Schneizlreuth

Beiträge zum Thema Schneizlreuth

Lokales
An die 300 Wassersportler demonstrierten an der Saalach gegen das geplante Wasserkrafterk
20 Bilder

Protestfahrt
Wassersportler wehren sich gegen Kraftwerk

In Unken wurde heute zum 2. Mal gegen das geplante Wasserkraftwerk an der Saalach demonstriert.  UNKEN.  Auf und an der Saalach in Unken setzten mehr als 300 Paddler, Rafter und Stand-Up-Paddler heute wieder ein deutliches Zeichen gegen das geplante, grenzübergreifende Ausleitungs-Wasserkraftwerk, das ein privater Betreiber hier errichten will. Genau vor einem Jahr wurde bereits zum Widerstand gegen dieses Projekt gerufen. (Siehe Protest 2018)  Verlust der Wildwasserstrecke Den...

  • 15.09.19
Wirtschaft

Unkener Abwasserkanal überwindet Grenzen

Die Verbandskläranlage in Unken wurde an die bayerische Gemeinde Schneizlreuth angeschlossen UNKEN. Ein grenzüberschreitender Kanalanschluss wurde am Freitag, 2. Oktober, zwischen den Gemeinden Schneizlreuth und Unken vollzogen. Unter dem Motto "Unser Kanal überwindet Grenzen" und mit einem Tag der offenen Tür wurde die Verbandskläranlage in Unken an die bayerische Gemeinde angeschlossen. Darüber informierte heute Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Josef Schwaiger. Der Reinhalteverband Pinzgauer...

  • 02.10.15
Lokales

„Ländermatch" der Radarboxen

UNKEN/SCHNEIZLREUTH. Salzburg-Pendler aus dem Pinzgau haben es nicht einfach - das „Kleine Deutsche Eck“ zählt zu jenen Strecken, die den Lenkern viel Geduld abverlangen - vor allem bei starkem Verkehr und im Winter. Zahlreiche Autofahrer - die Redaktion erreichen vermehrt Anrufe - klagen seit einigen Wochen verstärkt über mobile Radarboxen die offenbar vermehr eingesetzt werden. Konkret bei Schneizlreuth, und zwar dort, wo der Straßenverlauf von einem extrem kurvigen Bereich in eine lange...

  • 11.11.13
Lokales
68 Bilder

Erste grenzübergreifende Katastrophenschutzübung bei Unken/Schneizlreuth

Am Samstag den 15. Oktober 2011 fand im Raum des kleinen deutschen Ecks bei Unken/Schneizlreuth die erste bilaterale Katastrophenschutzübung zwischen dem Land Salzburg bzw. dem Bezirk Zell am See und dem Freistaat Bayern statt. Rund 500 Einsatzkräfte waren an der etwa sechsstündigen Großübung beteiligt. Hier gibts einige Bilder vom Geschehen!

  • 17.10.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.