Sieglinde Teufelsbrucker

Beiträge zum Thema Sieglinde Teufelsbrucker

Lokales
Wie gefährlich ist das Virus wirklich?
3 Bilder

Klinikum Rohrbach
Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich?

ROHRBACH-BERG (srh). Immer mehr Fälle des neuartigen Coronavirus aus China werden weltweit bekannt. Die Verdachtsfälle in Österreich haben sich allerdings bis dato nicht bestätigt. Auch im Bezirk Rohrbach gab es noch keine Erkrankungen. Aufgrund der derzeitigen Lage bestehe kein Grund zur Beunruhigung. "Man sollte zwar aufmerksam und hellhörig sein, es gibt aber keinen Grund, um in Panik zu verfallen", erklärt Hygienekraft Sieglinde Teufelsbrucker vom Klinikum Rohrbach. Es ist unwahrscheinlich,...

  • 11.02.20
Gesundheit
Wichtig bei der Händedesinfektion ist, dass man auch die einzelnen Finger desinfiziert.
2 Bilder

Richtige Handdesinfektion
Keine Chance für Keime

ROHRBACH-BERG. Bis zu 80 Prozent der Infektionen werden Schätzungen zufolge über die Hände übertragen. „Hände desinfizieren ist in sensiblen Bereichen wie Gesundheitseinrichtungen eine effektivere Maßnahme als Hände waschen“, sagt Sieglinde Teufelsbrucker, Hygieneexpertin vom Klinikum Rohrbach. Unterwegs und zu Hause sollte ein Desinfektionsmittel nur verwendet werden, wenn man mit gefährdeten Personen in Kontakt tritt. Ansonsten ist Händewaschen mit lauwarmen Wasser und Seife völlig...

  • 05.12.19
Gesundheit
Die Hände sollten beim „richtigen“ Händewaschen – inklusive der Handoberflächen, den Fingerzwischenräumen, Fingerspitzen und Daumen – 30 Sekunden lang mit genügend Seife gereinigt werden.
2 Bilder

Regelmäßiges Hände waschen nicht vergessen!

Der 5. Mai steht im Zeichen der Handhygiene. Mehrmaliges Händewaschen am Tag ist wichtig für die Gesundheit. BEZIRK. Nach dem Toilettenbesuch und vor dem Essen ist der obligatorische Gang zum Waschbecken längst selbstverständlich. Spezielle Aufmerksamkeit verlangen allerdings auch alltägliche Situationen wie Bus fahren, einkaufen oder Geld beheben – hier lauern versteckte Keimfallen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nimmt den 5.5. – symbolisch für die fünf Finger an jeder unserer...

  • 27.04.17
Gesundheit
Durch regelmäßiges und gründliches Händewaschen kann das Erkrankungsrisiko erheblich minimiert werden.
2 Bilder

Effektiver Infektionsschutz durch gelebte Händehygiene

BEZIRK. Im Schnitt fasst sich ein Mensch bis zu 20 Mal pro Minute ins Gesicht. Meist geschieht dies unbewusst und doch hat es häufig großen Einfluss auf die Gesundheit. Nach wie vor werden 80 Prozent aller Infektionen über unsere Hände übertragen. Um die Bedeutung der Händehygiene in das Bewusstsein der Menschen zu rücken, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den 5. Mai zum internationalen Händehygienetag ausgerufen. Für die Mitarbeiter des Landes-Krankenhauses Rohrbach ist eine...

  • 09.05.16
Lokales
Hygienefachkraft Sieglinde Teufelsbrucker (links) und Hebamme Anna Keck nehmen die desinfizierten Hände in der Didaktobox unter die Lupe.

Erster internationaler Tag der Patient/-innensicherheit am 17. September

ROHRBACH-BERG. Der 17. September steht in diesem Jahr international im Namen eines besonders zentralen Themas im Alltag eines Krankenhauses – dem Schutz der Patienten. Erstmals begehen Gesundheitseinrichtungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Aktionstag, um gemeinsam das Bewusstsein für die Notwendigkeit höchster Sicherheitsstandards zum Wohle der Patienten zu schärfen. Lückenlose Händehygiene Patientensicherheit wird auch im LKH Rohrbach groß geschrieben. Das Spital möchte...

  • 03.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.