Matthias Adl

Beiträge zum Thema Matthias Adl

Die Grüne Zone rund um das Universitätsklinikum fand keine Mehrheit innerhalb der Bevölkerung und wird daher nicht umgesetzt.
2

St. Pölten
Aus für die Grüne Zone rund um das Universitätsklinikum

Der Gemeinderat hat im Herbst 2018 eine Studie über die Einführung einer Grünen Zone rund um das Universitätsklinikum St. Pölten in Auftrag gegeben. Mangels Zustimmung der Bevölkerung in diesem Wohnbereich wird das Projekt nun auf Eis gelegt. ST. PÖLTEN. Auf Wunsch einiger Bürger und im Auftrag des Gemeinderates hat die „TRAFFIX Verkehrsplanung GmbH“ eine Untersuchung rund um das Universitätsklinikum durchgeführt und dabei die Einführung einer grünen Zone in diesem Bereich empfohlen. Rund 3.500...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Im Interview kritisiert Matthias Adl die Vorgangsweise zum Thema Parkgebühren ums Krankenhaus. Er meint: "Zu reklamieren, dass zu den Veranstaltungen zu wenige gekommen sind, ist eine Ausrede."

Politik
Matthias Adl will noch einmal antreten

Matthias Adl verrät im Sommerinterview, dass er gerne noch einmal ins Bürgermeister-Rennen gehen würde. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Adl, welche Note würden Sie Matthias Stadler nach 15 Jahren als Bürgermeister geben und warum? MATTHIAS ADL: Um nicht zu streng mit ihm zu sein, würde ich sagen, zwei bis drei. Er hat in der Stadtentwicklung sicherlich gewisse Aufgaben wahrgenommen und umgesetzt. Andere Dinge fehlen mir aber ganz klar noch. Beispielsweise vermisse ich bei St. Pöltens rasanter Entwicklung...

  • St. Pölten
  • Nikolaus Frings
Wechsel an der Spitze:  Matthias Adl übergibt an Simon Obermayer.

Neuer Bezirksgeschäftsführer
VPNÖ: Frischer Wind an der Bezirksspitze

Matthias Adl tritt als Bezirksgeschäftsführer der VPNÖ zurück. Sein Nachfolger ist Simon Obermayer. St. PÖLTEN (pw). "Die geballte Kraft des Bezirks St. Pölten steht hier", eröffnet VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner seine Ansprache. Und das hat auch einen triftigen Grund. Nach 24 Jahren tritt St. Pöltens Vize-Bürgermeister Matthias Adl mit Ende Februar als längstdienender Bezirksgeschäftsführer VPNÖ zurück. Das Zepter übergibt er an Simon Obermayer. Der 27-jährige Wilhelmsburger hat...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Vizebürgermeister Matthias Adl im Sommergespräch über das Frequency, Aus- und Rückblick des politischen Jahres 2018 und aktuelle Themen in der Seedose am Viehofner See.

Vizebürgermeister Matthias Adl lässt Zukunft offen

St. Pöltens Vizebürgermeister Matthias Adl im Sommergespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN. BEZIRKSBLÄTTER: Wie verbringen Sie Ihren Sommer? Traditionell verbringe ich mit meiner Familie die ersten Urlaubstage in Kroatien. Dann sind wir noch in Österreich wandern. Sie waren am Frequency und haben Eis verteilt. Wie sehen Sie das Festival? Ich war am Sonntag Nachmittag, das ist schon fast Tradition. Ich habe mich bei den freiwilligen Helfern von Rotem Kreuz und Feuerwehr für die Einsatztage bedankt....

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Vizebürgermeister Franz Gunacker, ÖBB Infrastruktur AG-Vorstand Franz Bauer, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Vizebürgermeister Matthias Adl und Straßenbaudirektor Josef Decker nehmen den Spatenstich für die neue Brücke vor.

Spatenstich für neue Brücke in der Landeshauptstadt

Am 21. August erfolgte der Spatenstich für den Bau einer Brücke über die B 20 und die Eisenbahnstrecke Hainfeld-St. Pölten. Mit Fertigstellung der Brücke kann die gefährliche Eisenbahnkreuzung an der Wolfenberger Straße in St. Pölten aufgelassen werden. Die neue Überführung verbessert zudem die Verbindung in das Betriebsbaugebiet. ST. PÖLTEN (pa). Die neue Verbindungsstraße mit einer Länge von rund 550 Metern beginnt am nördlichen Ende der Ernst Maerker Straße auf Höhe der Zufahrt zum Parkplatz...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Markus Kemp-Spörk, Hannelore Kurz, Matthias Adl, Anneliese Dörr und Patric Pipp
3

"Special Guests" grillten im SOMA St. Pölten

ST. PÖLTEN (red). Eine noch nicht da gewesene Idee hatten Vizebürgermeister Matthias Adl und Stadtrat Markus Krempl-Spörk. Die Herren nahmen sich vor einigen Wochen vor, die St. Pöltner SOMA Kunden Ende Juni mit Gegrilltem zu überraschen. In den späten Vormittagsstunden des 29. Juni zog bereits ein aromatisches Düftchen über das Gelände des St. Pöltner SOMAs. Nicht nur ihre Zeit auch die Zutaten für das Barbecue spendeten die beiden Gemeindepolitiker, unterstützt von Patric PIpp. Kurz vor...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Vizebürgermeister Matthias Adl, Gemeinderätin Christina Veit und Stadtrat Markus Krempl-Spörk
2

VP St. Pölten startet Aktion "Schulwünsche"

Aktion der Volkspartei St. Pölten zum Schulanfang ruft auf zu sagen, was man sich für St. Pöltens Schulen wünscht. ST. PÖLTEN (red). Tagtäglich bereitet eine Vielzahl an Pädagoginnen und Pädagogen St. Pöltens Pflichtschulkinder an mehr als 25 Standorten auf das Leben vor. Um dies bestmöglich gewährleisten zu können, muss eine Vielzahl an Faktoren stimmen. Die Stadt St. Pölten leistet hier einen wesentlichen Beitrag im Rahmen der Verwaltung der Schulgebäude. „Wir wollen mit dieser Aktion ein...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Das Team um Matthias Adl wurde bei der vergangenen Gemeinderatswahl mit einem Verlust von 5 auf 20,3 Prozent abgestraft.

Die neue Art der St. Pöltner Volkspartei

Vizebürgermeister Matthias Adl zwei Monate nach der Wahl über Konsequenzen und die künftige Politik der VP. Nach der Wahl verkündete die Volkspartei St. Pölten, das Ergebnis zu analysieren und Konsequenzen zu ziehen. Warum hat die VP verloren? Grundsätzlich haben wir Themen kommuniziert, die als Themen an sich gut, aber nicht als Beispielthemen für einzelne Bereiche wahrgenommen wurden: der Domplatz für sämtliche Bereiche der Innenstadt oder der Sonnenpark für Lebensqualität. Hinzu kommt, dass...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Zweiter Vizebürgermeister Ing. Mathias Adl, Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und erster Vizebürgermeister Ing. Franz Gunacker nach der Angelobung im Landhaus.
3

St. Pöltner Stadtspitze von Landeshauptmann angelobt

ST. PÖLTEN (red). Nach der Gemeinderatswahl am 17. April 2016 sieht das Gesetz die Angelobung des Bürgermeisters und der beiden Vizebürgermeister vor. Matthias Stadler, Franz Gunacker und Matthias Adl gelobten dem Landeshauptmann mit Handschlag die Bundes- und Landesverfassung sowie die geltenden Gesetze zu beachten. Im Anschluss bekräftigten sie ihr Gelöbnis mit ihrer Unterschrift. Damit ist auch der letzte rechtliche Formalakt für die Einsetzung der Stadtregierung gesetzt. Der Landeshauptmann...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Gemeinderat Florian Krumböck, Präsident StR Gernot Blümel, Vizebürgermeister Matthias Adl, Stadtrat Markus Krempl-Spörk

Matthias Adl im Vorstand der neuen VP-Städteplattform

Die Plattform wurde am Rande des Städtetages in Innsbruck gegründet. Wiener Parteichef Blümel zu Präsident gewählt. ST. PÖLTEN/INNSBRUCK (red). Am Rande des Städtetages in Innsbruck wurde die neue VP-Städteplattform ins Leben gerufen und Stadtrat Gernot Blümel, Obmann der Wiener ÖVP, zu deren Präsidenten gewählt. Mit Vizebürgermeister Matthias Adl ist auch die St. Pöltner Volkspartei im Vorstand vertreten. „Wir wollen unsere Kräfte bündeln, um die Rückeroberung der Städte für die ÖVP...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
9

Stadtparteivorstand fixiert VP-Team für den Gemeinderat

Adl bleibt Vizebürgermeister, Veit und Krumböck komplettieren Gemeinderatsteam der Volkspartei. ST. PÖLTEN (red). Früher als ursprünglich geplant – die Sitzung hätte eigentlich am 25. April stattfinden sollen – fixierte der Stadtparteivorstand der Volkspartei St. Pölten in seiner gestrigen Sitzung das Team für die kommende Gemeinderatsperiode. Das VP-Vorzugsstimmenmodell sah vor, nach Vizebürgermeister Matthias Adl die Mandate aufgrund des Vorzugsstimmenergebnisses zu verteilen, wobei der...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Vizebürgermeister Matthias Adl (ÖVP): "Den Sonnenpark wollen wir für die St. Pöltner Familien erhalten."

Mit Video: Matthias Adl: „Innenstadt muss weiter lebendig sein“

Vizebürgermeister Matthias Adl zu Gast bei P3tv-Chefredakteur Rudolf Vajda und Bezirksblätter-Chefredakteur Oswald Hicker. ST. PÖLTEN. RUDOLF VAJDA: Wenn man sich das Wahlprogramm anschaut, die Themen, die Sie transportieren – eines fällt auf: Die Mehrheit der SPÖ zu brechen ist nicht Ihr Thema. MATTHIAS ADL: Naja, ich glaub, in erster Linie geht es nicht um absolute Mehrheiten oder um eine Person in dieser Stadt. in Wahrheit geht es darum, in dieser Stadt etwas weiterzubringen. Es geht uns um...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Vize Matthias Adl

Volkspartei lädt zum „Kleinen Hauptstadtfest“

„Wir wollen, dass in St. Pölten mehr geht – auch beim Feiern.“ ST. PÖLTEN (red). Am 15. April lädt die Volkspartei zum „Kleinen Hauptstadtfest“ auf den Herrenplatz. „Wer hart arbeitet, der hat es sich auch verdient, zu feiern. Gerade in den letzten Jahren wurde aber bei Veranstaltungen in der Stadt eingespart, wenn man an das Hauptstadtfest oder den Stadt-Silvester denkt“, weiß Vizebürgermeister Matthias Adl. „Beides waren großartige Image-Träger für St. Pölten. Wir als Volkspartei wollen...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Adls Appell: "Vergleich nicht abschließen und um das Geld der Steuerzahler kämpfen."
2

Swap-Deal: VP-Vizebürgermeister Adl fordert Prüfung

Polit-Hickhack: FP fragt nach Rücktritt, NEOS starten Petition und Stadtchef verteidigt den Vergleich. ST. PÖLTEN (red). Dass der missglückte Swap-Deal zwischen der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und St. Pölten im Wahlkampf für Diskussionen sorgen wird, war klar. Mit knapp 70 Millionen geht es bei dem Rechtsstreit um einen ordentlichen Brocken im Budget. Kolportiert wird, dass am 5. April ein Vergleich zwischen Bank und Stadt geschlossen werden soll. Oppositionsparteien sprechen von...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Polizei-Ausbildung in St. Pölten: Erste Gespräche mit dem Innenministerium habe es laut VP-Vizebürgermeister Matthias Adl bereits gegeben.

Adl will Polizei-Ausbildung nach St. Pölten holen

Sportanlagen, Schießplätze und Hallenbad würden optimale Voraussetzungen in der Landeshauptstadt bieten. ST. PÖLTEN (red). Auf Bundesebene läuft laut der Volkspartei die Suche nach einem Standort für die Ausbildung von mehr als 240 Polizistinnen und Polizisten in Niederösterreich. Vizebürgermeister Matthias Adl mit seiner Volkspartei will diese Polizei-Ausbildung jetzt nach St. Pölten holen und bringt die Landeshauptstadt als möglichen Standort ins Gespräch. „Während andere mit dem Ausbaden...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Markus Krempl-Spörk, Anton Wagner, NÖAAB-Stadtobfrau Christina Veit und VP-Vizebürgermeiser Matthias Adl
4

Wahl in St. Pölten: Kandidaten und Themen der VP-Arbeitnehmervertreter

NÖAAB-Stadtobfrau Christina Veit präsentierte breit aufgestelltes Team, das sich für leistbares Wohnen, lebenswerte Stadtteile und den Ausbau der Öffis einsetzt. ST. PÖLTEN (red). „Unsere Kandidaten kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Arbeitswelt, aus den verschiedensten Ortsteilen und allen Altersklassen", so NÖAAB-Stadtobfrau Christina Veit, die im Zuge einer Pressekonferenz das Team und die Themen der VP-Arbeitnehmervertreter in St. Pölten präsentierte. Thematisch liegt der...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Vizebürgermeister Matthias Adl nach einem Gespräch mit Gruppeninspektor Michael Takacs

Adl verhandelt über mehr Polizeipersonal für St. Pölten

ST. PÖLTEN/WIEN (red). „St. Pölten wächst und braucht mehr Polizeipersonal“, steht für Vizebürgermeister Matthias Adl fest. „Die Verlegung der Polizeiinspektion zum Bahnhof kann nur ein erster Schritt sein, welcher auch von allen Parteien gut geheißen wird. Uns in der Volkspartei geht es aber darum, fünf zusätzliche Beamte nach St. Pölten zu holen. Denn mehr Personal bedeutet weniger Druck bei den Dienstplänen und mehr Präsenz auf den Straßen.“ Diese Forderung hat Adl gestern bei einem Termin...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Neben VP-Vizebürgermeister Matthias Adl als Spitzenkandidaten bewerben sich 83 weitere Kandidatinnen und Kandidaten um einen Platz im Gemeinderat

Volkspartei St. Pölten geht mit offenem Vorzugsstimmenmodell in die Wahl

ST. PÖLTEN (red). „Wir gehen als einzige Partei mit einem offenen Vorzugsstimmensystem in die Wahl. Das bedeutet, dass sich die St. Pöltnerinnen und St. Pöltner ihr VP-Gemeinderatsteam selbst zusammenstellen können“, so VP-Vizebürgermeister Matthias Adl anlässlich der Präsentation der Kandidaten für die Wahl am 17. April. 84 Kandidaten stehen fest Neben Adl als Spitzenkandidaten bewerben sich 83 weitere Kandidatinnen und Kandidaten um einen Platz im Gemeinderat: „Ich freue mich, darunter...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Stadtparteiobmann Matthias Adl bei seiner Rede vor dem Stadtparteitag
4

VP-Stadtparteitag: Matthias Adl und Team wiedergewählt

ST. PÖLTEN (red). Mehr als 200 Funktionäre, Mitglieder und Gäste, darunter Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka, VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner fanden sich im NV-Forum ein, um beim Stadtparteitag der Volkspartei St. Pölten dem bisherigen Stadtparteiobmann Matthias Adl und seinem Team erneut ihr Vertrauen auszusprechen. Matthias Adl erhielt in einer geheimen Wahl 99,3 Prozent der Stimmen. Seine Stellvertreter bleiben Markus...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Siegfried Nagl und Matthias Adl

Adl: "Graz zeigt, dass es beim LUP günstiger geht"

ST. PÖLTEN (red). "Graz zeigt, dass es beim LUP günstiger geht" – St. Pöltens VP-Vizebürgermeister traft mit dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl zu einem Arbeitsgespräch zusammen, bei dem das Thema Öffentlicher Verkehr im Vordergrund stand. Während an der Traisen das Jahresticket 372 Euro kostet, liegt der Preis an der Mur bei 228 Euro. „Vom ursprünglichen Preis der Jahreskarte fördern wir 170 Euro. Wir konnten so 2015 mehr als 30.000 Jahreskarten verkaufen. Im Vergleich dazu waren es 2014...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

LUP: Volkspartei fordert 200-Euro-Jahresticket

Vizebürgermeister Matthias Adl: "St. Pölten muss Wien werden. Zumindest beim öffentlichen Verkehr." ST. PÖLTEN (red). "Der Vergleich macht sicher: Beim LUP geht's billiger!" steht auf den Zetteln, die St. Pöltens VP-Vizebürgermeister Matthias Adl zum Gespräch mit Journalisten mitgebracht hat. Unter dem Titel erfährt man, dass in Wien Bim, Bus und U-Bahn 7 Tage in der Woche fast 24 Stunden fahren und das Linien-Netz 950 Kilometer umfasst. In Graz fahren Bim und Bus, ebenfalls 7 Tage in der Woche...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Martin Michalitsch: "Arbeiten in Wienerwald-Gemeinden schon gut zusammen. Diese Zusammenarbeit kann nun weiter verbessert werden"
1

Michalitsch und Adl: "Reform der Bezirksstruktur für St. Pölten nutzen"

Matthias Adl schlägt vor, Agenden des Magistrats der Stadt St. Pölten an die Bezirkshauptmannschaft auszulagern. ST. PÖLTEN (red). „Wir heißen die bald neuen Gemeinden im Bezirk St. Pölten recht herzlich willkommen“, reagiert VP-Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann Martin Michalitsch auf die heute bekanntgegebene Neuordnung der Bezirksstruktur in Niederösterreich. Gemeinsam mit St. Pöltens Vizebürgermeister Matthias Adl will Michalitsch die Reform für den Bezirk zur besseren...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Über 2.000 Unterschriften für "Mehr Tempo am Domplatz"

ST. PÖLTEN (red). Eine erste Bilanz konnten Vizebürgermeister Matthias Adl und Innenstadt-Stadträtin Ulrike Nesslinger in Sachen Unterschriftenaktion für „Mehr Tempo am Domplatz“ ziehen. Insgesamt sprechen sich laut der Volkspartei mehr als 2.000 Personen für eine Aufstockung der Grabungsmannschaften, das Vorziehen des reservierten Budgets und die Vorlage der Pläne für den Domplatz aus. „Das ist ein Zeichen, das nicht ignoriert werden kann. Ich fordere die Herrn Stadler, Gunacker und Co. auf,...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Bürgermeister Matthias Stadler und Caritasdirektor Friedrich Schuhböck (r.) eröffneten die neue Caritas Sozialstation für Betreuen und Pflegen in Pottenbrunn. Im Bild mit Vizebürgermeister Matthias Adl und Caritas Einsatzleiterin Karin Neumayer.

2

Caritas: Neue Einsatzräume in Pottenbrunn eröffnet

POTTENBRUNN (red). Mit einem Festgottesdienst in Pottenbrunn wurden die neue Einsatzräume und das 15-Jahr-Jubiluäm der Caritas Sozialstation für Betreuen und Pflegen zu Hause gefeiert. Die Sozialstation wurde im Jahr 2000 unter der damaligen Leiterin Margit Lutz mit sechs Mitarbeiterinnen gegründet. Heute leisten 17 Mitarbeiterinnen pro Monat 1.300 Einsatzstunden. 

„Wir betreuen und pflegen Menschen in den Ortsteilen St. Pölten-Wagram, Viehofen, Ratzersdorf, Pottenbrunn, Ober- und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.