Patrick Pichler

Beiträge zum Thema Patrick Pichler

Lokales
OBI Johann Muhr, ELM Franz Krenn sen.(EZ 50 Jahre), EHBM Josef Putz (EZ 60 Jahre), HBI Patrick Pichler
2 Bilder

Hohe Auszeichnungen für Feuerwehrkameraden aus Heiligenkreuz/W.

Am vergangenen Wochenende fand das 130-jährige Bestandsjubiläum mit Fahrzeugsegnung und der 2. Bereichsfeuerwehrtag bei der FF St. Georgen an der Stiefing statt. Im Zuge des Festaktes wurden sehr verdiente Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen geehrt und ausgezeichnet, so wurde die Medaille für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit über 60 Jahre an EHBM Josef Putz verliehen. Für über 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit konnte die Medaille an ELM Franz Krenn sen....

  • 03.06.19
Sport
In der Dojo, das ist die Übungshalle in den japanischen Kampfkünsten, wird an drei Tagen der Woche trainiert.
41 Bilder

Budocenter Weinviertler
Japanische Kampfsportart stärkt Disziplin

Japanische Kampfkunst für Kinder ab sechs Jahre bis hin zu Erwachsenen lehrt das Budocenter Weinviertel. HOLLABRUNN (ag). Schlagen mit Füßen und Händen - aber nicht unkontrolliert sondern systematisch und koordiniert erlernen die Mitglieder des Budocenters Weinviertel diese japanische Kampfkunst. Einen ganz besonderen Gast durfte der Vereinsobmann Patrick Pichler und sein Stellvertreter Leo Pichler in Hollabrunn begrüßen. Hanshi Alain Sailly ist der Vizepräsident der World Kobudo Federation...

  • 21.05.19
Lokales
In der 125. Wehrversammlung der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen standen Angelobungen auf dem Programm.

FF Heiligenkreuz: Stolzer Rückblick aufs Jubiläumsjahr

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr vorn Heiligenkreuz am Waasen waren 2017 insgesamt 12.255 Stunden im Einsatz. Insgesamt 73 Einsätze und 36 Übungen stehen im Jahr 2017 zu Buche. Kurse, Seminare und andere Tätigkeiten mitgerechnet waren die Kameraden der Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen unter dem Kommando von HBI Patrick Pichler 12.255 Stunden im 125. Jahr seit Gründung der Wehr im Einsatz. Das ist die Bilanz über das vergangen Jahr, die in der 126. Wehrversammlung präsentiert...

  • 20.03.18
Lokales
3 Bilder

Für den Ernstfall gerüstet

Die Lehrkörper der NMS Heiligenkreuz am Waasen besuchten am 2. 2. 2017 das Rüsthaus der FF Heiligenkreuz am Waasen, um den praktischen Umgang mit den unterschiedlichen Feuerlöschern zu beüben. Ein weiterer Punkt war ein simulierter Fettbrand, wodurch die Auswirkungen sichtbar wurden, wenn man diesen mit Wasser löscht. HBI Patrick Pichler und HLM d.S. Harald Simentschitsch standen den interessierten Damen und Herrn Rede und Antwort.

  • 08.02.17
Lokales
8 Bilder

Horrorübung in voll besetztem Kindergarten

Dienstagvormittag heulten bei insgesamt drei Feuerwehren des Abschnitts 2 die Sirenen. Das Alarmstichwort war Küchenbrand mit vermisster Person im Kindergarten von Heiligenkreuz am Waasen! Die Kindergartenleitung wählte diese Übung bewusst an einem Vormittag aus und gab keinen genauen Alarmierungszeitpunkt bekannt. Einsatzleiter HBI Patrick Pichler konnte trotzdem wie auch bei einem Ernstfall die gesamte Mannschaftsstärke perfekt koordinieren und die insgesamt 100 Kinder aus dem Gebäude...

  • 15.06.16
  •  1
Lokales
6 Bilder

Großeinsatz in Heiligenkreuz am Waasen

Der „Feuerwehrabschnitt 2 – Stiefingtal mit Atemschutzbeauftragten HBI Patrick Pichler“ steht als Synonym für die Durchführung von spektakulären und realistischen Einsatzübungen. Zu einer spektakulären Einsatzübung kam es am 21. April 2016 im Dorfgebiet von Großfelgitsch, Marktgemeinde Heiligenkreuz am Waasen. Zwei Wirtschaftsgebäude wurden in Brand gesetzt, wobei neben der primär wichtigen Brandbekämpfung und Menschenrettung, ebenfalls die Sicherung der benachbarten Wohnhäuser im...

  • 22.04.16
  •  1
Lokales
8 Bilder

Rückblick auf den Großbrand in Heiligenkreuz/Waasen

Bericht von Ing. Patrick Pichler Am 31.12.2015 wurde die FF Heiligenkreuz am Waasen per Sirenenalarm zu einem Großbrand bzw. Vollbrand des im Ort ansässigen Biomasseheizkraftwerk alarmiert. Entdeckt wurde der Brand durch einen Feuerwehrkameraden, welcher umgehend die Landesleitzentrale Steiermark davon in Kenntnis setzte. Zeitgleich wurde die Nachbarwehr Großfelgitsch, sowie anschließend am Einsatzort die Tanklöschfahrzeuge der umliegenden Feuerwehr nachalarmiert. Für die Einsatzleitung...

  • 05.01.16
Lokales
HBI Ing. Patrick Pichler ist auch Abschnitts-Atemschutzbeauftragter des Abschnitts 2 - Stiefingtal.
9 Bilder

Feuerwehrmann der Woche

Dem Kommandanten geht nie die Luft aus HBI Ing. Patrick Pichler ist 35 Jahre alt und Kommandant bei der FF Heiligenkreuz am Waasen und im Bezirksfeuerwehrkommando als Beauftragter für die Atemschutzleistungsprüfung und als Abschnitts-Atemschutzbeauftragter des Abschnitts 2 - Stiefingtal tätig. Beruf: Gemeindebediensteter (Funktion: Amtsleiter) Ich bin bei der Feuerwehr, weil ...? ...ich helfe gerne anderen Menschen, dabei kommt es immer wieder zu neuen Herausforderungen, ein noch nicht...

  • 03.04.15
Lokales
Übungsannahme war, dass die Atemschutztrupps aus dem völlig verrauchten Wohnhaus Menschen zu bergen hatten.
113 Bilder

Wohnhausbrand in Heiligenkreuz am Waasen

Besonders heiß war die jüngste Alarmübung in Heiligenkreuz am Waasen, wo Florianijünger von neun Wehren einen kniffligen Wohnhausbrand zu löschen hatten. Die Freiwillige Feuerwehr Heiligenkreuz am Waasen ist für die Vorbereitung und Durchführung von spektakulären und realistischen Einsatzübungen bekannt. Bereits in den letzten drei Jahren wurden der reale Brandeinsätze bei zwei Gasthäusern und bei einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen und anschließender...

  • 07.03.15
  •  1
Lokales
An der Übung waren die Feuerwehr sowie das Rote Kreuz und die Polizei von Heiligenkreuz am Waasen beteiligt.

Feuerwehrmitglieder übten die Bergung von Verletzten

In einer Einsatzübung wurden 31 Feuerwehrkameraden mittels Sirene und SMS zu einem Verkehrsunfall mit zwei Personen in Heiligenkreuz am Waasen gerufen. Bei Regen bargen die Einsatzkräfte zuerst das verletzte Kind und danach, mittels einer hydraulischen Schere, den eingeklemmten Fahrer. Feuerwehrarzt Nikolaus Hanfstingl leitete die Koordination der Befreiung. Kurz bevor der Eingeklemmte gerettet wurde, sollte das Fahrzeug, das auf dem Dach lag, zu brennen beginnen. Das Kommando der Feuerwehr,...

  • 24.07.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.