Ruhestand

Beiträge zum Thema Ruhestand

Spar-Werbeleiterin Barbara Moser gratuliert der neuen Spar-Kauffrau Lisa Keuschnick (Mi.) aus Erpfendorf. Vorgänger Hannes Nitz zieht sich in den Ruhestand zurück.

Nahversorgung gesichert
Frischer Schwung im Spar-Markt Erpfendorf

Hannes Nitz wurde in den Ruhestand verabschiedet. ERPFENDORF (jos). Mit Lisa Keuschnick übernimmt eine junge und motivierte Spar-Kauffrau den Lebensmittelmarkt in Erpfendorf. Gemeinsam mit dem bewährten Team möchte sie den erfolgreichen Kurs fortsetzen und das regionale Sortiment ausbauen. Die ausgebildete Einzelhandelskauffrau ist seit rund vier Jahren am Standort tätig und hat zuvor beim Spar-Supermarkt in St. Ulrich den Beruf erlernt und anschließend in St. Johann erste Praxis gesammelt....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Gerichtsvollzieher Günther Larch wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Gerichtsvollzieher Günther Larch in Ruhestand verabschiedet

HOPFGARTEN (jos). Kürzlich wurde der Gerichtsvollzieher Günther Larch von Präsidialrichter Reinhard Vötter und dem Regionalverantwortlichen Amtsdirektor Erich Rangger anlässlich des Übertritts in den Ruhestand offiziell beim Oberlandesgericht Innsbruck verabschiedet. Larch war mehr als 40 Jahre im Dienste der Österreichischen Justiz tätig. Der Präsident des Oberlandesgerichtes Innsbruck Klaus Schröder brachte gegenüber Larch seine Wertschätzung durch ein Dankesschreiben zum...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Christian Aufschnaiter (li.) und Hansjörg Hanser (re.) verabschiedeten Toni Kammerlander in den Ruhestand.
2

ÖRK Kitzbühel
Rotkreuz-Urgestein Toni Kammerlander ging in Pension

KITZBÜHEL (jos). Der bisherige Betriebsratsvorsitzende Toni Kammerlander vom ÖRK Kitzbühel ging mit kürzlich in die wohlverdiente Pension. Der gebürtige Osttiroler trat 1980 beim Roten Kreuz Sillian als ehrenamtliches Mitglied ein. Seit 1989 war er hauptamtlich beim Roten Kreuz Kitzbühel als Rettungssanitäter tätig. 2004 wurde Kammerlander in den Betriebsrat gewählt und war dort mit großem Einsatz tätig. In den letzten Jahren wurde ihm die Funktion des Betriebsratsvorsitzenden übertragen....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
E. Kohler, M. Berger, H. Wallenseiner mit Gattin, M. Reisenzein, J. Strobl.

Polizei - Bezirk Kitzbühel
Glückwunschdekret für Hermann Wallensteiner

KITZBÜHEL (niko). In der Landespolizeidirektion Tirol fanden die feierlichen Ausfolgungen von Bundesauszeichnungen sowie Dank- und Glückwunschdekreten durch Landespolizeidirektor  Edelbert Kohler statt. Ein Dank- und Glückwunschdekret anlässlich seiner Ruhestandsversetzung erhielt auch Chefinspektor i. R. Hermann Wallensteiner (Polizeiinspektion Kitzbühel).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Mitarbeiter im Brixener Gemeindeamt in Pension.

Brixen - Gemeindemitarbeiter
Franz Ehammer trat in den Ruhestand

BRIXEN. Seit 1972 war Franz Ehammer bei der Gemeinde Brixen beschäftigt; nun trat er mit 1. Mai in den Ruhestand. Über die Bürokaufmann-Lehre hatte er sich im öffentlichen Dienst bis zum Gemeindekassier und Bauamtsleiter vorgearbeitet. Von seinem Einsatz, seiner Genauigkeit und seiner Umsichtigkeit profitierten daneben auch die Feuerwehr, der Skiclub und auch der Fußballverein.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Josef Burger (li.) war um die Qualität des Skigebiets bemüht (im Bild mit Oliver Kern, skiresort.de).

Bergbahn AG Kitzbühel
Burger nahm nach zwölf Jahren Abschied von der Bergbahn

KITZBÜHEL (red.). Elf Jahre und vier Monate war der Westendorfer Josef Burger als Vorstand bzw. als Vorstandsvorsitzender erfolgreich für die Bergbahn AG Kitzbühel (BAG) im Einsatz. Mit 1. April trat er nun in den Ruhestand über. In seiner Amtszeit wurde ein riesiges Investitions- und Modernisierungsprogramm von nahezu 250 Millionen Euro umgesetzt; zahlreiche Lifte und Bahnen sowie die gesamte Bergbahn-Infrastruktur wurden neu gebaut bzw. modernisiert, zuletzt als Höhepunkt Burgers...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Robert Siorpaes prägte die St. Johanner Orthopädie.
11

Robert Siorpaes – Portrait
Primar im (Un-)Ruhestand

Orthopädie-Primarius Robert Siorpaes nahm nach 33 Jahren Abschied vom BKH St. Johann. ST. JOHANN (niko). Mit 31. Jänner 2020 geht am Bezirkskrankenhaus St. Johann eine Ära zu Ende: Primar Robert Siorpaes, seit 27 Jahren Leiter der orthopädischen Abteilung am BKH und seit 33 Jahren am Krankenhaus tätig, nimmt seinen Abschied. Dieser wurde bereits im Kreise von Freunden, Kollegen und Wegbegleitern gefeiert – wir berichteten. Bericht zur Abschiedfeier hier Es waren weit über 10.000...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Robert Siorpaes (5. v. li.) im Kreise seiner aktuellen und ehemaligen Primararztkollegen und seinem Nachfolger Alexander Brunner (6. v. li.).

BKH St. Johann
Nach 33 Jahren Abschied von Robert Siorpaes

ST. JOHANN (jos). Mit 31. Jänner geht am Bezirkskrankenhaus (BKH) St. Johann eine Ära zu Ende: Robert Siorpaes, seit 27 Jahren Leiter der orthopädischen Abteilung und insgesamt seit 33 Jahren am Krankenhaus tätig, geht in den Ruhestand. Kürzlich lud Siorpaes zu einer persönlichen Feier in das Gasthaus Post in St. Johann, um sich von Mitarbeitern und Kollegen zu verabschieden. BKH-Verbandsobmann Paul Sieberer und der Ärztliche Direktor des BKH, Norbert Kaiser, nützten den Rahmen, um die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Martha Gurschler, Martin Haller, Hubert Wetzinger, Diana Unterpertinger, Herta Gantschnigg; Stehend: Klaus Lackner, Franz Stöckl, Manfred Krimbacher, Manfred Huetz, Andrea Steinbacher, Josef Söllner, Herbert Ehrensperger, Thomas Hechenberger, Petra-Panja Schmidberger.

Mitarbeiterehrung
Sparkasse Kitzbühel ehrte langjährige Mitarbeiter

KITZBÜHEL (jos). „Was zählt, sind die Menschen“ – das Credo der Sparkasse Kitzbühel stand auch im Mittelpunkt des diesjährigen Ehrenabends für langjährige Mitarbeiter. Ausgezeichnet wurden dabei zwei Dienstjubilare, sieben Mitarbeiter wurden in den Ruhestand verabschiedet. „Jeder Einzelne hat viel zum Aufschwung der Sparkasse Kitzbühel in den letzten Jahrzehnten beigetragen“, betonten die beiden Direktoren, Manfred Krimbacher und Franz Stöckl, in ihrer Laudatio. Anlässlich des 40-jährigen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Manuel Putzer bei der "Schlüsselübergabe" durch den vorherigen Besitzer Hannes Rauth.

Nachfolger gefunden
Kitzbüheler Biofachgeschäft Rauth wird "gxund"

Nach über 25 Jahren hat das Kitzbüheler Biofachgeschäft in der Unteren Gänsbachgasse seit wenigen Tagen neue Besitzer, Hannes Rauth trat in den Ruhestand. KITZBÜHEL (jos). „Mit Christina Pirchmoser und Manuel Putzer habe ich die idealen Nachfolger für  mein Geschäft gefunden. Ich kann die beiden meinen bisherigen treuen Kunden nur wärmstens empfehlen“, freut sich Hannes Rauth. Manuel Putzer und seine Schwester Christina Pirchmoser sind nämlich nicht neu in der Branche: Sie betreiben bereits...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
 Josef Adelsberger, Marco Mayer, Erwin Höck, Johannes Adelsberger (v. li.).

RaiffeisenBank Going
Ein erfolgreiches Geschäftsjahr

GOING (jos). Kürzlich lud die RaiffeisenBank Going alle Mitglieder zur Generalversammlung. Die beiden Vorstände Josef Adelsberger und Marco Mayer präsentierten die erfreulichen Zahlen der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung 2018. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen, wie dem anhaltend niedrigen Zinsniveau oder den immer strenger werdenden Regularien, ist es dem Team der RaiffeisenBank Going gelungen, ein Wachstum der Bilanzsumme um 19 Prozent zu erzielen. Das Finanzierungsvolumen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Schulqualitätsmanagerin Bettina Ellinger, Hildburg Eberle, Direktor-Stv. Martin Kofler, Bgm. Hubert Almberger (v. li.).
3

NMS 1 St. Johann
Emotionaler Abschied nach 40 Jahren im Schuldienst

Direktorin Hildburg Eberle in den Ruhestand verabschiedet. ST. JOHANN (rw). Es war eine fröhliche, sehr persönliche und überaus kreative Abschiedsfeier, welche die Schüler und das Lehrerkollegium der NMS 1 St. Johann ihrer Direktorin OSR Hildburg Eberle bereiteten. Eberles langjähriger Stellvertreter und nunmehriger Nachfolger Martin Kofler dankte im Namen der Lehrerschaft für die sehr gute Zusammenarbeit. Gutes "Zeugnis" für Eberle Voll des Lobes und großer Wertschätzung stellten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Hermann Kiederer verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand.
2

Rotes Kreuz Bezirk Kitzbühel
40 Jahre im Dienste des Nächsten

Rot–Kreuz Urgestein Hermann Kiederer geht in den Ruhestand WESTENDORF (jos). 1978 begann Hermann Kiederer als Zivildiener und freiwilliges Mitglied beim Roten Kreuz Westendorf. Anschließend begann er am 1. Jänner 1980 als hauptamtlicher Mitarbeiter der Bezirksstelle Kitzbühel. „Die Rotkreuz-Ortsstelle Brixental befand sich bis 1979 im Westendorfer Vereinshaus. Am 8. 12. 1979 wurde nach dem Neubau das erste eigene Rettungsheim Brixental eingeweiht“, so Kiederer. „Die Ausstattung der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Verabschiedung im Landhaus (v.li.): LH Günther Platter, LAD-Stv Dietmar Schennach und LAD Josef Liener mit seiner Ehefrau.
2

Ruhestand
Landesamtsdirektor und Stellvertreter in den Ruhestand verabschiedet

TIROL. Mit Anfang Jänner und Anfang Februar treten die zwei obersten Landesbeamten in den Ruhestand. Josef Liener, seit 2004 Landesamtsdirektor sowie Dietmar Schennach, seit 2009 sein Stellvertreter und Vorstand der Gruppe Gesundheit und Soziales, vormals unter anderem Bezirkshauptmann von Reutte, wurden gebührend verabschiedet.  Landesamtsdirektor Liener, der gelassene Denker im HintergrundMit Josefe Liener würde man den "gelassenen Denker im Hintergrund" in den Ruhestand schicken, so LH...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
v.l.: Landtagsvizepräsidentin Stephanie Jicha, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Landesamtsdirektor-Stellvertreter Dietmar Schennach, Landtagsvizepräsident Anton Mattle

Ruhestand Dietmar Schennach
Tiroler Landesamtsdirektor-Stellvertreter geht in den Ruhestand

Die Tiroler Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann würdigte in einer sehr persönlichen Rede die langjährige Tätigkeit des Landesamtsdirektor-Stellvertreter Dietmar Schennach, der Anfang nächsten Jahres seinen Ruhestand antreten wird. Nach beinahe vier Jahrzehnten Landesdienst wird Landesamtsdirektor-Stellvertreter Dietmar Schennach mit Anfang nächsten Jahres in den wohlverdienten Ruhestand treten. Im Jahre 1981 ist er am 3. August in den Landesdienst bei der Abteilung Umweltschutz getreten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Martin Reisenzein (Bezirkspolizeikommandant Kitzbühel) mit Norbert Zobl, Viktor Horvath, Erich Ladstätter, Franz Markart, Franz Riepler, Paul Gruber, Elisabeth Kendler und Martin Hautz (v. li.).

St. Johann: Tiroler Alpinpolizisten auf Fortbildung

ST. JOHANN (jos). Kürzlich fand im Hotel Post in St. Johann die mehrtägige Fortbildung und Koordinierung der Alpinen Einsatzleiter und deren Stellvertreter des Landes Tirol statt. "Einmal jährlich werden bei dieser Veranstaltung Aktuelles und bevorstehende Neuerungen von den Alpinen Einsatzleitern bespochen und an die Einsatzgruppen weitergegeben", so Martin Hautz, Einsatzleiter des Bezirkes Kitzbühel. "Am ersten Tag beschäftigen wir uns mit der Theorie. Am zweiten Tag folgt anschließend der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Regionalmanager Walter Oberacher, Vorstand Josef Zangerl, Personalleiter Josef Fröhlich (v. li.).

Josef Zangerl in Ruhestand verabschiedet

Vorstand des Finanzamtes Kitzbühel-Lienz nun in Pension KITZBÜHEL/LIENZ (jos). Josef Zangerl, Vorstand des Finanzamtes Kitzbühel-Lienz, ist mit 1. Juni in den Ruhestand getreten. Der studierte Jurist wurde mit 1. April 2004 nach Zusammenlegung der Finanzämter Kitzbühel und Lienz zum Leiter des Finanzamtes Kitzbühel-Lienz bestellt und hat dieses Amt nun mehr als 14 Jahre ausgeübt. Als Behördenleiter oblag ihm die Gesamtverantwortung für das Finanzamt mit der Herausforderung des Vollzuges der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Einen einheitlichen Wegweiser durch den neuen Lebensabschnitt gibt es zwar nicht, aber viele gute Tipps für eine Verbesserung der Lebensqualität.

Zufriedenheit kann man in jedem Alter lernen

Der Ruhestand stellt für viele Menschen auch eine Herausforderung dar: Mit dem Austritt aus dem aktiven Arbeitsleben fallen neue Aufgaben an. Eine davon ist, sich neu zu orientieren – das Gefühl, gebraucht zu werden ist für zufriedenes Altern sehr wichtig. Die neugewonnene Freizeit sinnvoll einzusetzen und die kommenden Lebensjahre so gesund wie möglich zu verleben, liegt Seniorinnen und Senioren sehr am Herzen. Enquete im Rahmen der SENaktiv Diese Fragen werden auch im Rahmen der SENaktiv am...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Martin Antretter war und ist in vielen Belangen aktiv.

Waldaufseher Martin Antretter ist im Ruhestand

WESTENDORF. Mit 31. Juli ist Martin Antretter nach 38 Dienstjahren als Westendorfer Waldaufseher in den Ruhestand getreten. Am 1. 8. 1979 war er in den Dienst der Gemeinde getreten. In seiner Amtszeit wurden über 500.000 Pflanzen aufgeforstet, über 150 Forst- und Almwegprojekte umgesetzt (ca. 100 km) und ca. 450.000 efm Holz geerntet. Antretter ist seit 2003 Bezirksjägermeister, Vorstandsmitgliedes Tiroler Jägerverbands und Mitglied des Bezirksjagdbeirates. Zudem war und ist Antretter in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Radtouren zu machen, ist eine geeignete Möglichkeit, um Körper und Geist in Schwung zu halten.
3

Geist fit halten: Schwungvoll leben im Ruhestand

Im hohen Alter ist es wichtig, geschäftig zu bleiben. Das sorgt für einen gesunden Geist und gute Laune. Bei den meisten Menschen sieht der Arbeitsalltag recht stressig aus. Man muss früh aus dem Bett, hat dann zahlreiche Aufgaben zu erledigen und darf schließlich erst viel zu spät wieder ins Bett. Die Zeit nach dem Arbeitsleben verbinden insbesondere junge Menschen daher wohl mit Begriffen wie Entspannung oder Ruhe. Schließlich kommt es ja auch nicht von ungefähr, dass die Pension auch...

  • Michael Leitner

Ehrungsfeier in der Landespolizeidirektion Tirol

Verleihung von Bundesauszeichnungen sowie Dank- und Glückwunschdekreten an verdiente Tiroler Polizeibedienstete In der Landespolizeidirektion Tirol fand die feierliche Ausfolgung von Bundesauszeichnungen sowie Dank- und Glückwunschdekreten durch Landespolizeidirektor Helmut Tomac statt. Ein Dank und Glückwunschdekret zum Ruhestand erhielten: Obst iR Josef Bodner – Bezirkspolizeikommando Kitzbühel, sowie ChefInsp iR Johann Eder - Bezirkspolizeikommando Kitzbühel. Im Bild:...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.