Leute

Beiträge zum Thema Leute

Das Trio Kamilova Srdcovka: Libor Heřman, Zdeněk Koubek und Kamil Houška mit Martin Zischka und Thomas Samhaber.
9

Weitra
Musik und Klappstühle überwinden Grenzen

Leicht, jazzig, swingend und mitreißend präsentierte sich das Klapping am 8. August am Rathausplatz in Weitra.WEITRA (mm). Die Idee, Klappstühle zur corona-bedingten Beschränkung der Besucher einer Veranstaltung zu nutzen, führte zum Namen einer Konzertreihe in der Kuenringerstadt. Gemeinsam mit Organisator dazu: " Das macht überhaupt nix, die Musik spricht doch für sich!"

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Patrick Rutka, Leopold Hofbauer, Klaus P. Steurer.
1 2 19

Litschau
Wienerlieder von den 16er-Buam

LITSCHAU (mm). Das Schwierige am Spielen im Wirtshaus sei, dass dauernd die guten Sachen wie Schnitzel und Mehlspeisen vorbeigetragen werden und am Ende des Abends heiße es für die Musiker, es sei noch ein Wurstbrot da. So sollte es den 16er-Buam Patrick Rutka und Klaus P. Steuerer im Hause von Leopold Hofbauer im Rahmen des diesjährigen Schrammelklang-Festivals gottlob nicht ergehen. Gut verköstigt servierten die Betreiber des ersten Wiener-Lieder-Livestreams ihrerseits ein buntes Menü an...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Gerhard Lindner, Michael Prinz, Hubert Hauer, Johann Winkler und Michael Bierbach trugen den Spitzbuam auf Händen.
13

Kleineibenstein
Sportlerfest des SV Eibenstein

KLEINEIBENSTEIN (mm). Mit einem echten Spitzbuam wartete der SV Eibenstein im Rahmen seines Sportlerfestes auf. Markus Steininger alias "Spitzbua Markus" sorgte für Lachsalven und gute Laune. "Ich kann fünf Stunden auf der Bühne stehen, aber nach einer Viertelstunde auf dem Radl brech ich nieder." Bevor er sich mit einem (unechten) Pipihenderl auf die Bühne begab, musste er sich noch der Frage stellen, ob auf seiner neuen CD auch Lieder über Sportler drauf sind. Schlagfertig konterte er: "Nein,...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
5

Hollenstein
Torte, Wein und spezielle Stangerl

HOLLENSTEIN (mm). Der Heurige der FF Hollenstein war auch bei seiner 17. Auflage ein Fest für Freunde des Hausgemachten. Bereits am Samstag lockten süße und herzhafte Köstlichkeiten Regina und Michael Preissl ins Zelt der Florianis. Mehlspeistiger wie Mathias Wiesmüller und Josef Steininger bekamen bei der Schachbrett-Torte von Maria Lessnigg feuchte Augen. Die sah auch zu verlockend aus - ebenso wie die Mohnschnitten von Elisabeth Bischäger: "Die werden immer nachgefragt, ich muss sie einfach...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
120

Heinrichs
Würstelkrimi mit Schnurxl

HEINRICHS (mm). "Mich hat es nach Linz verschlagen und außerdem gehören neue Gesichter auf die Bühne" erklärte Lena Müllner ihre diesmalige Bühnenabsenz im Gasthaus Stangel. Dafür feierten Anja Schwarzinger und Manuel Kaineder Premiere. Das neue Stück "Prost Mahlzeit - die Fischpredigt" sorgte am ersten Abend für Full House. Welche Turbulenzen harmlose Würstel verursachen können und dass die wahre Krankheit manchmal im Kopf entsteht wurde von Regisseur Hannes Stangel perfekt inszeniert: "Die...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Das Traktorrennen ist immer spektakulär mitanzusehen.
73

Bergwerk Racing verlässt 15. Traktorrennen als neuer Weltmeister

REINGERS. Am Wochenende stand ganz Reingers im Zeichen der 15. Internationalen Oldtimertraktoren Langstrecken WM. Am Samstagvormittag wurde die Junioren WM ausgetragen. Danach kämpften circa 90 Teams 24 Stunden lang um das "Goldene Hanfblatt". 103 Runden drehte das Team von Bergwerk Racing 1. Somit stammt der neue Weltmeister heuer aus dem Raum Krems. Vizeweltmeister ist das RLH Steyr Racing Team aus Eisgarn. Der dritte Platz ging an das Steyr Racing Team Hauer Ferdi. Am Renngelände fanden...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
5

Vernissage im Museum: Junge Künstler ganz groß!

SCHREMS (mm). "Es geht um Kreativität, aber auch um Teamwork!" weist Bernhard Antoni auf die Herausforderungen der Kreativakademie hin. Unter seiner Regie und der von Karin Antoni hat auch Helena Helfert gemeinsam mit Yara Schmutz ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Der Herbstwald mit Sonnenaufgang erforderte genaues Arbeiten mit dem Pinsel. Mit dabei war auch Nina Fiedler, die schon lange malt und auch beruflich kreativ sein möchte: "Designerin oder so was wäre fein!" Zähheit bewies Lara...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
73

Glück und Magie beim Rauchfangkehrerball

Im Hotel Sole-Felsen-Bad feierte die "Schwarze Zunft" eine rauschende und magische Ballnacht. GMÜND (mm). "Ich liebe die Aussicht auf den Dächern - und dass ich ein Glücksbringer bin!" Katharina Müller, bezaubernde Rauchfangkehrermeisterin, hat ihren Traumberuf gefunden. Auch Alfred Mörth geht in seinem Job auf: "Mich mieten sogar Hochzeitspaare als Glücksbringer!" Unter den Gästen war auch der Bundes- und Landesinnungsmeister (sowie frischgebackene Opa) Peter Engelbrechtsmüller.Ben Hyven...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
4

Der Kaiser und die Zenzi auf der Dampfeisenbahn

LITSCHAU (mm). Zeno Stanek lud ins Herrenseetheater zu "Kaiser Joseph und die Bahnwärters-Tochter". Phantasie war hier gefordert, spielten doch vier Personen eine Unzahl von Charakteren ohne Kostümwechsel - bis auf den Hut. Bravourös meisterten dies Julia und Katharina Stemberger sowie Kurt und Christa Schwertsik. Nicht entgehen ließen sich die Geschichte um die sich in den Kaiser verliebende Bahnwärterstochter Innozenzia - in der auch Eisenbahnauskunftszeitwahrsagerinnen eine gewichtige Rolle...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
4

Gärtnerei der klingenden Namen

Martin Artners Flora Norah gedeiht auf geschichtsträchtigem Boden GMÜND (mm) Mit Gottes Segen, gespendet von Diakon Roland Senk, wurde ein neues Kapitel in der Saga der Gärtnereien beim Gmünder Friedhof aufgeschlagen. Beeindruckt zeigte sich auch Ingrid Reimond, deren grünes Händchen jahrelang hier regiert hatte - und deren langjähriger Mitarbeiter Johann Dangl auch im Team von Martin Artner dabei ist. Und warum Flora Norah? "Die Blume ist weiblich, ich suchte einen Namen der sich auf Flora...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
64

Reitercamp am Reiterhof Trinko

KIENSASS. 19 Kinder genossen eine ganze Woche lang Abenteuer pur beim Reitercamp am Reiterhof Trinko in Kiensass. Genächtigt wird im Matratzenlager, Lagerfeuer gehört natürlich auch dazu, ein Besuch im Freibad war ebenfalls im Programm inbegriffen und das Wichtigste: jede menge Spaß mit den Pferden und Ponys des Reiterhofes. Mindestens zwei Stunden Reitunterricht fordern die Kleinen. Natürlich gehört auch der korrekte Umgang mit dem vierbeinigen Freund sowie richtiges Pflegen und Putzen zum...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Mamma Mia - Disco mit Musik aus den 60er bis 80er Jahren!

Das ultimative Event für alle Junggebliebenen, bzw. für die, denen das "bumm-bumm-ntz-ntz nichts mehr gibt. Ein Discoabend mit Musik nur aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Vielleicht hat man sogar noch das Outfit aus dieser Zeit an, tanzt zur Musik aus dieser Zeit, trinkt Getränke aus dieser Zeit, und hat das gleiche "feeling" wie in dieser Zeit! Auf alle Fälle ein Abend wo Gefühle und Erinnerungen aus der "guten alten Zeit" wieder geweckt werden. Als "location" dient der große Saal im...

  • Gmünd
  • Guntmar Müller
Go-Handl 2012

Mini-Messe in Heidenreichstein

Auch im diesen Jahr, bin ich wieder mit meinen Büchern auf der Mini-Messe in Heidenreichstein vertreten. Ich bin am Sonntag den 29. April , von 13:30 bis ca. 16:30 Uhr, im 2. Stock in der Buchgalerie zu finden. Freunde des positiven Denkens und der Visualisierung, lade ich zu dieser Gelegenheit ein. Plaudern wir ein wenig. Gerade jetzt sollten wir anfangen, wieder unser Hirn von vielen unnötigen gehorteten Gedanken-Müll, sich zu befreien. Frühjahrsputz ist angesagt. Also schaffen Sie den Müll...

  • Gmünd
  • Helmut Handl Dipl.FW.
60

Landjugend auf den Spuren des Wilden Westens

Die Landjugend Ybbs-St. Martin überzeugt mit unkonventionellem Themenabend. SANKT MARTIN/YBBSFELDE. (MiW) Es muss im Herbst und zu Zeiten Halloweens nicht immer ein gruseliges Outfit sein. Dass es auch anders geht, bewies die Landjugend (LJ) Ybbs-St. Martin am Ybbsfelde mit ihrem dritten Westernball im Gasthaus Fleischanderl. Trotz des Wilden Westens war dies ein durch und durch traditioneller Ball vom Ablauf. Nach der Polonaise schwang man von der Musik der „Oiden Hodan“ unterstützt das...

  • Gmünd
  • Bezirksblätter Archiv (Michael Permoser)
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.