Asylwerber

Beiträge zum Thema Asylwerber

1

Drei Großaufgriffe im Bezirk Mistelbach
Afghanen und Syrer stellten Asylanträge

Wilfersdorf/Bez. Mistelbach:    Nachdem vor vier Tagen im Gemeindegebiet von Herrenbaumgarten 24 illegal eingereiste Asylwerber aufgegriffen wurden, gab es drei Tage darauf den nächsten Großaufgriff. Im Ortsgebiet von Wilfersdorf konnten 14 Asylsuchende angehalten werden. Über beide Aufgriffe wurde von der Kronen Zeitung ausführlich berichtet. Laut Anrainern und Gemeindevertretern konnte die Polizei heute im Ortszentrum von Wilfersdorf, nächst dem dortigen Feuerwehrhaus, weitere fünf illegal...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Bauzaun mit Stacheldraht.
4

Asylzentrum
UPDATE: Jugendliche werden aus Drasenhofen abgesiedelt

DRASENHOFEN. Kaum eröffnet, wird es auch wieder geschlossen. Zumindest kurzfristig. Die Unterbringung der 20 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge im Umland von Drasenhofen wurde laut ORF online von der Kinder- und Jugendanwaltschaft Niederösterreich „aus jugendrechtlicher Sicht als nicht geeignet" definiert. Bis zur Herstellung dieses Zustandes werden die Jugendlichen wieder von Drasenhofen abgesiedelt. Vorgeschichte Es war eine politische Entscheidung, dass die Wahl auf Drasenhofen fiel....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Messerstecherei in Wolkersdorf

Ein 30-jähriger Iraki ist wegen versuchtem Mord an einem 32-jährigen Landsmann in Haft. WOLKERSDORF. Zwei irakische Asylwerber gerieten vergangene Woche in einer Wolkersdorfer Unterkunft aneinander. Dabei dürfte der 30-Jährige den anderen Mann (21 Jahre) mit einem Messer im Unterbauch verletzt haben. Der 32-jährige Flüchtling versuchte sich zunächst selbst zu verarzten. Erst nach über fünf Stunden wurde ein Rettungsdienst verständigt, der den Mann sofort ins Krankenhaus Mistelbach brachte. ...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die Fluechtlingsrevolution von

Die neue Völkerwanderung

BUCH-TIPP: "Die Flüchtlings Revolution" Auf der Welt sind insgesamt etwa 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Und jeder dieser Menschen hat seine Geschichte zu erzählen: Diese Geschichten wurden von verschiedenen Reportern aufgeschrieben und das Buch gibt sie wieder, Ideen, Pläne und Hoffnungen. Dass sich die Welt durch diese Krise verändert, ist unbestreitbar, vielleicht gibt es sogar einen Weg wie die Welt davon "profitieren" kann. Pantheon Verlag, 352 Seiten, € 17,50 Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Diana Riml

Freiwillige verteilen Spenden an Asylwerber

Vor kurzem besuchte Sozialstadträtin Ingeborg Pelzelmayer den Intergrationsmarkt Mistelbach, der in der ehemaligen Reparaturwerkstätte des Lagerhauses in Mistelbach untergebracht ist. Die Räumlichkeiten und der Lieferbus für die Lebensmittelabholung werden vom Lagerhaus Weinviertel Mitte und der Fa. Macho in Großkrut kostenlos zur Verfügung gestellt. Für den Verein „Bewegung Mitmensch“ arbeiten nun schon seit einem Jahr eine Gruppe von Ehrenamtlichen jede Woche, um für die Asylwerber das...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
1 2

Asylwerber beging Sexualdelikte

Am helllichten Tag attackierte Afghane zwei junge Frauen mit Kinderwagen WILFERSDORF/KORNEUBURG (mr). Ein in Wilfersdorf untergebrachter Afghane stand letzte Woche vor dem Landesgericht Korneuburg. Seine Altersangabe (17) nahm ihm das Gericht nicht ab und stufte ihn nicht als Jugendlichen ein - ohne Personaldokumente war er im Juli 2015 nach Österreich eingereist. Bereits Anfang 2016 wurde er wegen schweren Raubes zu einer teilbedingten Haftstrafe verurteilt. Am 1.8.2016 (einen Monat nach...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Gesundheitsclub Mistelbach

Werte, die das Leben prägen

Ethische Werte sind die Grundlage des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Aus unterschiedlichen Grundwerten ergeben sich in verschiedenen Kulturen differenzierte soziale Normen. Gibt es Werte, die für alle Kulturkreise Gültigkeit haben sollten? Wo müsste man nach diesen Grundsätzen suchen? Gemeinsam wollen wir versuchen, Antworten auf diese Fragen zu finden. Dieser Abend findet im Rahmen des Gesundheitsclubs Mistelbach statt unter der Leitung von Ewald Jurak, M.A. Wann: 20.11.2016 18:00:00 Wo:...

  • Mistelbach
  • Österreichische Liga Leben und Gesundheit
Initiator Manfred Platschka vor dem Mistelbacher Rathaus
3

Stopp dem Asylwahnsinn

Am 27. Mai findet in Mistelbach bereits die zweite Demonstration gegen die laufende Aufnahme von Asyltouristen in Mistelbach und Umgebung statt. Veranstaltet wird die Demonstration diesmal von der FPÖ Bezirksgruppe Mistelbach zusammen mit regionalen Bürgerinitiativen. Zum Schutz der einheimischen Bevölkerung werden auch diesmal 5 Punkte im Mittelpunkt stehen: Bargeldverbot für Asylwerber Alkoholverbot für Asylwerber Ausgehverbot für Asylwerber ab 20 Uhr bei Sommerzeit und 18 Uhr bei Winterzeit...

  • Mistelbach
  • Manfred Platschka

Deutschkurse für Asylwerber in Poysdorf

So wie in vielen Orten und Städten, wo Flüchtlinge untergebracht sind, werden zur besseren Verständigung und leichteren Integration Deutschkurse abgehalten. Freiwillige und ehrenamtliche vorwiegend pensionierte Lehrerinnen und Lehrer wie Johanna Schreiber, Ferdinand Hammermüller, Ingrid Pichler, Josef Zangl, Wolfgang Paar, Günter Hons, Marianne Hofer, Erni Langer-Seidl und Monika Schreiber verwenden dazu Lehrgänge des Integrationsfonds, Materialien aus dem Internet und der Zeitung "Deutsch für...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Auch in Drasenhofen haben 59 Flüchtlinge Asyl gefunden. Betreut werden sie von der Firma SLC Asylcare.
1

Bezirk Mistelbach: Unterkunft für 631 Flüchtlinge

Im Bezirk Mistelbach leben aktuell 631 Asylwerber in Hallen, bei Familien und in Containern. BEZIRK (mk). Die Stimmung im Weinviertel zur Flüchtlingskrise ist angespannt. Im Auftrag der Bezirksblätter hat das Institut Aconsult 604 Niederösterreicher zu ihrer Meinung befragt. Die Ergebnisse sind eindeutig: 71% der Weinviertler sind etwa für die Wiedereinführung von Grenzkontrollen, 78% fordern die strikte Einhaltung der Obergrenze, 66% glauben, dass die Weinviertler Gemeinden bei der...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Alice Grogger und Barbara Leichtfried kümmern sich um die gesamte Koordination.

Mit gutem Beispiel voran

Mistelbacher Integrations-Markt gibt gespendete Lebensmittel gratis an Asylwerber weiter. MISTELBACH (mk). Um den Asylwerbern aus der Stadtgemeinde Mistelbach die erste Zeit in ihrer neuen Heimat ein wenig zu erleichtern, gründeten die Flüchtlingshilfe Mistelbach unter der Federführung von "Bewegung Mitmensch" den Mistelbacher Integrations-Markt (MIM) in der Josef-Dunkl-Straße 26. "Hier werden Lebensmittel und Waren an Asylwerber ausgegeben. Die Waren stammen aus Spenden von Privatpersonen,...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Im ehemaligen Schuster-Gasthaus sollen Flüchtlinge untergebracht werden.

Asylheime sind im Entstehen

Mistelbach erfüllt Quote – Facebook-Einträge gegen Asylanten in Poysdorf MISTELBACH/POYSDORF. Während Mistelbach noch vor ein paar Tagen lediglich sechs Flüchtlinge in der Gemeinde untergebracht hatte, wurde nun verkündet, dass demnächst etwa 180 Plätze für Asylwerber entstehen: Zehn Wohnungen für etwa 20 Personen im Personalwohnheim des Landesklinikums Mistelbach-Gänserndorf, Unterkünfte für etwa 60 Personen im ehemaligen „Florianihof“ Schuster und mobile Wohneinheiten für etwa 90 Personen...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Die erste Sammelaktion war ein Erfolg: Rund 300 Spender sorgten für volle Regale.
2

Flüchtlinge in Wolkersdorf aufgenommen

Nächstenliebe: Neun Privatpersonen schafften Unterkunft für acht Flüchtlinge in Wolkersdorf. WOLKERSDORF (mk). "Wir müssen etwas tun", dachten sich acht Wolkersdorfer und Obersdorfer, als sie von der Flüchtlingsmisere hörten. Aktiv wurde daher nach einer Unterkunft gesucht und diese dann auch hergerichtet. Im November 2014 zog dann die erste syrische Familie, ein Ehepaar mit ihren beiden Kindern, in die Wohnung ein. Im Dezember bezog dann die zweite Familie ihr Quartier. "Man darf nicht immer...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Pastoralassistent Heinz Stadlbacher hilft der Familie bei Behördenwegen.

Hilfe für kleine Familie

Eine syrisch-christliche Flüchtlingsfamilie hat in Mistelbach ein neues Zuhause gefunden. BEZIRK (mk). Aus Angst um ihr eigenes Leben flüchten derzeit Tausende von Menschen aus dem Krisengebiet in Syrien, wo seit Jahren ein brutaler Krieg das tägliche Leben der Menschen prägt. Mit ihrem aussichtslosen Schicksal werden diese Menschen oft allein gelassen. Nicht in Mistelbach, wo die StadtGemeinde einen sozialen Beitrag leistet und in Zusammenarbeit mit dem Sozialarbeitskreis Mistelbach eine...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Asylwerber Kardes P. wollte dem Vater seiner angebeteten Hatice 3.000 Euro geborgt haben.
2

"Ich bring dich und deine Familie um"

Unklar blieb, was der angeklagte Asylwerber mit der Drohung bezweckte. MISTELBACH/KORNEUBURG (mr). Mit der oben zitierten Verheißung soll der Angeklagte Kardes P. einerseits die 20-j. Mistelbacherin Hatice C. gefährlich bedroht und andererseits ihren Vater zur Zahlung von angeblich geborgten 3.000 Euro genötigt haben. "Keine Rede davon, dass er mir Geld geborgt hat, woher will er als Asylwerber und Habenichts überhaupt 3.000 Euro hergenommen haben", sagte Hatices Vater als Zeuge aus. Hatice:...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
Caritas-Präsident Landau im Interview: "Wir brauchen mehr Europa, wenn es um Flucht und Asyl geht."
3

Landau: "Asylzahlen wurden in zehn Jahren halbiert"

Im Sommerinterview hält Caritas-Präsident Michael Landau das Dublin-System für gescheitert, denn hier werden Menschen "wie Pakete hin- und hergeschoben". von Karin Strobl Sie haben die Debatte zum Thema Asyl als „unwürdiges politisches Sommertheater“ bezeichnet. Bleiben Sie dabei? „Der Zuwachs von Asylanträgen vom ersten Halbjahr 2013 auf das erste Halbjahr 2014 betrug 1,9 Prozent. Diese Zahlen liegen deutlich unter jenen von vor zehn Jahren. Damals gab es doppelt so viele Asylanträge. Das...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Karin Strobl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.