Rudolf Greiner

Beiträge zum Thema Rudolf Greiner

Bezirkshauptmann Rudolf Greiner ließ sich ebenfalls testen.
29

Bilanz
UPDATE: 12.851 Schärdinger bei Corona-Massentest

Vier Tage lang wurden im Bezirk Schärding die Corona-Massentests durchgeführt. Jetzt liegt das Endergebnis für die Bezirke vor. BEZIRK SCHÄRDING, ST. FLORIAN (ebd). Demnach haben sich im Bezirk Schärding exakt 12.851 Personen testen lassen. Davon waren 110 positiv – also 0,86 Prozent aller Getesteten. Oberösterreichweit wurden 322.127 Tests durchgeführt. Positiv getestet wurden 1292 Oberösterreicher. Die Teilnahmequote beträgt damit rund 28 Prozent.  Bericht von Montag, 14. Dezember, 18.30 Uhr...

  • Schärding
  • David Ebner
Zu den Corona-Massentests im Bezirk Schärding werden zumindest 50 Prozent der Bevölkerung erwartet.

Corona-Massentests
UPDATE: Getestet wird im Bezirk Schärding in elf Gemeinden

Von 11. bis 14. Dezember finden im Bezirk Schärding die freiwilligen Corona-Massentests statt. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Abgewickelt werden die Tests von den Gemeinden. Dazu haben sich die Kommunen zusammengetan und elf Test-Standorte ausgewählt (siehe Info-Kasten unten). "Die Gemeinden tragen Mitverantwortung, um die Pandemie und dadurch den wirtschaftlichen Schaden durch Corona einzudämmen", so OÖ. Gemeindebundpräsident Johann Hingsamer zur BezirksRundschau. "Dieser Schritt ist wichtig und auch...

  • Schärding
  • David Ebner
Landesrat Stefan Kaineder (Mitte) bedankte sich bei Bezirkshauptmann Rudolf Greiner und seinen Mitarbeitern für den großen Einsatz bei der Kontaktverfolgung.
1

Landesrat Stefan Kaineder
Bezirkshauptmannschaft Schärding als Rückgrat bei Krisenbewältigung

Die Krisenstäbe in den Bezirksverwaltungsbehörden arbeiten seit dem Frühjahr tagtäglich daran, die Ausbreitung des Coronavirus in der Bevölkerung möglichst einzudämmen SCHÄRDING. Stefan Kaineder, Landesrat der Grünen, stellte sich daher kürzlich bei der Bezirkshauptmannschaft Schärding ein, um den Mitarbeitern Danke zu sagen.  Dort werden seit Monaten Fälle abgearbeitet und mögliche Kontakte mit positiv getesteten Personen nachverfolgt. „Dass diese Tätigkeit an die Belastungsgrenze gehen kann,...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Trotz Corona bedingter Bau-Pause schreitet Bau voran.
38

Gleichenfeier
Zentrum Tummelplatz: Arbeiten trotz Corona im Plan

Am 13. August fand Gleichenfeier für Projekt Tummelplatz statt. Die Arbeiten liegen trotz Corona im Plan. SCHÄRDING (ebd). Eines gleich vorweg: Aufgrund der günstigen Witterungslage im Winter und Frühling konnte von den bauausführenden Firmen Waizenauer und Swietelsky der Rohbaufertigstellungstermin per Ende Juli 2020 eingehalten werden. Mit den Dachabdichtungsarbeiten und Herstellung der Stützmauern im Außenbereich wurde bereits begonnen. Als Nächstes erfolgen die Leitungsarbeiten im...

  • Schärding
  • David Ebner
Beim Demografie-Indikator gelang dem Bezirk ein Sprung auf den elften Platz von insgesamt 94 österreichischen Bezirken.

Zukunftsranking
Bezirk Schärding nicht nur bei Bambinis stark

Laut aktueller Studie entwickelt sich Bezirk sehr dynamisch. Vor allem zwei Bereiche lassen aufhorchen. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Wie zukunftsfähig sind Österreichs Bezirke? Dieser Frage geht die Pöchhacker Innovation Consulting GmbH aus Linz mit der dritten Auflage des "Zukunftsrankings 2020 der österreichischen Bezirke" nach. Laut dem Ranking landet Schärding im Österreichvergleich von insgesamt 94 Bezirken auf dem 59. Rang. Damit verbesserte sich der Bezirk zu 2019 um drei Plätze. "In der...

  • Schärding
  • David Ebner
Bürgermeisterwahl in Altschwendt. In der Bezirkshauptmannschaft Schärding nahm Bezirkshauptmann Rudolf Greiner (r.) am 25. Mai das Gelöbnis von Roland Mayrhofer (Mitte) ab. Mit dabei auch Ex-Bürgermeister Josef Söberl (l.).
1

Bürgermeisterwechsel
Roland Mayrhofer ist neuer Altschwendter Bürgermeister

Am 19. Mai legte Bürgermeister Josef Söberl nach 17 Jahren überraschend sein Amt nieder und verabschiedete sich in den wohlverdienten Ruhestand. ALTSCHWENDT.  Zum Nachfolger wurde bei der jüngsten Gemeinderatssitzung am 20. Mai Roland Mayrhofer gewählt. Der 36-Jährige ist seit 2015 als Gemeinderat politisch aktiv. 2017 übernahm Mayrhofer das Amt des stellvertretenden SPÖ-Gemeindeparteiobmanns und in weiterer Folge den Fraktionsobmann. Bei den Nationalratswahlen 2017 und 2019 kandidierte...

  • Schärding
  • David Ebner
Bezirksobfrau Erni Schmiedleitner übergibt den selbstgenähten Mund-Nasen-Schutz an Rot Kreuz-Bezirkstellenleiter Rudolf Greiner und Bezirksrettungskommandant Josef Hamedinger.

Spende
Goldhauben spenden selbstgenähten Mund-Nasenschutz ans Rote Kreuz

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Die Goldhaubenfrauen aus dem Bezirk Schärding haben fleißig Mund- und Nasenschutz genäht und an das Rote Kreuz zur Verwendung in den verschiedensten Bereichen gespendet. „Speziell in den Bereichen, in denen unsere Mitarbeiter engen Kontakt zu Menschen haben, setzen wir auf erhöhte Sicherheit und daher können wir den Mund-Nasen-Schutz sehr gut gebrauchen.“, sagt Rot Kreuz-Bezirkstellenleiter Rudolf Greiner bei der Spendenübergabe. Goldhauben-Bezirksobfrau Erni...

  • Schärding
  • David Ebner
2

Corona-Krise
Bezirkshauptmannschaft Schärding ist Krisenmanager

SCHÄRDING (juk). Ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Land Oberösterreich und seinen Bürgern – das sind die Bezirkshauptmannschaften. In Krisenzeiten wie diesen wird das besonders sichtbar.  "Als Gesundheitsbehörde sind die Bezirkshauptmannschaften erste Anlaufstelle für das regionale Krisenmanagement. In Zeiten wie diesen zeigt sich auch, wie wichtig eine regional breit aufgestellte und stark verwurzelte Landesverwaltung ist. Ich danke allen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz“, so...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Es gibt keinen Corona-Fall im Pflegeheim Esternberg.
1 2

Gerüchte
Kein Corona-Fall im Pflegeheim Esternberg

ESTERNBERG (ebd). Nachdem das hartnäckige Gerücht umgeht, wonach es im Pflegeheim in Esternberg einen Corona-Fall geben soll, gibt auf Nachfrage der BezirksRundschau der Obmann des Schärdinger Sozialhilfeverbands (SHV), Rudolf Greiner, Entwarnung. "Die getestete Bewohnerin ist Gott sei Dank negativ", so der SHV-Obmann.

  • Schärding
  • David Ebner
1 38

Tradition
Neujahrsempfang 2020 – Mammutprojekt, "Essens-Rekord" und Pflegenotstand

Mehr als 140 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirche, Vereinen und Medien folgten der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadtgemeinde Schärding in den Kubinsaal. SCHÄRDING (ebd). "Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen", mit diesen Worten eines französischen Schriftstellers eröffnete Bürgermeister Franz Angerer seine Neujahrsansprache. Die aktuelle Situation der Stadt sei eine Gute, wie Angerer...

  • Schärding
  • David Ebner
Erich und Maria Auer übergaben Bezirkshauptmann Rudolf Greiner eine Spende für ein Bildungsprojekt im Kongo. Seit einem Besuch im Sommer sammelt Greiner, der auch einen Dokumentarfilm darüber gedreht hat, für Schwester Hildegard Litzlhammers Projekte Spenden.

Ordensschwester Hildegard Litzlhammer
Metall Auer spendete 5.000 Euro für Schwester Hildegards Kongo Projekte

Mit einer großzügigen Spende von 5.000 Euro an Ordensschwester Hildegard Litzlhammer stellte sich die Firma Metall Auer bei Bezirkshauptmann Rudolf Greiner ein. WERNSTEIN, SCHÄRDING. Die aus Eggerding stammende Don Bosco Schwester leistet seit 36 Jahren in der Demokratischen Republik Kongo großartige Arbeit. Aktuell leitet sie eine Grundschule und eine Berufsschule in Kimbanseke, einem Vorort von Kinshasa mit etwa 1,3 Millionen Menschen. In den Einrichtungen wird Mädchen ohne Familienbinung ein...

  • Schärding
  • Judith Kunde
v.l.n.r.: Bürgermeister Bernhard Fischer (St. Marienkirchen), Bürgermeister Herbert Bauer (Stamsried), Bürgermeister Ernst Seitz (Suben), Landtagsabgeordneter Bürgermeister Hans Hingsamer und Bezirkshauptmann Rudolf Greiner vor der Statue in St. Marienkirchen.

Gemeindepartnerschaft
40 Jahre Partnerschaft: St. Marienkirchen, Stamsried und Suben

ST. MARIENKIRCHEN. Am 9. November wurde im Bachbauergewölbe in Sankt Marienkirchen die 40-jährige Partnerschaft mit den Gemeinden Suben und Stamsried (Bayern) gefeiert. Sämtliche Gemeinderäte, ehemalige Gemeinderäte der letzten 40 Jahre und Ehrenringträger wurden geladen. Bürgermeister Bernhard Fischer überreichte eine Erneuerungsurkunde der Gemeindepartnerschaft. Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde von Landtagsabgeordneten Hans Hingsamer und Bezirkshauptmann Rudolf Greiner eine Statue als...

  • Schärding
  • Anna Rosenberger-Schiller
Immer weniger Junge, immer mehr Betagte: Die Einwohnerprognosen stellen vor große Herausforderungen.

Bevölkerungsprognose Schärding 2040
"Unterdurchschnittliches Wachstum nicht optimal"

Prognose der Einwohnerentwicklung für den Bezirk Schärding bis 2040 birgt große Herausforderung für Arbeitsmarkt und Pflege. BEZIRK SCHÄRDING (juk). In einer Pressekonferenz stellte Landeshauptmann Thomas Stelzer die Prognosen für die Einwohnerentwicklung in Oberösterreich bis 2040 auf. Für den Bezirk Schärding wird in zwanzig Jahren ein nur mehr minimales Bevölkerungswachstum von 1,1 Prozent vorhergesagt: "Dieses unterdurchschnittliche Bevölkerungswachstum ist nicht optimal, weil oftmals mit...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Unter dem Dach der Initiative Hot Spot! Innviertel starten die Sozialhilfeverbände Braunau, Ried und Schärding das Projekt „Junge Pflege“. Von links: Yvonne Weidenholzer, Bezirkshauptfrau Ried, Angela Stoffner, Braunau, Rudolf Greiner, Bezirkshauptmann Schärding und Andrea Eckerstorfer, Hot Spot! Innviertel.

Über Hot Spot!
Innviertler Sozialhilfeverbände starten "Junge Pflege"

INNVIERTEL. Die drei Innviertler Sozialhilfeverbände Braunau, Ried und Schärding ziehen beim gemeinsamen Projekt „Junge Pflege“ unter dem Dach von Hot Spot! Innviertel an einem Strang. Damit wird es jungen Menschen ermöglicht, nach dem Pflichtschulabschluss und mit dem Mindestalter von 16 Jahren direkt in die Ausbildung zum Fach-Sozialbetreuer in der Altenarbeit (FSB-A) einzusteigen. Bisher war der Einstieg erst ab 17 Jahren möglich. Voraussetzungen nun sind der positive Abschluss der 9....

  • Schärding
  • Judith Kunde
Geburtstag beim FIM Andorf und Schärding: Am 29. Mai wird mit einem großen Familienfest gefeiert.

15 und 25 Jahre FIM
Zwei Halbrunde beim Familienzentrum

SCHÄRDING, ANDORF (juk). Seit 15 Jahren gibt es Familien im Mittelpunkt (FIM) in Andorf. 25-Jähriges feiert das FIM in Schärding. Am 29. Mai werden die Jubiläen mit einem großen Familienfest im Bezirksalten- und Pflegeheim Schärding gefeiert. Das FIM versteht sich als Familienkompetenzzentrum für Anliegen, die sich in Familien in allen Lebensabschnitten auftun können – mit dem Ziel für jeden ein entsprechendes Angebot zu haben. "Die Veranstaltungen rund um Schwangerschaft und Geburt werden sehr...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Waldbrandgefahr im Bezirk Schärding – die Bezirkshauptmannschaft Schärding reagiert mit einer entsprechenden Verordnung (Symbolbild).

Verordnung
Waldbrandgefahr im Bezirk Schärding

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Seit heute, 10. April, ist jedes Anzünden von Feuer sowie das Rauchen in sämtlichen Waldgebieten aller Gemeinden im Bezirk Schärding sowie in deren Gefährdungsbereichen verboten. "Ein Gefährdungsbereich ist überall dort gegeben, wo die Bodendecke oder die Windverhältnisse das Übergreifen eines Feuers durch Funkenflug in den benachbarten Wald begünstigen", so Bezirkshauptmann Rudolf Greiner. Über 7000 Euro Strafe und Gefängnis Wer sich nicht an das Verbot hält, dem winken...

  • Schärding
  • David Ebner
Im neuen Projekt Tummelplatz in Schärding soll ein Seniorentreff entstehen – als Begegnungszone für Jung und Alt.
2

Gut betreut
Einsamkeit ade – Kampf gegen's Alleinsein in Schärding

Einsamkeit betrifft hauptsächlich ältere Menschen. Doch im Bezirk wird einiges dagegen unternommen. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Doch welche Modelle gibt es im Bezirk überhaupt, die sich dieser Thematik annehmen? Dazu SHV-Obmann Rudolf Greiner: "Es gibt eine Reihe ehrenamtlicher Initiativen wie Besuchsdienste des Österreichischen Roten Kreuzes, der Gemeinden, Pfarren und sozialen Einrichtungen, die mit unserer Sozialberatung, den Sozialkoordinatoren und der Bezirksstelle des Roten Kreuzes vernetzt...

  • Schärding
  • David Ebner
Bezirkshauptmann Rudolf Greiner weiß um die Problematik.

Interview
Negativer Trend wird sich fortsetzen, wenn …

Wie berichtet, wuchs die Bevölkerungszahl des Bezirks in den vergangenen 16 Jahren marginal. BEZIRK SCHÄRDING. Was Bezirkshauptmann Rudolf Greiner zu den aktuellen Zahlen sagt, wo es hackt und was zu tun ist, verrät er im Interview. Was sagen Sie zur generellen Bevölkerungsentwicklung im Bezirk? Greiner: Periphere Regionen haben generell mit der Abwanderung in die Ballungsräume zu kämpfen. Von dieser Entwicklung ist auch der Bezirk Schärding betroffen. Von den 30 Gemeinden verzeichnen 16...

  • Schärding
  • David Ebner
Höchsten Standard fürs Tierwohl verspricht der Betreiber (Symbolbild).

Forderung
Hühnermastbetrieb: Anrainer für Baustopp

Pramtal Hendl GmbH errichtet – wie berichtet – einen Hühnermastbetrieb. Nun regt sich erneut Widerstand. TAUFKIRCHEN/PRAM (ebd). Brigitte und Johann Luxbauer – die rund 700 Meter von dem Hühnermastbetrieb entfernt wohnen – fordern den Baustopp des Projekts. Grund: die fehlende wasserrechtliche Bewilligung durch die BH Schärding. "Müssen die Vorschriften bei einem Massentierhaltungsbetrieb nicht eingehalten werden?" fragen die Luxbauers. Sie verstehen nicht wie es möglich sei, einen Bau in...

  • Schärding
  • David Ebner
Trotz landschaftlicher Reize wie der Aussichtsplattform in Vichtenstein verlieren Donaugemeinden die meisten Einwohner.
2

Einwohnerentwicklung
Donaugemeinden "bluten" am meisten

Laut Statistik Austria steigt die Zahl der Einwohner im Bezirk – obwohl 14 Gemeinden Bürger verlieren. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Von 2002 bis zum Stichtag 12. Februar 2019 stieg die Zahl der Einwohner im Bezirk um 398 von 56.929 auf 57.327. Von den 30 Gemeinden konnten 16 die Einwohnerzahl steigern – 14 hingegen verloren (siehe Kasten). Ausgerechnet die kleinste Gemeinde Mayrhof konnte in dem angegebenen Zeitraum die Einwohnerzahl am meisten steigern – um beinahe ein Drittel (27 Prozent) von 259...

  • Schärding
  • David Ebner
Bürgermeister Franz Angerer (3. v. r.) konnte zahlreiche Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang begrüßen.
42

Tradition
Schärdinger Neujahrsempfang – 2019 wartet viel Arbeit

SCHÄRDING (ebd). Mehr als 140 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kirche, Vereinen und Medien folgten am 8. Jänner der Einladung zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadtgemeinde Schärding in den Kubinsaal. In seiner Neujahrsansprache wies Bürgermeister Franz Angerer speziell auf die gute Situation der Stadtgemeinde hin: „In Schärding haben wir im vergangenem Jahr viel erreicht. Und ich freue mich, gleich zu Beginn des neuen Jahres sagen zu können: Unsere Stadt steht gut da. Überall ist Dynamik...

  • Schärding
  • David Ebner
Noch nie war die Waldbrandgefahr im Bezirk solange aufrecht wie heuer.

Verordnung
Waldbrandgefahr bleibt auch im November hoch

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Das hat es im Bezirk noch nie gegeben. Aufgrund des viel zu trockenen Wetters in den vergangenen Monaten, wurde von der Bezirkshauptmannschaft Schärding das von 23. April bis 31. Oktober verhängte Feuer- und Rauchverbot in sämtlichen Waldgebieten des Bezirks bis 15. Dezember verlängert. "Aufgrund von Erhebungen auf verschiedenen Waldflächen im Bezirk Schärding ist es aus forstfachlicher Sicht erforderlich, die Waldbrand-Verordnung zu verlängern. Nach wie vor ist die...

  • Schärding
  • David Ebner
Der Einmarsch der Wehrmacht, über die Innbrücke.
18

100 Jahre Hoamatland
Schärdinger Stadtplatz wurde 1938 zum „Adolf Hitler-Platz“

100 Jahre Hoamatland haben im Bezirk Schärding Spuren hinterlassen – auch wegen vieler Katastrophen. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Eine davon war am 12. März 1938 um 5.30 Uhr der Einmarsch der Deutschen Wehrmacht nach Österreich. Damit war der Anschluss an Hitler-Deutschland vollzogen. Die Triumphfahrt führte die Wehrmacht von Schärding und Passau ausgehend in Richtung Wien. Wie Bezirkshauptmann Rudolf Greiner weiß, verunglückten dabei 26 Soldaten. Zwar nicht im Bezirk selbst, sondern entlang der...

  • Schärding
  • David Ebner
Rudolf Greiner ist seit 15 Jahren Bezirkshauptmann in Schärding. Für ihn ist unser Bezirk eine "Brücke im Zentrum Europas".

Gäbe es Schärdings Bezirkshauptmannschaft nicht, dann ...

Bürokratie-Dschungel oder unbedingt nötige Verwaltungsinstanz – Wozu brauchen wir die Bezirkshauptmannschaft (BH) eigentlich? SCHÄRDING (ska). Schärdings Bezirkshauptmann Rudolf Greiner spricht im Interview über "seine" Behörde, Zusammenlegungen sowie Freiwilligkeit und Sicherheit in unserem Heimatbezirk. Gänge zur Bezirkshauptmannschaft gehören zum Leben jedes einzelnen von uns – warum braucht man die BH?  Greiner: Die BH ist die zentrale Anlaufstelle und Verwaltungseinheit für Bürgerservice...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.