Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Lokales
Die Kursteilnehmer freuen sich gemeinsam mit ihrem Ausbildungsteam

Nachwuchs beim Roten Kreuz Deutschlandsberg

Das Rote Kreuz in Deutschlandsberg freut sich über die frisch gebackenen Rettungssanitäter. DEUTSCHLANDSBERG. Über "frische" Rettungssanitäter freut sich das Rote Kreuz im Bezirk Deutschlandsberg. Bei der Abschlussprüfung am vergangenen Wochenende sind zwölf Damen und Herren angetreten, neun konnten diese positiv absolvieren und stehen ab sofort für den Rettungdienst im Bezirk zur Verfügung. Zwei der Kandidaten haben die Prüfung mit Auszeichnung bestanden. Im Frühjahr startet der...

  • 25.09.19
Wirtschaft
Abstimmen und den Lieblingsbetrieb unterstützen. Wer sich am Ende als Sieger durchsetzt, liegt auch in den Händen der WOCHE-Leser.

WOCHE-Regionalitätspreis
Erster Zwischenstand im Bezirk Deutschlandsberg

500 Betriebe in 14 steirischen Regionen sind beim WOCHE-Regionalitätspreis 2019 nominiert. Nun gilt es, für das Lieblingsunternehmen zu stimmen und ihm damit zur Auszeichnung zu verhelfen. Seit zwei Wochen können unsere Leserinnen und Leser abstimmen. Alleine in Deutschlandsberg sind schon rund 4.000 Stimmen eingegangen. Täglich kommen neue Stimmen dazu, es ist also noch nichts entschieden: Noch bis 29. September kann auf meinbezirk.at/regionalitätspreis gevotet werden. Jede Stimme...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales
Pfarrer Istvan Holo segnete die neuen Einsatzfahrzeuge für das Rote Kreuz Deutschlandsberg.
4 Bilder

Rotes Kreuz
Ein Segen für die neuen Fahrzeuge

Bei leider nicht ganz perfektem Wetter fand am Vorplatz der Pfarrkirche Deutschlandsberg die Segnung des neuen Notarzteinsatzfahrzeuges sowie eines Rettungswagens statt. DEUTSCHLANDSBERG. Ohne Einsatzfahrzeuge geht gar nichts beim Roten Kreuz. Sie sind unentbehrlich für die Mobilität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In diesem Sinne wurden bei der Pfarrkirche Deutschlandsberg die neuen Notarzteinsatzfahrzeuges sowie ein Rettungswagen für die Rot Kreuz-Bezirksstelle Deutschlandsberg von...

  • 12.09.19
Lokales
Eine der verletzten Personen musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen werden.

Wies
Sperre der B76 nach schwerem Verkehrsunfall

WIES. Die B76 (Radlpassstraße) musste am Montagvormittag für einige Zeit gesperrt werden. Grund war ein Unfall, der sich nahe des Kreisverkehrs an der Wieser Ortseinfahrt zugetragen hatte. Ein Radfahrer und ein PKW kollidierten bei einem Überholvorgang, wodurch das Auto mit dem Dach nach unten in den Etzendorfbach stürzte. Die beiden eingeklemmten Frauen wurden von den Feuerwehren aus Wies, Steyeregg und Eibiswald geborgen. Von der FF Eibiswald musste das schwere Rüstfahrzeug nachalamiert...

  • 19.08.19
Lokales
Der PKW konnte von der FF Deutschlandsberg rasch geboren und gesichert werden, nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Feiertag
Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz im Einsatz

BEZIRK. Die Unfälle auf steirischen Straßen reißen derzeit leider nicht ab. Vor allem die Soboth, auf der es heuer bereits drei Verkehrstote gab, stand am gestrigen Feiertag im Fokus der Polizei. Beamte aus der Steiermark (Deutschlandsberg), Kärnten (Wolfsberg) und Slowenien (Radlje ob Dravi) führten am Donnerstag einen länderübergreifenden Verkehrsschwerpunkt durch. Die Polizisten achteten auf erhöhte Geschwindigkeit und führten Alkoholkontrollen durch, die alle negativ ausfielen. Auf...

  • 16.08.19
Motor & Mobilität
Härtetest für den neuen Land Rover Defender in Dubai, bevor er demnächst seine Weltpremiere feiert.
3 Bilder

Härteprobe in der Wüste von Dubai
Spezialtest für neuen Defender

Der neue Land Rover Defender absolvierte in der Wüste einen Spezialtest auf Herz und Nieren: Experten des Roten Kreuzes und Land Rover erprobten Prototypen der neuen Defender-Generation bei Hitze und Wüstensturm in zahlreichen Praxistests rund um Dubai. Erfolgreiche ZusammenarbeitAnlass für diese Härtetests war zum einen die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Land Rover und dem Roten Kreuz. Die britische Traditionsmarke und die Internationale Föderation der Rotkreuz- und...

  • 14.08.19
Lokales
Der neue Rettungswagen vom Roten Kreuz Stainz kann ab sofort in Einsatz gehen.

Neuer Rettungswagen für Rotes Kreuz in Stainz

STAINZ. Im Rahmen der Heiligen Messe in der Stainzer Pfarrkirche segnete Pfarrer Franz Neumüller den neuen Rettungswagen der Rot-Kreuz-Ortsstelle Stainz. Ortsstellenleiter Martin Hengsberger wohnte mit seinem Team sowie einer Abordnung der Bezirksstelle Deutschlandsberg und der Ortsstelle St. Stefan ob Stainz dem Festakt bei. Im Anschluss nutze die Bevölkerung die Möglichkeit, den Rettungswagen samt Ausstattung zu besichtigen und sich über die Arbeit des Roten Kreuzes Stainz zu...

  • 09.08.19
Lokales
Das Feuer traf große Teile des Hobbyraums in St. Martin.
3 Bilder

St. Martin i.S.
Modellflugzeuge nach Explosion verwüstet

ST. MARTIN. Seine Leidenschaft für Modellflugzeuge wurde einem Hobbybastler aus Gutenacker (St. Martin i.S.) fast zum Verhängnis. Als er am Mittwochnachmittag in seinem Hobbyraum eines seiner Flugzeugmodelle aufladen wollte, kam es plötzlich zu einer Explosion. Das Feuer breitete sich im Raum aus, der Bastler reagierte aber schnell und konnte mit einem Feuerlöscher die Flammen eindämmen. Danach verständigte er die Feuerwehr, die Wehren aus Otternitz und St. Martin rückten mit 16 Mann und vier...

  • 08.08.19
Lokales
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rot-Kreuz-Ortsstelle in St. Stefan ob Stainz mit Ehrengästen beim 40-Jahr-Jubiläum.
5 Bilder

Jubiläum
40 Jahre Rotes Kreuz in St. Stefan ob Stainz

Am Wochenende hat die Rot-Kreuz Ortsstelle in St. Stefan ob Stainz ihr 40-jähriges Jubiläum gefeiert. ST. STEPHAN OB STAINZ. Bei herrlichem Wetter konnte Ortstellenleiter Marcus Körber zahlreiche aktive und ehemalige Rotkreuzmitarbeiter sowie die St. Stefaner Bevölkerung zur 40-Jahr-Feier der Ortsstelle begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den Ehrengästen Bgm. Stefan Oswald mit Gemeinderäten sowie von der Bezirksstelle Deutschlandsberg Bezirksstellenleiter-Stv. Peter Kunz, Geschäftsführer...

  • 24.07.19
Lokales
Das siegreiche Team der NMS 1 Deutschlandsberg (Mitte) vertritt die Steiermark beim Erste-Hilfe-Bundesbewerb.

NMS 1 Deutschlandsberg ist "Erste-Hilfe-Landesmeister"

KÖFLACH/DEUTSCHLANDSBERG. 42 Mannschaften nahmen am 23. Erste-Hilfe-Landesbewerb vom Jugendrotkreuz in der NMS Köflach teil. Über 200 Kinder aus der ganzen Steiermark konnten sich in den Kategorien Gold (ab 8. Schulstufe) und Silber (5. bis 7. Schulstufe) messen. Aus unserem Bezirk war die NMS 1 Deutschlandsberg dabei und holte im Goldbewerb auch die Goldmedaille: Das Team um Johanna Bainschab, Lisa Bretterklieber, Philomena Kiegerl, Jacqueline Painsi, Tobias Reiterer und Marcel Steinscherer...

  • 14.06.19
Lokales
44 Feuerwehrleute mussten die brennenden Rundballen in Graschuh löschen.

Feuerwehren mussten brennende Heuballen löschen

STAINZ. In Graschuh in der Gemeinde Stainz gerieten gestern, Donnerstag, mehrere Heuballen einer Trocknungsanlage in Brand. Anrainer entdeckten Rauch in einem landwirtschaftlichen Betriebsgebäude. Kurz nach 20 Uhr wurden die Feuerwehren Rassach, Stainz und Stallhof sowie das Einsatzleitfahrzeug der FF Wildbach alarmiert. Vor Ort wurden die Heuballen zerlegt und Wasser gelöscht. Um 20:50 konnte Einsatzleiter HBI Ernst Ninaus von der FF Rassach Brand aus geben. Die Feuerwehr man mit 44 Mann/Frau...

  • 07.06.19
Lokales
Das Rote Kreuz brachte den verletzten Mann ins LKH Deutschlandsberg.

Schwerer Arbeitsunfall in Frauental

FRAUENTAL. Gestern, Montag, ereignete sich in Frauental ein schwerer Arbeitsunfall: Ein 53-Jähriger war mit Maurerarbeiten im Eingangsbereich seines Hauses beschäftigt. Als er einen Türsturz montieren wollte, rutschte er gegen 13 Uhr ohne Fremdeinwirkung auf dem Gerüst aus und stürzte einen Meter in die Tiefe. Dabei fiel der Mann auf einen Schalungsträger und erlitt schwere Verletzungen. Vom Roten Kreuz wurde der 53-Jährige ins LKH Deutschlandsberg eingeliefert.

  • 04.06.19
Lokales
Ein Hoch auf all die Teilnehmerinnen und Teilnehmer: So sehen Sieger aus!
7 Bilder

Erste Hilfe-Olympiade für die Rotkreuzjugend

Hervorragende Leistungen beim Bezirkswettbewerb der Rotkreuzjugend: Stainz siegt vor Deutschlandsberg und Eibiswald. DEUTSCHLANDSBERG. Der diesjährige Bezirksbewerb der Rotkreuzjugend fand erstmals unter dem Titel "Erste-Hilfe-Olympiade" im Stadtgebiet Deutschlandsberg statt. 29 Jugendliche - je nach Leistungsstufe in Gruppen oder alleine - lösten die Aufgaben mit Bravour. Zu bewältigen gab es drei unterschiedliche Praxisstationen (Versorgung eines Schlaganfalles, richtiges Handeln nach...

  • 23.05.19
Lokales
Auch das Löschen eines Feuers stand am Programm.
11 Bilder

Kindersicherheitsolympiade
272 Kinder kämpften in Eibiswald um den Sieg

EIBISWALD. Im Rahmen der "Safety-Tour" hatten Kinder der dritten und vierten Schulstufe wieder die Möglichkeit, sich mit dem Thema Sicherheit in spielerischer Form auseinanderzusetzen. In spannenden Duellen kämpften 272 Schüler der 15 Klassen aus dem gesamten Bezirk Deutschlandsberg um den Titel des Bezirksmeisters, der in weiterer Folge beim Landesfinale antreten wird. Das Beantworten von Sicherheitsfragen, Erkennen von Gefahrensymbolen, Beherrschen von Verkehrsregeln und Baderegeln sowie...

  • 08.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
Stärkung nach erfolgter Blutspende

1. Mai als Toptermin
Über 100 Blutspenden in Stainz

Diese „Arbeit“ am „Tag der Arbeit“ geht über eine normale Beschäftigung hinaus. Über hundert Freiwillige leisteten am 1. Mai in der Neuen Mittelschule eine Blutspende. Damit wurde der prägnante Termin seinem Ruf als frequenzstärkster Spendetermin in Stainz gerecht. Für die allermeisten Spender ist der Ablauf buchstäblich in Fleisch und Blut übergegangen. Ganz dabei das korrekte Ausfüllen des Fragebogens. Der uns noch im Gedächtnis haftende Vorfall der Übertragung einer Tropenkrankheit in...

  • 02.05.19
Lokales
Elke Krois legte Wert auf die praktische Durchführbarkeit
5 Bilder

Elke Krois als Instruktorin
Erste-Hilfe-Kurs der "Stainzer Wirtschaft"

Die beste Methode der Ersten Hilfe? Unfälle erst gar nicht passieren zu lassen. „75% aller Unfälle passieren zu Hause, in der Freizeit oder im Sport“, verwies Elke Krois, Lehrbeauftragte des Roten Kreuzes, auf das klassische Beispiel des Rasenmähens in Flip-Flops. In der Folge ging sie sehr detailliert auf die Grundlagen der Ersten Hilfe ein. Ihr großes Bemühen: den Lehrstoff so praxisnah wie möglich zu präsentieren und auf die Fragen der Teilnehmer einzugehen. Wie gehört eine Unfallstelle...

  • 14.04.19
Sport
Die Ordner des TuS Groß St. Florian gehen mit einer beispielhaften Aktion voran.

Erste Hilfe
Beispielhafte Aktion der Groß St. Florianer Ordner

GROSS ST. FLORIAN. Mit einer aufsehenerregenden Aktion haben die Ordner des TuS Groß St. Florian dieser Tage aufhorchen lassen: Zusammen mit dem Roten Kreuz absolvierte die gesamte Crew einen Erste-Hilfe-Kurs. Selbst der Umgang mit einem Defibrillator wurde geübt. Auch sinnvoll für andere Vereine?Obmann-Stv. Hannes Domik ist vom Engagement seiner Ordner begeistert: „Das gesamte Team ist mit großem Einsatz dabei, hat sich bei den Kursabenden vorbildlich eingesetzt und alle waren der Meinung,...

  • 26.03.19
Lokales
Sechs Stühle standen zur Blutabnahme parat

Mehr als neunzig Freiwillige
Blutspendeaktion in Stainz

Anfang März macht traditionellerweise der Blutspendedienst in Stainz. Auch heuer blieb das Rote Kreuz diesem Brauch treu, mehr als neunzig Blutspender strömten am vergangenen Sonntag in die Neue Mittelschule, um ihren Dienst an der Menschheit zu leisten. Exakt diese Einstellung ist es, welche die Menschen zum Blutspenden animiert. „Wenn mir einmal etwas passieren sollte, wäre ich froh über gespendetes Blut“, vertrat Andrea Grinschgl mit zwanzig Spendeterminen im Blutspenderausweis exakt diese...

  • 03.03.19
Lokales
Nach einer Stunde konnten die Feuerwehren den Brand löschen.

Drei Feuerwehren im Einsatz
Brand in Predinger Holzbetrieb

Schon um 7 Uhr früh wurde heute die Freiwillige Feuerwehr Preding aus den Federn gerissen: Eine automatische Brandmeldeanlage im Holzgroßbetrieb Hasslacher löste Alarm aus. Acht Kameraden der FF Preding machten sich auf den Weg zum Einsatzort, wo Hauptbrandinspektor Fritz Sundl die Lage erkundete. Im Bereich einer Hobelmaschine war es zu einem Schwelbrand gekommen. Sundl alarmierte zusätzlich die FF Wohlsdorf und das Rote Kreuz. Kameraden der beiden Feuerwehren bekämpften mit Atemschutz den...

  • 18.01.19
Lokales
Viele Mitarbeiter wurden geehrt, befördert und ausgezeichnet.
53 Bilder

Bildergalerie
Neujahrsempfang der Rotkreuz-Bezirksstelle Deutschlandsberg

Bei dem diesjährigen Neujahrsempfang der Rotkreuz-Bezirksstelle Deutschlandsberg wurden durch Dr. Christoph Klauser über 150 Mitarbeiter und zahlreiche Ehrengäste begrüßt. Für die musikalische Umrahmung sorgten "Maschanzker Musi". Es folgten zahlreiche Ehrungen, Auszeichnungen und Beförderungen. Dr. Klauser berichtete von neuen Herausforderungen im Rettungsdienst im Hinblick auf den Umbau des Gesundheitswesens. Aber das Rote Kreuz wird sich den Gegebenheiten anpassen und ist für alle Fälle...

  • 17.01.19
Lokales
Frohe Weihachten!

Peter Nöhrer hatte die "Steirische" mit
Seniorencafé im Vorweihnachtsmodus

STAINZ. - Das Zusammenkommen am letzten Monatsdonnerstag in der Neuen Mittelschule ist für die Senioren bereits liebe Gewohnheit. Und dennoch hing der Zusammenkunft am vergangenen Donnerstag ein Hauch von Besonderheit an. „Es ist unser letzten Treffen vor Weihnachten“, hieß Organisatorin Johanna Trammer die Gäste namens der Marktgemeinde und des Roten Kreuzes herzlich willkommen. Sie hätte nicht besonders darauf hinweisen müssen, der Weihnachtsbaum (gespendet von Andreas Strohmeier), die Kekse...

  • 15.12.18
Lokales
Voller Einsatz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Roten Kreuz bei dieser anspruchsvollen 24 Stunden-Übung in Deutschlandsberg, die  mit möglichst wirklichkeitsgetreuen Szenarien gespickt war.
6 Bilder

Unsere Einsatzkräfte
Rotkreuz-Mitarbeiter bei 24-Stunden-Übung gefordert

Nahe an der Realität gestaltete sich die erste 24-Stunden-Übung des Roten Kreuzes in Deutschlandsberg. DEUTSCHLANDSBERG. Erstmals wurde vom Roten Kreuz im Bezirk Deutschlandsberg eine 24-Stunden-Übung veranstaltet. Diese dauerte vom 12. Oktober um 19 Uhr bis zum nächsten Tag ebenfalls um 19 Uhr. Die Mitarbeiter waren nicht nur gefordert sondern auch begeistert. Bei dieser Übung wurden an verschiedenen Stationen in der Stadt Deutschlandsberg und näheren Umgebung unterschiedlichste...

  • 17.10.18
Sport
Johannes Haring und Philipp Harkam mussten nach dem Spiel mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. (C) Martin Löscher
100 Bilder

St. Johann gewinnt in Unterzahl - Rettungseinsatz am Spielfeld

Der SV Union St. Johann setzt sich zu Hause gegen St. Josef mit 2:0 durch und feiert im fünften Saisonspiel den dritten Sieg. Überschattet wurde der Erfolg allerdings von zwei schweren Verletzungen in der Schlussphase, als zwei Spieler mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Jauk bringt Hausherren in Führung Knapp 50 Zuschauer kamen am Samstagnachmittag zum Heimspiel des SV Union St. Johann/S. gegen St. Josef. Die Mannen von Trainer Sebastian Zirngast hatten aus den ersten...

  • 15.09.18
Lokales
First Responder wie Dominik Schmidt aus Gleinstätten helfen bis das Rettungsteam vor Ort ist.

Mit dem Rucksack zum Rettungseinsatz

Im Bezirk Leibnitz leisten 54 First Responder als freiwillige Mitarbeiter des Rotes Kreuz sachgerechte Erste Hilfe bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Um bei einem medizinischen Notfall nach dem Absetzen eines Notrufs die Wartezeit auf die nachkommende Rettungsmannschaft zu überbrücken, haben sich in der Steiermark "First Responder" als fixes Glied der Rettungskette etabliert. "Ein First Responder bezeichnet eine Person, die bei Notfällen in abgelegenen oder dünn besiedelten Regionen das...

  • 21.08.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.