Rad- und Gehweg

Beiträge zum Thema Rad- und Gehweg

Ab der Einmündung Burgstraße auf eine Länge von etwa einem halben Kilometer bis zum Volksschulparkplatz wird nun ein neuer Geh- und Radweg errichtet.

Micheldorf
Für mehr Sicherheit: Neuer Geh- und Radweg

Für mehr Verkehrssicherheit der Verkehrsteilnehmer wird im Sommer in Micheldorf das Radwegnetz weiter ausgebaut. Das Projekt Geh- und Radweg entlang der Welser Straße wird auf Initiative von Bau- und Verkehrsausschussobmann, Bürgermeister Horst Hufnagl in Unterstützung des Bauabteilungsleiters Stefan Lachinger umgesetzt. Land und EU unterstützenVom Land OÖ und der EU wurde der Gemeinde Micheldorf für den Ausbau des Radwegenetzes ein Fördersatz in Höhe von 76,5 Prozent zugesagt. Daher wird im...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2 3 6

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder liegen sehr viele Mostbirne auf den Rad und Gehweg in Althofen und unangenehm für alte Leute mit Rollator und Radfahrer und Leute mit Kinderwagen und gestern waren gewaltig viele Wespen und andere Insekten dabei eine Gefahr für alle.  Und sehe auch des Öfteren die Gemeinde mit der Kehrmaschine Fahren aber es kommen einfach zu viele runter.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Kurt Nöhmer
Landesrat Stefan Schnöll besichtigt den neuen Radweg in Ebenau mit Bürgermeister Johannes Fürstaller.

Geh- und Radweg in Ebenau
450.000 Euro für mehr Sicherheit

Entlang der Wiestal Landesstraße hat das Land Salzburg in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebenau den bestehenden Geh- und Radweg um 600 Meter in Richtung Hof verlängert. EBENAU. Neben der Verlängerung des Geh- und Radweges wurde auch ein Linksabbieger Richtung Stadlermahdsiedlung. „In diesem Bereich gab es in der Vergangenheit bereits mehrfach schwere Unfälle. Für Schulkinder und Dorfbewohner bedeutet diese Erweiterung mehr Sicherheit, weil sie nicht mehr am Straßenrand gehen oder radeln...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Stadtamtsdirektor Uwe Kroneis, Bgm. Mario Abl, Projektkoordinatorin Andrea Vötsch, Landesrat Anton Lang (v.l.).

Projektpräsentation
Trofaiach: Alte Bahntrasse, neuer Lebensraum

TROFAIACH. Ein Masterplan, der gestern (Donnerstg, 26. September) im Gemeinderat der Stadt Trofaiach mit den Stimmen von SPÖ und Grünen beschlossen wurde, hat die Entwicklung der Bahntrasse nach Vordernberg zum Inhalt. Unter dem Motto "Wie wird aus einer trennenden Achse ein öffentlicher Raum, der Menschen verbindet" wurden in einem intensiven Prozess zukunftsweisende Projekte für den "Erlebnisraum Bahntrasse" entwickelt (siehe Infobox rechts). "Wir haben gemeinsam mit der Bevölkerung und dem...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Gefährliche Brücken für Radler
Rad- und Gehweg Heidebrücke

HALLEIN. Auf der Heidebrücke, die Verbindung von der Pernerinsel nach Neualm, gibt es beidseitig breite Gehsteige. Gemeindevertreter Wilfried Vogl (Grüne) hat nun angeregt, einen Gehsteig für Radfahrer und einen für Fußgänger vorzusehen. Laut Bürgermeister Alexander Stangassinger wird dies derzeit geprüft. Ähnliches könnte auch auf der stark befahrenen Neumayr-Brücke umgesetzt werden. Radfahrer sind auf der schmalen Brücke immer Gefahren ausgesetzt und es kommt laufend zu Staus, da bei...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Landschaftliche Idylle und eine funktionierende Infrastruktur sorgen in St. Peter für perfekte Wohnqualität.
4

Ortsreportage
Viele Meilensteine für St. Peter am Ottersbach

Die Nahversorgung, Sicherheit und auch die Bildung sind im Fokus von Projekten. In St. Peter am Ottersbach steht aktuell eine wahre Projektoffensive auf dem Programm. Mit einem Großprojekt am ehemaligen "Sommer-Areal"wird die Nahversorgung im Ortszentrum langfristig gesichert. Im Sommer bzw. spätestens im Herbst beginnt man mit dem Bau eines Spar-Markts. Angedacht sind auch eine Selbstbedienungstankstelle und ein Café. 2020 wird das alte Marktgemeindeamt umfassend saniert bzw. zu drei bis vier...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
<f>Bgm. Rudolf Rauch </f>ist froh, dass die Errichtung des neuen Geh- und Radweges endlich in Angriff genommen werden konnte.
1 2

Lückenschluss vom R50 in Ragnitz bis Anschluss R2 Murradweg
Neuer Rad- und Gehweg in Ragnitz erhöht Verkehrssicherheit

Mit dem neuen Geh- und Radweg in Ragnitz erfolgt der Lückenschluss bis zum Anschluss Murradweg R2. In Zeiten, in denen noch niemand ein E-Bike besaß und das Verkehrsaufkommen allgemein noch überschaubarer war, wurde im Jahr 1999 das Projekt R50 Stiefingtal – Stiefingradweg (Abschnitt Nestelbach bei Graz bis Gabersdorf) aus der Taufe gehoben. "Damals wurde mit der Planung und den Arbeiten begonnen", hält Bgm. Rudi Rauch die fast schon nostalgisch angehauchte Mappe in der Hand und freut sich,...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Zum Schutz der dort heimischen Mauereidechse und auch der Schlingnatter werden auf einer Länge von 800 Metern die Schwellen der ehemaligen Bahntrasse zwischen Hinterberg und Göss im Schotter belassen. Daneben wird der neue Geh- und Radweg verlaufen.
2 2 4

Geh- und Radweg zwischen Hinterberg und Göss
Bahnschwellen bleiben für Mauereidechsen

Um den Lebensraum der Mauereidechsen zu bewahren, werden Bahnschwellen neben dem geplanten Geh- und Radweg zwischen Hinterberg und Göss belassen. LEOBEN. Es sind optimale Voraussetzungen, die die Mauereidechse auf der Bahntrasse der ÖBB seit ihrer Stilllegung vorfindet: „Die Bahnschwellen bilden in Verbindung mit dem Schotter Hohlräume, die einen wunderbaren Lebensraum für das kleine Reptil ergeben. Durch die Sonneneinstrahlung erwärmt sich der Schotter nach unten, was ideal für Brutstätten und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
Neben Sanierung- und Modernisierungsarbeiten wird auch ein Rad- und Gehweg entstehen.

Baustelle am Reklawinkler-Berg
Sanierung des Rekawinkler-Berges bereits im Gange

PRESSBAUM/REKAWINKEL.  Im Bereich des Rekawinkler-Berg's wurde nun mit einem Großprojekt gestartet, welches neben der Verbreiterung und Sanierung des Gehsteiges, die Errichtung eines Regenwasserkanales und die Sanierung der Wasserleitung beinhaltet. Weiters wird auf dieser Strecke auch teilweise ein Rad- und Gehweg entstehen. (Die Bezirksblätter berichteten.) Die Arbeiten sind für die nächsten 12 Monate angesetzt, die Gesamtstrecke beträgt ca. 1,7 Kilometer mit geschätzten Gesamtkosten von...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Bagger sind derzeit auf der ehemaligen ÖBB-Flügelstrecke in Leoben-Hinterberg, die 2008 auch für den Personenverkehr stillgelegt wurde, unterwegs, um die Schienen rückzubauen.
2

Vorbereitungsarbeiten für Rad- und Gehweg laufen

Auf der ehemaligen ÖBB-Bahnstrecke Leoben-Hinterberg, die von der Gemeinde Leoben zu einem Rad- und Gehweg ausgebaut wird, hat der Schienenrückbau begonnen. LEOBEN. Spezielle Bagger und Lkw sind derzeit auf dem Bahnkörper in Leoben-Hinterberg unterwegs. Hier haben nämlich die Vorbereitungsarbeiten für den geplanten Rad- und Gehweg, der auf einer Länge von insgesamt 2,5 Kilometern – vom Bahnhof Leoben-Göss bis zum Bahnhof Leoben-Hinterberg – entstehen soll, begonnen. „Es werden gerade die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
In Bad Goisern sollen zusätzliche Projekte für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

Bad Goisern will Verkehr entschleunigen

Der demnächst fertiggestellte Rad- und Gehweg Stambach-Ebene ist der erste Teil einer größer angelegten Strategie der Gemeinde zur Erhöhung der Verkehrssicherheit speziell für Fußgänger und Radfahrer. BAD GOISERN. Fußgänger leben im Straßenverkehr besonders gefährlich. Laut Angaben des ÖAMTC sind bis kurz vor Jahresende 2017 allein in Oberösterreich 13 Personen tödlich verunglückt. Für die zuständigen Goiserer Gemeindevertreter Christine Putz (FP) und Helmut Pilz (SP) ist diese Horrorzahl ein...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Mit einem speziellen Schienenkran wurden die Teile der neuen Bahnunterführung an ihren Platz in der Donawitzer Straße in Leoben gehoben.
4

160 Tonnen schwere Unterführung wurde eingehoben

LEOBEN. In vollem Gange sind derzeit die Bauarbeiten für die neue Bahnunterführung in der Donawitzer Straße in Leoben. Kürzlich wurden mit einem eigenen Schienenkran die drei massiven, rund 160 Tonnen schweren Betonteile der Unterführung, die als Rad- und Gehweg dienen werden, eingehoben. Nach Fertigstellung des Projektes  liegen diese direkt unter den Gleisen. Für Pkw ist dieser Teil der Donawitzer Straße (zwischen Kerpelystraße und Bahnstraße) künftig nicht mehr durchgängig....

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger

Bauarbeiten für Rad- und Gehweg gestartet

ST. MARTIN. Mit dem Lückenschluss des Rad- und Gehweges zwischen der Hartl-Tankstelle und dem Kreisverkehr Stapfenedt gibt es eine sichere und durchgängige Verbindung bis in den Ort hinein. „Das ist wichtig, denn die Straße ist neben der B127 die meistbefahrenste des Bezirks“, sagt Bürgermeister Schirz. 6000 Fahrzeuge fahren dort jeden Tag. Abhängig von der Witterung wird noch heuer mit dem Bau begonnen. Im Frühjahr 2016 soll der neue Weg fertig sein. In diesem Zug wird auch die gefährliche...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.