Weiterdenken

Beiträge zum Thema Weiterdenken

3

Global denken – lokal handeln
Retzer Tourismusschulen fair-ändern die Welt

Als berufsbildende Schule ist die Tourismusschule Retz schon seit Jahrzehnten um einen ressourcenschonenden Umgang mit dem Wareneinsatz bemüht. Nicht nur wirtschaftliche Gründe sind dafür verantwortlich, die SchülerInnen schon früh an einen verantwortungsvollen Einsatz mit unseren LebensMitteln zu gewöhnen. Das regelmäßige Verarbeiten natürlicher, regionaler Produkte lässt die Wertschätzung dieser auch wachsen. Und nichts ist faszinierender als das Verkosten eines gelungenen, selbstgeschaffenen...

  • Hollabrunn
  • Martina Widhalm
3

Nach "St. Pölten weiterdenken": Volkspartei will nun "anpacken"

Das Team um VP-Vizebürgermeister will bei wichtigen Themen "zum Wohle der Stadt" Druck auf Stadtführung erhöhen. ST. PÖLTEN (jg). "Es sind harte Worte", sagt Matthias Adl. "Aber sie sind sehr notwendig, weil immer mehr St. Pöltner auf uns zukommen, und mehr Tempo fordern". Konkret geht es dem VP-Vizebürgermeister und seinen Gemeinderäten nicht nur um den Domplatz und die dahingehende Präsentation von Plänen für die Neugestaltung, sondern auch um "die ausstehende Lösung" für die Kosten der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
VP-Stadtrat Markus Krempl-Spörk vor der Aufbahrungshalle in Viehofen.

„Weiterdenken“: Neue Sitzpölster für Viehofner Aufbahrungshalle

ST. PÖLTEN (red). „Egal wie groß oder klein der Wunsch ist, der im Rahmen der Initiative ‚St. Pölten weiterdenken‘ an uns herangetragen wurde, versuchen wir diese zu verfolgen und umzusetzen“, erklärt VP-Stadtrat Markus Krempl-Spörk. In diesem Sinne wurde auch der Wunsch "vieler Bürgerinnen und Bürger" in Viehofen, die sich Sitzpölster in der Aufbahrungshalle wünschten, beherzigt. "Diese Sitzpölster wurden von der Friedhofsverwaltung nun besorgt und damit wieder ein Wunsch sehr einfach und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
2

VP-Fragebogenaktion: St. Pölten hat noch viel Potenzial

Vizebürgermeister Matthias Adl präsentierte Ergebnisse der VP-Umfrage und Arbeitsprogramm für 2015 ST. PÖLTEN (jg). "Ziel ist es, die Ideen der St. Pöltner vor den Vorhang zu holen", sagte VP-Vizebürgermeister Matthias Adl anlässlich der Präsentation der Ergebnisse der in St. Pölten durchgeführten Fragebogenaktion im Rahmen der Initiative "St. Pölten weiterdenken" sowie der politischen Schwerpunkte für das Jahr 2015. "Das kommende Jahr wird ein intensives Arbeitsjahr für St. Pölten. Wir setzen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
VP-Vizebürgermeister Matthias Adl präsentierte bereits Anfang Oktober das "Maßnahmenpaket Wohnen", in dem unter anderem die Einrichtung eines Wohnbau-Gipfels, die Vorlage eines Konzepts im Gemeinderat zur Schaffung neuer Gemeinde-Wohnungen, die Festlegung einer Zielmarke in Sachen Junges Wohnen und eine bauliche Verdichtung im Zentrum St. Pöltens gefordert wird.

Thema Wohnen: VP blitzte mit Dringlichkeitsantrag ab

ST. PÖLTEN (red). Einen Schulterschluss beim Wohnbau wünschte sich VP-Vizebürgermeister Matthias Adl im Vorfeld der jüngsten Sitzung des St. Pöltner Gemeinderates. In einem Dringlichkeitsantrag, den die Stadtschwarzen den anderen Parteien vor der Sitzung zur Verfügung gestellt hatten, forderten die VP-Mandatare unter anderem eine Kampagne, um die "Wohnstadt St. Pölten" zu bewerben. „Die im Antrag geforderte Werbekampagne für die 'Wohnstadt St. Pölten' soll zeigen, dass St. Pölten mehr als nur...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Norbert Steiner, Matthias Stadler und Willi Gelb gaben einen Überblick über die aktuelle Wohnbautätigkeit in St. Pölten.
3

Thema Wohnen: "Baukosten sind zu hoch"

Einwohnerwachstum, höhere Nachfrage und Preise: Wiens Speckgürtel wächst in Richtung St. Pölten. ST. PÖLTEN (jg). Mit dem "Maßnahmenpaket Wohnen" brachten die Stadtschwarzen einen Stein ins Rollen: Sie forderten zuletzt die Einrichtung eines Wohnbau-Gipfels, neue Gemeindewohnungen und die bauliche Verdichtung im Stadtzentrum. "Wohnen ist momentan das Thema in unserer Stadt", hielt Bürgermeister Matthias Stadler nicht zuletzt angesichts dieser Offensive fest. Immobilienpreise gestiegen Eine...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Bezirksobfrau Michaela Prisching, Stadtrat Markus Krempl-Spörk, Bundesparteiobmann Reinhold Mitterlehner, Landtagsabgeordnete Bettina Rausch, geschäftsführender Gemeinderat Thomas Amon, Stadtobmann Florian Krumböck und JVP-Landesgeschäftsführer Michael Strasser.

JVP St. Pölten bei Bundeskonferenz stark vertreten

ST. PÖLTEN/KREMS (red). „Die JVP tickt anders und denkt vor allem weiter. Das haben wir auch bei der Bundeskonferenz in Krems bewiesen, wo es darum gegangen ist, in verschiedensten Bereichen neue Ideen zu entwickeln. Auch wir St. Pöltner haben einige Ideen eingebracht und waren gut vertreten“, kann die neue Bezirksobfrau der JVP St. Pölten, Michaela Prisching, berichten. Mit ihr gemeinsam waren auch Bettina Rausch, JVP-Stadtrat Markus Krempl-Spörk, JVP-Stadtobmann Florian Krumböck und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Out of the box! Info-Abend zum Kurs Abenteuer Philosophie

Ein Ausblick auf den Basiskurs : “Abenteuer Philosophie” Fragen stellen, kreuz- und querdenken, Zusammenhänge herstellen, Ethische Werte umsetzen, die Initiative ergreifen, sich in Praxisprojekten engagieren,... Dauer: 16 Abende; Jeweils Montag von 18.30 bis 21.30 Beginn: Montag, 20. Oktober Beitrag: 38.- EURO pro Monat 28.- EURO ermäßigt (für SchülerInnen, Studierende, Arbeitssuchende) Wann: 13.10.2014 19:00:00 Wo: Treffpunkt Philosophie, Müllerstraße 27, 6020 Innsbruck auf Karte...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Andrea Wernhart
3

Stadtschwarze: "St. Pölten. Mehr als nur Arbeitsplatz"

Die St. Pöltner Volkspartei legt in neuer Kampagne den Fokus auf das Thema Wohnen ST. PÖLTEN (red). „Unser Schwerpunkt im Herbst liegt auch weiterhin darauf, St. Pölten weiterzudenken. Einen besonderen Fokus wollen wir auf das Thema Wohnen legen. Unser Ziel ist es St. Pölten zur Wohnstadt mit hoher Lebensqualität zu machen“, so VP-Vizebürgermeister Matthias Adl anlässlich der neuen Kampagne, die unter dem Titel "St. Pölten. Mehr als nur Arbeitsplatz. Hier bin ich daheim" steht. „Die Hausbesuche...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Das Medienservice Team stellt die Online-Ausgabe des Amtsblattes der Stadt „St. Pölten konkret“ auf www.stp-konkret.at vor: Josef Vorlaufer, Bürgermeister Matthias Stadter, Martin Koutny, Andrea Jäger, Willi Stiowicek, Heinz Steinbrecher und Thomas Kainz.
3

"Kommunikationsoffensive": Gratis W-Lan, neuer Veranstaltungskalender und Online-Amtsblatt

ST. PÖLTEN (red). Was in den vergangenen Monaten unter anderem von der Sozialistischen Jugend gefordert wurde, ist nun Realität geworden: St. Pölten bietet in der Innenstadt gratis W-Lan. Zudem sollen ein zeitgemäßer Online-Auftritt für das Amtsmagazin "Konkret" und ein überarbeiteter Veranstaltungskalender im Internet unter dem Schlagwort "Kommunikationsoffensive" dafür sorgen, dass die St. Pöltner und Gäste jederzeit Zugang zu wichtigen Informationen haben. Innenstadt wird zur W-Lan-Zone Ab...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Christina Veit will St. Pölten mit aktiver Sportpolitik zur "fittest city of Austria" verhelfen.

Christina Veit: Mit Entwicklungsplan zur "fittest City of Austria"

ST. PÖLTEN (red). „Wir wollen St. Pölten weiterdenken und das Ziel, die Stadt zur ‚fittest city of Austria‘ zu machen, mit Leben erfüllen. Dazu braucht es eine aktive Sportpolitik, die sich an einem Sportentwicklungsplan orientiert. Punktuelle Subventionen nach Augenmaß, wie sie zurzeit vergeben werden, reichen hier nicht aus“, nimmt sich VP-Gemeinderätin Christina Veit im Rahmen der Initiative „St. Pölten weiterdenken“ abermals dem Thema Sport und Gesundheit in St. Pölten an. Investitionen in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Harald Sterle, Matthias Adl und Markus Krempl machen sich für ein neues Regionalbussystem im Umland St. Pöltens stark.

Pendlerverkehr: Volkspartei will mit neuem Regionalbussystem Verbesserungen schaffen

ST. PÖLTEN (red). „Wir wollen den Pendlerverkehr nach St. Pölten weiterdenken. Es braucht weniger motorisierten Individualverkehr und attraktivere Möglichkeiten im öffentlichen Verkehr, um in die Landeshauptstadt zu kommen“, gibt St. Pöltens Vizebürgermeister Matthias Adl das Ziel eines neuen Vorschlags von Seiten der Volkspartei vor. Bus statt Individualverkehr Zurzeit hat St. Pölten mit 48 Prozent den höchsten Anteil an motorisiertem Individualverkehr im Städtevergleich. Gemeinsam mit dem in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
1 2

Vizebürgermeister Adl startet Initiative „St. Pölten. weiterdenken.“

ST. PÖLTEN (jg). Um Bilanz über die vergangenen drei Jahre zu ziehen und den Startschuss für die Initiative "St. Pölten. weiterdenken." zu geben, kehrte Matthias Adl mit seinem Gemeinderatsteam an den Ort zurück, an dem er im Rahmen eines Spatenstichs seine Feuertaufe als St. Pöltens VP-Vizebürgermeister erleben durfte: In das Gebäude des Unternehmens MedLog. Die Firma verfüge neben diesem Detail laut Adl aber auch über Symbolkraft, mit der sich die St. Pöltner VP identifizieren könne. MedLog...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.