Opponitz

Beiträge zum Thema Opponitz

4

Erhebliche Gefährdung
Hühnergrabenmure in Opponitz gesichert

Ziel des dann von der Wildbachverbauung mit der Gemeinde erstellten Projektes war es, den gefährlichen Murprozess zu stoppen und nur mehr das geschiebeentlastete Hochwasser in den Ortsgraben abzuleiten OPPPNITZ. Der Hühnergraben ist ein rechtsufriger Zubringer zum Opponitzer Ortsgraben und wurde im Jahr 2009 von starken Hochwasserereignissen beaufschlagt. Danach kam es zu massiven Rutschungen an den steilen Einhängen und zu einer erheblichen Gefährdung des Aquädukts der Wasserkraftanlage...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
LKR Gregor Übellacker, KR Stefan Stockner, Landwirt Manfred Pronegg, Ortsbauernratsobmann Ernst Steinauer, KO Mario Wührer, BBD-OStv. Bianca Steinauer, Bezirksbäuerin Gerlinde Hirtenlehner, Kammervizepräsident Lorenz Mayr

Landwirtschaft
Besuch bei den Ybbstaler Bergbauern

Der Vizepräsident der NÖ Landes-Landwirtschaftskammer Lorenz Mayr besuchte  auf Einladung von Kammerobmann Mario Wührer und Kammersekretär Gottfried Losbichler den Bezirk Waidhofen/Ybbs. WAIDHOFEN/YBBS. In Opponitz wurde der Betrieb Pronegg „Großofenberg“ besichtigt. Sohn Manfred stellte den Betrieb vor und präsentierte die jüngst getätigten Investitionen (Neubau Einstell- und Stallgebäude). Er verwies auch auf die Probleme, mit denen ein extremer Bergbauernbetrieb zu kämpfen hat. Die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
6

Ötschermusik
"Ybbstaler Streich" erobert mit neuer CD das Ötscherreich

Eine Ode an den Ötscher: Sechs Gruppen lassen den Vaterberg erklingen EISENSTRASSE. Wie klingt Niederösterreichs Vaterberg, der Ötscher? Dieser Frage sind Musikerinnen und Musiker aus dem Ötscherland auf den Grund gegangen. Am Donnerstag, 5. August, stellen sie ab 19 Uhr in der Kartause Gaming ihre mit der Eisenstraße Niederösterreich herausgebrachte CD „klingendes ÖTSCHER:REICH“ vor. Fünf Gruppen aus dem Erlauftal und dem Ybbstal sowie der junge Harmonika-Spieler Christoph Hörhan sind darauf...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Unwetterwarnung
Unwetter-Warnstufe "Rot" für Waidhofen/Ybbs

Kleine Muren, punktuelle Überschwemmungen und durch Sturmböen entwurzelte Bäume könnten mögliche Auswirkungen sein. YBBSTAL. "Achtung Unwettergefahr: Wir wurden gerade eben seitens der Behörde informiert, dass mit teils kräftigen Gewittern heute Nachmittag und Abend gerechnet werden muss. Besonders rund um Oberösterreich kann es Unwetter mit schweren Sturmböen und großen Hagel geben. Bitte seid wachsam", postete aktuell die Gemeinde Hollenstein auf ihrer Facebook-Seite.  Starkregen, Hagel und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Sanierung
Wildbachverbauung- und Lawinenverbauung in Opponitz

Aufgrund der jahrzehntelangen Eintiefung im Opponitzer Ortsgraben wurde von der Gemeinde Opponitz ein Sanierungsprojekt mit der Wildbach- und Lawinenverbauung ausgearbeitet. OPPONITZ. Es bestand teilweise bereits Gefahr in Verzug, da die Fundamente der Bachmauern im Laufe der Zeit unterspült wurden. Vor kurzem konnte erfreulicherweise mit der Umsetzung begonnen werden. In Abständen von 6 bis 8 Meter werden Tannenbäume als Schwellen in die Bachsohle verankert. Durch diese Maßnahme ist es...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Priesternationalteam rund um Kapitän Hans Wurzer
2

Halleluja
Opponitzer Pfarrer tauscht Messgewand gegen Nationalteamdress

Nach der Opponitzer Fronleichnamsmesse wurde schnell das Messgewand gegen das Fußball-Trikot getauscht. OPPONITZ. Die österreichische Priesternationalmannschaft spielte in Purgstall nach dem langen Corona-Lockdown erstmals wieder und holte ein 1:1 gegen die österreichische Autoren-Auswahl. Nach den Fronleichnamsprozessionen wechselten die Priester ihre Messgewänder gegen das Nationalteamtrikot. Die geistlichen Kicker wurden von ihrem Kapitän und Tormann Hans Wurzer (Pfarrer In Opponitz) geholt...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Besonderheiten entdecken: Eine wilde Orchidee.

Radtour und Wanderungen
Naturschätze im Bezirk Amstetten entdecken

Am 22. Mai findet der Internationale Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt statt. Die Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ lädt zu diesem Anlass zu geführten Wanderungen und Radfahrten ein. Ziel sind die Naturschätze im Naturland Niederösterreich. BEZIRK AMSTETTEN. Am Freitag, 21. Mai, tritt Ökologe David Bock in die Pedale und nimmt naturbegeisterte Radler auf eine Tour durch das Ybbstal mit. Höhepunkt ist die märchenhafte Narzissenblüte rund um die Gemeinde Hollenstein. Während der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Projektabschluss Wildbach-Dokumentation in der Kleinregion Ybbstal
(v.l.n.r.): Bgm. Ing. Friedrich Fahrnberger (Göstling/Ybbs), Vize-Bgm. Mario Wührer (Waidhofen/Ybbs), Bgm. Mag. Werner Krammer (Waidhofen/Ybbs, Kleinregionssprecher), gGR Ing. Raimund Forstenlechner, BA (Hollenstein/Ybbs), LAbg. Bgm. Anton Kasser (Allhartsberg), Bgm. Manuela Zebenholzer (Hollenstein/Ybbs), Matthias Hinterleitner (Maschinenring Service NÖ-Wien), Bgm. Thomas Raidl (Sonntagberg), Bgm. Gerhard Lueger (Ybbsitz), Bgm. Josef Schachner (Lunz/See)
3

Wüds Wossa
Ybbstaler dokumentieren 637 Kilometer Wildbäche

 In den vergangenen 1 ½ Jahren wurden in acht Gemeinden der NÖ Kleinregion Ybbstal 637 km Wildbäche begangen und dokumentiert. WAIDHOFEN/YBBSTAL. „Das Ybbstal verfügt über eine Vielzahl an Wildbächen, die teilweise gemeindeübergreifend verlaufen“, so Kleinregionssprecher und Waidhofner Ortschef Werner Krammer zur Begehung und Dokumentation der Wildbäche. "Es war für uns als Kleinregion naheliegend, dieses Projekt gemeinsam durchzuführen", fügt der Waidhofner hinzu. Über 1.000 Arbeitsstunden...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Claudia Gröbl (Rotes Kreuz), Kurt Eichhorn (Freiwillige Feuerwehr), Christoph Kalteis (Organisationsleiter), Josef Fellner (Rotes Kreuz), Ing. Christopher Bühn (Organisation), Uschi Nocchieri (NÖ Zivilschutzverband), Magistratsdirektor Mag. Christian Schneider und Oberstleutnant Johannes Schuller (Bundesheer) (v.l.)

Organisation gut, Beteiligung mau
So liefen die Corona-Massentests im Ybbstal ab

Von 2.644 getesteten Waidhofnern erhielten drei ein positives Ergebnis. Von 32.540 Amstettnern waren 82 positiv. WAIDHOFEN. "Der Ablauf hat in Ybbsitz gut und unkompliziert funktioniert. 993 Personen haben sich testen lassen, das sind fast 30 Prozent der Einwohner. Ich hätte mir aber gewünscht, dass mehr Ybbsitzer daran teilnehmen", erklärt Ortschef Gerhard Lueger, der selbst für die Anmeldungen zuständig war. Ähnlich sieht es auch sein Opponitzer Amtskollege: "Organisatorisch lief es sehr gut,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Vizebürgermeister Mario Wührer, SPÖ & UA-Fraktionsobmann Mag. Erich Leonhartsberger, Oberstleutnant Johannes Schuller, Bürgermeister Mag. Werner Krammer, Vizebürgermeister Armin Bahr, UWG- Fraktionsobmann Michael Elsner und WVP-Fraktionsobmann Franz Sommer (v.l.) beim Lokalaugenschein in der Sporthalle.

Freiwillige Massentests
5.708 Ybbstaler gehen zur Corona-Testung

Auf der Plattform testung.at kann man genau mitverfolgen, wie viele Personen sich für den Coronatest angemeldet haben: In Ybbstal sind das aktuell 8.944 Personen, in Waidhofen/Ybbs sind es 2.161 Personen, im Bezirk Amstetten insgesamt 23.709 Personen.  WAIDHOFEN/YBBS. Sie haben es gerade getan?  416.754 Niederösterreicher haben es auch gemacht: Sie haben sich zum freiwilligen kostenlosen Corona-Test in Niederösterreich angemeldet, die morgen, Samstag, 12. und Sonntag, 13. über die Bühne geht....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Corona-Teststraßen
So laufen die kommenden Massentests im Ybbstal ab

Am 12. und 13. Dezember sollen auch die Ybbstaler freiwilligen Corona-Tests unterzogen werden. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Im Ybbstal laufen bereits die ersten organisatorischen Überlegungen. Wir haben in den Gemeinden nachgefragt: "Jeder, der behauptet, das ist alles Blödsinn, der soll sich mal ansehen, wie Menschen mit Corona um ihr Leben kämpfen. Und die sind nicht alle über 80 Jahre alt. Ich möchte so nicht sterben. Und ich möchte auch nicht, dass ich jemanden anstecke", appelliert Ertls Ortschef...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Naturpark Ybbstal: Bürgermeister Mag. Werner Krammer (Waidhofen), Vizebürgermeister und Vereinsobmann Naturpark Ybbstal Mario Wührer (Waidhofen), Landeshauptfrau-Stv. Dr. Stephan Pernkopf und Bürgermeister Johann Lueger (Opponitz) (v.l.).
2

Naturparks
Neue Wege im Ybbstal

Zwei Naturparke im Ybbstal sollen die Produkte aus der Region verschränken und das Bewusstsein stärken. YBBSTAL. Das herrliche Panorama, die Ruhe und der fehlende Handyempfang machen die Promau zu einem Rückzugsort für Touristen und Einheimische. „Dem Verein Naturpark NÖ Eisenwurzen liegt auch die besonders hohe Biodiversität mit Orchideen, Feuer- und Alpensalamander oder Gebirgstönchenschnecke am Herzen“, freut sich Naturpark-Obfrau Christina Forsthuber über die gelungene Umsetzung. Die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Das Servus TV Filmteam.
3

Servus TV
Ein Tag bei der "goldenen" Künstlerin aus Opponitz

OPPONITZ. Zwar wird in der Opponitzer GoldSpinnerei kein "Ring, sie alle zu knechten" gefertigt, dafür entstehen hier beispielsweise geschmückte "Mufflonschädel". Deren Herstellung von Anfang bis zur Verarbeitung wurde kürzlich vom Servus TV Kamerateam genauestens festgehalten.  Ybbstalerin im Fernsehen Für eine Folge der Sendung "Heimatleuchten" ist Regisseur und Filmemacher Fritz Kalteis mit seinem Team zur Künstlerin Sonja Raab nach Opponitz gefahren.  Um 8 Uhr Morgens begann der Dreh bei...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Sara Handl
Johann Lueger (Bürgermeister Opponitz), Georg Brenn (Stadtförster Waidhofen), Mario Wührer (Vizebürgermeister Waidhofen), Andreas Riedler (Gemeinderat Opponitz) und Werner Krammer (Bürgermeister Waidhofen)(v.l.) freuen sich über die Vereinsgründung.

Waidhofen/Ybbstal
Ein Naturpark für die Ybbstaler

Naturpark Ybbstal: Verein wurde gegründet: Waidhofen und Opponitz bündeln ihre Kräfte WAIDHOFEN/OPPONITZ. Der Naturpark Ybbstal erstreckt sich mit seiner landschaftlichen Vielfalt vom Waidhofner Buchenberg bis nach Opponitz. Er steigert das Gemeinwohl, erhält und verbessert Biodiversität und trägt einen wertvollen Beitrag zur Wissensvermittlung über die Natur und ihren Wert in der Gesellschaft bei. Vor Kurzem fand die offizielle Vereinsgründung des Naturparks statt und auch die neue Website ist...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Die Welt der Bits und Bytes: Christoph Hochstrasser aus Waidhofen
2

Handynetz
So schnell surfen die Ybbstaler

Gemeinden mit mehr "Speed": Ybbsitz, Waidhofen und Opponitz surfen am schnellsten durch das Handynetz. YBBSTAL. Das Vergleichsportal tarife.at hat im ganzen Land nach jenen Orten gesucht, wo die Daten am schnellsten durchs Handynetz flutschen. Österreichweit ist dies die NÖ Gemeinde Grafenwörth. Aber auch die Ybbstaler sind gut dabei, findet Waidhofner Christoph Hochstrasser. Er muss es wissen, bewegt er sich doch mit seiner Firma für digitale Lösungen in der Welt der Bits und Bytes. Die Top 3...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Egal ob Ötscher, Hochkar, Maiszinken, Forsteralm oder Königsberg: Mit Wintersportbekleidung können die VOR-Buslinien bis April kostenlos zum Transfer in die Skigebiete der Ybbstaler Alpen genutzt werden. Einer der Motoren hinter dem Projekt ist Ex-Abfahrtsass Andreas Buder.
2

Waidhofen/Ybbstal
Öffis: Im Skianzug gratis zur Piste

Neues Winter-Mobilitätskonzept in den Ybbstaler Alpen: Mit Skibekleidung gratis die Öffis zur Fahrt ins Skigebiet nutzen! YBBSTAL. Die Wintersportorte im Ybbstal rücken nach der erfolgreichen Einführung der Ybbstaler Alpen Wintercard im Vorjahr durch eine weitere gemeinsame Initiative noch näher zusammen: Erstmals ist es Gästen und Einheimischen möglich, gratis mit dem Bus zu den Skigebieten Ötscher, Hochkar, Forsteralm, Königsberg und Maiszinken zu gelangen. Voraussetzung ist das Tragen von...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
v.l.n.r. Josef Heigl (Fa. Stecher), Karl Haselsteiner, Bürgermeister Johann Lueger, Lukas Blamauer, Armin Sonnleitner

Opponitz
LKV Opponitz investiert in sein Strom-Netzgebiet

OPPONITZ. Der Licht- und Kraftstromvertrieb der Gemeinde Opponitz ist stets bemüht seinen Kunden, eine bestmögliche Netzqualität zu garantieren. So wurden auch im Jahr 2019 wieder einige Projekte erfolgreich umgesetzt. Im Bereich „Seeburg“ wurde eine baufällige Freileitung über 320 Meter saniert und im Ortskern im Rahmen der Glasfaserverlegungsarbeiten notwendige Kabelverlegungsarbeiten abgeschlossen. Ebenfalls wurde im Bereich der Glasfaserzentrale (Musikheim) ein neues Erdkabel verlegt,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
5

Waidhofen/Ybbstal
So begabt sind die Ybbstaler

Bei den Tagen der offenen Ateliers zeigten die Ybbstaler, welches künstlerische Potenzial in ihnen steckt. YBBSTAL. Goldspinnen, Graffiti, Steinschleifen und Malerei. Entlang der Ybbs schlummert so manches künstlerische und kreative Talent. Gold spinnen "Ich habe mal einer alten Frau beim Fertigen von Klosterarbeiten zugesehen und war fasziniert. Und wie es der Zufall so will, gab es kurz darauf einen entsprechenden Kurs in Seiten-stetten", erzählt "Goldspinnerin" Sonja Raab aus Opponitz. In...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
<f>W. Krammer,</f> M. Hinterholzer, G. Pilz, G. Dallhammer, G. Lueger, P. Bohuslav, M. Zebenholzer, B. Krifter, J. Lueger, A. Hanger.

Ybbstal
Drei Firmenparks fürs Ybbstal

Fünf Gemeinden entwickeln Betriebsgebiete und teilen die Kommunalsteuer nach einem neuen Schlüssel auf. YBBSITZ. Zehn Jahre nach Gründung der gemeindeübergreifenden Gesellschaft Wirtschaftspark Ybbstal GmbH planen die Gemeinden Waidhofen, Ybbsitz, Opponitz, Hollenstein und St. Georgen am Reith den nächsten Schritt. Drei weitere interkommunale Betriebsgebiete sollen entstehen. Neue Chancen Bis zum Jahresende möchten die fünf Gemeinden einen neuen Schlüssel zur Aufteilung der Kommunalsteuer...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
8

Nachbarschaft
"Wir sind die Gurktaler aus Opponitz"

OPPONITZ. "Unser Siedlungsname basiert auf dem Kräuterlikör aus dem Gurktal in Kärnten. Er wurde 2009 im Kroatien-Urlaub eines Anrainers von einer Gesundheitsvorsorge für Magen-Darm-Probleme zum Kultgetränk und fehlt seit damals in keinem der meisten Gurktaler Haushalte mehr. Da er auch ,auswärtigen Besuchern‘ unserer Siedlung immer wieder serviert wurde, etablierte sich dann etwa 2010 der Begriff ,Gurktal‘ und es wurden die inoffiziellen Ortstafeln montiert", lacht "Gurktaler" Martin...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Heidemarie Rottermanner, Franz Sturmlechner, Manuela Majer und Doris Schweiger.
4 4

Opponitz
Die Anfänge unserer Regionauten

OPPONITZ. Sie liefern wunderbare Fotos aus der Region, schreiben über Wandertouren, Ausflüge und Veranstaltungen – unsere Regionauten. Neben unseren Redakteuren ergänzen Regionauten Blickwinkel und Nischeninhalte. Die ersten SchritteAuch sie haben mal klein angefangen. Wir haben vier Regionauten zu ihren Anfängen befragt. Seit 2014 zählt Doris Schweiger aus Opponitz zum Regionautenkreis. " Ich hab mit Kurzgeschichten angefangen und an Zeitungen verschickt. Leider erfolglos. Aber die...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Fahrerflucht in Opponitz: Polizei sucht nach Lenker

OPPONITZ. Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Oberpullendorf arbeitet am 4. Juli gegen 9 Uhr im abgesicherten Bereich einer Baustelle (auf der L 98a) in Opponitz. "Plötzlich sei er von einem weißen PKW, vermutlich mit Neunkirchner Kennzeichen, angefahren worden und in weiterer Folge zu Boden gestürzt", berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). In dem Fahrzeug sollen sich drei Jugendliche im Alter von ca. 20 bis 25 Jahren befunden haben. Der Lenker habe nach dem Unfall die Fahrt fortgesetzt....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Opponitz
Kinder feiern den Ferienstart

OPPONITZ. Am Mittwoch, dem 26. Juni hat die Volksschule Opponitz ein Abschlussfest organisiert. Tolle Stimmung herrschte bei der Aufführung des Stücks „Der Adler im Hühnerstall“ – die Kinder haben dieses humorvolle Stück mit ernsthaftem Sinn und Hintergrund mit Bravour aufgeführt. 17 globale Ziele Anschließend wurden am Volksschulvorplatz zwei spezielle Fahnen gehisst. Die Lehrerinnen der Volksschule Opponitz arbeiten mit den Kindern seit längerem an dem Thema der 17 globalen Ziele für...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
2

Opponitz
Ein Kalb für 500 Opponitzer

OPPONITZ. Sie wollten immer schon ein Zuchtkalb gewinnen? Dann sollten Sie sich den Opponitzer Ball merken. Kurzurlaube, Drohnen, ein Rasenmäher, eine Mischmschine oder ein Hubschrauberflug: Auf Ybbstals Bällen gibt es so einiges zu gewinnen. Einen ungewöhnlichen ersten Preis gibt es in Opponitz. Diese verlosten bei ihrem Ball am Ostersonntag gleich ein Zuchtkalb. Der erste Preis "Ein Zuchtkalb ist halt doch was Besonderes, wir haben da ein Alleinstellungsmerkmal", erklärt Ernst Steinauer,...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.