Markus Suppanitz

Beiträge zum Thema Markus Suppanitz

V.l.: Partl Bau Firmenchef Markus Suppan, Klaus Passegger, Gerald Martschinko, Friedrich Strohmaier, Lebenshilfe-GF Manfred Pracher, Lebenshilfe-Obfrau Ida Maria Daum, Partl Bau Planungsleiter Michael Weiss.
9

Wohnen fürs Leben
22 Eigentumswohnungen schaffen in Leibnitz Heimat

Buchstäblich Heimat schafft Partl Bau in Kooperation der Lebenshilfe Leibnitz in der Arnfelserstraße mit der Errichtung von 22 Wohneinheiten. LEIBNITZ. Der Wohnbau im Kernraum Leibnitz floriert und dementsprechend groß ist auch der Zuzug mit jährlich rund 1200 neuen Gemeindebürgern im Bezirk. Mit einem ganz besonderen Wohnprojekt lässt Partl Bau steiermarkweit aufhorchen. In Kooperation mit der Lebenshilfe Leibnitz wurden 22 Eigentumswohnungen (60 bis 90 m²) geplant, die nicht nur ein Dach...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Statt Peter Kalcher, Franz Pendl und Udo Dobnig (v.r.) nimmt nun Markus Suppanitz auf der Trainerbank des SV Pischelsdorf Platz.

Trend im Bezirk: Auch der SV Pischelsdorf mit Trainerwechsel

Nach den beiden Regionalligisten FC Gleisdorf und SC Weiz wurde nun gegen Ende der Saison der nächste Trainerwechsel vermeldet. Der Oberligist SV Pischelsdorf besetzte den Trainerposten statt dem Trainerduo Udo Dobnig/Peter Kalcher mit einem neuen Mann an der Seitenlinie um. Dieser heißt Markus Suppanitz und hat bereits seit dieser Woche das Training geleitet.  "Da Udo Dobnig aus privaten Gründen im Herbst 2019 den Trainerposten unserer KM I nicht mehr ausführen kann und Peter Kalcher schon...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Fisnik Shyti ist die Wundschuher Torgarantie. Allerdings ist er vor dem Gipfeltreffen mit Pirka am Freitag angeschlagen.

Wundschuh baut auf Siegesserie

Kick-Schlager in der 1. Klasse Mitte: Tabellenführer empfängt Pirka Klassisch den Sack zumachen könnte der USV Wundschuh diesen Freitag um 19 Uhr. Da ist beim Tabellenführer der 1. Klasse Mitte B mit Pirka der letzte hartnäckige Verfolger zu Gast. Fünf Punkte liegt Pirka in der Tabelle zurück, ein Heimsieg würde einen komfortablen Polster von acht Punkten Vorsprung sechs Runden vor dem Ende bringen. Auch die Statistik spricht für die Wundschuher: Die letzten zwölf Spiele konnten in Serie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hannes Machinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.