Rad-WM

Beiträge zum Thema Rad-WM

Tobias Bayer duellierte sich mit den Besten der Welt.

Radsport
Tobias Bayer beendete die Straßen-WM vorzeitig

20-jähriger Radsportler sammelte wichtige Erfahrung in der Weltklasse. STRASS. Tobias Bayer aus Straß im Attergau musste das Rennen der 87. UCI-Straßen-Weltmeisterschaft in Imola und der Region Emilia-Romagna vorzeitig beenden. Das erwartet schwere Ausscheidungsfahren im Straßenrennen der Männer über 258,2 Kilometer und 5.000 Höhenmeter rund um die Formel-1-Rennstrecke in Imola verlangte auch dem 20-Jährigen alles ab. "Ein richtig harter Kurs. Die Straßen waren bis auf die Formel-1-Strecke sehr...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Löberbaur
Tobias Bayer (l.) konnte beim U-23-Giro einige Top-Ten-Plätze einfahren, bevor ihn ein Magen-Darm-Infekt stoppte.

Radsport
Bayer startet bei WM

Tobias Bayer startet erstmals beim Straßenrennen der Rad-Weltmeisterschaft der Elite in Imola. STRASS. Tobias Bayer aus Straß im Attergau zählt zum elfköpfigen Aufgebot des österreichischen Nationalteams bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft vom 24. bis 27. September in Imola. Ebenfalls nominiert gewesen wäre der gebürtige Schwanenstädter Lukas Pöstlberger. Wegen eines Bienenstiches im Rachen während der drittletzten Etappe bei der Tour de France musste er seine Teilnahme kurzfristig absagen....

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Löberbaur
V. li. bei der Auszeichnungsfeier UCI-Präsident David Lappartient, Georg Spazier (Geschäftsführer innsbruck-tirol sports GmbH (ITS) und Tony Mitchell (Board member and Chair of the Audit & Risk Committee).
2

Rad-WM Tirol
UCI: Tirol erhält Bike-Region-Auszeichnung

TIROL. Am Freitag, 17. September, wurde Tirol vom Weltradsportverband UCI mit dem Label "Bike Region" ausgezeichnet. Tirol erhält Auszeichnung "Bike Region"Tirol bekam vom Weltradsportverband die Auszeichnung Bike Region. Diese Auszeichnung wird jenen Regionen und Städten verliehen, die Austragungsort einer hochwertigen Radsportveranstaltung waren und gleichzeitig das Radfahren auf allen Ebenen voranbringen. „Wir freuen uns über die Auszeichnung als UCI Bike Region. Das zeigt einmal mehr, dass...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Johannes Strobl mit dem Original WM-Trikot mit Unterschrift von Peter Saga.

Versteigerung in Aldrans
Weihnachtsgeschenk: Trikots vom Dreifach-Weltmeister

Eine außergewöhnliche Versteigerung wird in Aldrans über die Bühne gehen: Zwei signierte Trikots des dreifachen Rennrad-Weltmeisters Peter Sagan (Slowakei) sollen für den guten Zweck verkauft werden. ALDRANS. Bei den Herren-Eliterennen mietete sich das BORA-Team im September zur Rad-WM im Gemeindezentrum von Aldrans ein. Im Zuge dessen wurden dem Aldranser Bürgermeister Johannes Strobl zwei Original-WM-Trikots mit der Unterschrift von Peter Sagan überreicht worden. „Der Entschluss ist jetzt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die jungen KünstlerInnen der NMS Zirl und Fachlehrerrin Veronika Roshe (rechts) präsentierten „Auftraggeber“ Bürgermeister Thomas Öfner (Mitte) und Schulleiter Stefan Zangerl (links) das Kunstwerk, welches sie zur Rad WM gestalteten.

Von der Rad WM in die Mittelschule

ZIRL. Was als begleitendes Projekt zur Rad WM angedacht war, schmückt nunmehr den Eingangsbereich der Neuen Mittelschule Zirl. Die Idee von Bürgermeister Thomas Öfner, Zirl bei der Rad WM künstlerisch ins Bild zu setzen, wurde von 15 NMS SchülerInnen der 2b Klasse, ihrer Fachlehrerin Veronika Roshe und unter tatkräftiger Mithilfe des Miederer Künstlers „Damola“ in Form eines 3 x 1,5 Meter großen Kunstwerkes umgesetzt. Dabei standen das Erlernen des Farbmischens, des Umgangs mit einem Pausrad...

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Scheiring
<f>Es gibt zahlreiche Schmierereien</f> auf der Streckenführung, die wohl nur demjenigen etwas sagen, der sie erstellt hat.
8

Das Vermächtnis der Rad-WM
Stress mit dem Straßenbelag

TIROL. Die Rad-WM ist zwar schon längst vorbei, aber auf Tirols Straßen noch immer sichtbar. Besonders an den steilen Hängen der Streckenführung – wie an der "Höll" oder in Aldrans – haben sich Fans die Farbtöpfe gegenseitig in die Hand gegeben: Aufwendige Porträts, Flaggen und unterschiedliche Nachrichten sollten die Sportler und Sportlerinnen zum Sieg anspornen. Jetzt ist der Wettbewerb vorbei und die Bemalungen sind geblieben: Ein Wirrwarr, bei dem man kaum die offiziellen Straßenlinien...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Anzeige
9

55.000 Fahrgäste zusätzlich und 1,7 Millionen Zugriffe im September auf die Online-Informationsquellen des VVT
Die öffentlichen Verkehrsmittel waren das Rückgrat der Rad-WM

Neun Tage lang hielten die Busse und Bahnen des VVT und seiner Verkehrsbetriebe das öffentliche Mobilitätsangebot souverän aufrecht. KundInnen und Personal zeigten Flexibilität, Einsatz und Geduld. „Es war von vornherein klar, dass die Rad-WM eine Herkules-Aufgabe für alle Verkehrsunternehmen wird“, weiß VVT-Geschäftsführer Alexander Jug, denn: „hunderte Fahrplanänderungen mussten organisiert, eingetaktet und in die Informationssysteme des VVT transferiert werden. Darüber hinaus galt es,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verkehrsverbund Tirol
Hans Steininger (Alois Rögl) war ein Highlight bei der Rad-WM in Tirol.
4

Braunaus Stadthauptmann war Fotomagnet
"Hans Steininger" reist zur Rad-WM

BRAUNAU, INNSBRUCK. Ein wahrer Fotomagnet war Braunaus Stadthauptmann Hans Steininger alias Alois Rögl. In seinem auffälligen Kostüm reiste Rögl zur Rad-WM nach Tirol und begeisterte dort als Stadthauptmann nicht nur die Zuseher, sondern auch die Exekutive und sogar Maskottchen Helmi.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Die Spanier fühlten sich wohl: Generalsekretär Alejandro Martin Garcia mit TVB-GF Stefan Astner, Manfred Pletzer und Weltmeister Alejandro Valverde.
2

Rad-WM
Rad-Weltmeister Valverde feierte im Sportresort Hohe Salve

HOPFGARTEN (navi). Nach seinem großen Triumph beim Straßenrennen der Rad-WM hat der frisch gebackene Weltmeister Alejandro Valverde gemeinsam mit Gattin Natalia Mateo und dem spanischen Team im Sportresort Hohe Salve noch ausgiebig gefeiert. Die komplette spanische Equipe war eine Woche lang in Hopfgarten untergebracht, gemeinsam mit der dänischen Nationalmannschaft. Deren Jungstar Mikkel Bjerg hatte bereits am Montag den WM-Titel im Einzelzeitfahren in der Klasse U23 erfolgreich verteidigt....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Mit der späteren Weltmeisterin voraus startete die Damen-Elite am Samstag in Kufstein.
69

Eindrücke aus Kufstein
Impressionen von der UCI Rad-WM in der Festungsstadt

KUFSTEIN (nos). Besonders am Samstag und Sonntag war das Interesse freilich am größten, als die Damen- und Herren-Elite in der Festungsstadt an den Start gingen und um die Weltmeisterehren zu rittern. Kufstein zeigte sich von seiner besten Seite, die Public-Viewing-Zonen am Oberen Stadtplatz und am Fischergries waren den ganzen Tag über durchaus gut besucht, am Unteren Stadtplatz gab's zudem Musik und Unterhaltung.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Tolle Stimmung: Die Führende auf dem obersten Teil der Höttinger Gasse
8

UCI Straßenrad WM in Innsbruck-Tirol
Anna van der Breggen siegt vor tausenden Zuschauern

INNSBRUCK. Nach zwei WM-Silbermedaillen im Zeitfahren und Olympiagold beim Straßenrennen 2016 holte sich die Niederländerin Anna van der Breggen am Samstag, 29.9., bei der UCI Straßenrad WM in Innsbruck-Tirol ihr erstes Regenbogentrikot! Vor einer unglaublichen Zuschauerkulisse wies sie ihre Gegnerinnen in die Schranken und gewann souverän. Beste Österreicherin wurde Angelika Tazreiter als 59. Am vorletzten Tag der UCI Straßenrad WM in Innsbruck-Tirol wurde das Regenbogentrikot im Straßenrennen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Laura Stigger holt Gold beim Straßenrennen der Juniorinnen.
2

Haimingerin Laura Stigger jubelt: WM-Gold beim Straßenrennen der Juniorinnen

INNSBRUCK. Am Mountainbike kann der Haiminger Weltmeisterin Laura Stigger keine das Wasser reichen. Und im Straßenrennen heute hat sie mit ihrem Sieg bewiesen, was für ein Ausnahmetalent sie ist. Laura Stigger holt sich nach dem Mountainbike Weltmeistertitel Anfang September heute Donnerstag, 27.9., auch noch das Regenbogentrikot beim Straßenrennen der Juniorinnen bei der UCI Straßenrad WM 2018 in Innsbruck-Tirol. Mit dieser Leistung übertifft die Haimingerin alle Erwartungen und kürt sich...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Achtung! Am 27. September kommt es vermehrt zu Straßensperren auch im Einzugsgebiet der Bezirksblätter Hall-Rum

Infos zum Radrennen am 27. September

TIROL. „Morgen, Donnerstag, 27. September 2018, werden die Rennen von Rattenberg bzw. erstmals von Kufstein aus starten. Das bedingt erhebliche Verkehrseinschränkungen, zumal auch insgesamt drei Rundkurse in Innsbruck und dem östlichen Mittelgebirge gefahren werden. Deshalb vermeiden Sie bitte nicht notwendige Fahrten in und um die Verkehrs-Hotspots Kufstein, Rattenberg, Kramsach, Schwaz, Innsbruck sowie Aldrans, Lans und Patsch und steigen Sie auf die öffentlichen Verkehrsmittel um“,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Laura Stigger ist für das Junioren-Rennen am Donnerstag bestens gerüstet.
1 6

Unbeschwert ins WM-Rennen

Laura Stigger will bei ihrem Ausflug auf die Straße vor allem Spaß haben HAIMING, INNSBRUCK (pele). Tirol ist im Rad-WM-Fieber! Schon am ersten Tag, als die Area47 in Haiming Startort für die beiden Teamzeitfahren von Damen und Herren war, säumten nicht weniger als 26.000 Fans die Strecke bis nach Innsbruck. „Diese WM wird epochal“ war da unter anderem in Internet-Foren zu lesen. Die beiden Auftaktrennen konnten sich wahrlich sehen lassen. Bei den Damen setzte sich das Deutschen...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
WM-Gold: Bei den Herren sorgte der Profi-Rennstall Quick step für die schnellste Zeit – auf dem Fotos zwei der sechs Sieger-Athleten in der Zirler Kirchstraße.
78

Auftakt der Rad-WM in Tirol: Mit über 50 km/h durch Telfs, Pettnau und Zirl - mit Video

Endlich geht's los: Die Rad-WM in Tirol startete am Sonntag mit dem Teamzeitfahren von Ötztal bis Innsbruck und sorgte in den Ortschaften entlang der Hochgeschwindigkeitsstrecke für runde Begeisterung. TELFS/PETTNAU/ZIRL. Tausende Zuschauer säumten am Sonntag die Strecke vom Eingang ins Ötztal (Area47) über das Inntal - durch Telfs, Pettnau, Zirl und Unterperfuss - bis nach Innsbruck: Das Mannschaftszeitfahren war der Auftakt für die Rad-Weltmeiterschaft 2018 in Tirol-Innsbruck. Mit hohem Tempo...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Rad-Profis Michael Gogl (l.) und Lukas Pöstlberger starten bei der Heim-WM in Innsbruck im Straßenrennen.
2

Rad-Trio bei der WM in Innsbruck

Michael Gogl & Lukas Pöstlberger bei WM-Straßenrennen. Tobias Bayer greift im Team-Zeitfahren an. BEZIRK. Mit starker regionaler Beteiligung findet vom 22. bis 30. September die Rad-Weltmeisterschaft in Innsbruck statt: Michael Gogl (24) aus Wolfsegg und der gebürtige Schwanenstädter Lukas Pöstlberger (26) sind fix für das Straßenrennen nominiert. Tobias Bayer (18) aus Straß im Attergau ist erster U-23-Ersatzfahrer. Wie Gogl (Trek-Segafredo) und Pöstlberger (Bora-hansgrohe) startet der...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Berger-Schauer beim Training am Großglockner.
2

Eine Linzerin bei der Rad-WM

Tina Berger-Schauer rechnet sich in Tirol Chancen auf die Top 25 im Juniorinnen-Rennen aus. Wenn in der nächsten Woche die Straßenrad-WM in und rund um Innsbruck über die Bühne geht, dann ist auch eine Linzerin mit am Start. Tina Berger-Schauer gilt als eine der Aufsteigerinnen der Saison. Bereits in ihrer ersten Saison mit UCI-Lizenz konnte sie sich im Nachwuchs-Peloton behaupten und heimste gleich mehrere Siege ein. In der Vorwoche wurde die junge Linzerin für das Juniorinnen-Straßenrennen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die WSA Pushbikers werden beim Mannschaftszeitfahren bei der Heim-WM am kommenden Sonntag in Innsbruck an den Start gehen. Für die Fahrer geht damit ein Traum in Erfüllung.
2

Grazer Rad-Team bei WM am Start

WSA Pushbikers starten beim Mannschaftszeitfahren bei der Heim-WM. Das Continental Team WSA Pushbikers wird an der kommenden UCI Straßenrad Weltmeisterschaft in Innsbruck-Tirol teilnehmen. Die Pushbikers starten am 23. September in der Disziplin Mannschaftszeitfahren mit insgesamt sechs Fahrern. „Das ist für das Team und die einzelnen Fahrer sicherlich ein Traum“, sagt Christoph Resl, Sportlicher Leiter der WSA Pushbikers, „noch dazu, wenn die WM in Österreich stattfindet, und somit nicht nur...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Das Team des Wasserwerks begutachten gemeinsam mit Vorstandsvorsitzenden Mag. Christian Holzknecht die Wasserinstallation an der Walderbrücke in Absam
3

Brückenfontäne zur Rad-WM

Rad-WM: In Absam wird beim Trinkwasser-Hochbehälter eine Wasserfontäne emporschießen. ABSAM. In der Werkstätte der Hall AG errichteten Mitarbeiter der Abteilung Wasser und Wärme eine Installation, die während der WM-Bewerbe das Wasser mit 20 Bar Druck aus 28 Düsen an beiden Seiten des Brückengeländers aus dem angrenzenden Trinkwasser-Hochbehälter im hohen Bogen in den darunter liegenden Weissenbach ableitet. Damit soll dieser Bereich der Rennstrecke nicht nur publikumswirksam in Szene gesetzt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Countdown für den WM-Start am 23. September läuft.
2

Firma Löffler sponsert Zeitfahranzüge für Rad-WM

RIED/WELS. Das Welser Radteam hat sich mit fünf Rundfahrtsiegen in diesem Jahr für die Straßen-Rad WM in Innsbruck am 23. September 2018 qualifiziert. Die Firma Löffler unterstützt das Welser Radteam mit eigens entworfenen Zeitfahranzügen. „Die Anzüge müssen knalleng sitzen. Jede Falte kostet wertvolle Sekunden. Außerdem wissen wir, dass die Bekleidung durch die Produktion in Österreich mit schadstofffreien Materialien produziert wurde“, so Riccardo Zoidl.

  • Ried
  • Anja Kremser
Area47-GF Chris Schnöller: „Für den WM-Tag haben wir uns einige Schmankerln einfallen lassen."
2

Area47 wird zum WM-Hotspot

Mannschaftszeitfahren der Damen und Herren startet im Oberländer Outdoor-Playground HAIMING (pele). Die Rad-Weltmeisterschaft 2018 wirft in ganz Tirol schon längst ihre Schatten voraus. Im Tiroler Oberland waren es in den vergangenen Wochen vor allem futuristisch anmutende Zeitfahr-Teams, die in einem Höllentempo ihre Trainingsfahrten absolvierten. Kein Wunder, denn sowohl das Mannschaftszeitfahren der Damen (10.10 Uhr) als auch jenes der Herren (14.40 Uhr) wird am Sonntag, dem 23. September,...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
Rotes Kreu znd Feuerwehr übten den Ernstfall.
22

Großübung der Rettungskräfte in Aldrans

Bei einer großen Übung am Freitagabend auf der Landesstrasse nach Aldrans wurden dutzende Einsatzkräfte von drei Feuerwehren und Rotem Kreuz gefordert. Nach einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus mussten fast 40 Verletzte gerettet, versorgt und in die Krankenhäuser gebracht werden. ALDRANS. „Übungen wie diese ermöglichen uns, unsere gemeinsame Hilfe noch effizienter und noch professioneller zu machen. Das Wissen um die Fähigkeit der einzelnen Feuerwehren, des Roten Kreuzes, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.