mariensteg

Beiträge zum Thema mariensteg

Der Grenzübergang "Mariahilf" ist vorerst bis 1. April geschlossen.
1

Corona-Krise
UPDATE. Grenzübergang "Mariahilf" wieder offen

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Seit heute, 2. April, ist der Grenzübergang "Mariahilf" wieder geöffnet. Allerdings wird streng kontrolliert – auch in gesundheitlicher Hinsicht. Bericht vom 30. März: Seit heute ist auch der Grenzübergang "Mariahilf" total gesperrt. Die Sperre soll bis 1. April andauern. Dann wird er wieder geöffnet, aber entsprechend  kontrolliert. Ebenfalls gesperrt ist die Fußgängerbrücke "Mariensteg" in Wernstein nach Neuburg/I. sowie die Grenzübergänge Ingling und Jochenstein...

  • Schärding
  • David Ebner
Der Motorikpark gilt als beliebter Treff- und Ausgangspunkt für Radtouren.
5

Neue grenzüberschreitende "Tourismus-Achse" geplant

WERNSTEIN (ebd). Der Tagestourismus in der 1596-Seelen-Gemeinde boomt. "Wir stehen, was den Tagestourismus betrifft, sehr gut da. Vor allem aus der Region Passau spürt man im Radtourismus eine Zunahme", freut sich Bürgermeister Alois Stadler. Doch damit will sich in Wernstein niemand zufrieden geben. Deshalb soll für die zahlreichen Radfahrer und Wanderer das Routen-Angebot grenzüberschreitend ausgebaut werden. "Bisher verlaufen die Bewegungsräume für Radfahrer und Wanderer entlang des Inns....

  • Schärding
  • David Ebner
In Wernstein wird derzeit kräftig gebaut – nun wurden weitere Bauparzellen erschlossen.
4

Rege Bautätigkeit – neuer Schub für den Wohnbau

ÖBB-Projekt soll Wohnqualität immens steigern – Wernstein will Chancen entsprechend nutzen. WERNSTEIN (ebd). 2017 sollen die Bauarbeiten für das 18 Millionen-Euro ÖBB-Projekt beginnen. Demnach werden die Eisenbahnkreuzungen in der Gemeinde entschärft und Unterführungen errichtet. Spätestens dann sollen lange Wartezeiten an den Bahnübergängen endlich der Vergangenheit angehören – und dadurch die Lebensqualität massiv ansteigen. Für Bürgermeister Alois Stadler ist das auf jeden Fall ein weiteres...

  • Schärding
  • David Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.