Lohnsteuer runter

Beiträge zum Thema Lohnsteuer runter

Lokales
Helmut Wieser, Barbara Pflügl und Helmut Novak informierten die Scheibbser Arbeitnehmer.

Gewerkschaft "tourte" durch unseren Bezirk

BEZIRK. Vor Kurzem wurde die Steuerreform von der Bundesregierung präsentiert, weshalb Mitglieder der Gewerkschaften und der Arbeiterkammer zu Informationszwecken im gesamten Bezirk Scheibbs unterwegs waren, um die Arbeitnehmer über die konkreten Auswirkungen der Steuerreform aufzuklären. Das Echo war dabei durchwegs positiv. Endlich bleibt mehr Netto vom Brutto, endlich zahlen sich Lohnerhöhungen wieder aus. Damit geht auch eine mehr als erfolgreiche Kampagne des Gewerkschaftbunds und der...

  • 22.03.15
  •  1
Politik
Herbert Sippl und ÖGB-Präsident Erich Foglar engagieren sich für eine Lohnsteuersenkung.

Melks fleißigster Unterschriftensammler

BEZIRK MELK. Anlässlich eines Besuchs in der ÖGB-Bezirksstelle Melk hat der ÖGB-Präsident Erich Foglar auch jenen Mann geehrt, der sich für die Unterschriften-Kampagne "Lohnsteuer runter" besonders intensiv engagiert hat. Herbert Sippl hat alleine 377 Unterschriften gesammelt. "Damit hat er unserer Initiative maßgeblich weitergeholfen", sagt Foglar, der jetzt die Regierungsparteien in Sachen Lohnsteuersenkung am Zug sieht.

  • 05.01.15
Politik
2 Bilder

www.lohnsteuer-runter.at

morgen vormittag, 18.11.2014 nach dem ministerrat übergeben die spitzen von ögb&ak, die gesammelten unterschriftslisten der bundesregierung, damit ist die gesamte regierung am zug, mit der umsetzung der entlastung der arbeitnehmerInnen - http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20141117_OTS0034/erinnerung-fototermin-und-pressestatement-uebergabe-der-lohnsteuer-runter-unterschriften-an-bundesregierung Wo: Ballhausplatz, Ballhausplatz, 1010 Wien ...

  • 17.11.14
  •  1
  •  2
Lokales
Das Aktionsteam – am Foto von links: Michaela Schön (Betriebsrätin Fa. Pollmann), Werner Müller (Zentralbetriebsrats-Vorsitzender EATON), Johann Weinstabl (GPA-DJP-Fachsekretär), Michaela Lassnig (ÖGB-Büroassistentin).
3 Bilder

ÖGB NÖ: Lohnsteuer runter – Aktionstag

REGION. "Die Lohnsteuer muss runter!" Dieser Forderung des ÖGB haben sich bereits mehr als 780.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das neue ÖGB/AK-Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, sind am 22. Oktober in ganz Niederösterreich in allen 10 Regionen ÖGB-Info-Teams unterwegs, die über die „Lohnsteuer runter“-Kampagne informieren und Unterschriften für eine Lohnsteuersenkung sammeln. In der Region Waldviertel/Nord – Gmünd und Waidhofen/Thaya wurden für den Aktionstag Firmen...

  • 30.10.14
Lokales

Lohnsteuer runter: ÖGB sammelte rund 8.000 Unterschriften im Bezirk Krems

KREMS (don). "Lohnsteuer runter" hieß es in den vergangenen Monaten beim ÖGB in Krems. Dafür sammelten Funktionäre Unterschriften in Betrieben, bei Veranstaltungen und auf der Straße. Niederösterreichweit unterzeichneten 160.000 Dienstnehmer die Forderungen, im Bezirk waren es rund 8.000 und österreichweit 844.289. Die Zahlen stiegen in den darauf folgenden Tagen, da sie in der vergangenen Woche nach und nach ins Netz gestellt wurden. "Unser Ziel ist eine deutliche Entlastung für Arbeiter und...

  • 29.10.14
Wirtschaft
Auch Bürgermeister Seifert (li) und AK Korneuburg-Leiter Jordan (re) verteilten Folder am Markt.

"Lohnsteuer runter" fordern AKNÖ und ÖGB

KORNEUBURG. Beim landesweiten Aktionstag warben Arbeiterkammer und ÖGB auch im Bezirk Korneuburg für ihr Lohnsteuer-Modell, das den Arbeitnehmern mehr Netto von Brutto bringen soll. Die Infoteams verteilten 3.000 Folder mit den Details des Lohnsteuer-Modells und informierten in persönlichen Gesprächen, wie hoch die Lohnsteuersenkung für den Einzelnen in etwa sein könnte. So soll beispielsweise jemand mit einem monatlichen Bruttolohn von 2.000 Euro im Jahr etwa 1.000 Euro weniger Lohnsteuer...

  • 24.10.14
Politik
4 Bilder

"Lohnsteuer runter": Gewerkschafter sammelten in St. Pölten Unterschriften

ST. PÖLTEN (red). "Die Lohnsteuer muss runter!" – Dieser Forderung des ÖGB haben sich bereits mehr als 800.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das neue ÖGB/AK-Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, waren kürzlich in ganz Niederösterreich Gewerkschafter, Betriebsräte, Personalvertreter und JugendvertrauensrätIe unterwegs, und sammelten für die „Lohnsteuer runter“-Kampagne Unterschriften. Im Rahmen einer Vida Ortsgruppenveranstaltung im Festsaal der Arbeiterkammer St....

  • 24.10.14
Wirtschaft
Im BFI-Holzausbildungszentrum Güssing wurden Online-Unterschriften gesammelt und die offizielle Unterschriftenzahl auf einem Transparent eingetragen.

ÖGB-Aktionstag: „Lohnsteuer runter!“

Unterschriftenaktion in Güssing Im Zuge des bundesweiten Aktionstages wurde auch in Güssing auf das Thema „Lohnsteuer runter!“ aufmerksam gemacht. „Die mehr als 780.000 Unterstützungsunterschriften, die bisher in Österreich gesammelt wurden, zeigen uns ganz klar, dass wir mit unserer Forderung den Nerv der Menschen getroffen haben“, erklärt Edmund „Jimmy“ Artner, ÖGB-Regionalsekretär. Senkung des Eingangssteuersatzes 30 Gerwerkschafter sammelten in Güssing Unterschriften und rechneten den...

  • 24.10.14
Politik
David Pollak, Reinhold Schneider, Doris Hofmann, Walter Gaugusch, Jürgen Binder, Josef Göschl, Franz Redl, Johann Palkovich und Ingrid Sinhuber waren im Bezirk Zwettl unterwegs.

Lohnsteuer runter: Aktion in Zwettl

ZWETTL. "Die Lohnsteuer muss runter!" Dieser Forderung des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) haben sich bereits mehr als 800.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Leute auf das neue Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, waren am 22. Oktober mehrere ÖGB-Info-Teams in ganz Niederösterreich, darunter auch im Bezirk Zwettl, unterwegs. Sie informierten über die „Lohnsteuer runter“-Kampagne und sammelten Unterschriften für eine Lohnsteuersenkung.

  • 23.10.14
Wirtschaft
v. li.: Gottfried Rieser (GPA-djp Sekretär Handel OÖ), Rudolf Diensthuber  (ÖGB-Vorsitzender Region Kirchdorf),  Julia Laßl (ÖGB-Kirchdorf), Andreas Hubauer (ÖGB-Sekretär der Region Kirchdorf), Bernhard Riedler (GPA-djp Vorsitzender der Region Kirchdorf)

Aktionstag: Lohnsteuer runter!

Diensthuber: „Wer wieviel Steuern zahlt, ist eine Frage der Gerechtigkeit“ BEZIRK. Die Lohnsteuer muss runter! Dieser Forderung des ÖGB haben sich bereits mehr als 800.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das neue ÖGB/AK-Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, waren am 22. Oktober in ganz Oberösterreich ÖGB-Info-Teams unterwegs, die über die „Lohnsteuer runter“-Kampagne informieren und Unterschriften für eine Lohnsteuersenkung sammeln. Konkret fordert der ÖGB eine Senkung...

  • 23.10.14
Wirtschaft
Auch auf dem Braunauer Wochenmarkt wurden Unterschriften gesammelt.

ÖGB fordert eine Senkung der Lohnsteuer

BEZIRK. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) fordert eine Senkung der Lohnsteuer. Konkret soll der Eingangssteuersatz von 36,5 auf 25 Prozent gesenkt werden und es sechs Steuerstufen für einen harmonischeren Tarifverlauf geben. "Das ÖGB/AK-Modell soll eine spürbare Erleichterung für alle Arbeitnehmer bringen", so ÖGB-Landesvorsitzender Johann Kalliauer. 780.000 Menschen haben sich dieser Forderung mittels Unterschriftenliste bereits angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das geforderte...

  • 22.10.14
Politik
Siegfried Pichler (ÖGB-Landesvorsitzender AK-Präsident), Kraftlackel Franz Müllner und Heidi Hirschbichler (ÖGB-Landesgeschäftsführerin).
3 Bilder

Strongman Franz Müllner ließ für "Lohnsteuer runter!" die Muskeln spielen

SALZBURG. Mit einer spektakulären Aktion hat der ÖGB Salzburg heute auf die österreichweite "Lohnsteuer runter!"-Kampagne aufmerksam gemacht. Vor dem ÖGB/AK-Haus in der Markus-Sittikus-Straße in Salzburg brachte der 16-fache Weltrekordhalter und Kraftsportler Franz Müllner aus Tamsweg einen 13,5 Tonnen schweren Doppeldeckerbus im "Lohnsteuer runter!"-Kampagnendesign in Bewegung. Nachdem ihm das gelungen war, wurde er von Aktivisten bei seiner Aktion unterstützt, so dass der Bus noch schneller...

  • 22.10.14
  •  1
Politik
Karl Peherstorfer, Franz Rauscher, Ingrid Groiß und Monika Wöss (v. l.).

"Lohnsteuer runter" fordert der ÖGB

ROHRBACH. Der ÖGB und die Arbeiterkammer setzen sich dafür ein, dass die Lohnsteuer gesenkt wird. ÖGB Regionalsekretärin Ingrid Groiß hat mit ihren Helfern in kürzester Zeit 1100 Unterschriften dafür gesammelt. "Die Lohnsteuersenkung ist wichtig, weil die Steuerbelastung für ArbeitnehmerInnen viel zu hoch ist, das Leben immer teurer wird und die Steuerlast ungerecht verteilt ist", sagt Groiß. Interessierte können sich auf www.lohnsteuer-runter.at ihren Vorteil ausrechnen.

  • 21.10.14
Politik
Bild: Parlament: SPÖ-Bezirksvorsitzende und Nationalratsabgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig

SPÖ im Bezirk tritt für Vermögenssteuer ein

Nach der Unterschriften-Sammelaktion „Lohnsteuer runter“ der SPÖ am Hauptplatz Amstetten folgt nun im Bezirk die klare Forderung nach der Steuer für die Reichsten. „Es ist kein Geheimnis, dass in Österreich Arbeit zu hoch und Vermögen zu niedrig besteuert ist. Eine Steuerreform durchzusetzen, die diese Schieflage ändert und dafür sorgt, dass den Menschen wieder mehr im Börserl bleibt, ist daher unbedingt erforderlich. Wir, die Sozialdemokraten, kämpfen gemeinsam mit dem ÖGB für Steuersenkung...

  • 07.10.14
Politik

Gewerkschaft kämpft gegen Steuerflut

SCHWAZ (fh). Als der ÖGB letzte Woche zu einem Pressegespräch nach Schwaz lud war das Thema bereits hinlänglich bekannte. Die Gewerkschaft sowie die Arbeiterkammer forcieren eine Senkung der Lohnsteuer und dürfen sich über breite Unterstützung in der Bevölkerung quer durch ganz Österreich freuen. Tirols ÖGB Chef Otto Leist Landesgeschäftsführer Christian Hauser informierten umfassend über das von ÖGB und AK ausgearbeitete Steuermodell und sparten nicht mit Kritik am Status Quo. "Wir haben hier...

  • 06.10.14
  •  1
Wirtschaft
4 Bilder

Aktionstag 'Lohnsteuer runter'

AKNÖ und ÖGB-NÖ informierten bei Aktionstag über Details ihres „mehr netto“-Modells KREMS. Beim landesweiten Aktionstag warben AK und ÖGB auch im Krems für ihr Lohnsteuer-Modell, das den ArbeitnehmerInnen mehr netto von brutto bringen soll. Die Infoteams verteilten in den Einkaufscentren, der Landstraße und dem Gewerbepark Folder mit den Details des Lohnsteuer-Modells. "Der heutige Aktionstag macht deutlich, dass wir bei unserer Forderung nach einer steuerlichen Entlastung des Faktors...

  • 03.10.14
Politik
Zahlreiche Betriebsräte aus dem Bezirk Ried nahmen an der Konferenz "Lohnsteuer runter" in Wien teil.

Betriebsräte fordern: "Lohnsteuer runter!"

BEZIRK. 1107 Betriebsräte aus Oberösterreich – darunter auch Vertreter aus dem Bezirk Ried – reisten am 18. September zur Konferenz "Lohnsteuer runter" nach Wien. Damit setzten Arbeitnehmervertreter aus ganz Österreich ein deutliches Zeichen. "Unsere Experten haben ein Steuermodell berechnet, das nur Vorteile bringt: Den Arbeitnehmern bleibt am Monatsende netto mehr im Börserl. Wenn die Arbeitnehmer mehr ausgeben können, beleben sie die stagnierende Wirtschaft. Und das Modell beweist: Eine...

  • 02.10.14
Wirtschaft

ÖGB und AK legen Entlastungsmodell für ArbeitnehmerInnen und PensionistInnen vor

Lohnsteuer runter! Jetzt liegt es an der Regierung Lohnsteuer runter! Jetzt liegt es an der Regierung. Wien (OTS/ÖGB/AK) - "Mit unserer Kampagne haben wir 'Lohnsteuer runter!' zum Thema Nummer eins in Österreich gemacht", sagt ÖGB-Präsident Erich Foglar, "und mehr als 570.000 Unterschriften für eine Lohnsteuersenkung geben uns Recht. Diese hohe Unterstützung haben tausende BelegschaftsvertreterInnen möglich gemacht, die über den Sommer für unsere Kampagne vor allem in den Betrieben und auf den...

  • 17.09.14
Wirtschaft
"Mehr Netto vom Brutto": Herbert Frank, Siegfried Ladner, Jutta Pintarelli, ÖGB-Regionalsekretär Roland Graswander und Walter Guggenberger
4 Bilder

"Lohnsteuer runter!": ÖGB sammelte Unterschriften in Landeck

LANDECK (otko). Die ÖGB-Kampagne „Lohnsteuer runter! Damit Netto mehr Geld bleibt“ läuft tirolweit. „Viele Branchen sind von der Inlandsnachfrage abhängig und brauchen konsumkräftige ArbeitnehmerInnen. Daher profitiert auch die Wirtschaft im Bezirk Landeck von einer Lohnsteuersenkung, nicht nur ArbeitnehmerInnen. Eine Senkung der Steuern auf Einkommen unselbstständig Beschäftigter wird auch neue Arbeitsplätze schaffen“, ist sich Roland Graswander, ÖGB-Regionalsekretär sicher. Vergangenen...

  • 12.09.14
Wirtschaft
v.l.n.r.:  Franz Lanthaler (ÖGB Regionsvorsitzender), Mario Dengg (ÖGB Jugendsekretär), eine Besucherin, Hansjörg Hanser (ÖGB Regionalsekretär)

"Lohnsteuer runter!" Aktionstag in Schwaz

Konjunktur in Bezirk Schwaz durch Lohnsteuersenkung ankurbeln BEZIRK. Aktuell sind in Tirol 17.362 Menschen (1.964 in Schulungen des AMS) ohne Arbeit, in Bezirk Schwaz sind es 1618 (192 in Schulungen). Selbst im Monat Juli ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Schwaz um 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. „Viele Branchen sind von der Inlandsnachfrage abhängig und brauchen konsumkräftige ArbeitnehmerInnen. Daher profitiert auch die Wirtschaft im Bezirk Schwaz von einer...

  • 09.09.14
  •  1
Lokales
Unterschriften: BR Richard Wilhelm, Regionalsekretär Heribert Haring mit Gewerkschaftsmitgliedern in "Aktion".

Lohnsteuer runter: Rasch unterschreiben!

LEOBEN. "Lohnsteuer runter, damit netto mehr Geld bleibt": Das ist das Motto der laufenden Kampagne des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB). Der ÖGB und die Fachgewerkschaften führen flächendeckend Unterschriftenaktionen zu diesem Thema durch. Je mehr Unterschriften gesammelt werden können, umso mehr erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung. "Jeder Einzelne kann zum Erfolg oder Misserfolg beitragen", erklärt ÖBG-Regionalsekretär Heribert Haring. Termine in Leoben: Freitag, 5....

  • 01.09.14
Wirtschaft
ÖGB-Chef Otto Leist und Margit Luxner fordern "mehr Netto vom Brutto" – mit einer Lohnsteuersenkung.

ÖGB: Der Arbeitsmarkt im Bezirk Landeck braucht Maßnahmen!

"Lohnsteuer runter!": Konjunktur in Bezirk Landeck durch Lohnsteuersenkung ankurbeln LANDECK. Aktuell sind in Tirol 17.362 Menschen (1.964 in Schulungen des AMS) ohne Arbeit, im Bezirk Landeck sind es 1143 (109 in Schulungen). Im Monat Juli ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk Landeck um 11,2 Prozent, im Vergleich zum Vorjahr, angestiegen. „Viele Branchen sind von der Inlandsnachfrage abhängig und brauchen konsumkräftige ArbeitnehmerInnen. Daher profitiert auch die Wirtschaft im Bezirk Landeck...

  • 27.08.14
Wirtschaft
AK-Kammerrat Werner Leitner, Sepp Reisenbichler und Helmut Haas.
2 Bilder

Kampagne des Österreichischen Gewerkschaftsbundes – Lohnsteuer runter

BEZIRK. 350.000 Menschen haben seit Anfang Juli 2014 für eine Senkung von Steuern auf Arbeit unterschrieben. Die bundesweite Kampagne des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) für mehr Gerechtigkeit in Sachen Steuern wird selbstverständlich auch im Bezirk Gmunden von den Menschen unterstützt. Das merkte auch der ÖGB-Chef des Bezirkes Gmunden Josef Reisenbichler, als er in Bad Ischl Unterschriften für die Kampagne sammelte. Als prominente Unterstützer unterschrieben auch Erwin Kaiser,...

  • 20.08.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.