Neutorsperre

Beiträge zum Thema Neutorsperre

Lokales
Der Herbert-von-Karajan-Platz mit der Pferdeschwemme würde zu einer Begegnungszone werden.
3 Bilder

Shared-Space
Sternbräu-Wirt Harald Kratzer will eine Begegnungszone für die Salzburger Altstadt

So würde der Bereich zwischen Neutor und Franz-Josef-Kai als Begegnungszone aussehen. SALZBURG. Sitzgelegenheiten, Gastgärten, ein durchgehendes Pflaster, keine Ampelregelung und Tempo 20 – so stellt sich der Gastronom und Wirtschaftsbund-Bezirksobmann in der Stadt Salzburg, Harald Kratzer, den Bereich vom Neutor bis zum Franz-Josef-Kai vor. Kratzer führt die Geschäfte von Sternbräu und Gablerbräu und kandidiert auf Listenplatz sieben für die ÖVP bei der Gemeinderatswahl am zehnten März....

  • 05.03.19
Politik
SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger will den motorisierten Individualverkehr in der Stadt reduzieren

Neue Linienführungen
SPÖ präsentiert Maßnahmen für den Verkehr

SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger legt Verbesserungsmaßnahmen für die Öffis vor. SALZBURG. "Es wurde lang genug geredet, jetzt muss gehandelt werden. Und das bedarf manchmal auch etwas Mut" meint Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) in Richtung seiner jüngst mit Johann Padutsch und Lukas Rößlhuber gemeinsam präsentierten Pläne zur neuen Innenstadtregelung.  Vier Säulen der Verkehrsplanung "Diese Regelung ist auch kein Schnellschuss, sondern eine sehr wohl durchdachte Maßnahme....

  • 25.02.19
Politik
Präsentierten ihr Verkehrskonzept: Lukas Rößlhuber (Neos), Bernhard Auinger (SPÖ) und Johann Padutsch (Bürgerliste).

Neutor-Sperre geplant
SPÖ, Bürgerliste und Neos planen Neutor-Sperre

SALZBURG. Neos, SPÖ und Bürgerliste wollen Innenstadt-Sperre für Individualverkehr umsetzen. Geht es nach der Bürgerliste und ihrem Verkehrsstadtrat Johann Padutsch, wäre das Neutor in der Innenstadt seit Jahren für den Individualverkehr gesperrt. In einer Allianz mit Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) und Baustadtrat Lukas Rößlhuber (Neos) findet Padutsch nun politische Unterstützung für die Idee. Kreisverkehr Hildmannplatz Das am Montag präsentierte Innenstadtkonzept sieht vor,...

  • 18.02.19
Lokales
Nachdem die Baustelle in der Bürgerspitalgasse abgeschlossen ist, kann das Neutor wieder frei befahren werden.
10 Bilder

Neutor wieder frei - Baustelle Bürgerspitalgasse abgeschlossen

Einen Monat vor dem geplanten Bauende sind die Bauarbeiten zwischen Bürgerspitalgasse und Herbert-v.-Karajan-Platz fertiggestellt. Durch gute Wetterbedingungen und das Ausbleiben von größeren archäologischen Funden, konnten die Arbeiten in der Innenstadt zügig durchgeführt werden. Das Ergebnis: Leistungsfähiges Internet künftig auch in der Salzburger Altstadt. SALZBURG (pl.) Zum offiziellen Baustellenende luden die Salzburg AG und Baustadträtin Barbara Unterkofler gemeinsam mit dem Altstadt...

  • 11.06.15
Politik

Altstadt ohne Durchzugsverkehr: "Große Chance wird ausgelassen"

Stadtrat Johann Padutsch: „Vom Durchzugsverkehr profitiert niemand. SPÖ, ÖVP und die Altstadtkaufleute müssen das endlich begreifen“ SALZBURG. Morgen, Donnerstag, befasst sich der Planungsausschuss unter anderem mit dem Evaluierungsbericht zur Baustellenregelung in der Bürgerspitalgasse. Vier Monate lang war die Altstadt aufgrund von Bauarbeiten frei vom Durchzugsverkehr. Eine längerfristige Sperre käme für SPÖ und ÖVP, genauso wie für die Kaufleute aus der Altstadt, nicht in Frage. ...

  • 10.06.15
  •  1
Lokales
Jaroslav M. "bewacht" das Neutor.
14 Bilder

"Es hätte ein helleres Pickerl sein können"

Das Stadtblatt hat Jaroslav M. bei seinem Dienst als menschlicher Neutor-Schranken besucht. Den Bus mit der Aufschrift "Salzburger Festspiele" winkt er durch, auch einen Taxifahrer, dann bleibt ein Auto stehen. Durch die heruntergelassene Beifahrerscheibe erklärt Jaroslav M. dem Lenker, dass er hier nicht durch- kommt. Dann schickt er ihn in Richtung Augustinergasse weiter. "Manchmal ist viel los, und dann wieder zehn Minuten gar nichts", sagt er etwas später, als es gerade ruhiger...

  • 19.05.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.