Kyselak

Beiträge zum Thema Kyselak

Die Kyseliak-Inschrift auf einem Felsen bei Rothenhof zwischen Krems und Dürnstein
3

Mystery
Kult: Der Urvater des Graffito setzte in der Wachau ein Zeichen

Eine seltsame Inschrift auf einem Felsen zwischen Krems und Dürnstein wurde zum Kult. WACHAU. Die geheimnisvolle Inschrift auf dem Felsen bei Rothenhof fand sogar im Merchandising für die Wachau Niederschlag, so gab es vor einigen Jahren T-Shirts mit dem Kyselak-Schriftzug. Die Kult-Inschrift stammt von Joseph Kyselak (1798 bis 1831), der nicht nur als Taugenichts und Trunkenbold in die Geschichte einging, er dürfte auch ein bedeutender Reiseberichterstatter gewesen sein. Urvater des Grafittis...

  • Krems
  • Simone Göls
Der "Kyselak von Steinhof" hinterlässt seine "Tags" im gesamten Gebiet um die Steinhof-Gründe.
6 3 11

Der Sprayer von Steinhof: Das Graffiti Museum dokumentiert die Kunst der Straße

Ob "Kyselak von Steinhof" oder Heiligenstadt, das Zentrum der europäischen Sparayer-Szene: Das Graffiti-Museum dokumentiert Straßenkunst. Rund um Steinhof gibt es eine Besonderheit. PENZING. Rund 30 besondere Routen führen durch die Stadt. Es sind die Routen des Graffiti-Museums. Rot, Blau, Silber, Schwarz: Die verschiedensten Farben leuchten von Mauern an öffentlichen Plätzen in ganz Wien. So auch in Penzing. Aktuell ist in Steinhof ein Sprayer unterwegs, der mit seinen "Tags" die Politik...

  • Wien
  • Penzing
  • Lydia Mitterbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.