Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Die Bürgermeister rund um die Region Texingtal machten mit Gerhard Karner (3.v.r.) eine Segway-Tour durchs Tal.
2

Steig ein 2019
Bezirk Melk im "grünen" Mobilitätscheck

BEZIRK. Sie sind die Alternative zum Radfahren. Die Rede ist vom wiederkehrenden Trend des Scooterfahrens. Im Gegenteil zu früher ist bei den Zweirädern ein entscheidendes Detail dazugekommen, welches die Menschen wieder mehr zum Scooterkauf anregt: ein Elektromotor. Test in der Stadt Melk Zwar muss man für einen E-Scooter tiefer in die Tasche greifen – Preise ab 199 Euro – als für einen "Öko-Scooter", doch gerade für Erledigungen in der Stadt sind diese ideal. Auch die BEZIRKSBLÄTTER haben...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeister und Gemeindemitarbeiter gehen mit gutem Beispiel voran und radeln täglich zur Arbeit: v.l. Martin Leonhardsberger, Umwelt-GR Herbert Permoser, Andreas Leeb und Andrea Wittmann.

Mobil im Bezirk Melk
1.000 Euro für Manker Alltagsradler

Die Stadtgemeinde lädt ab 21. März zum Alltagsradeln ein und verlost unter den Teilnehmern einen 1.000€ Radgutschein. Mank. Im Rahmen der Initiative „Österreich radelt!“ soll verstärkt auf das Alltagsradeln hingewiesen werden. Rund 25% aller Wege, die mit dem Auto zurückgelegt werden sind kürzer als 2,5 Kilometer. Kurze Wege zur Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen können am besten mit dem Drahtesel zurückgelegt werden. „Radfahren ist umweltfreundlich und gut für die Gesundheit und liegt...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.