Schwarz-Weiß

Beiträge zum Thema Schwarz-Weiß

3

Schnappschüsse aus dem Bezirk Neunkirchen
Bilder der Woche 📸

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeig uns deine Schnappschüsse auf meinbezirk.at/neunkirchen . Die besten Bilder schaffen es Woche für Woche in die Printversion der Bezirksblätter Neunkirchen. Der Erlenzeisig Einen kleinen, lebhaften, Vogel hat unsere Regionautin Elfriede Lungenschmied im Vogelhäuschen fotografiert. Der Erlenzeisig macht sich gerade mit einen Leckerbissen davon. Es braucht nicht immer Farbe Wassertropfen auf Blättern sind faszinierenden Fotomotive. Da bildet auch dieses Foto im Nahbereich,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Das Ende nicht vor dem Anfang loben

Moment, werden Sie jetzt denken. Diesen Spruch kenne ich, aber der geht ja anders? Richtig! Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. So würde es korrekt lauten. Bezogen auf die Pandemie wurde schon zu oft ein Ende prognostiziert. Zu oft wurden wir alle mit etwas vertröstet, was mit Stand jetzt nicht wirklich umsetzbar ist. Warum, werden Sie sich jetzt vielleicht fragen? Es gab eine Zeit - noch nicht allzu lange her - da wurde uns versprochen, dass das Ende der Pandemie mit der Impfung kommen...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
7 4 6

"I am what i am....."

Das bin ich. Auch so bin ich. Und so kann ich sein. Weil es gut ist so wie ich bin.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
13 9 4

Regionauten-Challenge!
Mein Tierbeitrag in SW

Ich danke Bernhard Gruber das er mich nominiert hat und ich hoffe es ist ok das ich nicht früher dazu gekommen bin Fotos hochzuladen. Möchte mich auch dafür entschuldigen, wegen dem ganzen Cornona fehlt mir momentan öfters die Motivation. Ich hoffe das sich das wieder bessern wird. Am Ende des Beitrages nominiere ich drei Regionautinnen, die gerne Schnappschüsse oder einen Beitrag mit dem Titel "Regionauten-Challenge" posten können. Würde mich freuen wenn ihr mitmacht. Sollte schon jemand von...

  • Baden
  • Thomas Krt
Der Fasching fand regional bezogen statt.
9

Zeitreise
Wie der Fasching im Gailtal einmal war

Der Fasching im Gailtal entwickelte sich im Laufe der Zeit stetig weiter. Der Gailtaler Michael Skihar sprach mit der Gailtaler WOCHE über den Fasching um 1950. GAILTAL. Die Zeit der Narren, die Faschingszeit, entwickelte sich im Laufe der Jahre stets weiter. Aber wie feierten die Menschen aus dem Gailtal um 1950 den Fasching? Spiel und SpaßSchon früh zog der Fasching die Menschen in seinen Bann. „Damals wurden Linienbusse festlich geschmückt, mit denen die Beteiligten von Ortschaft zu...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Gertrude-Fröhlich-Sandner-Gasse
14

Fotostrecke Favoriten - Monochrom
Die Gegend rund um den Hauptbahnhof im Bild

Wieden /Favoriten - In der nahen Gegend um den Hauptbahnhof kann man faszinierende Motive finden, die es eine Fotografie wirklich wert sind. Sei es die moderne Architektur gleich neben dem Hauptbahnhof, oder eine weite, leere Fäche am Bahnareal Neues Landgut, oder Objekte der städtischen Infrastruktur. Aber auch Plätze und Gassen gibt es, die beeindrucken. Bei diesen Fotos hier ist auch eine besondere Zeit gewählt worden, um Motive außergewöhnlich erscheinen zu lassen - die Nacht mit ihrer...

  • Wien
  • Wieden
  • Tomislav JOSIPOVIC
Willi Gabalier und Travestiekünstler Angelo Conti führen durch die Sendung "Heimat-Sterne" aus Güssing.
2

TV-Tipp
"Heimat-Sterne" aus Güssing am 27. November auf Servus TV

In der fünften Folge von "Heimat-Sterne" begibt sich die Talente-Spürnase Willi Gabaliers nach Güssing. Die Mission des Fernseh-Lieblings: Verborgene Talente vor den Vorhang holen und ein großes Abschluss-Fest organisieren.  GÜSSING/HEILIGENBRUNN. Auf der Suche nach Talenten trifft er unter anderem auf die Punkband "Psycho Toaster" und dem Musikpädagogen Mario Schulter aus Mogersdorf, der das Trompetenspielen zum Beruf gemacht hat. Gabalier schaut auch bei Einradfahrer und Winzer Georg...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
3 2 Video 8

Puristisch
Schwarzweiß fotografieren

Viele Bilder von mir sind voll von gewaltigen Farben und beinhalten eine gewisse Dramaturgie. Dementsprechend fallen sie im Netz auf. Will ich in der Fotografie aber weiterkommen, muß ich mich manchmal Herausforderungen stellen und sie annehmen.  Diese Herausforderung heißt jetzt - Fotografieren ohne Farben, zumindest für eine gewisse Zeit lang! Nun kommt es darauf an Motive zu finden und sie so zu fotografieren, dass sie auch in schwarz-weiß interessant sind und die Blicke auf sich ziehen. Es...

  • Wien
  • Favoriten
  • Tomislav JOSIPOVIC
Der Franckviertler Herbert Stradner blickt auf eine jahrzehntelange Karriere als LASK-Fan, Sammler und Archivar zurück.
2

LINZA G'SCHICHTEN
Dieser Linzer betreibt sein eigenes LASK-Museum

Das Franckviertel, ein Fußballverein und eine große Leidenschaft für viele Dinge rund um den Fußball – Herbert Stradner hat sein eigenes LASK-Archiv LINZ. Herbert Stradner ist ein echtes Franckviertler Original – aufgewachsen unweit der VÖEST, die Schienen der Westbahn, inmitten eines echten Arbeiterviertels. "Wir hatten eine schöne Kindheit, es war ungezwungener und auch wenn man manches nicht hatte, fehlte uns nie etwas", sagt Herbert Stradner, der schon seit seinen Kindertagen ein...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
2

Damals & Heute: Herrengasse in Purkersdorf

PURKERSDORF. So ländlich sah die Herrengasse in der Stadtgemeinde Purkersdorf damals in Schwarz-Weiß aus. Jetzt, im Jahr 2020, ist die Wiese längst verschwunden, in Richtung Zentrum sind Wohnblocks hochgezogen worden.

  • Purkersdorf
  • Alexandra Ott
7 4 10

Mein Mostviertel-meine Heimat
"Schwarzweiß-Impressionen vom Rothschildschloss Waidhofen/Ybbs"

Das Schloss Rothschild oder Schloss Waidhofen liegt in der Stadt Waidhofen an der Ybbs im südwestlichen Niederösterreich. Die ursprünglich mittelalterliche Burg mit Baukern aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts war jahrhundertelang Sitz der freisingischen Pfleger. Der berühmteste Besitzer des Schlosses war Albert Salomon Anselm von Rothschild (1844–1911), der es ab 1875 zum Sitz der Verwaltung seiner ausgedehnten Güter machte. Auf seine Veranlassung hin fand unter Mitwirkung des Wiener...

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Wegen der Hitze wurde im Park fleißig gegossen, sodass ich mein "Spiegelungsfoto" machen konnte.
2 2 8

Belvedere Wien
Schlosspark:

Letzte Woche besuchte ich nach langer Zeit wieder einmal den Belvedere-Schloßpark in Wien. Die barocke Schlossanlage wurde von Johann Lucas von Hildebrandt für Prinz Eugen von Savoyen in der Zeit von 1714 bis 1723 erbaut. Prinz Eugen nutzte sie als Sommerwohnsitz.  Der Park war gut besucht, aber nicht überlaufen. So konnte ich ein paar Fotos mitnehmen.

  • Wien
  • Sabine Mayer
Eisernes Tor: Wo es sich normalerweise staut, ist es derzeit menschenleer.
2 6

Graz anders: Fotograf Philip Platzer zeigt Graz, wie man es noch nie gesehen hat

Grazer gehen auf Distanz und rücken doch zusammen: Ein neues Fotoprojekt soll aufzeigen, wie sich Graz in Zeiten der Coronakrise verändert hat und wie das Stadtbild während der Ausgangsbeschränkungen aussieht.  Der Grazer Fotograf Philip Platzer und die Agentur bro.motion richten ihren Blick gerade auf das etwas andere Graz. "gRAZaNDERS" fängt daher eine neue Welt ein. "Dieses Leben macht gerade Pause", erklärt Platzer, der normalerweise unter anderem von Sport-Events aus Österreich berichtet....

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der Charme der Fotografie ganz ohne Farbe hat ihren Reiz nie verloren.
13 9 10

Renaissance der Farblosigkeit
"Du hast den Farbfilm vergessen..."

Das Drama um den Farbfilm, besungen in den 70er Jahren von Nina Hagen, ist für die junge Generation kaum noch vorstellbar. Heute ist es ein Klick und alle Bilder sind auf der Speicherkarte. Wegen dem nostalgischen Charme aber auch vor allem als „Retro“ Stilmittel hat die farblose Fotografie die Zeit überdauert. Das Erste Das erste Foto überhaupt, mit dem Titel „Blick aus dem Arbeitszimmer“ aus dem Jahre 1826 war technisch gesehen ein Meilenstein, denn es war der Beginn der Fotografie an sich....

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Lustig war es am Stammtisch beim Sigi Schwarz in Steyrling, zu dem Gottfried Vrana (re.) eingeladen hat

Stammtisch
Ehemalige Polizisten schwelgen in Erinnerungen

KLAUS,STEYRLING (sta). Seit 33 Jahren gibt es den "Polizei-Gendamerie"-Stammtisch jeden 1. Mittwoch im Monat. Anfangs traf man sich in Gasthaus Steinwänd, seit vielen Jahren im Gasthaus "Kaiserin Elisabeth" bei Kultwirt Sigi Schwarz in Steyrling. Passend zur Jahreszeit lud der ehemalige Bezirks-Polizeikommandant Stellvertreter Gottfried Vrana zu einem lustigen Faschingstreffen nach Steyrling. Mit dabei waren auch ehemalige Postenkommandanten aus dem Bezirk Kirchdorf, die über alte Zeiten...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
12 10 5

**Gedanken in schwarz & weiß**

Stille. Nur die Natur spricht zu mir. Flüstert und wispert. Durch den Wind der mit den Blättern spielt. Durch die vom Wasser umspülten Steine. Zeigt mir die Vergänglichkeit. Erwacht zu neuem Leben.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Sonnenaufgang mit Blick zur Scheichenspitze
12 8 19

Winterluft schnuppern
Urlaub in Ramsau am Dachstein

Ich verbrachte eine Woche in der Steiermark. Anfangs regnete es noch, aber am Mittwoch begann es dann intensiv zu schneien. Da sich an den letzten beiden Tagen die Sonne zeigte,konnte ich noch ein paar "klassische" Winterfotos mit nach Hause nehmen. Auch meine Sonnenauf-und untergangfotos durften dann natürlich nicht fehlen. Ein paar Fotos habe ich wieder in S/W umgewandelt, weil ich diese "Schlichtheit" auch in der Landschaftsfotografie sehr mag. Ich hoffe,es gefällt.

  • Klosterneuburg
  • Sabine Mayer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.