen. Passend zum Maibeginn wurden auch verschiedene Dirndl präsentiert, die in ihrem Stil Tradition und Trend vereinen. Das Publikum war begeistert und konnte live erleben, was für ein Potential in den jungen Modeschöpfern der Modeschule Hallein steckt. Am Tag...

  • 02.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.