Lohnsteuer

Beiträge zum Thema Lohnsteuer

Jürgen Eder, Kalteis Marita, Bezirksstellenleiter Burkhard Eberl

Steuersparwochen der Arbeiterkammer
Lilienfelder holen sich Steuern zurück

Trotz stark reduzierter Termine wegen Corona wurden mehr als 216.000 Euro zurückgeholt. BEZIRK. Exakt 216.282 Euro Steuergutschrift für die Arbeitnehmer im Bezirk: Das ist die Bilanz der AK Niederösterreich-Steuersparwoche im Bezirk Lilienfeld. Und das, obwohl die Termine wegen der Covid-Pandemie stark reduziert werden mussten. Statt wie üblich 300 bis 350 Terminen konnten die Experten der Arbeiterkammer diesmal – unter strengsten Covid-Vorkehrungen wie FFP2-Maske, Plexiglaswand und Covid-Tests...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Anzeige
Eltern stehen einige Steuererleichterungen zu, die Sie nur durch die Arbeitnehmerveranlagung bekommen. In der AK-Broschüre „Steuertipps für Eltern“ finden sich dazu die wichtigsten Informationen.

AK-Steuertipps
Worauf Eltern achten sollten

Neue Broschüre „Steuertipps für Eltern 2021“ zeigt wie Eltern mit der Arbeitnehmerveranlagung Steuern sparen. BURGENLAND. Familienbonus, Mehrkindzuschlag, Alleinverdienerabsetzbetrag, Alleinerzieherabsetzbetrag und der Unterhaltsabsetzbetrag: Eltern stehen bestimmte Steuererleichterungen zu. Doch vielen fehlt der Durchblick. Immer wieder stellt die Arbeitnehmerveranlagung viele Eltern vor neue Herausforderungen. Die neu aufgelegte AK-Broschüre „Steuertipps für Eltern 2021“ hilft Eltern bei der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Zum Jahresbeginn steht auch wieder die Arbeitnehmerveranlagung bevor.

Arbeitnehmerveranlagung
So bekommt man Geld vom Finanzamt zurück

Mit dem Jahreswechsel tritt auch der Lohnsteuerausgleich in den Vordergrund. Arbeiterkammer OÖ empfiehlt jedem, diese zu beantragen – in den meisten Fällen gibt es Geld zurück. Beantragt werden kann diese online oder über ein Formular. OÖ. Im Februar ist es wieder soweit, die Arbeitnehmerveranlagung (auch Lohn- bzw. Steuerausgleich) steht wieder vor der Tür. Sobald der Jahreslohnzettel des Arbeitgebers beim Finanzamt aufliegt – für gewöhnlich zwischen Januar und Februar – kann diese beantragt...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Rund 35.000 burgenländische Pensionisten bekommen damit eine Jahresentlastung zwischen 50 und maximal 350 Euro.

Pensionistenverband Burgenland
Pensionisten erhalten Steuerrückzahlung

Rund 35.000 burgenländische Pensionisten dürfen sich auf eine Steuerrückzahlung freuen, die sie in den nächsten Tagen mit eigener Anweisung erhalten. BURGENLAND. Im Zuge der rückwirkend mit 1.1.2020 geltenden Steuerreform wurde die erste Lohnsteuerstufe von 25 auf 20 Prozent gesenkt. Weil die Regierung vergessen hat, für Pensionisten die Auszahlung der zu viel bezahlten Lohnsteuer im Gesetz zu regeln, hat der Pensionistenverband Alarm geschlagen. Pensionisten müssen schnell zu ihrem Geld...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Maßnahmen im Rahmen der Steuerentlastung, die nun im September schlagend werden, werden 362.590 Kärntner merken.

Steuerentlastung
106.600.000 Euro mehr für die Kärntner

Die Maßnahmen im Rahmen der Steuerentlastung, die nun im September schlagend werden, werden 362.590 Kärntner merken. Wir haben auch die Zahlen aus den Bezirken! KÄRNTEN. Die Senkung der Lohn- und Einkommensteuer, die Auszahlung des Kinderbonus von 360 Euro für jedes Kind (mehr dazu hier) und eine Erhöhung der SV-Rückerstattung (Sozialversicherungserstattung oder Negativsteuer) werden nun im September wirksam. Österreichweit werden die Menschen laut Finanzminister Gernot Blümel mit 1,6...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Den Tourismusbetrieben soll mit FPÖ-Hausers Lösungsvorschlag, in Zeiten des Coronavirus, geholfen werden.

Coronavirus
FPÖ-Hauser bringt entlastenden Lösungsvorschlag für Wirtschaft

TIROL. Im Zuge der Corona-Krise leidet auch die Tiroler Wirtschaft, besonders die Tourismusbranche. Schnelle und rasche Maßnahmen werden von vielen Seiten der Tiroler Politik gefordert. Auch der Tiroler FPÖ-Tourismussprecher im Parlamentsklub Mag. Gerald Hauser ist darunter und präsentiert einen entlastenden Lösungsvorschlag. Lohnsteuer, Umsatzsteuer und lohnabhängige Abgaben stundenAufgrund der aktuellen Virus-Situation mussten viele Tourismusbetriebe, wenn nicht sogar alle, in Tirol...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der ÖGB hilft.

ÖGB - Steuerausgleich
ÖGB-Hilfe bei der Arbeitnehmerveranlagung

ÖGB Kitzbühel unterstützt Arbeitnehmerund Pensionisten beim Steuerausgleich. BEZIRK KITZBÜHEL. Jedes Jahr schenken Arbeitnehmer dem Finanzminister Millionen von Euro. Und das nur, weil sie ihre Arbeitnehmerveranlagung nicht machen. „Wir unterstützen Arbeitnehmer und auch Pensionisten dabei, so viel wie möglich von ihrer entrichteten Lohnsteuer zurückzuholen“, erklärt Hansjörg Hanser, ÖGB Regionalsekretär. Rückwirkend ist dies noch bis zum Jahr 2015 möglich. Interessierte werden gebeten, sich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Statistik der AK.

AK Tirol - Einkommen
Zwei Drittel der Einkommen bei Männern

TIROL. Laut AK-Einkommensstatistik 2017 erreichten die weiblichen Beschäftigten in Tirol eine Bruttolohnsumme von 4,2 Milliarden Euro – 36 % aller einkommen. Zwei Drittel entfielen auf die Männer (64 % bzw. 7,5 Mrd. €). Hauptgrund für diese Ungleichverteilung: die sehr viel häufigere Teilzeitarbeit weiblicher Beschäftigter.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
AK-Statistik.

AK-Lohnsteuerstatistik
Nachhinken bei Nettoeinkommen

TIROL/KITZBÜHEL Auf das mitlere österr. Nettoeinkommen (20.349 ) fehlten im Jahr 2017 den TirolerInnen im Schnitt 1.025 netto im Jahr. Pro Monat (inkl. 13./14. Gehalt) waren das 73 Euro netto (Zahlen lt. AK-Lohnsteuerstatistik).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Statistik der Arbeiterkammer.

Einkommen
Bezirkseinkommen unter dem Landesschnitt

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL. Inder Lohnsteuerstatistik 2017 der AK Tirol wurden 400.056 Fälle erfasst. Der mittlere Jahresbruttobezug der Arbeitnehmer lag dabei bei 25. 313 €. Der Bezirk Kitzbühel lag mit 23.140 € unter dem Landesschnitt. Beim mittleren Nettobezug lagen die Zahlen bei 19.324 € (Tirol) bzw. bei 17.878 € (Bez. Kitzbühel).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
NÖ Familienbund-Obfrau LAbg. Doris Schmidl und Landesgeschäftsführerin Irene Bamberger freuen sich über die massive Steuererleichterung für NÖ Familien und empfehlen 2019 einen genauen Blick auf die Gehalts- und Lohnzettel!

NÖ Familienbund: 2019 mehr Geld für’s Kind

Bis zu € 1.500/Kind im Jahr. 283.000 Kinder in Niederösterreich profitieren vom Familienbonus Lohn- und Gehaltszettel genau kontrollieren Familienbundforderung von steuerlicher Anerkennung der Familienleistungen erfüllt BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Der familienpolitische Meilenstein „Familienbonus Plus“ startet mit 2019 und bringt allen Familien Erleichterung. „Nach der sehr wichtigen Steuerfreistellung kleinerer Einkommen mussten wir lange auf die steuerliche Entlastung von Familien warten. Diese...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
AK-Steuerexperte Joachim Rinsöl hilft beim Steuerausgleich

5.960 Euro durch Arbeitnehmerveranlagung für Familienvater

Die Experten der Arbeitkammer helfen kostenlos bei Arbeitnehmerveranlagungen. KÄRNTEN. Durch die Arbeitnehmerveranlagung bekommt man durchschnittlich 350 Euro vom Finanzamt zurück. Die Arbeiterkammer steht dabei gerne mit Rat und Tat zur Seite und hilft Mitgliedern beim Lohnsteuerausgleich, so AK-Präsident Günter Goach. 5.960 Euro Steuergutschrift Die Hilfe der AK Kärnten nahm auch ein zweifacher Familienvater in Anspruch. Die Steuerexperten der AK gingen mit ihm alle Abschreibmöglichkeiten...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn

AK Steuerspartag in Telfs

Am 4. April findet in der Bezirkskammer Telfs der Steuerspartag statt. Experten von der Arbeiterkammer und dem Finanzamt bieten Unterstützung beim Ausfüllen der Arbeitnehmerveranlagung sowie der Online-Variante und beantworten Fragen zum Steuerausgleich. Teilnehmer sollten alle nötigen Unterlagen mitbringen und einen Ausweis für die PIN-Code-Vergabe nicht vergessen, wenn die Arbeitnehmerveranlagung online durchgeführt werden soll. Interessierte können sich unter der Hotline 0800/22 55 22 - 2018...

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Scheiring
Eine österreichische Steuererklärung für Einkommensteuer wird ausgefüllt.

SPÖ-Julbach bietet Lohnsteuerservice

JULBACH. Am Freitag, 9. März, 15 Uhr, lädt die SPÖ-Julbach ins Gasthaus Luger. Dort erwartet die Besucher Informatives zum Thema Lohnsteuer. Wann: 09.03.2018 15:00:00 Wo: GH Luger, 4162 Julbach auf Karte anzeigen

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Bis zum 2. Jänner 2018 kann man noch seinen Lohnsteuerausgleich machen

Arbeitnehmerveranlagung: Nur noch Zeit bis 2. Jänner

Die Arbeitnehmerveranlagung kann rückwirkend für fünf Jahre erledigt werden und zahlt sich auch für Geringverdiener aus, weil es für 2012 noch keine antragslose Arbeitnehmerveranlagung gab. Heuer fällt der 31. Dezember auf einen Sonntag und der 1. Jänner ein Feiertag. Deswegen  bleibt Arbeitnehmern noch bis zum 2. Jänner 2018 Zeit, ihren Steuerausgleich zu erledigen. Auch für jemanden, der „nur“ den Kirchenbeitrag absetzen kann, zahlt sich ein Lohnsteuerausgleich aus. Belege müssen nicht...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Ricarda Scheiber (AK Imst), Kammerrätin Beate Flunger, AK Vizepräsident Reinhold Winkler, Cornelia Santeler, Mag. Michael Mader, Mag. Phillipp Purtscher (alle 3 AK Imst) und Kammerrat Christoph Stillebacher.

„Tipps & Tricks zum Steuerausgleich“: Viele Interessierte kamen zum Infoabend in die AK Imst

IMST. Noch immer holt sich nur jeder dritte Arbeitnehmer die zu viel bezahlte Steuer vom Finanzamt zurück. Beim kostenlosen AK Infoabend in Imst erklärte AK Vizepräsident Reinhold Winkler den Mitgliedern alles Wichtige rund um die Arbeitnehmerveranlagung. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben nichts zu verschenken. Deshalb lud die AK Imst wieder zu einem aufschlussreichen Infoabend mit AK Vizepräsident Reinhold Winkler unter dem Motto „Tipps & Tricks zum Steuerausgleich“. „Leider holt sich...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Gänserndorf: AK-Steuersparwoche bringt beinahe 300.000 Euro für AK-Mitglieder

GÄNSERNDORF. Die AK-Mitglieder im Raum Gänserndorf haben mit Hilfe der AK Niederösterreich ihre ArbeitnehmerInnenveranlagung gemacht. Bei 365 Terminen konnten 447 Veranlagungen durchgeführt werden. In Summe erhielten die Mitglieder Steuergutschriften in der Höhe von 295.875 Euro. „Die ArbeitnehmerInnen sollen sich jeden Cent, den sie zu viel Steuer bezahlt haben, vom Finanzamt zurückholen. Das ist vor allem angesichts der permanent steigenden Lebenshaltungskosten wichtig.“, erklärt AK...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gemeinsam gekämpft: Bundesrätin Sandra Kern, Bundesrat Bgm. Gerhard Schödinger und Nationalrat August Wöginger. (vlnr.)

Kalte Progression wird abgeschafft

Wolfsthals Bürgermeister Bundesrat Gerhard Schödinger kämpfte seit Jahren mit dem NÖAAB gegen die schleichende Steuererhöhung, nun wird die Forderung umgesetzt. BEZIRK. Die Steuerreform 2016 hat den Arbeitnehmern spürbar mehr Geld ins Geldbörsel gebracht. Durchschnittlich bleibt den Beschäftigten rund 1.000 Euro mehr pro Jahr. "Der ÖAAB (Österreichische Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerbund) hat für die Steuerreform gekämpft und die notwendige Entlastung erreicht. Damit die Beschäftigten die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Es liegt also noch eine beträchtliche Lohnsteuersumme beim Fiskus. Neuerliches Rekordergebnis bei Beratungen im Arbeiterkammer-Lohnsteuerservice
1 1 2

Arbeiterkammer Steuerspartage: "Holen Sie ihr Geld zurück"

Mehr als 5,6 Millionen Euro bringt die Arbeitnehmerveranlagung den Kärntner Arbeitnehmern. Die Steuerexperten der Arbeiterkammer Kärnten haben im vergangenem Jahr 20.343 beratungen durchgeführt. Damit wurde die Beratungszahl von 2015 wieder übertroffen. Telefonisch ließen sich 9.754, persönlich 9.171 und schriftlich 1.418 Kärntner beraten. Insgesamt haben Experten der Arbeiterkammer in den vergangenen fünf Jahren 92.041 Beratungen durchgeführt. Ein kostenloser Steuerberater „Wir sind der...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
Aktion des ÖGB
2

ÖGB auf Infotour im Bezirk Kitzbühel

KITZBÜHEL (navi). Der ÖGB Tirol rief zu einer groß angelegten Informationsveranstaltung und ist seitdem im gesamten Bundesland unterwegs, um ArbeitnehmerInnen über die Lohnsteuerreform und über Ansprüche aus dem Kollektivvertrag, wie z. B. das Urlaubsgeld, zu informieren. „Die Leute nahmen unser Angebot durchwegs positiv an und nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch. Gerade jetzt war es uns auch ein großes Anliegen zu verdeutlichen, dass das Urlaubsgeld nicht automatisch kommt,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling

Negativsteuer auch für Pensionisten

REGION (red). Negativsteuer, auch Sozialversicherungserstattung oder SV-Rückerstattung genannt, ist eine Gutschrift, die Arbeitnehmer, die so wenig verdienen, dass sie keine Lohnsteuer zahlen, durch Einreichen einer Arbeitnehmerveranlagung erhalten. Pensionisten können 2016 erstmals Negativsteuer geltend machen – und zwar bis zu 55 Euro für das abgelaufene Jahr. Voraussetzung ist eine Pension unter der Steuerfreigrenze von rund 14.000 Euro brutto jährlich. Ab 2016 erhöht sich der Betrag auf...

  • Enns
  • Andreas Habringer
Die Freude ist groß: „Eine Steuerentlastung, die nun jeder auf seinem Lohnzettel deutlich ablesen kann.“

SPÖ bringt mehr ins Börserl

KLOSTERNEUBURG (red.) „Eine Steuerentlastung, die nun jeder auf seinem Lohnzettel deutlich ablesen kann“, freut man sich in der SPÖ-Klosterneuburg und startet dazu eine Info-Kampagne. Prominente Unterstützung gab es bei der vergangenen Vorstandssitzung, bei der die Vizepräsidentin der Arbeiterkammer, Brigitte Adler, zu diesem Thema Stellung bezog. 6,7 Millionen Österreicher werden mehr Nettoeinkommen vom Bruttolohn haben. Und auch für jene 2,2 Millionen Menschen, die keine Lohnsteuer bezahlen,...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)

Arbeiterkammer berät über Lohnsteuerfragen

Servicetage in Güssing und Jennersdorf Bei Servicetagen in ihren Bezirksstellen berät die burgenländische Arbeiterkammer über alle Fragen rund um die Lohnsteuer und die Arbeitnehmerveranlagung. In der AK-Stelle in Güssing (Hauptstraße 59) findet der Informationstag am Dienstag, dem 8. März, von 13.00 bis 17.00 Uhr statt. In der Bezirkstelle Jennersdorf (Bahnhofring 5) können sich Steuerpflichtige am Montag, dem 14. März, von 13.00 bis 17.00 Uhr informieren. Wann: 08.03.2016 13:00:00 bis...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Durchschnitt holt die Arbeiterkammer 250 Euro für die Kärntner Arbeitnehmer zurück.

AK holt im Durchschnittlich 250 Euro für Kärntner Arbeitnehmer zurück

Steuerspartage: Rund 5 Millionen Euro vom Finanzamt für Arbeitnehmer zurückgeholt. Der Lohnsteuerausgleich bringt auch heuer wieder bares Geld. Darauf sollte niemand verzichten. Im Vorjahr sind die Beratungstätigkeiten der Arbeiterkammer-Steuerexperten um rund drei Prozent gestiegen. Rund 19.900 Beratungen haben die Steuerexperten der Arbeiterkammer im Jahr 2015 durchgeführt. Gegenüber dem Vorjahr wurde ein Plus von zirka 160.000 Euro bei den zurückgeholten Millionen für Arbeitnehmer...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.