Kunstparkerbaden

Beiträge zum Thema Kunstparkerbaden

Dem Kunstparker kann man einfach nicht böse sein...

Der süßeste Kunstparker aller Zeiten

BADEN. "Man sollte auch die süßen Kunstparker berücksichtigen", schreibt uns Roman und schickt uns dazu ein Bild vom "Parkplatz" Josefsplatz, wo sich ein ganz ungewöhnliches Gefährt korrekt einparkte... Ihr Kunstparkerfoto bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at oder baden.red@bezirksblaetter.at.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker: Sprit ausgegangen?

BAD VÖSLAU. Ist da in letzter Sekunde der Sprit ausgegangen oder haben Lenker oder Lenkerin den Plan verloren? Das fragte sich unsere Leserin Silvia angesichts dieses Kunstparkers am Lidl-Parkplatz in Bad Vöslau. Der Wagen überstand die misslungene Einparkaktion zum Glück offenbar ohne "Depscher". Entdeckt am 3. Mär. Ihr Kunstparkerfoto bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at oder baden.red@bezirksblaetter.at

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Alles frei, da ist es ja wurscht, wie man einparkt. Oder?

Kunstparker hatte zu viel Platz

TRAISKIRCHEN. Am 13. Februar entdeckte unser Leser Thomas diesen Kunstparker am Lidl-Parkplatz in Traiskirchen. Er sprach ihn auf seine Schlampigkeit an und erhielt folgende Antwort: "Das war nur schnell eingeparkt und außerdem sind ja eh genug Parkplätze frei." Die Reaktion von Thomas: "Wenn jeder so handeln würde nur mehr die Hälfte der Parkplätze." Ihr Kunstparkerfoto bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at oder baden.red@bezirksblaetter.at

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Daneben getroffen hat dieser BMW-Lenker vor der Raika in Baden

Kunstparker: Daneben getroffen...

BADEN. Schon zwieder, wenn man beim ersten Anlauf nicht gleich in die markierte Parkfläche trifft. Weil ein bisserl revisieren und den "Anlauf" korrigieren kostet einfach zu viel Zeit. Drum: Auto stehen lassen, wie es hin gerollt wurde und wurscht, ob man dadurch zwei Parkplätze verbraucht... Das Foto schickte uns unser Leser Anton, er hat es am 16. Februar vor der Raika in der Vöslauerstraße aufgenommen. Ihr Kunstparkerfoto bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at oder...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
1

Kunstparker mit Verkehrsbehinderung

BADEN. Unser Leser Walter entdeckte diesen Kunstparker am Donnerstag, dem 5. November am Kaiser Franz Ring nähe Kirche St. Stephan entdeckt. "Ich fand ihn eigentlich nur lustig", schreibt er, aber er findet auch, dass der große Abstand zum Fahrbahnrand bei Gegenverkehr auch verkehrsbehindernd sein hätte können. Und wahrscheinlich auch war. Denn der Ring wird ja dicht befahren.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker in der Valeriestraße

BADEN. Mario schickte uns dieses Bild eines Kunstparkers, über den er sich am Sonntag, dem 24. Mai, in der Valeriestraße in Baden ärgerte. Vor der Hausnummer 13 war aufgrund des wild geparkten Autos mit einem anderen Pkw kein Durchkommen mehr. Ihr Kunstparkerfoto bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at (Bitte Ort und Zeit angeben!)

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker: Parkplätze oft Schauplatz von "Szenen"

BADEN. Manchmal ereignen sich auf Parkplätzen regelrechte "Szenen". Eine solche beobachtete Marion Schöckler. Sie schildert das Ereignis auf dem Hofer-Parkplatz in Baden so: "Der Fahrer mit Wiener Kennzeichen im rechten Auto stieg aus und sagte zu seiner Begleitung: „Jetzt stell ich mich auch so deppert hin wie alle anderen“. Mein Mann schlug sarkastisch vor, er würde ihm die Tür aufhalten, damit er gleich ins Geschäft rein fahren kann. Auch auf meine Erklärung, Menschen mit Behinderungen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker wollen oft nur Schritte sparen...

BADEN. Auf einem öffentlichen Parkplatz gilt die Straßenverkehrsordnung. Und die besagt auch, dass Markierungen auf der Straße eine Bedeutung haben, auch wenn es sich "nur" um einen Parkplatz handelt. Das heißt: Die Markierungen sind beim Einparken zu verwenden. Am Penny Parkplatz in der Radetzkystraße war aber offenbar ein Herr, Lenker eines BMW SUV, so bequem, dass er seinen vierrädrigen Untersatz einfach irgendwo hinstellte, wohl um sich ein paar Schritte zu ersparen. Dabei hätte es noch...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker

BADEN. Beim Sparmarkt in der Vöslauerstraße in Baden ist Wolfgang Kraft tagtäglich über diesen Kunstparker genervt. "Ein dickes Auto steht auf einem fast leeren Parkplatz fast täglich zwischen 7.15 und 7:30 Uhr, und schafft es nicht, wenigstens zwischen zwei Linien einzuparken." Haben Sie auch einen Kunstparker? Bitte Foto mit Ort und Uhrzeit an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at Mehr Kunstparker aus dem Raum Baden hier

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker aus anderer Perspektive

OEYNHAUSEN. Mal ein Perspektivenwechsel: Helmut Gruber saß gemütlich in der Caféinsel Oeynhausen - doch dann störte etwas seine Ruhe. Beim Blick hinaus fiel ihm ein Kunstparker auf. Gleich zückte er sein Handy. Hoffentlich war der Lenker dieses ung Mk LPlücklich geparkten Wagens nicht der freundliche Herr vom anderen Tisch! Ihr Kunstparker bitte an gabiela.stockmann@bezirksblaetter.at.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Übersinnliche Eingebung?

BADEN. Genauer kann man Millimeterarbeit nicht betreiben. Offenbar einer übersinnlichen Eingebung erlagen diese beiden Autofahrer (oder waren es Autofahrerinnen), die sich zeitgleich exakt auf der Parklinie einparkten, und den Parkplatz dazwischen dadurch erfolgreich blockierten. Zumindest für vierrädrige Gefährte. Gesehen wurde das von einem aufmerksamen Badner am 15. November um 13 Uhr am Parkplatz hinter der Stadtpfarrkirche in Baden. Vielleicht gelten ja hier ein wenig andere Gesetze... Ihr...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker bei der Vöslauer Stadtpfarrkirche

BAD VÖSLAU. Einen "perfekten Kunstparker" hat Gottfried Klampfl in Bad Vöslau am 9. November vor der Vöslauer Stadtpfarrkirche fotografiert. Genauer als dieser Wagen mit Wiener Kennzeichen kann man nicht daneben stehen. "Ich hoffe, der Lenker hat in der Kirche dann doch noch eine geistliche Einparkhilfe gefunden", gibt sich der Fotograf besorgt. Haben auch Sie einen Kunstparker für uns? Bitte Mail an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker aus der Region gibt es hier.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker beim Hofer in Berndorf

BERNDORF. Das bunte spätherbstliche Ambiente am Nationalfeiertag 2019 kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass auf dem Hofer-Parkplatz in Berndorf ein kleines rotes Auto nicht in einen großen Parkplatz traf. Christa Wettstein zückte das Handy und fotografierte den ärgerlichen Kunstparker in idyllischem Ambiente. Ihr Kunstparker bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker aus der Region finden Sie hier.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker in Pfaffstätten

PFAFFSTÄTTEN. "Was hat sich dieser Kunstparker dabei gedacht? Mit Kinderwagen oder Rollstuhl ist da in keiner Richtung mehr ein Vorbeikommen!", dachte sich ein Pfaffstättner, als er diesen Wagen im Weg vorfand. Er hatte das Handy dabei... Ihr Kunstparker bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker aus der Region finden Sie hier

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
1

Kunstparker in Kottingbrunn

KOTTINGBRUNN. "Es ist natürlich schwierig, einen soooo großen Mercedes richtig einzuparken", schreibt uns Heinrich und schickt uns ein Bild vom Schauplatz in Kottingbrunn. Haben auch Sie einen Kunstparker für uns? Bitte Mail mit Foto an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at Mehr Kunstparker finden Sie hier.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker

BAD VÖSLAU. "Nur ein Mercedes ist ein Mercedes", schreibt uns Herbert Dollhopf. Am 14. Juni fotografierte er dieses Auto mit Wiener Kennzeichen beim Thermalbad Vöslau. "Ich möchte mich mal in Wien so hinstellen", so der verärgerte Mann. Haben Sie auch einen Kunstparker für uns. Bitte Mail mit Foto an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker aus der Region finden Sie hier

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker

SOOSS. Anton entdeckte diesen wahrhaft kunstvollen Kunstparker, direkt vor einem Zebrastreifen in der Sooßer Gartengasse am 29. Juni um 18.30 Uhr. "Von welchem Gedanken war der inspiriert", fragte sich Anton. Das fragen wir uns auch. Wenn Sie auch einen Kunstparker entdecken, schicken Sie uns ein Foto mit Angabe von Zeit und Ort an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker finden Sie hier.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker in Großau

GROSSAU. "Sie haben es wieder getan! Kunstparker in Großau am 6. Juni! Und das schon vor dem Heurigenbesuch?!" Sarkastische Worte begleiten Christoph Seewald Zusendung von einem Kunstparker-Duo, das in Großau aktiv wurde. Haben auch Sie einen Kunstparker für uns - bitte Mail mit Foto an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at. Mehr Kunstparker aus der Region finden Sie hier

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker in Bad Vöslau

BAD VÖSLAU. "Manche Herren wollen am liebsten gleich reinfahren", diese Beobachtung machte unsere Leserin S.P. am leeren Parkplatz beim Pagro (ehemaliger Zielpunkt) am 8. April um 16.15 Uhr. "Er kam, sah dass alles frei war und blieb selbstherrlich vor dem Eingang stehen." S.P. zückte ob solcher Frechheit das Handy, machte ein Foto und schickte es an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at für die Rubrik "Kunstparker". Haben Sie auch was für uns?? Mehr Kunstparker finden Sie hier...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker mit zwei Rädern

BADEN. Einen Kunstparker der etwas anderen Art entdeckte ein Leser aus Baden, der ungenannt bleiben möchte, an der Leopold Breinschmid-Gasse, am Radweg zum Wr. Neustädterkanal. "Das Fahrrad parkt dort versperrt schon den ganzen Winter, Radlständer sind auch nicht in der Nähe. Oder wurde es gar vergessen?" erzählt der Fotograf, der der Meinung ist, dass es auch unter Fahrradfahrern Kunstparker gibt. Haben auch Sie ein Kunstparker-Foto für uns? Mail mit Angabe von Ort und Zeit an...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Kunstparker
Am überfüllten Metro-Parkplatz in Vösendorf

ALLAND. Ein besonders eifriger Kunstparker-Blitzer ist Franz Heichinger. Er hat uns schon viele seiner Aufnahmen zugesandt. Besonders empörte ihn dieser Kunstparker am ohnehin überfüllte Parkplatz beim Metro Vösendorf . "Eine Zumutung. Leider schläft die Polizei auch in solchen Dingen", kommentiert Hechinger. Ihr Kunstparker bitte an gabriela.stockmann@bezirksblaetter.at (Foto und Angabe von Ort und Zeit). Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jede Zusendung sofort verwenden können. Wir...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.