Parkbäume

Beiträge zum Thema Parkbäume

 21  19   3

ZIERBAUM
Ein Trompetenbaum musiziert nicht !

Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt in den Vereinigten Staaten, doch wird er als Zierbaum auch in Europa häufig gepflanzt. Man findet ihn häufig als Park- und Straßenbaum. Alle Teile sind leicht giftig. Wenn man den Trompetenbaum schneiden will, so sollte man Handschuhe tragen, denn der Hautkontakt mit dem Holz des Baumes kann zu Hautausschlägen führen. Die Blüten sind rein weiß und zeigen im Schlund purpurfarbene Flecken und zwei gelbe Längsstreifen. Als Früchte werden zahlreiche...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
 22  18   3

TULPENBÄUME STAMMEN AUS AMERIKA
Tulpenbaum

Tulpenbäume gehören zu den Magnoliengewächsen (Magnoliaceae). Er ist in Nordamerika verbreitet. Ist bei uns in vielen Parkanlagen vertreten. Die Blütezeit reicht von April , Mai bis Juni. Die Blüten stehen einzeln an Zweigenden. Die zwittrigen Blüten sind beim Aufblühen zunächst becherförmig, später öffnen sie sich weiter und werden glockig. Wikipedia.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
 27  19   7

Der Blauglockenbaum nennt sich auch Kaiser-Paulownie oder Kaiserbaum

Der Blauglockenbaum ist in Zentral- und Westchina beheimatet. Er wird aber weit darüber hinaus in Korea, Japan, Nordamerika und Europa als Zierbaum und zur Holznutzung kultiviert. Nach Europa gelangte der Blauglockenbaum in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch den bayerischen Arzt und Botaniker Philipp Franz von Siebold. Er stand als Militärarzt in Diensten der niederländischen Ostindien-Kompanie. Siebold benannte den Blauglockenbaum nach Anna Paulowna, der Tochter des russischen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
 9  32   3

Scharlachkastanie, Rotblühende Kastanie

Die Fleischrote Rosskastanie, auch Rotblühende Rosskastanie, Purpurkastanie oder irreführend Rote Rosskastanie. Ist ein in Mitteleuropa häufig in Parks gepflanzter Laubbaum aus der Gattung der Rosskastanien. https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischrote_Rosskastanie

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
 13  30   2

Fleischrote Rosskastanie, auch Rotblühende Rosskastanie genannt……

Dieser sommergrüne Baum erreicht Wuchshöhen bis 22 Meter und Stammdurchmesser bis etwa 60 Zentimeter und ist relativ schwachwüchsig und kurzlebig. Als Parkbaum wird er deshalb meistens hochstämmig auf die Gewöhnliche Rosskastanie veredelt. http://de.wikipedia.org/wiki/Fleischrote_Rosskastanie

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
 1   7

Einmal etwas Anderes..

Da die Licht/Schatten-Kontraste so toll aussahen, habe ich versucht, einen Teil der Fotos meiner frostigen Stadtwanderung in Schwarzweiß zu konvertieren. Bin neugierig, wie das ankommt. Obwohl es ja genau genommen fast abartig ist, in einer Jahreszeit, in der die meisten Menschen geradezu nach Farbe lechzen, ausgerechnet Bilder OHNE Farbe zu produzieren. Wo: Volksgarten, Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
 6   4

Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten

Beim Stadtspaziergang haben Wintersonne, Schnee und kunstvoll zurückgeschnittene Bäume im Volksgarten, beim Heldenplatz eine ganze Reihe interessanter Fotomotive geliefert. Wo: Volksgarten, Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.