Messer

Beiträge zum Thema Messer

Das Wohnungshaus in Neulengbach, wo das Opfer gefunden wurde.
4

65-Jähriger festgenommen
Mord in Neulengbach

+++Update, 26.4., 10:00+++ Mann ist geständig „Der Mann hat sich geständig zum Mord verantwortet“, sagte Leopold Bien, erster Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft St. Pölten. Über den 65-Jährigen wurde eine Untersuchungshaft verhängt, er befindet sich mittlerweile im Krankenhaus in Krems, da er sich selbst Verletzungen zugefügt hatte. Es wurde ein psychiatrisches Gutachten in Auftrag gegeben, mit einem Ergebnis wird in einigen Wochen gerechnet. +++Update, 23.4., 12:20 Uhr+++ Bürgermeister Franz...

  • Niederösterreich
  • Franziska Pfeiffer
Richter Franz Furtner schlug eine Verfahrensbeendigung ohne Verurteilung vor.
2

Der Messermann von Gnadendorf

Eskalation nach Nippelhirschparty: Mann lief mit Messer durch den Ort. GNADENDORF/KORNEUBURG (mr). Eine auf der Nippelhirschparty verloren gegangene Brille löste am nächsten Tag beim 48-jährigen Verlustträger einen Amoklauf aus. Zur Vorgeschichte: Bei der Party am Vortag kam es zwischen dem Angeklagten und einem weiteren Gnadendorfer Bürger zu einer Auseinandersetzung, bei der die Brille des Angeklagten verschwand und er ohne Sehhilfe den Heimweg antreten musste. Mit Küchenmesser bewaffnet Die...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Angeklagter Serbe (37) bedrohte Serviererin und deren Freund mit dem Umbringen.
2

Heiratsantrag mit Messer am Hals

Serbe unterstrich Heiratswunsch mit am Hals der Braut angesetztem Messer. HAUSBRUNN/KORNEUBURG (mr). Die vom Angeklagten als Braut ins Auge gefasste 25-jährige Österreicherin arbeitet als Serviererin in einem Kaffeehaus. Der Serbe machte ihr schöne Augen und behauptete, es sei bereits ein Hochzeitstermin in Serbien vereinbart gewesen. Dies tat die als Zeugin vernommene "Braut" als "Blödsinn" ab. Die von ihm behauptete sexuelle Beziehung bestritt sie vehement. Shuttleservice für Trunkenbolde...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
In dieser Gasse in Laa/Thaya hat sich die Bluttat ereignet. Viele Laaer wurden Augenzeugen des Mordes.

Laa ist ein "Mord(s)pflaster"

Bereits der zweite Messermord innerhalb von sechs Jahren ereignete sich in der Grenzstadt. Niemand hätte sich gedacht, dass nach dem tragischen "Pizzeria-Mord" im Jahr 2007, bei dem eine Frau ihren Mann mit 22 Messerstichen tötete, Laa wieder Schauplatz eines "Messermordes" werden würde. "Es ist eine Tragödie, dass unsere kleine Stadt zum zweiten Mal so eine Todesmeldung herausgeben muss", ist Bürgermeister Manfred Fass persönlich betroffen. Am vergangenen Donnerstag wurde eine 38-jährige Frau...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.